> > > > Mini-Rechner mit HD und 64-Bit-Support von Via

Mini-Rechner mit HD und 64-Bit-Support von Via

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

viaMit einer Art "Mini-PC zum Selberbauen" stellt VIA ein neues Gerät mit 64-Bit-Unterstützung und HD-Zuspielfunktion vor. Die Hardwarebestandteile des "Artigo A1100" müssen durch den Käufer selbst zusammengesetzt werden und finden in einem beliebigen Gehäuse von weniger als einem Liter Volumen Platz. Als Prozessor kommt ein Via Nano mit einer Taktfrequenz von 1,2 GHz zum Einsatz. Die Aufgaben eines Chipsatzes sowie der Grafikkarte übernimmt ein VX855, der beispielsweise mit H.264- oder VC-1-Inhalten umgehen kann. Auf der Rückseite des kleinen Mainboards befinden sich ein VGA- und HDMI-Ausgang, zwei USB-Anschlüsse, Gigabit-Ethernet sowie eine optionale WLAN-Antenne. Das vom Hersteller verwendete Gehäuse besitzt außerdem an der Vorderseite drei Audio-Buchsen, zwei USB-Anschlüsse und Firewire. Der kleine Rechner ist im Onlineshop von VIA für 243 US-Dollar erhältlich.

{gallery}/galleries/news/gmumme/via/{/gallery}

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (18)

#9
customavatars/avatar10950_1.gif
Registriert seit: 21.05.2004

Oberbootsmann
Beiträge: 873
Ich habe meine Zweifel ob die kleine CPU das schafft und als besseren Zuspieler sehe ich das schwachbrüstige Teil auch nicht. Die mit den besseren Sigma Chips ausgestatteten Geräte (u.a. WDTV, Xtreamer) erfüllen Ihre Aufgabe sicherlich um einiges besser da für diesen Zweck gebaut. Davon abgesehen kosten die gerade mal um die 100 €. Zwar ohne Platte, aber die, wie auch RAM, ist ja in dem VIA auch noch nicht eingebaut. Und was soll ich bei so einem Teil mit 64bit OS? Eventuell für Entwickler die keinen Platz mehr am Schreibtisch haben. (so nebenbei ist der 330er Atom auch 64bit fähig)
Was bleibt also noch übrig? Office, ein wenig YouTube und das wars dann auch schon.

So sehr ich mich auch anstrenge, ich finde für das Teil keine Verwendung.
Für Officegeräte würde ich ein Gerät á la eeetop, revo udgl. nehmen, als Multimediazuspieler ein Teil mit ION Chipsatz und mit optischem Laufwerk evtl. gleich mit BD.

Es mag Nischen geben wo die Grösse so sehr von Bedeutung ist, dass ich ein Gerät nehmen muss das gerade mal 751 cm3 Volumen hat, aber für den Otto-Normaluser?

Und auch wenn ich VIA mittlerweile keine Beachtung mehr schenke so hoffe ich insgeheim doch noch, dass der Nano ein kleines Leistungswunder ist. Aber mittlerweile sind sogar ARM getriebene Geräte im Segment Net/Smartbooks und Tablets augetaucht, habe via hinter sich gelassen und bilden ein Gegengewicht zu Intel. Nur VIA ziert sich nach wie vor ein wenig.

wbr

P-Ray
#10
Registriert seit: 22.04.2010

Matrose
Beiträge: 2
Ok ich geb zu das Teil ist etwas teuer aber ihr habt es auch noch nicht in Deutschen Märkten gesehen. Es gibt lediglich 3 Stück in ebay.com. Da müsste man doch schon von allein drauf kommen das, Via warscheinlich noch nicht mit der Massenproduktion angefangen hat. Ich schätze mal, wenn Via das Teil überhaubt an den standart Verbraucher bringt, wird es auch billiger. In wie weit weiß ich nicht aber ich denke schon so an 250-300 Euro.

Zum Thema mit dem HD..blabla:
Der VIA A1100 kann eindeutig 1080p wieder geben. Naürlich meine ich auch flüssig damit.

Hier der Beweis
http://www.youtube.com/watch?v=S2zTCUH-c0c

Im Video sind auch ein paar gute einsatz Zwecke erklärt.

Wenn man eine TV Antenne anstadt der Wlan Antenne dran schraubt kann man sogar Fernsehen gucken. zumindest sieht das auf dem Bild in Ebay so aus:
http://cgi.ebay.com/ws/eBayISAPI.dll?VISuperSize&item=310214963199

Die Voteile liegen auf der Hand:
sehr klein
sehr leicht
lautlos
HDMI, USB, Firewire, VGA, Gigabit Lan, 5.1 Audio
extrem Stromsparent (schätze 10-20 Watt)
hohe Temperatur toleranz
BIOS integ.
Widows 7 / XP / XP Embedded, Linux
64 bit Prozessor
HD MPEG-2 & H.264 video decoding hardware acceleration
Front Side Bus Speed 800MHz (Atom 330 hat 133 Mhz)
Netztei von Seasonic
Optional WiFi networking and SD card reader

Also ich finde das ein nützliches Ding, sicher es kann nicht alles, aber vieles. Ich würde es mir z.B gerne neben den Receiver stellen.
Ich könnte damit Youtube gucken, Bilder, Music, surfen usw. Wenn man noch nen slimline BD laufwerk per USB anklämt, braucht man auch kein BD player mehr.

Grob gesagt ich könnte damit alles machen was ich mit meinem Rechner machen ausser Zocken und Medianbearbeitung. Was man ohne hin nicht an einem Multimedia Rechner tuhen sollte geschweige denn auf dem LCD Fernseher.

Zum Thema WDTV: noch so ein toller Vergleich von P-Ray.
hat WD Windows drauf ?
kann man da Laufwerke bzw. andere USB/Firewire geräte anklemmen?
ist WD schneller in der der Bilddarstellung?

und ausserdem ist das VIA system ein 1,2 Ghz single Core ohne Hypertreading und kann mit hilfe des VIA Chrome9 chipes MPEG-2/4,
WMV9 & H.264 decoden sprich 1080p flüssig darstellen.

kann der Atom Single Core das auch ? ich denke nicht
Was ein Intel Atom dual Core 1,6 Ghz mit Hypertreading kann, kann ein VIA Single 1,2 Ghz ohne Hypertreading auch. Und das auch noch stromsparender und villeciht sogar besser.

Ich denk mal VIA wird sich erst auf die Industrie Kunden beschrenken. Dannach wirds denke ich an die normConsumer gehen.

hier ein tolles anwendungsgebiet
http://www.youtube.com/watch?v=dAnwocjQXrQ&feature=related
http://www.youtube.com/watch?v=-9Ov7D0mKNQ

hier ein kleiner härte test zum vorgenger Board
http://www.youtube.com/watch?v=iaImI0MZkZI

und hier die VIA zukunftsansage:
http://www.youtube.com/watch?v=qwmwC9-Xs-U

#11
Registriert seit: 22.04.2010

Matrose
Beiträge: 2
....
extrem Stromsparent (schätze 10-20 Watt)
hohe Temperatur toleranz
BIOS integ.
Widows 7 / XP / XP Embedded, Linux
64 bit Prozessor
HD MPEG-2 & H.264 video decoding hardware acceleration
Front Side Bus Speed 800MHz (Atom 330 hat 133 Mhz)
Netztei von Seasonic
Optional WiFi networking and SD card reader

Also ich finde das ein nützliches Ding, sicher es kann nicht alles, aber vieles. Ich würde es mir z.B gerne neben den Receiver stellen.
Ich könnte damit Youtube gucken, Bilder, Music, surfen usw. Wenn man noch nen slimline BD laufwerk per USB anklämt, braucht man auch kein BD player mehr.

Grob gesagt ich könnte damit alles machen was ich mit meinem Rechner machen ausser Zocken und Medianbearbeitung. Was man ohne hin nicht an einem Multimedia Rechner tuhen sollte geschweige denn auf dem LCD Fernseher.

Zum Thema WDTV: noch so ein toller Vergleich von P-Ray.
hat WD Windows drauf ?
kann man da Laufwerke bzw. andere USB/Firewire geräte anklemmen?
ist WD schneller in der der Bilddarstellung?

und ausserdem ist das VIA system ein 1,2 Ghz single Core ohne Hypertreading und kann mit hilfe des VIA Chrome9 chipes MPEG-2/4,
WMV9 & H.264 decoden sprich 1080p flüssig darstellen.

kann der Atom Single Core das auch ? ich denke nicht
Was ein Intel Atom dual Core 1,6 Ghz mit Hypertreading kann, kann ein VIA Single 1,2 Ghz ohne Hypertreading auch. Und das auch noch stromsparender und villeciht sogar besser.

Ich denk mal VIA wird sich erst auf die Industrie Kunden beschrenken. Dannach wirds denke ich an die normConsumer gehen.

hier ein tolles anwendungsgebiet
http://www.youtube.com/watch?v=dAnwocjQXrQ&feature=related
http://www.youtube.com/watch?v=-9Ov7D0mKNQ

hier ein kleiner härte test zum vorgenger Board
http://www.youtube.com/watch?v=iaImI0MZkZI

und hier die VIA zukunftsansage:
http://www.youtube.com/watch?v=qwmwC9-Xs-U
#12
Registriert seit: 22.04.2010

Matrose
Beiträge: 2
....stellung?

und ausserdem ist das VIA system ein 1,2 Ghz single Core ohne Hypertreading und kann mit hilfe des VIA Chrome9 chipes MPEG-2/4,
WMV9 & H.264 decoden sprich 1080p flüssig darstellen.

kann der Atom Single Core das auch ? ich denke nicht
Was ein Intel Atom dual Core 1,6 Ghz mit Hypertreading kann, kann ein VIA Single 1,2 Ghz ohne Hypertreading auch. Und das auch noch stromsparender und villeciht sogar besser.

Ich denk mal VIA wird sich erst auf die Industrie Kunden beschrenken. Dannach wirds denke ich an die normConsumer gehen.

hier ein tolles anwendungsgebiet
http://www.youtube.com/watch?v=dAnwocjQXrQ&feature=related
http://www.youtube.com/watch?v=-9Ov7D0mKNQ

hier ein kleiner härte test zum vorgenger Board
http://www.youtube.com/watch?v=iaImI0MZkZI

und hier die VIA zukunftsansage:
http://www.youtube.com/watch?v=qwmwC9-Xs-U
#13
Registriert seit: 22.04.2010

Matrose
Beiträge: 2
Ach ja und hier noch ein kleiner VIA Nano CPU Guide von Wikipedia. Lest euch den Punkt Benchmarks durch und achtet mal drauf wieviel der 1,2 Ghz an Verlustleistung braucht;)
http://de.wikipedia.org/wiki/VIA_Nano

und hier noch was von Intel. Die Z reihe find ich super ;)
http://de.wikipedia.org/wiki/Intel_Atom
#14
customavatars/avatar10950_1.gif
Registriert seit: 21.05.2004

Oberbootsmann
Beiträge: 873
@fhmento

wozu brauch ich windows auf einem Gerät das dediziert für ein Anwendungsgebiet gebaut wurde und das ist Medienwiedergabe?

Laufwerk anschliessen? klar geht das, hat 2 USB Anschlüssen (und über USB-Hub geht noch mehr).
Andere Geräte? Welche brauch ich denn noch zur Medienwiedergabe (Abgesehen von einem optischen Laufwerk)?

Ach ja. diese Aussagen (bis auf USB-Hub) gelten analog für Xtreamer.


Singlecore Atom:
Klarerweise kann der kein Full HD, aber das kann der keine VIA auch nicht.
Erst das Chipset ermöglicht das und da bin ich mir nicht sicher ob der neue ION2 da nicht auch genug power hat um mit einem Singlecore Atom Full HD darzustellen.

Stromverbrauch:
Die ersten Tests des Nano vor einem Jahr (in der zwischenzeit hat es ja nicht viele Neuigkeiten gegeben) waren ernüchternd. Der Stromverbrauch war höher als von VIA angekündigt und lag ganz nah beim Atom mit dem verkrüppelten Chipset (das ja unter Last mehr Saft brauchte als die CPU selbst).
Das der Atom keine Erleuchtung ist versteht sich von selbst. Das Design ist nichts neues (InOrder, ich lach mich heute noch kaputt) aber es hat sich gut verkauft, denn es war verfügbar, und Intel hat die Produktpalette stetig erweitert.

Aber wieder zum VIA-Gerät.
DVB-T ist kein wirkliches Argument, denn jeder Fernseher hat heute einen eingebaut.
Externes BD; ich habs lieber eingebaut. Weniger Kabel, weniger Stress.
Firewire. Gute Idee, aber auch hier gilt. Wofür? Der einzige Einsatzzweck der mir auf die schnelle einfällt sind Videokameras. Externe Gehäuse gehen immer noch über USB oder wenn schnell, über eSATA.

Darum bleibe ich dabei. Das Gerät von VIA ist nicht Fisch und nicht Fleisch.
Vielleicht im Industriellen Einsatz zu gebrauchen aber zu Hause gibts besseres um (zT.) VIEL weniger Geld.

Trotzdem begrüsse ich es, dass VIA wenigstens irgendwas auf den Markt bringt um noch ein Lebenszeichen von sich zu geben.


Wie schon in einem alteren Post erwähnt bin ich sogar ein VIA Fan der hofft dass die Nanos endlich ein Niveau erreichen um dem Atom Einhalt zu gebieten, aber derzeit sieht es nicht so aus und solch "unscharfen" Produkte helfen nicht für die Verbeitung dieser Technologie zu sorgen. Wir brauchen hier nicht zu diskutieren, dass der Atom keine Innovation sondern eigentlich ein Rückschritt ist.

Für mich geht es nur um die vernünftige Nutzung einer vorhandenen Technologie. Brauchbare Produkte die mir für mein Geld auch was bringen und das sehe ich bei dem hier vorliegenden Produkt leider nicht richtig. Ist eben nicht herausragend genug um im Vergleich mit schon am Markt befindlichen Teielen zu bestehen.

Und Vertraue keinen Benchmark den Du nicht selbst gefälscht hast.
Für mich gibt es diesbezüglich nur eine Seite und die hatten bisher (mangels Produkte) nicht viele Möglichkeiten den Nano zu testen (abgesehen von den ersten Produkten und da waren die tatsächlich bei ersten die diese CPU getestet haben).

mal sehen ob die so einen 1.2er in die Hände bekommen.
#15
Registriert seit: 22.04.2010

Matrose
Beiträge: 2
Ich seh schon du bist nen Gamer, liest nicht die Beiträge oder hast einfach keine Ahnung was du da redest. Oder alles von dem.
#16
customavatars/avatar10950_1.gif
Registriert seit: 21.05.2004

Oberbootsmann
Beiträge: 873
Oje, oje.

Du solltest selbst mal lesen was für einen Unsinn Du da schreibst.
Aber ich denke Du bist Dir dessen ja nichteinmal bewusst, sonst würdest Du ja intelligentere Kommentare von Dir geben.

Klar muss ich ein gamer sein, denn erstens ist ja die ganze Zeit davon die Rede wie gut oder schlecht die oben erwähnten Systeme zu spielen geeignet sind oder Du unterstellst allen gamern .... was eigentlich?
Sich nicht auf so ein tiefes Niveau wie Du es scheinbar liebst hinunterziehen zu lassen?

Leg mal Deine rosa Brille ab und versuche wenigstens zu verstehen worum es hier geht.

Oder bist Du nicht in der Lage eine fachliche Diskussion zu führen und fühlst Dich persönlich angegriffen nur weil jemand nicht Deiner Meinung ist und seine persönliche Meinung zum Ausdruck bringt?

Da Dir sowohl die fachliche als auch die soziale Kompetenz zu fehlen scheint werde ich Dich mal sehen ob es noch eine schwarze Liste gibt, denn zum glück bin ich ja nicht gezwungen allen geistigen Unrat in mich aufzunehmen.


wbr

P-Ray
#17
Registriert seit: 22.04.2010

Matrose
Beiträge: 2
Neues vom Artigo A1100: es geht darum wie man es zusammenbaut. HDD und und betriebssystem sind ja nicht mit drin und auch sonst muss man noch einiges am dem A1100 rumschrauben.

hier der Link
http://www.youtube.com/watch?v=yxKc6UDx6EQ&feature=player_embedded
#18
Registriert seit: 23.06.2010

Obergefreiter
Beiträge: 113
Weiß einer, wo man die Kiste in dt. zu einem vernünftigen Preis beziehen kann?! Online/Offline egal...

Habe schon das Internet auf den Kopp gestellt und stolpere immer nur über vereinzelte Seiten aus UK/US - aber da jedesmal VAT zu zahlen ist auch net optimal...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AVM FRITZ!Fon C5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/AVM_C5_TEASER_KLEIN

Im Spätsommer 2015 zeigte AVM mit dem FRITZ!Fon C5 die Erweiterung der Festnetz-Familie, die bis dahin aus drei Modellen bestand. Nach längerem Test zeigt sich nun, dass bahnbrechende Veränderungen fehlen. Eine Enttäuschung ist das neue Telefon deshalb aber nicht, denn entscheidend sind die... [mehr]

Gelid ZenTree im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/GELID_ZENTREE_TEASER_KLEIN

Wer mehr als nur Smartphone und Tablet per USB-Kabel aufladen muss, wird das Kabelwirrwarr kennen. Denn natürlich müssen meistens zwei oder mehr Geräte gleichzeitig geladen werden, was nicht selten in einer ganzen Ladegeräte-Batterie endet. Mit dem ZenTree will Gelid sich genau dieses Problems... [mehr]

HTC Vive in der Praxis: Aufbau und Funktionsweise

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HTC-VIVE/HTC-VIVE-LOGO2

2016 soll das Jahr der virtuellen Realität werden. Kaum ein Thema hat in den vergangenen Monaten für einen solchen Hype sorgen können. Dabei haben sich die Hersteller wirklich auf das Jahr 2016 konzentriert, denn angefangen bei der Consumer Electronics Show Anfang Januar, über den Mobile World... [mehr]

Ohne Kabel: Bose QuietComfort 35 und B&O Beoplay H5 im Praxistest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/BLUETOOTH-KOPFHOERER/QUIETCOMFORT_35_LOGO

Ist der 3,5-mm-Klinke-Anschluss überhaupt wegzudenken? Mit dieser Fragen werden sich ab dem Sommer sicherlich so einige Menschen beschäftigen müssen, denn offenbar plant Apple das Weglassen des Kopfhörer-Anschlusses. Doch eigentlich sollte es bei der drahtlosen Übertragung von Musik doch um... [mehr]

Smartwatch: Vom Hoffnungsträger zum Problemfall

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/APPLE-WATCH-ARMBAENDER-GUIDELINES-RS

Wann genau die Geburtsstunde der Smartwatch geschlagen hat, lässt sich schwer bestimmen. Einigt man sich auf das Datum, seitdem sie in der breiteren Öffentlichkeit eine wahrnehmbare Rolle spielt, hat sie gerade den sechsten Geburtstag erlebt. Denn so alt wurde vor wenigen Tagen die Sony Ericsson... [mehr]

Test: Eve Thermo ergänzt HomeKit-Setup von Elgato

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/ELGATO-EVE/ELGATO-EVE-THERMO-LOGO

Vor einigen Wochen haben wir uns einige der ersten HomeKit-Sensoren der Eve-Serie von Elgato angeschaut. Dabei warfen wir einen Blick auf Eve Room, Eve Door & Windows, Eve Energy und Eve Weather. Zur CES kündigte Elgato eine Ausweitung der Produktlinie an und präsentierte unter anderem den... [mehr]