> > > > Fujifilm X100T erstmalig mit elektronischem Messsucher im optischen Sucher

Fujifilm X100T erstmalig mit elektronischem Messsucher im optischen Sucher

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

fujifilmTrotz der großen Fortschritte bei elektronischen Suchern möchte mancher Fotograf nicht auf einen optischen Sucher verzichten. Fujifilm Premium-Kompaktkamera X100 und der Nachfolger X100S locken deshalb mit einem Hybrid-Sucher, der sowohl als elektronischer als auch als optischer Sucher genutzt werden kann. Für die heute vorgestellte X100T hat Fujifilm den Sucher weiter optimiert und mit einigem Aufwand nutzerfreundlicher gestaltet.

Der "Hybrid-Optische Sucher mit elektronischem Messsucher" kombiniert einen optischen Leuchtrahmensucher mit einem elektronischen Sucher (EVF). Der Wechsel zwischen beiden Sucherbildern ist erneut einfach per Hebel möglich. Der EVF kommt auf 2,36 Millionen Pixel und 100 Prozent Abdeckung. Durch ein Prisma und ein LCD werden die Informationen des EVF auch im Bild des optischen Suchers angezeigt. Damit mit dem optischen Sucher präzise fokussiert werden kann, wird bei der X100T erstmals ein elektronischer Bildausschnitt in das Bild des optischen Suchers eingeblendet. Der Fotograf dreht dann nur noch so lange am Fokusring, bis dieser Bildausschnitt scharf ist. Dieses Verfahren erinnert an analoge Messsucherkameras. Zusätzlich können auch Fokus-Peaking und Schnittbild-Indikator genutzt werden. Um Parallaxfehler bei Ausnahmen aus geringer Distanz auszugleichen, gibt es jetzt einen automatischen Fehlerausgleich in Echtzeit.

Ansonsten erinnert die X100T sehr an ihre Vorgänger. Fujifilm verbaut erneut einen APS-C-Sensor mit 16,3 MP, den EXR Processor II und ein fixes Objektiv mit 35 mm Brennweite (vollbildäquivalent) und f/2. Die manuellen Bedienelemente werden genauso wie das Retro-Design beibehalten. Verbesserungen gibt es noch im Detail. Fujiflim bewirbt so die neue Filmsimulation "Classic Chrome" mit dezenter Farbsättigung und steiler Gradation. Ein elektronischer Verschluss ermöglicht den lautlosen Betrieb und Belichtungszeiten von nur 1/32.000 Sekunde. Features wie WLAN und Full-HD-Videoaufnahme entsprechen hingegen aktuellem Standard. 

Der Verkaufsstart der X100T ist für November geplant. Für 1.199 Euro kann die Premium-Kompaktkamera dann in Silber/Schwarz oder Schwarz erworben werden. 

Social Links

Kommentare (3)

#1
Registriert seit: 25.09.2009

Hauptgefreiter
Beiträge: 200
Ich glaube es sollte Prisma und nicht Prima heißen.
#2
Registriert seit: 17.06.2010

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 402
Jetzt noch bitte mit Wechselobjektiv.
#3
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 3675
@Verata: Danke, ist korrigiert.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Sigma präsentiert neues Zoom mit fester Offenblende

Logo von SIGMA

Der japanische Kamera- und Linsenspezialist Sigma aus Kawasaki hat ein neues Zoom-Objektiv vorgestellt, welches besonders durch seine durchgehend feste Offenblende von f/1.8 hervorsticht. Der Brennweitenbereich des Zoomobjektivs geht von 50 bis 100 mm. Wie auch das 50mm f/1.4 DG HSM gehört das... [mehr]

Digitalkameras: Viele Hersteller verlieren Interesse am Markt

Logo von HARDWARELUXX_NEWS_NEW

Es ist kein Geheimnis, dass der Markt für Digitalkameras, speziell im Bezug auf die Einstiegs- bis Mittelklasse, seit Jahren zu kämpfen hat. So reichen vielen Gelegenheitsfotografen ihre Schnappschüsse über Smartphones vollkommen aus. In Zeiten, in denen etwa die Kamera eines... [mehr]

Panasonic Lumix GX80 - der wahre GX7-Nachfolger

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/PANASONICLOGO

Die Lumix GX7 hat mit dem Mix aus kompaktem Body im Rangefinder-Stil und üppiger Funktionsfülle ihre Anhänger gefunden. Doch der nominelle Nachfolger GX8 wurde gerade von GX7-Nutzern gerne für den deutlich größeren Body und den höheren Kaufpreis kritisiert. Auch Panasonic hat offenbar... [mehr]

Neue Canon EOS 80D vorgestellt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/CANON

Mit der Canon EOS 80D hat Canon gestern das Nachfolgemodell der im Sommer 2013 erschienenen EOS 70D präsentiert. Ergänzt wird die Kamera durch das EF-S 18-135mm 1:3,5-5,6 IS USM, die bereits dritte Version dieses Zoomobjektivs, sowie den neuen Power Zoom Adapter PZ-E1. Mit 24,2 Megapixeln löst... [mehr]

Google: Fotofilter der Nik Collection ab sofort kostenlos

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE-2015

Die Nik Software Collection wird vielen Fotografen ein Begriff sein, da die Entwickler bereits seit vielen Jahren erfolgreich ein Filterpaket anbieten. Das Unternehmen wurde 1995 gegründet und ist seit 2012 Teil von Google. Vor der Übernahme kostete das Paket noch rund 500 US-Dollar, danach sank... [mehr]

Fujifilms X-T2 beerbt die X-T1

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/FUJIFILM

Mit der X-T1 bietet Fujifilm seit 2014 eine Premium-Systemkamera für anspruchsvolle Nutzer an. Mit der X-T2 wurde heute der Nachfolger der wetterfesten Enthusiastenkamera präsentiert.  Im Kern bietet die X-T2 die gleichen Tugenden, die schon die X-T1 ausgezeichnet haben. Der staub- und... [mehr]