> > > > Olympus PEN E-PL7 - Retro-Design und Selfie-Funktion (Update)

Olympus PEN E-PL7 - Retro-Design und Selfie-Funktion (Update)

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Olympus

Mit dem Erfolg der OM-D-Modell ist die PEN-Reihe von Olympus etwas ins Hintertreffen geraten. Die neu vorgestellte PEN E-PL7 zeigt jetzt auf, wie sich Olympus selbst die Zukunft der PEN-Reihe vorstellt - nämlich als Lifestyle-Objekt.

Während die OM-D-Modelle in erster Linie Enthusiasten ansprechen, richtet sich die E-PL7 klar an ein anderes Klientel. Mit ihrem Metallgehäuse im Retro-Design wirkt sie chic und stilysh. Wenig retro ist hingegen eine der auffälligsten Funktionen, der Selfie-Modus. Das LCD lässt sich so nach unten klappen, dass es den Selbstfotografen wie in einem Spiegel zeigt. Die Kamera erkennt den geplanten Selfie-Einsatz, fährt das Objektiv in den Weitwinkel (Olympus macht keine Angaben, mit welchen Objektiven das möglich ist) und zeigt Buttons für die Selfie-Bedienung auf dem Touch-Display an. Durch die Einhandbedienung hervorgerufene Wackler sollen vom 3-Achsen-Bildstabilisator ausgeglichen werden. Eine W-LAN-Funktion ermöglicht anschließend das einfache Teilen der Bilder. Auch die Fernbedienung der Kamera über Smartphone oder Tablet ist dadurch möglich. Experimentierfreudige Nutzer können sich zudem über 14 Art Filter und neun Effekte freuen.  

Abgesehen von den Lifestyle-Merkmalen ist die E-PL7 eine typische Micro Four Thirds-Kamera, die dementsprechend auch von der üppigen Auswahl an MFT-Objektiven profitiert. Der 16,1-Megapixel-Live-MOS-Sensor und der TruePic VII-Bildprozessor sind keine Unbekannten mehr. Angepasst hat Olympus allerdings das Displayformat (3:2) und den Auslöser. Ein neuer Mechanismus reduziert Bildverwackler, gleichzeitig ermöglicht ein Kontrollrad um den Auslöser eine direktere Kontrolle.

Olympus bietet die PEN E-PL7 in Weiß, Silber und Schwarz an. Der Body kostet allein 399 Euro, für das Kit mit M. ZUIKO.DIGITAL 14-42 mm 1:3.5-5.6 II R werden 499 Euro fällig.

Update: Der YouTube-Kanal von Olympus stellt die E-PL7 jetzt in einigen Videos vor. Neben einem Überblicksvideo gibt es unter anderem auch ein Video, das die Selfie-Funktion demonstriert.

Social Links

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Sigma präsentiert neues Zoom mit fester Offenblende

Logo von SIGMA

Der japanische Kamera- und Linsenspezialist Sigma aus Kawasaki hat ein neues Zoom-Objektiv vorgestellt, welches besonders durch seine durchgehend feste Offenblende von f/1.8 hervorsticht. Der Brennweitenbereich des Zoomobjektivs geht von 50 bis 100 mm. Wie auch das 50mm f/1.4 DG HSM gehört das... [mehr]

Digitalkameras: Viele Hersteller verlieren Interesse am Markt

Logo von HARDWARELUXX_NEWS_NEW

Es ist kein Geheimnis, dass der Markt für Digitalkameras, speziell im Bezug auf die Einstiegs- bis Mittelklasse, seit Jahren zu kämpfen hat. So reichen vielen Gelegenheitsfotografen ihre Schnappschüsse über Smartphones vollkommen aus. In Zeiten, in denen etwa die Kamera eines... [mehr]

Panasonic Lumix GX80 - der wahre GX7-Nachfolger

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/PANASONICLOGO

Die Lumix GX7 hat mit dem Mix aus kompaktem Body im Rangefinder-Stil und üppiger Funktionsfülle ihre Anhänger gefunden. Doch der nominelle Nachfolger GX8 wurde gerade von GX7-Nutzern gerne für den deutlich größeren Body und den höheren Kaufpreis kritisiert. Auch Panasonic hat offenbar... [mehr]

Neue Canon EOS 80D vorgestellt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/CANON

Mit der Canon EOS 80D hat Canon gestern das Nachfolgemodell der im Sommer 2013 erschienenen EOS 70D präsentiert. Ergänzt wird die Kamera durch das EF-S 18-135mm 1:3,5-5,6 IS USM, die bereits dritte Version dieses Zoomobjektivs, sowie den neuen Power Zoom Adapter PZ-E1. Mit 24,2 Megapixeln löst... [mehr]

Google: Fotofilter der Nik Collection ab sofort kostenlos

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE-2015

Die Nik Software Collection wird vielen Fotografen ein Begriff sein, da die Entwickler bereits seit vielen Jahren erfolgreich ein Filterpaket anbieten. Das Unternehmen wurde 1995 gegründet und ist seit 2012 Teil von Google. Vor der Übernahme kostete das Paket noch rund 500 US-Dollar, danach sank... [mehr]

Fujifilms X-T2 beerbt die X-T1

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/FUJIFILM

Mit der X-T1 bietet Fujifilm seit 2014 eine Premium-Systemkamera für anspruchsvolle Nutzer an. Mit der X-T2 wurde heute der Nachfolger der wetterfesten Enthusiastenkamera präsentiert.  Im Kern bietet die X-T2 die gleichen Tugenden, die schon die X-T1 ausgezeichnet haben. Der staub- und... [mehr]