> > > > Toshiba entwickelt neue Kamera für mobile Geräte

Toshiba entwickelt neue Kamera für mobile Geräte

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

toshibaDer Elektronikhersteller Toshiba hat eine neue Kamera für Smartphones und Tablets entwickelt und plant diese in die Geräte des kommenden Jahres zu verbauen. Das Besondere an der neuen Kamera ist die Fokussierung, denn laut Toshiba ist es auch nach der Aufnahme noch möglich den Fokuspunkt zu verändern und dadurch die Aufnahme zu verbessern. Toshiba realisiert diese Technik durch rund 500.000 kleine Linsen, die es ermöglichen viele verschiedene Fokuspunkte aufzunehmen. Trotz der hohen Anzahl an Linsen soll die Kamera aber lediglich einen Platzbedarf von etwa 1 Zentimeter besitzen und fällt damit kompakt genug aus, um in Smartphones und Tablets verbaut zu werden. Neben der nachträglichen Fokussierung bei Fotos, kann diese Technik aber auch bei Videos genutzt werden, um auch bei bewegten Bildern immer das richtige Motiv zu erwischen. 

Noch ist die Massenproduktion der neuen Kamera von Toshiba nicht angelaufen, aber dies soll auf jeden Fall noch im Laufe des nächsten Jahres geschehen. Unbekannt ist aktuell noch, welche Hersteller die Kamera in ihre Geräte verbauen werden und somit ist auch keine Aussage über einen möglichen Veröffentlichungstermin möglich.

toshfocus2

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (8)

#1
Registriert seit: 20.07.2010

Oberbootsmann
Beiträge: 779
Warum nicht gleich so machen, dass das gesamte Bild scharf ist?
#2
customavatars/avatar121197_1.gif
Registriert seit: 11.10.2009
Franken
Bootsmann
Beiträge: 731
das ist technisch nicht möglich.
#3
customavatars/avatar123657_1.gif
Registriert seit: 20.11.2009
Mark Brandenburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1363
Eine gute Kamera macht kein gutes Gerät...
#4
customavatars/avatar115298_1.gif
Registriert seit: 24.06.2009

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 488
Das gibts schon, nur etwas größer: https://www.lytro.com/camera
#5
Registriert seit: 20.07.2010

Oberbootsmann
Beiträge: 779
Zitat Splater;19943594
das ist technisch nicht möglich.


Warum nicht? Wenn man ja nachdem das Bild aufgenommen wurde aussuchen kann was fokusiert sein soll, dann ist das doch alles nur Software Sache?
#6
customavatars/avatar167864_1.gif
Registriert seit: 09.01.2012
Bayern - Ingolstadt
Kapitänleutnant
Beiträge: 1654
Je kleiner eine Blende, desto höher ist die Tiefenschärfe. Nachteil an kleinen Blenden: Wenn wenig Licht vorhanden ist wird eine höhere ISO-Empfindlichkeit benötigt. Was bei Funzelsensoren sehr schnell zu einem Rauschen führt.
#7
customavatars/avatar21627_1.gif
Registriert seit: 07.04.2005
Greifswald
Vizeadmiral
Beiträge: 8107
Gibts doch schon ... nennt sich Lichtfeldkamera :P

youtube -> lytro
#8
customavatars/avatar20978_1.gif
Registriert seit: 21.03.2005
Berlin
Rīgarider
Beiträge: 28633
Zitat Splater;19943594
das ist technisch nicht möglich.


Geht schon. Nennt sich Pinhole. Nur leider geht die Belichtungszeit damit "etwas" hoch. ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Sigma präsentiert neues Zoom mit fester Offenblende

Logo von SIGMA

Der japanische Kamera- und Linsenspezialist Sigma aus Kawasaki hat ein neues Zoom-Objektiv vorgestellt, welches besonders durch seine durchgehend feste Offenblende von f/1.8 hervorsticht. Der Brennweitenbereich des Zoomobjektivs geht von 50 bis 100 mm. Wie auch das 50mm f/1.4 DG HSM gehört das... [mehr]

Panasonic Lumix GX80 - der wahre GX7-Nachfolger

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/PANASONICLOGO

Die Lumix GX7 hat mit dem Mix aus kompaktem Body im Rangefinder-Stil und üppiger Funktionsfülle ihre Anhänger gefunden. Doch der nominelle Nachfolger GX8 wurde gerade von GX7-Nutzern gerne für den deutlich größeren Body und den höheren Kaufpreis kritisiert. Auch Panasonic hat offenbar... [mehr]

Digitalkameras: Viele Hersteller verlieren Interesse am Markt

Logo von HARDWARELUXX_NEWS_NEW

Es ist kein Geheimnis, dass der Markt für Digitalkameras, speziell im Bezug auf die Einstiegs- bis Mittelklasse, seit Jahren zu kämpfen hat. So reichen vielen Gelegenheitsfotografen ihre Schnappschüsse über Smartphones vollkommen aus. In Zeiten, in denen etwa die Kamera eines... [mehr]

Neue Canon EOS 80D vorgestellt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/CANON

Mit der Canon EOS 80D hat Canon gestern das Nachfolgemodell der im Sommer 2013 erschienenen EOS 70D präsentiert. Ergänzt wird die Kamera durch das EF-S 18-135mm 1:3,5-5,6 IS USM, die bereits dritte Version dieses Zoomobjektivs, sowie den neuen Power Zoom Adapter PZ-E1. Mit 24,2 Megapixeln löst... [mehr]

Google: Fotofilter der Nik Collection ab sofort kostenlos

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE-2015

Die Nik Software Collection wird vielen Fotografen ein Begriff sein, da die Entwickler bereits seit vielen Jahren erfolgreich ein Filterpaket anbieten. Das Unternehmen wurde 1995 gegründet und ist seit 2012 Teil von Google. Vor der Übernahme kostete das Paket noch rund 500 US-Dollar, danach sank... [mehr]

Fujifilms X-T2 beerbt die X-T1

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/FUJIFILM

Mit der X-T1 bietet Fujifilm seit 2014 eine Premium-Systemkamera für anspruchsvolle Nutzer an. Mit der X-T2 wurde heute der Nachfolger der wetterfesten Enthusiastenkamera präsentiert.  Im Kern bietet die X-T2 die gleichen Tugenden, die schon die X-T1 ausgezeichnet haben. Der staub- und... [mehr]