> > > > Neue Micro Four Thirds-Kamera von Panasonic: die Lumix DMC-G5

Neue Micro Four Thirds-Kamera von Panasonic: die Lumix DMC-G5

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 1: Neue Micro Four Thirds-Kamera von Panasonic: die Lumix DMC-G5

panasoniclogoSowohl bei Olympus als auch bei Panasonic wächst das Angebot an Micro Four Thirds-Kameras stetig und ist mittlerweile schon fast etwas unübersichtlich. So bietet allein Panasonic aktuell vier Modellreihen an: die kompakten und günstigen GF-Modelle, die vor allem Umsteiger aus dem Kompaktkamerasegment ansprechen sollen, bisher ein GX-Modell, das kompakte Maße mit manuellen Eingabemöglichkeiten kombiniert, die GH-Modelle, die besonders durch ihre Video-Fähigkeiten glänzen und natürlich noch die regulären G-Modelle. Letztere richten sich an anspruchsvollere Fotografen, die weniger auf kompakte Maße sehen. Das bisher aktuelle Modell dieser Reihe, die Lumix DMC-G3, wurde heute von der Lumix DMC-G5 beeerbt (die G4 wurde übersprungen, da die Zahl Vier in Japan Unglück verheißt).

Die G5 ist weniger ein revolutionäres Modell als vielmehr eine konsequente Fortentwicklung der G3, die mit zahlreichen Detailoptimierungen aufwarten kann. Es kommt zwar weiterhin ein Live-MOS-Sensor mit 16 MP zum Einsatz, der Venus Engine-Bildprozessor wurde allerdings weiterentwickelt. Dadurch konnte die Serienbildgeschwindigkeit auf 6 Bilder pro Sekunde bei voller Auflösung gesteigert werden. Außerdem können Videos nun sogar mit 1920x1080/50p aufgenommen werden. 

Das neue LCD-Display löst mit ganzen 920.000 Bildpunkten auf, es ist wie gewohnt ausklappbar und drehbar. Die trendige Touch-Bedienung hält auch bei der G5 Einzug. So kann per Bildschirmberührung u.a. festgelegt werden, welcher Teil des Bildes scharf gestellt werden soll. Die Auflösung des elektronischen Suchers bleibt gegenüber der G3 mit 1,44 Millionen Bildpunkten gleich.

Weitere Änderungen sind u.a. ein verbessertes Autofokus-System, ein bedienfreundlicheres Design mit einem neuen Funktionshebel, ein Elektronik-Verschluss-Modus für leisen Kamerabetrieb, 14 Digital-Effekte und eine HDR-Funktion.

 Panasonic DMC-G5k H PS14042 slant on

Die Lumix DMC-G5 soll im August im deutschen Handel verfügbar werden. Sie wird in den Farben Schwarz, Silber und Weiß und in verschiedenen Sets angeboten. In einem Double-Zoom-Kit ist das ebenfalls neue 4-5,6/45-150mm-Objektiv enthalten. Die einzelnen Sets im Überblick:

DMC-G5
nur Gehäuse nur in schwarz für 649,- Euro (UVP)
DMC-G5K
Standardzoom-Kit mit Lumix G Vario 3,5-5,6/14-42mm in schwarz, silber und weiß 749,- Euro (UVP)
DMC-G5X
Powerzoom-Kit mit Lumix G X-Vario 3,5-5,6/14-42mm in schwarz, silber und weiß für 899,- Euro (UVP)
DMC-G5W
im Doppelzoom-Kit mit Lumix G Vario 3,5-5,6/14-42mm und 4-5,6/45-150mm nur in schwarz für 949,- Euro (UVP)