> > > > Nikon kündigt DSLR-Kamera D7000 an

Nikon kündigt DSLR-Kamera D7000 an

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

nikonDer Kamerahersteller Nikon hat die neue DSLR-Kamera D7000 angekündigt. Das Mittelklassemodell reiht sich technisch und preislichen zwischen der D90 und der D300s ein. Als Bildsensor kommt ein neu entwickelter CMOS-Sensor mit einer Auflösung von 16,2 Megapixel im DX-Format zum Einsatz. Das hochauflösende 3-Zoll-Display mit 921.000 Bildpunkten wird Live-View unterstützen, es steht aber auch ein optischer Sucher zur Verfügung, der 100 Prozent des Bildfeldes abdeckt. Der Bildprozessor Expeed-2 wird das Bearbeiten der Aufnahmen übernehmen. Der eingebaute Autofokus wird 39 Messfelder nutzen. Insgesamt werden neun besonders präzise Kreuzsensoren verbaut sein. Die Lichtempfindlichkeit liegt bei ISO 100 bis ISO 6400. Im erweiterten Modus kann sogar eine Empfindlichkeit von ISO 25.600 eingestellt werden. In der Serienbildaufnahme können bis zu sechs Fotos pro Sekunde erstellt werden. Als Speicher wird eine SD-(HC-)- oder SDXC-Karte zum Einsatz kommen. Insgesamt stehen dem Nutzer zwei Kartenslots zur Verfügung.

nikon_d7000_548697

Neben Fotos wird die D7000 auch Full-HD-Videos aufnehmen können. Es stehen die Auflösungen 1080p bei 24 Bildern pro Sekunde oder 720p bei 30, 25 oder 24 Bildern pro Sekunde bereit. Ein kontinuierlicher Autofokus wird während den Filmaufnahmen zum Einsatz kommen. Außerdem wird es die Möglichkeit geben, ein zusätzliches Mikrofon an die Kamera anzuschließen. Über einen eingebauten HDMI-Anschluss werden die Filmdaten auf einen Fernseher übertragen.

nikon_d7000_5465

Die Nikon D7000 wird im Oktober 2010 auf den Markt kommen. Der Preis wird bei etwa 1200 Euro für den Body liegen. Ein Kit mit einem bildstabilisierten 18-105-mm-Objektiv wird für etwa 1400 Euro den Besitzer wechseln.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar131601_1.gif
Registriert seit: 18.03.2010

Hauptgefreiter
Beiträge: 250
ein Firmware Update für die D90 hätts auch getan. =)
#2
customavatars/avatar15838_1.gif
Registriert seit: 01.12.2004
하이델베르크
BAD LUCKer
Beiträge: 4244
\"10-105-mm\" Es muss 18-105mm heißen ;)
#3
customavatars/avatar48845_1.gif
Registriert seit: 06.10.2006
Ba-Wü & WÜ
Kapitän zur See
Beiträge: 3603
Zitat xxulerawdrah;15314151
ein Firmware Update für die D90 hätts auch getan. =)


Klar, weil ein Firmwareupdate auch ein neues AF Modul und mehr MP mit sich bringt ;)

Sind die Videos jetzt eigentich H264 oder immer noch MJPG? Weiß das jemand?
#4
customavatars/avatar35008_1.gif
Registriert seit: 08.02.2006
Neuland
Provokateur
Beiträge: 2011
Zitat heise.de

Filmsequenzen werden in Full-HD-Qualität (1080p) aufgezeichnet. Die Aufnahme erfolgt im MPEG4-Format mit AVC/H.264-Komprimierung


:wink:
#5
customavatars/avatar48525_1.gif
Registriert seit: 02.10.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 1604
Hört sich nett an und das sagt ein 7D Canonier ;)
#6
customavatars/avatar35741_1.gif
Registriert seit: 22.02.2006
Zu Hause
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1403
klingt viel besser als die canon 60d.
hier mal im einsatz. Nikon D7000: Camera Road Test With Chase Jarvis | Chase Jarvis Blog
#7
customavatars/avatar87103_1.gif
Registriert seit: 13.03.2008

Flottillenadmiral
Beiträge: 4426
als Nikon D90 nachfolger finde ich irgendwie bisschen teuer .. :(
#8
customavatars/avatar11418_1.gif
Registriert seit: 20.06.2004
Wesseling
Flottillenadmiral
Beiträge: 5286
sie ist nicht der Nikon D90 Nachfolger, denn die wird erstmal weiter laufen. Sie wird zwischen der D90 und D300 angesiedelt.
#9
customavatars/avatar67285_1.gif
Registriert seit: 02.07.2007

Fregattenkapitän
Beiträge: 2746
Da ja die Eos 550 net im preis fällt und bei Canon ne D60 (ca 1200eu) ne alternative wäre,kontert Nikon im einsteigerbereich mit der D3100 (ca 650 eu) und der D7000 (ca 1100 eu).

Die D90 is ja schon 2 jahre alt,die eos 550 über nen halbes,oder?
Achja,Double SD card slot,hmm meint ihr SDXC karten werden auch funzen ?
#10
customavatars/avatar11418_1.gif
Registriert seit: 20.06.2004
Wesseling
Flottillenadmiral
Beiträge: 5286
Produktinformationen - Digitale Kameras - Spiegelreflex - Consumer - D7000

ich glaube ja ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Sigma präsentiert neues Zoom mit fester Offenblende

Logo von SIGMA

Der japanische Kamera- und Linsenspezialist Sigma aus Kawasaki hat ein neues Zoom-Objektiv vorgestellt, welches besonders durch seine durchgehend feste Offenblende von f/1.8 hervorsticht. Der Brennweitenbereich des Zoomobjektivs geht von 50 bis 100 mm. Wie auch das 50mm f/1.4 DG HSM gehört das... [mehr]

Digitalkameras: Viele Hersteller verlieren Interesse am Markt

Logo von HARDWARELUXX_NEWS_NEW

Es ist kein Geheimnis, dass der Markt für Digitalkameras, speziell im Bezug auf die Einstiegs- bis Mittelklasse, seit Jahren zu kämpfen hat. So reichen vielen Gelegenheitsfotografen ihre Schnappschüsse über Smartphones vollkommen aus. In Zeiten, in denen etwa die Kamera eines... [mehr]

Panasonic Lumix GX80 - der wahre GX7-Nachfolger

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/PANASONICLOGO

Die Lumix GX7 hat mit dem Mix aus kompaktem Body im Rangefinder-Stil und üppiger Funktionsfülle ihre Anhänger gefunden. Doch der nominelle Nachfolger GX8 wurde gerade von GX7-Nutzern gerne für den deutlich größeren Body und den höheren Kaufpreis kritisiert. Auch Panasonic hat offenbar... [mehr]

Neue Canon EOS 80D vorgestellt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/CANON

Mit der Canon EOS 80D hat Canon gestern das Nachfolgemodell der im Sommer 2013 erschienenen EOS 70D präsentiert. Ergänzt wird die Kamera durch das EF-S 18-135mm 1:3,5-5,6 IS USM, die bereits dritte Version dieses Zoomobjektivs, sowie den neuen Power Zoom Adapter PZ-E1. Mit 24,2 Megapixeln löst... [mehr]

Google: Fotofilter der Nik Collection ab sofort kostenlos

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE-2015

Die Nik Software Collection wird vielen Fotografen ein Begriff sein, da die Entwickler bereits seit vielen Jahren erfolgreich ein Filterpaket anbieten. Das Unternehmen wurde 1995 gegründet und ist seit 2012 Teil von Google. Vor der Übernahme kostete das Paket noch rund 500 US-Dollar, danach sank... [mehr]

Fujifilms X-T2 beerbt die X-T1

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/FUJIFILM

Mit der X-T1 bietet Fujifilm seit 2014 eine Premium-Systemkamera für anspruchsvolle Nutzer an. Mit der X-T2 wurde heute der Nachfolger der wetterfesten Enthusiastenkamera präsentiert.  Im Kern bietet die X-T2 die gleichen Tugenden, die schon die X-T1 ausgezeichnet haben. Der staub- und... [mehr]