> > > > Canon stellt zwei neue Camcorder-Modelle XF105 und XF100 vor

Canon stellt zwei neue Camcorder-Modelle XF105 und XF100 vor

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

canonDer Hersteller Canon hat mit dem XF105 und dem XF100 zwei neue Camcorder angekündigt. Beide Modelle können Full-HD-Videos im MPEG-2-Format aufnehmen. Die Camcorder verwenden dazu einen 1/3 Zoll-CMOS-Sensor mit 2,07 Megapixel und zeichnen wahlweise mit 1080/50i, 1080/25p, 720/50p oder 720/25p auf. Das 10-fach-Zoomobjektiv arbeitet mit einer Brennweite von 30,4 bis 304 mm (F1,8 und F2,8). Ein optischer Bildstabilisator steht dem Nutzer ebenfalls zur Verfügung. Des Weiteren ist ein 3,5-Zoll Display mit 920.000 Bildpunkten verbaut. Der elektronische Sucher arbeitet mit 260.000 Bildpunkten. Als Alternative zum eingebauten Stereomikrofon steht ein Anschluss für ein externes Mikrofon bereit. Beide Modelle zeichnen den Ton im linearen PCM-Format mit 16 Bit und 48 kHz auf. Beim XF105 ist zusätzlich ein HD-SDI-Ausgang und ein Anschluss für Timecode (Ein- und Ausgang) und Genlock (Eingang) vorhanden.

Beide Geräte setzen auf Compactflash-Speicherkarten und sollen eine Datenrate von 50 MBit/s erreichen können. Der Nutzer kann in jedem Gerät bis zu zwei Speicherkarten einsetzen. Die Funktion "Double Slot Recording" ermöglicht die synchrone Aufzeichnung auf beiden Speicherkarten. Dadurch wird im laufenden Betrieb automatisch ein Backup der Videodaten erstellt. Plugins für Apple Final Cut Pro und Avid Media Composer sind im Lieferumfang mit enthalten. Außerdem hat der Verbraucher die Möglichkeit, zwei Camcorder zusammen zu einem 3D-Aufnahmesystem zu verbinden. Dazu bieten die Geräte eine Justiermöglichkeit zur Achsenverschiebung an. Diese nutzt die Lens-Shift-Funktion des optischen Bildstabilisators und ermöglicht so die korrekte Ausrichtung der verbundenen Camcorder.

Der Canon XF105 und der XF100 sollen im ersten Quartal 2011 auf den Markt kommen. Der Preis steht laut Canon zurzeit leider noch nicht fest.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
Registriert seit: 07.08.2005
Schwandorf
Kapitänleutnant
Beiträge: 1732
Die Modelle XF100/XF105 haben nur einen CMOS-Sensor!
Na ja, zu mindestens 50 MBit und 4:2:2.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Sigma präsentiert neues Zoom mit fester Offenblende

Logo von SIGMA

Der japanische Kamera- und Linsenspezialist Sigma aus Kawasaki hat ein neues Zoom-Objektiv vorgestellt, welches besonders durch seine durchgehend feste Offenblende von f/1.8 hervorsticht. Der Brennweitenbereich des Zoomobjektivs geht von 50 bis 100 mm. Wie auch das 50mm f/1.4 DG HSM gehört das... [mehr]

Digitalkameras: Viele Hersteller verlieren Interesse am Markt

Logo von HARDWARELUXX_NEWS_NEW

Es ist kein Geheimnis, dass der Markt für Digitalkameras, speziell im Bezug auf die Einstiegs- bis Mittelklasse, seit Jahren zu kämpfen hat. So reichen vielen Gelegenheitsfotografen ihre Schnappschüsse über Smartphones vollkommen aus. In Zeiten, in denen etwa die Kamera eines... [mehr]

Panasonic Lumix GX80 - der wahre GX7-Nachfolger

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/PANASONICLOGO

Die Lumix GX7 hat mit dem Mix aus kompaktem Body im Rangefinder-Stil und üppiger Funktionsfülle ihre Anhänger gefunden. Doch der nominelle Nachfolger GX8 wurde gerade von GX7-Nutzern gerne für den deutlich größeren Body und den höheren Kaufpreis kritisiert. Auch Panasonic hat offenbar... [mehr]

Neue Canon EOS 80D vorgestellt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/CANON

Mit der Canon EOS 80D hat Canon gestern das Nachfolgemodell der im Sommer 2013 erschienenen EOS 70D präsentiert. Ergänzt wird die Kamera durch das EF-S 18-135mm 1:3,5-5,6 IS USM, die bereits dritte Version dieses Zoomobjektivs, sowie den neuen Power Zoom Adapter PZ-E1. Mit 24,2 Megapixeln löst... [mehr]

Google: Fotofilter der Nik Collection ab sofort kostenlos

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE-2015

Die Nik Software Collection wird vielen Fotografen ein Begriff sein, da die Entwickler bereits seit vielen Jahren erfolgreich ein Filterpaket anbieten. Das Unternehmen wurde 1995 gegründet und ist seit 2012 Teil von Google. Vor der Übernahme kostete das Paket noch rund 500 US-Dollar, danach sank... [mehr]

Fujifilms X-T2 beerbt die X-T1

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/FUJIFILM

Mit der X-T1 bietet Fujifilm seit 2014 eine Premium-Systemkamera für anspruchsvolle Nutzer an. Mit der X-T2 wurde heute der Nachfolger der wetterfesten Enthusiastenkamera präsentiert.  Im Kern bietet die X-T2 die gleichen Tugenden, die schon die X-T1 ausgezeichnet haben. Der staub- und... [mehr]