> > > > IMAX will deftig in Virtual Reality investieren

IMAX will deftig in Virtual Reality investieren

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Imax LogoIMAX ist den meisten wohl vor allem für die Kinos mit übergroßen Screens ein Begriff. Jetzt hat das Unternehmen insgesamt 50 Millionen US-Dollar gesammelt, welche in „neue, hochwertige und einnehmende VR-Inhalte“ investiert werden sollen. Am Virtual-Reality-Content sollen nach Angaben von IMAX renommierte Filmemacher und andere „führende Content-Creators“ für VR-Plattformen mitwirken. Zu den Investoren zählen unter anderem Acer, CAA, China Media Capital, Enlight Media, The Raine Group, Studio City und WPP.

Mindestens 25 interaktive VR-Erfahrungen sollen mithilfe der 50 Millionen US-Dollar finanziert werden. Dabei plant man das Geld über drei Jahre zu verteilen und nicht nur die eigenen IMAX-VR-Zentren, sondern auch andere VR-Plattformen zu bedienen. Die Virtual-Reality-Erfahrungen sollen Event-Charakter erhalten und in Zusammenarbeit mit Filmstudios aus Hollywood sowie Partnern aus der Gaming-Branche entstehen.

Konkretere Details verrät IMAX allerdings nicht, so dass alles noch etwas vage klingt. Bis wir also greifbare Projektankündigungen erfahren, könnte noch etwas Zeit ins Land gehen. Klar ist, dass IMAX für die VR-Erfahrungen wohl neue VR-Kameras einsetzen will, die für Kinofilme tauglich seien. Entsprechende Geräte entwickelt man aktuell in Zusammenarbeit mit Google. Die ersten VR-Zentren von IMAX sollen bald in Los Angeles in den USA sowie in Manchester in England eröffnen. Auch in China, Japan, dem Mittleren Osten sowie weiteren Ländern Europas sind Tests geplant. Kleinere Pilotprojekte sollen dazu dienen, das Interesse der Kinogänger an VR-Erfahrungen auszutesten. Dabei will man auch das richtige Preisniveau ausloten und analysieren, welche Inhalte besonders gut ankommen bzw. für interaktive VR-Kinos geeignet sind.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 9461
Äußerst interessant.
#2
Registriert seit: 20.01.2014
Aachen
Stabsgefreiter
Beiträge: 329
"deftig"...wäre etwas wie "intensiv" nicht ein wenig seriöser? ;)
#3
customavatars/avatar181518_1.gif
Registriert seit: 01.11.2012
Kassel
Matrose
Beiträge: 14
"deftig" brachte mich zum lachen
#4
customavatars/avatar70304_1.gif
Registriert seit: 11.08.2007

Flottillenadmiral
Beiträge: 4386
IMAX - Kino? Ich stell mir grad vor wie man so dort sitzt und so ein verranztes VR Headset in der Hand hält... *grusel*
#5
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1542
Die Kinobesuche werden in den nächsten 10-30 Jahren drastisch zurück gehen.
Sie werden so weit sinken bis die Kinos sich gezwungen sehen zu schließen.

Wir werden in Zukunft Kinofilme im VR/AR erleben.
Ohne das Haus zu verlassen werden wir trotzdem mit Freunden und Bekannten im vollen "multiplayer" Kinosaal sitzen....

:D
#6
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 9461
Zitat
IMAX - Kino? Ich stell mir grad vor wie man so dort sitzt und so ein verranztes VR Headset in der Hand hält... *grusel*
Denke mal man könnte eine Form von Einweg-Tüchern dafür verwenden welche über die Polster gespannt werden, wenn Leute dies wirklich bemängeln. Oder eine Art Reinigung wie bei den 3D Brillen.

Wäre beim Eintrittspreis auf jeden fall drin.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar: Nein, liebe Telekom - Vectoring ist keine Glasfaser!

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

In der vergangenen Woche kündigte die Deutsche Telekom an, dass der Ausbau von VDSL-Vectoring mit 100 MBit/s im Herbst starten soll. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down- und 40 Mbit/s im Upload bieten. Der Nachteil der Technik ist allerdings, dass durch... [mehr]

Tesla Model 3: 320 Kilometer und ein neues Cockpit für 31.000 US-Dollar

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TESLA_MOTORS

Welch hohes Vertrauen Tesla genießt, zeigt heute keine andere Zahl so deutlich wie die der Vorbestellungen für das in der vergangenen Nacht vorgestellte Model 3. Rund 115.000 Exemplare wurden bereits geordert, ohne dass auch nur einer der Besteller wusste, was genau er der eigentlich kauft -... [mehr]

Intel bestätigt trotz Milliardengewinn Wegfall von 12.000 Arbeitsplätzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Vor einigen Tagen wurden Gerüchte laut, dass Intel einen massiven Stellenabbau planen würde. Dieses Gerücht hat der Chipriese nun im Rahmen seiner aktuellen Quartalszahlen bestätigt. Demnach werden bis zum Jahr 2017 rund 12.000 der insgesamt 107.000 Stellen wegfallen. Die betroffenen... [mehr]

Ford baut Googles selbstfahrende Autos (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_ROBOCAR

Google ist auf der Suche nach einem Partner für seine selbstfahrenden Autos fündig geworden. Dabei soll es sich um den US-Hersteller Ford handeln. Dies zumindest berichtet das Portal Automotiv News und verweist auf gut informierte Kreise. Zwar wollten beide Unternehmen keinen Kommentar abgeben,... [mehr]

Vorinstallierte Google-Apps: EU-Kommission prüft mögliche...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_2015

Bereits seit 2013 prüft die EU-Kommission, ob Google mit seiner Mobil-Plattform Android gegen geltendes Kartellrecht verstößt. Zum Stand der Ermittlungen hatte man sich seitdem nur vage und selten geäußert, Stillstand hat es aber nicht gegeben. Denn wie die zuständige Wettbewerbskommissarin... [mehr]

Netflix wächst weiter auf 81,5 Millionen Nutzer

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/NETFLIX

Netflix hat zusammen mit den jüngsten Quartalszahlen auch einen deutlichen Mitgliederzuwachs bekanntgegeben. Demnach nutzen derzeit weltweit rund 81,5 Millionen Nutzer den Streamingdienst. Während in den ersten drei Monaten des Jahres 2016 in den USA 2,23 Millionen Neukunden gewonnen werden... [mehr]