> > > > NVIDIA macht erstmals einen Umsatz von 2 Milliarden US-Dollar im Quartal

NVIDIA macht erstmals einen Umsatz von 2 Milliarden US-Dollar im Quartal

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

nvidia 2013NVIDIA hat in seinen aktuellen 3. Quartalszahlen erstmals einen Umsatz von 2 Milliarden US-Dollar pro Quartal erreicht. Dies bedeutet eine Steigerung von 54 % im Vergleich zum Vorjahresquartal und dürfte für gute Stimmung im Hause NVIDIA sorgen. Bereits im 2. Quartal konnte NVIDIA einen Umsatzrekord vermelden, dem folgt nun ein weiteres Rekordquartal. Für das 4. Quartal erwartet NVIDIA eine weitere Steigerung auf 2,1 Milliarden US-Dollar. Schaut man auf das komplette Jahr 2016, könnte NVIDIA mit insgesamt 7 Milliarden US-Dollar im Vergleich zu 5 Milliarden US-Dollar im Jahre 2016 ebenfalls deutlich zulegen.

Neben dem Umsatz konnte NVIDIA aber auch den Gewinn deutlich steigern. Der operative Gewinn steigt um 161 % auf 639 Millionen US-Dollar, nach Steuern bleiben davon 542 Millionen US-Dollar übrig – eine Steigerung von 120 % im Vorjahresvergleich. Pro Aktie verteilt NVIDIA eine Dividende von 0,83 US-Dollar.

Alle Gaming-Produkte und hier vor allem die GeForce-Grafikkarten machen mit 1,244 Milliarden US-Dollar den größten Anteil am Umsatz aus. Damit macht NVIDIA in dieser Sparte mehr Umsatz als AMD insgesamt über alle Produkte hinweg. Das GeForce-Segment erreicht eine Steigerung von 64 %. Im Plus ist auch die Professional-Visualization-Sparte. Mit 9 Prozent bzw. 207 Millionen US-Dollar fällt dieses allerdings deutlich geringer aus. Wiederum deutlich zulegen können Datacenter mit 193 % (240 Millionen US-Dollar) und Automotive mit 61 % (127 Millionen US-Dollar).

NVIDIAs aktueller Börsenkurs
NVIDIAs aktueller Börsenkurs

Die Zahlen belegen einmal mehr, dass NVIDIA die Umstellung von einem Gaming-Unternehmen zu einer höheren Diversität und geringeren Abhängigkeit von einem Segment geschafft hat. Gerade die Datacenter- und Automotive-Sparte zeigen recht deutlich, wohin der Weg für NVIDIA neben den GeForce-Grafikkarten geht. Tesla stattet seine aktuellen Modelle mit NVIDIAs Drive PX 2 aus. Bei Audi und weiteren Herstellern ist man ebenfalls bereits vertreten und wird dank des Trends zum autonomen Fahren auch eine immer größere Rolle spielen. Die Datacenter-Sparte profitiert vom wachsenden Markt bei den schnellen Servern. Alleine in den USA befindet sich gleich mehrere Rechenzentren im Aufbau, die auf die aktuellen und zukünftigen GPU-Beschleuniger setzen.

Dass die Gaming-Sparte um 64 % steigt und mit 1,244 Milliarden US-Dollar Umsatz weiterhin eine wichtige Säule für NVIDIA ist, zeigt aber auch, dass in der PC-Sparte noch Potenzial vorhanden ist, egal wie stark der gesamte Markt schwächelt. Auf der CES im Januar wird NVIDIA vermutlich weitere Neuheiten vorstellen und wir sind gespannt, was uns 2017 erwartet.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (39)

#30
customavatars/avatar144392_1.gif
Registriert seit: 30.11.2010

Stabsgefreiter
Beiträge: 324
Zitat Energiegetraenk Pfirsich;25062151
Und du glaubst mit Vega können sie keine Marktanteile gewinnen?
Daß sie bei HighEnd aktuell keine Marktanteile gewinnen können, ist ja eh jedem klar.

Deswegen kann man die aktuellen Zahlen auch nicht hernehmen und glauben es bleibt so.
Einige tun das aber.


Solche wirren Behauptungen werden aber langsam fad.
NVIDIA hat angeblich auch auf den Konsolenmarkt verzichtet, weil man dort nichts verdient...


Was immer alle mit Vega haben. Über Vega ist nichts bekannt, aber alle meinen es wäre der große Wurf. Bevor ich keine Benchmarks sehe, ist das für mich heiße Luft und reinste Spekulation. Wenn die Karte so toll wird, wird sie definitiv im Preisrahmen vergleichbarer NVIDIA Karten liegen (vielleicht ein paar € drunter, um das Ding schmackhaft zu machen)
Bei der RX 480 lief es ja nicht so dolle und die sollte der absolute Brenner sein. Ich erinnere mich noch an diesen Artikel " Polaris so schnell wie 980TI" und am Ende wissen wir ja was passiert ist (nicht falsch verstehen, die 480 ist ne gute Karte).

Aktuell sind die Grünen einfach besser...Punkt. Vielleicht werden die Karten bei Vega neu gemischt, aber nur vielleicht....
#31
customavatars/avatar259313_1.gif
Registriert seit: 24.08.2016

Bootsmann
Beiträge: 628
Zitat
Was immer alle mit Vega haben. Über Vega ist nichts bekannt, aber alle meinen es wäre der große Wurf.

Sicher ist schon etwas bekannt...

Zitat
Wenn die Karte so toll wird, wird sie definitiv im Preisrahmen vergleichbarer NVIDIA Karten liegen

Ja eh, aber sie wirs bei gleicher Leistung billiger als NVIDIA aktuell.
NVIDIA wird die Preise senken!

Warum glaubt ihr immer es wäre diesemal nicht so, das war schon immer so, egal ob CPU, GPU,...

Zitat
Bei der RX 480 lief es ja nicht so dolle

Die Realität schaut anders aus...

Zitat
Aktuell sind die Grünen einfach besser...

Fanboy-Sprech!

Zitat
Punkt.

.
#32
customavatars/avatar144392_1.gif
Registriert seit: 30.11.2010

Stabsgefreiter
Beiträge: 324
Zitat Energiegetraenk Pfirsich;25063778
Sicher ist schon etwas bekannt...


Ja eh, aber sie wirs bei gleicher Leistung billiger als NVIDIA aktuell.
NVIDIA wird die Preise senken!

Warum glaubt ihr immer es wäre diesemal nicht so, das war schon immer so, egal ob CPU, GPU,...


Die Realität schaut anders aus...


Fanboy-Sprech!


.


Na, dann zeig mal Benchmarks einer Vega Karte, ansonsten haben wir keine Diskussionsgrundlage.
"Fanboy-Sprech!" -> Sehr Erwachsene Argumentation, aber habe ich mir in der Art schon gedacht :)

Schönen Abend noch!
#33
customavatars/avatar215183_1.gif
Registriert seit: 01.01.2015
Europäische Union - Bairischer Sprachraum
Kapitänleutnant
Beiträge: 1551
Mir reicht es, ich habe meine Konsequenzen von den Beiträgen von Energiegetraenk Pfirsich gezogen, dieses Pro-AMD-PR-Gefasel ist einfach nicht mehr auszuhalten, ab auf die Igno-Liste.
#34
customavatars/avatar171836_1.gif
Registriert seit: 20.03.2012
Vreden
Obergefreiter
Beiträge: 124
http://www.3dcenter.org/dateien/abbildungen/Graphic-Cards-Price-Trend-1999-2016.png

Also wenn die nächste Gtx2080 doppelt so schnell ist und dabei noch halb so viel strom brauch, darf Nvidia wohl 2000 Euro (Titanxyz 10.000€) verlangen, weil wie hier alle sagen: Freut mich für Nvidia, sie haben es sich verdient.

Mal gucken wer sich in 10 Jahren noch die Mittelklasse leisten kann, ich tippe dann auf Titan preise.
#35
customavatars/avatar215183_1.gif
Registriert seit: 01.01.2015
Europäische Union - Bairischer Sprachraum
Kapitänleutnant
Beiträge: 1551
Wo ist dein Problem, kauf doch weiter AMD Karten, fertig, Problem gelöst.
Das hier einige ihr Fanboy-sein unter dem Deckmantel des Preises verstecken müssen ist einfach nur lächerlich.
#36
Registriert seit: 22.02.2013

Hauptgefreiter
Beiträge: 171
Zitat Pickebuh;25062714
Ja, nennt sich Founders-Markwirtschaft. ;)
Mehr Gewinn durch weniger Produkt.
Oder anders ausgedrückt, der Ehrliche ist immer der Dumme, wie in diesem Fall AMD.


Von ehrlich kann keine Rede sein. In diesem Fall muss man einfach sagen der klar unterlegene ist der Dumme. Keine einzige von AMDs großspurigen Vorhersagen ist eingetreten. Im Gegenteil Nvidia hat Roy Taylor Pascal so richtig in die Fresse gehauen. Um es mal kurz zusammenzufassen:

Nvidia hat das komplette Lineup nun draußen und das auf zwei neuen Fertigungsprozessen (TSMC und Samsung) mit so ziemlich identischem Verhalten der GPUs. Das Ganze problemlos und wie am Schnürrchen. Und AMD? Im halben Markt gar nichts draußen und beim Rest mehr schlecht als Recht samt PCIe Spec Verletztung beim Launch der Referenzkarte. Und anders als Nvidia nicht auf zwei sondern einem Fertigungsprozess. Sprich sie haben es mit geringerer Komplexität der Geschäftsabläufe nicht geschafft das Ganze glatt über die Bühne zu bringen. Überzeugend geht anders. Das sind nun mal die Fakten und der Markt hat das eindeutig deutlich genauso gesehen.
#37
Registriert seit: 10.12.2009
Schweiz
Kapitän zur See
Beiträge: 3813
Zitat Pickebuh;25062714
Ja, nennt sich Founders-Markwirtschaft. ;)
Mehr Gewinn durch weniger Produkt.
Oder anders ausgedrückt, der Ehrliche ist immer der Dumme, wie in diesem Fall AMD.


Immerhin kann man sich bei AMD und NV über dicke Gewinne als Aktionär freuen.
Die Heulsusen hier hätten nur AMD Aktien kaufen müssen dieses Jahr.. dann könnte man sich jetzt eine dicke NV Karte leisten.
#38
customavatars/avatar259313_1.gif
Registriert seit: 24.08.2016

Bootsmann
Beiträge: 628
Zitat Belo79;25063913
Na, dann zeig mal Benchmarks einer Vega Karte,

Für dich zählen nur Benchmarks?

GCN5 kann zb. pro Takt 2× FP16, GCN4 kann nur eine.


[QUOTE]
Zitat lll;25063916
Mir reicht es, ich habe meine Konsequenzen von den Beiträgen von Energiegetraenk Pfirsich gezogen, dieses Pro-AMD-PR-Gefasel ist einfach nicht mehr auszuhalten,

Eher Pro-Technik, aber wenn jeder der von Technik Ahnung hat für dich "Pro-AMD" ist, dann tust du mir eh leid!

Zitat
ab auf die Igno-Liste.

Dort bist du eigentlich eh;)

Zitat
Das hier einige ihr Fanboy-sein

Dann hör halt auf damit, teilweise ist dein "Pro-NVIDIA-Gaefasel" um bei deiner Wortwahl zu bleiben echt unerträglich!
#39
customavatars/avatar160319_1.gif
Registriert seit: 17.08.2011

Vizeadmiral
Beiträge: 7758
@Energiegetraenk Pfirsich: haten läuft gut, wa?!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar: Nein, liebe Telekom - Vectoring ist keine Glasfaser!

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

In der vergangenen Woche kündigte die Deutsche Telekom an, dass der Ausbau von VDSL-Vectoring mit 100 MBit/s im Herbst starten soll. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down- und 40 Mbit/s im Upload bieten. Der Nachteil der Technik ist allerdings, dass durch... [mehr]

Tesla Model 3: 320 Kilometer und ein neues Cockpit für 31.000 US-Dollar

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TESLA_MOTORS

Welch hohes Vertrauen Tesla genießt, zeigt heute keine andere Zahl so deutlich wie die der Vorbestellungen für das in der vergangenen Nacht vorgestellte Model 3. Rund 115.000 Exemplare wurden bereits geordert, ohne dass auch nur einer der Besteller wusste, was genau er der eigentlich kauft -... [mehr]

Intel bestätigt trotz Milliardengewinn Wegfall von 12.000 Arbeitsplätzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Vor einigen Tagen wurden Gerüchte laut, dass Intel einen massiven Stellenabbau planen würde. Dieses Gerücht hat der Chipriese nun im Rahmen seiner aktuellen Quartalszahlen bestätigt. Demnach werden bis zum Jahr 2017 rund 12.000 der insgesamt 107.000 Stellen wegfallen. Die betroffenen... [mehr]

Vorinstallierte Google-Apps: EU-Kommission prüft mögliche...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_2015

Bereits seit 2013 prüft die EU-Kommission, ob Google mit seiner Mobil-Plattform Android gegen geltendes Kartellrecht verstößt. Zum Stand der Ermittlungen hatte man sich seitdem nur vage und selten geäußert, Stillstand hat es aber nicht gegeben. Denn wie die zuständige Wettbewerbskommissarin... [mehr]

Ford baut Googles selbstfahrende Autos (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_ROBOCAR

Google ist auf der Suche nach einem Partner für seine selbstfahrenden Autos fündig geworden. Dabei soll es sich um den US-Hersteller Ford handeln. Dies zumindest berichtet das Portal Automotiv News und verweist auf gut informierte Kreise. Zwar wollten beide Unternehmen keinen Kommentar abgeben,... [mehr]

Netflix wächst weiter auf 81,5 Millionen Nutzer

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/NETFLIX

Netflix hat zusammen mit den jüngsten Quartalszahlen auch einen deutlichen Mitgliederzuwachs bekanntgegeben. Demnach nutzen derzeit weltweit rund 81,5 Millionen Nutzer den Streamingdienst. Während in den ersten drei Monaten des Jahres 2016 in den USA 2,23 Millionen Neukunden gewonnen werden... [mehr]