> > > > Telefónica verkauft Bewegungsdaten von O2- und E-Plus-Kunden

Telefónica verkauft Bewegungsdaten von O2- und E-Plus-Kunden

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

telefonicaUm neue Einnahmequellen zu generieren beginnt das Münchener Telekommunikationsunternehmen Telefónica Deutschland nun damit, die Bewegungsdaten der eigenen Kunden der Marken O2 und E-Plus an Dritte zu verkaufen. Die doch sehr sensiblen Daten werden von Telefónica vor dem Verkauf anonymisiert. Die Kunden können diesem Verhalten allerdings auch wiedersprechen.

Damit die Nutzer doch der Weitergabe der persönlichen Daten an Dritte zustimmen, möchte das Unternehmen mit Rabatten und weiteren Aktionen locken. Für die Anonymisierung arbeitet Thorsten Dirks, Geschäftsführer von Telfónica Deutschland mit der Bundesdatenschutzbeauftragten Andrea Voßhoff zusammen. Die gesamte Datenanonymisierung ist vom TÜV Saarland zertifiziert.

Thorsten Dirks 22804 600x337

Thorsten Dirks, Geschäftsführer Telefónica Deutschland

Telefónica kann aktuell auf über 40 Millionen aktive Simkarten im eigenen Mobilfunknetz zurückgreifen. So kann der Betreiber mit dem eigenen Mobilfunknetz jederzeit die grobe Position der Nutzer feststellen und dadurch Bewegungsprofile erstellen.

Wer als Telefónica-Kunde der Nutzung der Bewegungsdaten widersprechen möchte, kann dies mit diesem Formular tun.

Social Links

Kommentare (20)

#11
customavatars/avatar114785_1.gif
Registriert seit: 14.06.2009
Hamburg
Korvettenkapitän
Beiträge: 2151
"Damit die Nutzer doch der Weitergabe der persönlichen Daten an Dritte zustimmen, möchte das Unternehmen mit Rabatten und weiteren Aktionen locken."

In meinem Fall bestand der Rabatt aus "wir sagen dir einfach nichts und hoffen, dass du es nicht merkst".
Sorry, nicht gut genug -> deaktiviert
#12
customavatars/avatar18241_1.gif
Registriert seit: 21.01.2005

Flottillenadmiral
Beiträge: 5841
Dann paßt das ja, hab grad meine Kündigung abgeschickt.

Have a good day
#13
customavatars/avatar68412_1.gif
Registriert seit: 17.07.2007
NRW
Leutnant zur See
Beiträge: 1031
Ganz schön dreist
#14
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3311
Geht ganz schön Berg ab mit O2.
Das wäre eigentlich ein außerordentlicher Kündigungsgrund - aber selbst die Politiker mischen da auch mit.
Echt schade wie die Wirtschaft nach und nach alles diktiert.
#15
customavatars/avatar64442_1.gif
Registriert seit: 22.05.2007
Asgard und Berlin
Der Dahar-Meister!
Beiträge: 1965
Zitat erzwo;24936956
God damn it O2...

Dann mal eben deaktiviert. Hoffentlich bleibt das so.

Ob wohl [U]Telekom[/U] und Vodafone das auch machen, ohne darüber zu informieren?


Bitte belege das die Telekom die Bewegungsdaten verkauft?!?
#16
customavatars/avatar225310_1.gif
Registriert seit: 27.07.2015
Hannover
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 407
Zitat Lord Wotan;24937957
Bitte belege das die Telekom die Bewegungsdaten verkauft?!?


https://www.mobiflip.de/bewegungsdaten-auch-telekom-kunden-koennen-widersprechen/
https://www.optout-service.telekom-dienste.de/public/anmeldung.jsp


Zitat
Die Telekom verwendet Ihre Daten gemäß der gesetzlichen Vorgaben für Analysen, wenn entweder Ihre Einwilligung dazu vorliegt oder nur in anonymisierter Form, wonach ein Rückschluss auf Sie ausgeschlossen ist. Die Telekom anonymisiert Mobilfunkdaten, die in aggregierter Form an das Telekom Tochter-Unternehmen Motionlogic GmbH übergeben werden. Die Motionlogic GmbH nutzt die anonymen Daten, um hieraus zum Beispiel Hochrechnungen über Verkehrsflüsse zu erstellen.


Also genau dasselbe wie bei Telefonica.
#17
customavatars/avatar64442_1.gif
Registriert seit: 22.05.2007
Asgard und Berlin
Der Dahar-Meister!
Beiträge: 1965
Ok vielen dank für die Seiter der Telekom.

Das ist ja echt der Hammer. Habe erstmal meine Frau und mich da abgemeldet zur weitergabe.
#18
customavatars/avatar102758_1.gif
Registriert seit: 19.11.2008
nähe Köln
Flottillenadmiral
Beiträge: 5118
Schon ziemlich dreist oO habs direkt deaktiviert. Am besten teilen wir User auch mal die beiden links zu den opt-out Seiten auf Facebook und Co (welch Ironie ^^) zumindest in meinem Freundeskreis sind fast nur Leute, die sich nicht um Technik news scheren. Die bekommen das nie im leben mit. Und neben den ganzen Katzen Bildern, memes und conspiracy quotes, ist das ja mal wirklich etwas, das der Mitteilung bedarf xD

Gesendet von meinem Nexus 4 mit Tapatalk
#19
Registriert seit: 24.02.2005

Obergefreiter
Beiträge: 127
"Anonymisierte Bewegungsdaten", selten so gelacht. Wie soll das funktionieren bei 24 Std. Standortüberwachung? Selbst wenn die nur den ungefähren Standort und Uhrzeit verkaufen ist es ein leichtes heraus zu finden wer hinter den anonymisierten Daten steckt.
#20
customavatars/avatar283_1.gif
Registriert seit: 03.07.2001
127.0.0.1
Admiral
Altweintrinker
Beiträge: 25267
Ach was, zwischen deiner Wohngebiets-Funkzelle, deiner täglichen Fahrt zur Arbeit, der Verweildauer in Gebiet XYZ .... lässt sich derartiges doch nicht ableiten ... :-[

Wieso muss man bei der Abmeldung (Telekom) eigentlich den Namen angeben? Ich konnte mich auch als John Doe abmelden. Frage mich eh, wie da ein Abgleich stattfinden soll, wenn man das Netz z.B. über einen Drittanbieter nutzt. :hmm:

EDIT:
Zwecks Congstar
https://www.congstar-forum.de/kundenbereich/offene-diskussion/53109-big-data-optout-auch-bei-congstar/

Zitat
Darin sind Signalisierungsdaten aller Geräte im Netz der Deutschen Telekom enthalten, also auch von congstar.

Zitat
Die Kundendaten der congstar-Kunden (wie Anschrift, Alter, Geschlecht) dagegen liegen der Telekom nicht vor, sondern sind ausschließlich in der Hand von Congstar.


Ironisch ist dann natürlich:
Zitat
Daher werden diese Daten nicht in anonymisierte Analysen einfließen und folglich müssen sich Congstar-Kunden auch nicht mit der Möglichkeit eines opt-out auseinandersetzen


Die Bewegungsdaten werden ja trotzdem erfasst...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar: Nein, liebe Telekom - Vectoring ist keine Glasfaser!

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

In der vergangenen Woche kündigte die Deutsche Telekom an, dass der Ausbau von VDSL-Vectoring mit 100 MBit/s im Herbst starten soll. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down- und 40 Mbit/s im Upload bieten. Der Nachteil der Technik ist allerdings, dass durch... [mehr]

Tesla Model 3: 320 Kilometer und ein neues Cockpit für 31.000 US-Dollar

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TESLA_MOTORS

Welch hohes Vertrauen Tesla genießt, zeigt heute keine andere Zahl so deutlich wie die der Vorbestellungen für das in der vergangenen Nacht vorgestellte Model 3. Rund 115.000 Exemplare wurden bereits geordert, ohne dass auch nur einer der Besteller wusste, was genau er der eigentlich kauft -... [mehr]

Intel bestätigt trotz Milliardengewinn Wegfall von 12.000 Arbeitsplätzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Vor einigen Tagen wurden Gerüchte laut, dass Intel einen massiven Stellenabbau planen würde. Dieses Gerücht hat der Chipriese nun im Rahmen seiner aktuellen Quartalszahlen bestätigt. Demnach werden bis zum Jahr 2017 rund 12.000 der insgesamt 107.000 Stellen wegfallen. Die betroffenen... [mehr]

Ford baut Googles selbstfahrende Autos (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_ROBOCAR

Google ist auf der Suche nach einem Partner für seine selbstfahrenden Autos fündig geworden. Dabei soll es sich um den US-Hersteller Ford handeln. Dies zumindest berichtet das Portal Automotiv News und verweist auf gut informierte Kreise. Zwar wollten beide Unternehmen keinen Kommentar abgeben,... [mehr]

Vorinstallierte Google-Apps: EU-Kommission prüft mögliche...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_2015

Bereits seit 2013 prüft die EU-Kommission, ob Google mit seiner Mobil-Plattform Android gegen geltendes Kartellrecht verstößt. Zum Stand der Ermittlungen hatte man sich seitdem nur vage und selten geäußert, Stillstand hat es aber nicht gegeben. Denn wie die zuständige Wettbewerbskommissarin... [mehr]

Netflix wächst weiter auf 81,5 Millionen Nutzer

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/NETFLIX

Netflix hat zusammen mit den jüngsten Quartalszahlen auch einen deutlichen Mitgliederzuwachs bekanntgegeben. Demnach nutzen derzeit weltweit rund 81,5 Millionen Nutzer den Streamingdienst. Während in den ersten drei Monaten des Jahres 2016 in den USA 2,23 Millionen Neukunden gewonnen werden... [mehr]