> > > > Huawei und Leica verkünden Partnerschaft

Huawei und Leica verkünden Partnerschaft

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

HuaweiDer Kamera-Hersteller Leica aus Wetzlar und das chinesische Unternehmen Huawei haben heute ihre Zusammenarbeit angekündigt. Wie beide Unternehmen mitteilen, wolle man künftig gemeinsam Produkte entwickeln. Zwar haben beide Unternehmen noch keine genauen Details verraten, jedoch dürfte es sich dabei höchstwahrscheinlich um ein neues Smartphone handeln. Die Gerüchte sprechen davon, dass das kommende Huawei P9 bereits mit einem Kamera-Modul von Leica ausgestattet sein könnte.

"Wir wählen unsere Partner sorgfältig aus. Mit dieser außergewöhnlichen Zusammenarbeit bieten wir unseren Kunden die besten Elemente zweier professioneller Marken als harmonische Einheit: die Verbindung von Innovation und Design, die Verbesserung der Nutzererfahrung und die anhaltende Inspiration eines beeindruckenden technologischen Fortschritts durch außerordentliche Premium-Bildqualität", so Richard Yu, CEO von Huawei.

Grund für diesen Schritt sei die immer größere Beliebtheit mit dem Smartphone Fotos aufzunehmen und Leica sieht in diesem Bereich ein hohes Wachstumspotential. Huawei hingegen soll vor allem von dem Markennamen Leica profitieren, denn schließlich ist Leica im Fotobereich ein bekanntes Unternehmen. Um das Huawei P9 mit einer möglichen Leica-Kamera erkennen zu können, soll das Smartphone auch das knallrote Logo von Leica tragen. Laut ersten Informationen sei die Markteinführung bereits für das Frühjahr 2016 geplant und der Preis soll mit 600 Euro etwa auf dem Niveau der Top-Smartphones der Konkurrenz liegen.

Geplant sei eine Zusammenarbeit über mehrere Jahre hinweg – damit ist es durchaus möglich, dass Huawei über mehrere Generationen hinweg eine Leica-Kamera in seinen Smartphones integriert.