> > > > Das sind die neuen MagentaMobil-Tarife

Das sind die neuen MagentaMobil-Tarife

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

telekom2Wie angekündigt hat die Deutsche Telekom am heutigen Morgen ihr neues MagentaMobil-Tarif-Line-Up vorgestellt. Dabei trat auch die vorher spekulierte Tariferhöhung ein. Allerdings packt Magenta T auch viel mehr in die Tarife wie bisher. So wird jeder Tarif im Grundpreis um 5 Euro erhöht. Dafür neu hinzukommen jeweils mehr Datenvolumen und weitere Gimmicks.

MagentaMobil S wird ab 34,95 Euro für die Sim-Only-Variante erhältlich sein. Dafür steigt dort das Datenvolumen von 500 MB auf 1 GB. MagentaMobil M wird nun 44,95 Euro statt für 39,95 Euro im Monat kosten. Auch dort steigt das Datenvolumen von 2 GB auf 3 GB. Im neuen MagentaMobil L steigt mit dem Preis auf 54,95 Euro das Datenvolumen auf 6 GB pro Monat.

Soll zu dem Tarif noch ein Handy hinzugebucht werden, kommen die üblichen 10 bzw. 20 Euro Aufpreis monatlich hinzu.

telekom magentamobil neue tarife 2l1

Alle Tarife gemein haben die Telefonie-Flatrate in alle deutschen Handynetze sowie eine SMS-Flatrate. Neu hinzugekommen ist bei allen Varianten die EU-Flat, die es ermöglicht, im EU-Ausland sowie in der Schweiz den Tarif so zu nutzen, wie auch im Inland. Zudem kann man von EU-Ausland ins EU-Ausland ohne Aufpreis telefonieren.

Zurückgekommen ist zudem die Hotspotflatrate, die zur Einführung der MagentaMobile-Tarife weggefallen war. Somit können wieder alle Telekom-Hotspots kostenlos von Kunden des Unternehmens genutzt werden.

Für Studenten kommt natürlich auch noch der Friends-Bonus hinzu, der das Datenvolumen im jeweiligen Tarif verdoppelt, womit 2, 6 oder gar 12 GB zur Verfügung stehen.

Bestandskunden

Für Bestandskunden hat das Unternehmen ein weiteres Schmankerl parat: So werden alle bisherigen MagentaMobil-Kunden des Unternehmens auf das inkludierte Datenvolumen der neuen Tarife hochgestuft, allerdings ohne die Grundgebühr zu erhöhen.

Social Links

Kommentare (18)

#9
Registriert seit: 15.09.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 953
Zitat EveryDayISeeMyDream;24331665
55 Euro für ein aktuelles Telefon mit dem kleinsten Vertrag ist doch mal echt dreist... Wer schmeißt denn so viel Geld zum Fenster raus?


Zitat Snake7;24331728
Jemand, der, genau wie du, nicht Rechnen kann.
Es sind 45 €.


Ich denke, dass EveryDayISeeMyDream besser rechnen kann, als du.

Schau dir mal die Grafik an.
34,95€ im Monat für den kleinsten Tarif.

Und jetzt schau mal in der Grafik ganz rechts:
"Tarife mit Endgerät"

Mit Top-Smartphone 54,95€ mtl.

Dazu muss man nicht rechnen können. Lesen reicht.
#10
customavatars/avatar144392_1.gif
Registriert seit: 30.11.2010

Stabsgefreiter
Beiträge: 323
Sehr gut, hat sich gelohnt vor 2 Monaten zur Telekom zu gehen. Bezahle für den Magenta S gerade mal 24,95 € im Monat (Magenta 1 Vorteil und Onlinebonus). Anstatt 500 MB jetzt 1 GB, gute Sache :-)
#11
Registriert seit: 27.10.2015

Matrose
Beiträge: 8
Zitat Gruba;24331699
Ich finde die Tarife von der Telekom auch so noch unverschämt teuer.
Ich zahle 35€ pro Monat mit Alnet- und SMS-Flat, sowie 3GB LTE-Datenvolumen. Dazu gab es das Lumia 930 (damals ähnlich teuer, wie andere Flagship-Geräte) für einmalig 9€.
Und das ganze im mittlerweile laut connect-Umfrage zweitbesten Netz Deutschlands, also O2.

Ich verstehe nicht, was die Telekom dazu befugt, solch horrende Preise für ihre Tarife zu verlangen. Vor allem, wenn man sie mit einem aktuellen Gerät bestellen möchte. Das ist mMn nichts weiter, als dreist und jedenfalls fernab von einem guten P/L-Verhältnis...


Ich zahle für meinen Mobil M inklusive Handy (Z5 Premium, Spotify Premium incl.) 39,95€ und habe die ersten 3 Vertragsmonate gar nichts bezahlt.

Als langjähriger Kunde einfach mal kündigen, die zahlreichen Anrufe abwürgen und dann auf ein gutes Angebot warten. Als Neukunde würde ich aus Preisgründen auch nicht zur Telekom gehen...
#12
Registriert seit: 15.04.2007

Hauptgefreiter
Beiträge: 189
Nice, ich habe gerade erst Magenta S geholt für 26,95€/Monat (später 29,95€). Ich profitiere also vom doppelten Datenvolumen. :)
Als Neukunde würde mich das neue Angebot allerdings nicht interessieren.
#13
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3311
Zitat timo82;24332431
Ich denke, dass EveryDayISeeMyDream besser rechnen kann, als du.

Schau dir mal die Grafik an.
34,95€ im Monat für den kleinsten Tarif.

Und jetzt schau mal in der Grafik ganz rechts:
"Tarife mit Endgerät"

Mit Top-Smartphone 54,95€ mtl.

Dazu muss man nicht rechnen können. Lesen reicht.

Lesen sollte man können - scheint bei dir und dem zitierten NICHT zu funktionieren.
Oder es scheitert bei den grauen Zellen - dass kann ich von hier nicht zweifelsfrei feststellen.


Mein Tip für euch:
Geht noch mal zur Schule, Lesen und Mathe sind echt nützlich - wie man hier im Artikel sieht.
Es sind und bleiben 45 € im Monat. Wer MEHR zahlen möchte kann dies natürlich tun - da wird die Telekom nicht nein sagen - genau wie Vodafone und O2.
#14
Registriert seit: 15.09.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 953
Zitat Snake7;24333458
Lesen sollte man können - scheint bei dir und dem zitierten NICHT zu funktionieren.
Oder es scheitert bei den grauen Zellen - dass kann ich von hier nicht zweifelsfrei feststellen.


Mein Tip für euch:
Geht noch mal zur Schule, Lesen und Mathe sind echt nützlich - wie man hier im Artikel sieht.
Es sind und bleiben 45 € im Monat. Wer MEHR zahlen möchte kann dies natürlich tun - da wird die Telekom nicht nein sagen - genau wie Vodafone und O2.


Ruf doch bei der Telekom an und sag denen, das die 54,95 auf der Grafik falsch sind.
#15
Registriert seit: 16.12.2014

Matrose
Beiträge: 19
In der Tat ist es so, dass man entweder 10 [U]oder[/U] 20 Euro für ein Handy monatlich zahlt. Man hat die Wahl. "Top-Handy" mag verwirren, aber man bekommt die Top-Handys auch für 10 Euro mehr, also 45 Euro. Dann ist halt die Zuzahlung höher.

Also habt Ihr beide recht. Einigt euch doch einfach darauf :)
#16
Registriert seit: 15.09.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 953
Mich hat er ja gar nicht gemeint, als er sagte, dass EveryDayISeeMyDream nicht rechnen kann.

Ich hab erst gar nicht gerechnet, sondern nur den Artikel gelesen und mir das Bild angesehen.
#17
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3311
Stimmt.
Er hat weder gerechnet noch gedacht.
Nur sinnlos 3ing3mischt... .
Wo er recht haben woll, bleibst du mir auch schuldig.
Seine bzw. Ihre Aussage ist falsch - das kannst verdrehen wie du willst.
Aber das werden sie ohne öffentlichen Druck eh nicht zugeben.
#18
Registriert seit: 16.06.2015
Ingolstadt
Hauptgefreiter
Beiträge: 193
Snake7, warum kannst oder willst du nicht sehen, dass die Tarife mit Top-Smartphone jeweils 55€, 65€ und 75€ kosten?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar: Nein, liebe Telekom - Vectoring ist keine Glasfaser!

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

In der vergangenen Woche kündigte die Deutsche Telekom an, dass der Ausbau von VDSL-Vectoring mit 100 MBit/s im Herbst starten soll. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down- und 40 Mbit/s im Upload bieten. Der Nachteil der Technik ist allerdings, dass durch... [mehr]

Tesla Model 3: 320 Kilometer und ein neues Cockpit für 31.000 US-Dollar

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TESLA_MOTORS

Welch hohes Vertrauen Tesla genießt, zeigt heute keine andere Zahl so deutlich wie die der Vorbestellungen für das in der vergangenen Nacht vorgestellte Model 3. Rund 115.000 Exemplare wurden bereits geordert, ohne dass auch nur einer der Besteller wusste, was genau er der eigentlich kauft -... [mehr]

Intel bestätigt trotz Milliardengewinn Wegfall von 12.000 Arbeitsplätzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Vor einigen Tagen wurden Gerüchte laut, dass Intel einen massiven Stellenabbau planen würde. Dieses Gerücht hat der Chipriese nun im Rahmen seiner aktuellen Quartalszahlen bestätigt. Demnach werden bis zum Jahr 2017 rund 12.000 der insgesamt 107.000 Stellen wegfallen. Die betroffenen... [mehr]

Ford baut Googles selbstfahrende Autos (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_ROBOCAR

Google ist auf der Suche nach einem Partner für seine selbstfahrenden Autos fündig geworden. Dabei soll es sich um den US-Hersteller Ford handeln. Dies zumindest berichtet das Portal Automotiv News und verweist auf gut informierte Kreise. Zwar wollten beide Unternehmen keinen Kommentar abgeben,... [mehr]

Vorinstallierte Google-Apps: EU-Kommission prüft mögliche...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_2015

Bereits seit 2013 prüft die EU-Kommission, ob Google mit seiner Mobil-Plattform Android gegen geltendes Kartellrecht verstößt. Zum Stand der Ermittlungen hatte man sich seitdem nur vage und selten geäußert, Stillstand hat es aber nicht gegeben. Denn wie die zuständige Wettbewerbskommissarin... [mehr]

Netflix wächst weiter auf 81,5 Millionen Nutzer

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/NETFLIX

Netflix hat zusammen mit den jüngsten Quartalszahlen auch einen deutlichen Mitgliederzuwachs bekanntgegeben. Demnach nutzen derzeit weltweit rund 81,5 Millionen Nutzer den Streamingdienst. Während in den ersten drei Monaten des Jahres 2016 in den USA 2,23 Millionen Neukunden gewonnen werden... [mehr]