> > > > Internet-Traffic in Deutschland wächst - DE-CIX überträgt 5 Terabit pro Sekunde

Internet-Traffic in Deutschland wächst - DE-CIX überträgt 5 Terabit pro Sekunde

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

de cixDass der weltweite Datenverkehr immer weiter ansteigt, sollte anhand der Datenmengen die ein jeder durch das Internet schiebt, nur logisch sein. Einer der größten Internetknoten weltweit und der größte Deutschlands steht in Frankfurt. Am 8. Dezember vermeldeten die Überwachungssysteme den bisher höchsten Datenverkehr, der gleichzeitig durch den Netzwerkknoten verschickt wurde. Satte 5 TBit pro Sekunde wurden am 8. Dezember gleichzeitig durch die Datenleitungen gepresst. Genauer gesagt 5.092,5 GBit pro Sekunde waren es am 8. Dezember 2015 um 20:52 Uhr.

Netzwerkstatistik des DE-CIX
Netzwerkstatistik des DE-CIX

Erst im April diesen Jahres wurde die vorherige Terabit-Marke von 4 TBit pro Sekunde gebrochen. Dabei operiert der DE-CIX aber noch immer weit vom theoretischen Maximum, welches ständig ausgebaut wird. So buchten alle Kunden zusammengenommen zu Beginn des Jahres noch Kapazitäten von 12,9 TBit pro Sekunde, während es inzwischen 18,1 TBit pro Sekunde sind. Dies entspricht einer Steigerung von 40,3 Prozent. Die 18,1 TBit pro Sekunde Gesamtkapazität auf den nun neuen Rekord in der Auslastung von 5,1 TBit pro Sekunde berechnet beschreibt also eine Auslastung von noch nicht einmal einem Drittel - wenngleich die Auslastung recht ungleichmäßig verteilt sein kann und es daher trotz der dreifach höheren Kapazität zu Engpässen kommen kann.

Bis zum aktuellen Zeitpunkt wurden in diesem Jahr 50 neue 100GE-Verbindungen angeschlossen - doppelt so viele, wie erwartet wurden. Gegen Endes Jahres erwartet der DE-CIX die Anbindung von 100 neuen Netzwerken. Die totale Kapazität des DE-CIX beträgt 48 TBit pro Sekunde, so dass hier noch etwas Luft für die kommenden Monate sein dürfte.

DE-CIX Interconnect
DE-CIX Interconnect

Das stetige Wachstum im Datenverkehr wird primär durch immer mehr und immer hochauflösendere Videos vorangetrieben. Dazu tragen vor allen die Streaming-Anbieter bei, aber auch der sogenannte User-Generated Contend in den sozialen Netzwerken oder auf YouTube spielen eine Rolle. Da die Nutzer auch immer mehr über ihre mobilen Geräte konsumieren, wächst der weltweite Datenverkehr auch aus dieser Richtung. Bis zum Jahr 2019 wird alleine dieser Datenverkehr um den Faktor drei wachsen, entsprach im Jahr 2014 aber gerade einmal vier Prozent des globalen IP-Traffics. 2019 sollen es dann 14 Prozent sein.

Es dürfte also nur eine Frage der Zeit sein, bis der DE-CIX eine weitere Rekordmarke vermelden wird.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
Registriert seit: 14.04.2009

Obergefreiter
Beiträge: 72
sehr sexy :-D
#2
customavatars/avatar135109_1.gif
Registriert seit: 24.05.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1602
am 10.12.2015 um 20:05 CET wurden bereits 5178.4 GBit/s erreicht, ob bis Anfang Februar die 6 TBit/s peak noch fallen?
#3
customavatars/avatar34509_1.gif
Registriert seit: 31.01.2006
Jena / Thüringen
Moderator
HWLUXX OC-Team
TeamMUTTI
Beiträge: 11734
48 TBit = 6 TByte pro Sekunde... das ist irre :eek:
#4
customavatars/avatar10892_1.gif
Registriert seit: 17.05.2004

Kapitän zur See
Beiträge: 3762
Zitat loopy83;24126384
48 TBit = 6 TByte pro Sekunde... das ist irre :eek:


"etwas"weniger ist es schon, da "nur" 5tbit durchgeballert wurden...
#5
Registriert seit: 30.08.2014

Banned
Beiträge: 7060
Unglaublich, fraglich, wieviel davon "Mist" ist bzw. pr0n
#6
customavatars/avatar34509_1.gif
Registriert seit: 31.01.2006
Jena / Thüringen
Moderator
HWLUXX OC-Team
TeamMUTTI
Beiträge: 11734
Zitat PayDay;24126428
"etwas"weniger ist es schon, da "nur" 5tbit durchgeballert wurden...

Ich meinte ja auch die maximale Kapazität... was tatsächlich durch geht, ist ja egal. 48TBit sind machbar und das finde ich krass!
#7
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3311
Dein Post stellt mehr Mist da.... .
Wenn die XXX Branche So schlecht wäre, würde sie es nicht Mehr geben.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar: Nein, liebe Telekom - Vectoring ist keine Glasfaser!

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

In der vergangenen Woche kündigte die Deutsche Telekom an, dass der Ausbau von VDSL-Vectoring mit 100 MBit/s im Herbst starten soll. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down- und 40 Mbit/s im Upload bieten. Der Nachteil der Technik ist allerdings, dass durch... [mehr]

Tesla Model 3: 320 Kilometer und ein neues Cockpit für 31.000 US-Dollar

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TESLA_MOTORS

Welch hohes Vertrauen Tesla genießt, zeigt heute keine andere Zahl so deutlich wie die der Vorbestellungen für das in der vergangenen Nacht vorgestellte Model 3. Rund 115.000 Exemplare wurden bereits geordert, ohne dass auch nur einer der Besteller wusste, was genau er der eigentlich kauft -... [mehr]

Intel bestätigt trotz Milliardengewinn Wegfall von 12.000 Arbeitsplätzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Vor einigen Tagen wurden Gerüchte laut, dass Intel einen massiven Stellenabbau planen würde. Dieses Gerücht hat der Chipriese nun im Rahmen seiner aktuellen Quartalszahlen bestätigt. Demnach werden bis zum Jahr 2017 rund 12.000 der insgesamt 107.000 Stellen wegfallen. Die betroffenen... [mehr]

Vorinstallierte Google-Apps: EU-Kommission prüft mögliche...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_2015

Bereits seit 2013 prüft die EU-Kommission, ob Google mit seiner Mobil-Plattform Android gegen geltendes Kartellrecht verstößt. Zum Stand der Ermittlungen hatte man sich seitdem nur vage und selten geäußert, Stillstand hat es aber nicht gegeben. Denn wie die zuständige Wettbewerbskommissarin... [mehr]

Ford baut Googles selbstfahrende Autos (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_ROBOCAR

Google ist auf der Suche nach einem Partner für seine selbstfahrenden Autos fündig geworden. Dabei soll es sich um den US-Hersteller Ford handeln. Dies zumindest berichtet das Portal Automotiv News und verweist auf gut informierte Kreise. Zwar wollten beide Unternehmen keinen Kommentar abgeben,... [mehr]

Netflix wächst weiter auf 81,5 Millionen Nutzer

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/NETFLIX

Netflix hat zusammen mit den jüngsten Quartalszahlen auch einen deutlichen Mitgliederzuwachs bekanntgegeben. Demnach nutzen derzeit weltweit rund 81,5 Millionen Nutzer den Streamingdienst. Während in den ersten drei Monaten des Jahres 2016 in den USA 2,23 Millionen Neukunden gewonnen werden... [mehr]