> > > > Vodafone startet größte Werbekampagne seit 14 Jahren

Vodafone startet größte Werbekampagne seit 14 Jahren

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

vodafoneMit einem neuen Tarifmodell startet Vodafone Deutschland die größte Werbekampagne seit dem Jahr 2001. Mit einem zweistelligen Millionenbetrag greift das Unternehmen die Deutsche Telekom und ihr MagentaEINS-Programm direkt an. Dank der Übernahme von Kabel Deutschland für 11 Milliarden Euro wird das neue Tarifpaket Red One geschnürt, bei dem sich die Kunden ihren Vertrag wie in einer Art Baukasten selber zusammenbauen und das Datenvolumen sogar innerhalb der Familie teilen können.

Insgesamt werden laut der Quelle sechs unterschiedliche Fernseh-Werbespots geschaltet sowie Plakate, Online-Werbung und andere Anzeigen. Die komplette Kampagne soll bis März 2016 gehen und einen größeren Umfang haben als die „How are You“-Kampagne 2001.

Es wird sich zeigen müssen, ob Vodafone den anhaltenden Kundenverlust so eindämmen kann und ob sich genügend Neukunden finden. Vodafone wäre, anders als 1&1, ebenfalls dazu fähig einen Hybrid-Anschluss ähnlich wie die Deutsche Telekom zu konzipieren und somit die Bandbreiten noch weiter in die Höhe zu schrauben.

Vodafone Red One 145135 detailp

(Bild: Vodafone)

Es wird sich zeigen müssen, was in den nächsten Wochen und Monaten alles beim roten Telekommunikationsriesen passieren wird.

Social Links

Kommentare (22)

#13
customavatars/avatar116788_1.gif
Registriert seit: 20.07.2009

Bootsmann
Beiträge: 580
Zitat DragonTear;24006591
Also ich bin auch seit fast 2 Jahren Kunde bei Vodafone mit dem Smartphone und kann ebenfalls nicht klagen.
Vieleicht lösen die 1&1 im Festnetz ab.. zahle jetzt 30Eur bei denen für den 16mbit Anschlss weil ich nicht rechtzeitig gekündigt habe ><
Die Masche betreiben allerdings wohl alle.

@lalanunu
Ja, hasst schon recht. Wenn man vergleicht, kann man viel bessere Angebote erhalten - das genutzte Netz ist dann aber auch von Vodafone oder von Base (welches eher schlechter ist). In meinem Fall habe ich trotz Anmeldung eueber Eteleon (wo es ziemlich günstig war), den Vertrag allein mit Vodafone.


Also ich habe mit 1&1 DSL tatsächlich nur die allerbesten Erfahrungen seit nunmehr 4 Jahren VDSL 50 von A-Z perfekte Abwicklung, Störungsbehandlung, Kulanz bei Upgrades, Top Hardware (Fritz Box Top End Modell), Surfstick für Redundanz,Spitzenwerte bei der erreichten Bandbreite,einwandfreies Handling von Beschwerden (CHAT SUPPORT der tatsächlich funktioniert und einen sofort zurückruft auf wunsch) ,proaktiv wurde erneute Herabsetzung auf 19.90 (fürs erste JAhr der Vertragsverlängerung angeboten als Bestandskunde) superschnelle Entstörung (sofern mal überhaupt eine nötig war in den JAhren) bis hin zu perfekt ablaufendem Direktkontakt mit Telekom Technikern in der VST und das als PRIVAT KUNDE. Im Vergleich zum damaligen Sauladen ALICE, dem leider völlig kaputten Service von Netcologne und der Teuerkom...ne da können die sich tatsächlich ne Scheibe abschneiden bei 1&1. Die Leute haben sogar einige Kompetenz und einer hat mir soar ein paar hundert MB Mobilvolumen für Notfälle eingerichtet ohne Zusatzpreis oder Tamtam. Zum eigentlchen Mobilservice kann ich nicht viel sagen ausser dass auch hier alles einwandfrei abgewickelt wurde..ich jedoch eh einen Pre-Paid anbieter verwende und die 1&1 Sim nur im Notfall im Surfstick zum Einsatz kommt (z.b direkt am Router wenns mal haken sollte mit der Leitung)

Aktuell sind dies sogar noch günstiger geworden ich glaub ich sollte mal anrufen und meinen Vetrag eneut auf die aktuellen Preise anpassen, 16.90 für VDSL 50 bei 12 Monaten Laufzeit.
#14
Registriert seit: 09.12.2006
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 5022
Zitat Man0fSteel;24007598
Klar, Gutschriften zu bekommen wenn die was verbocken ist ja wohl das mindeste... Hatte ich auch schon. Macht jedoch kein Unterschied, es ist und bleibt ein Drecksladen. Schlechtes Netz und schlechter Kundenservice.
War ~ 13 Jahre Kunde bei denen und bin Gott sei dank weg von diesem Verein.


Wusste garnicht, dass du beim telefonat mit dabei warst aber ok wenn du das sagst

Versuch mal bei Telekom was zu reklamieren und berichte nochmal, ob das beim ersten bzw. zweiten Telefonat ohne Nervenzusammenbruch geklappt hat.

Ich zumindest musste 3-4 Monate hinter meinem Geld herlaufen
#15
customavatars/avatar423_1.gif
Registriert seit: 30.07.2001

Hauptgefreiter
Beiträge: 205
Vodafone ist ein Drecksladen, das ist meine persönliche Meinung.

Ich hatte Vodafone DSL in meiner alten Wohnung. Die Easybox lief nie besonders gut, es gab oft Leitungsstörungen. Wenn ich dann da angerufen habe, hatten die nie eine Ahnung, und ich durfte meine Glaskugel fragen wie lange ich kein Internet habe. Bei Kabel Deutschland (bevor es aufgekauft wurde) wussten die meist schon Bescheid und waren am reparieren, und haben mir eine SMS geschickt wenn das Netz wieder online war.

Dann hat Vodafone eine Haustürverkäuferin zu mir geschickt, die sich fast ausgezogen hat um mir ein Upgrade aufzuschwatzen.
Nachdem ich wegen Umzug den Vertrag gekündigt habe, bekam ich noch wochenlang sehr penetrante Anrufe.
#16
customavatars/avatar43357_1.gif
Registriert seit: 22.07.2006
orbit des planeten get-low
Kapitänleutnant
Beiträge: 2011
passt hier nicht hin, aber ich habe diese übernahme gar nicht mitbekommen. deswegen schnell eine frage: behält vodafone die kabel deutschland politik bei und foltert seine kunden mit dem technicolor modem? oder kann man dort jetzt anrufen und sagen man hätte gerne vernünftige hardware die einem das bieten kann, wofür man monatlich auch bezahlt?
#17
Registriert seit: 15.05.2013
Ruhrpott
Korvettenkapitän
Beiträge: 2276
Zitat sabrehawk2;24007801
Also ich habe mit 1&1 DSL tatsächlich nur die allerbesten Erfahrungen seit nunmehr 4 Jahren VDSL 50 von A-Z perfekte Abwicklung, Störungsbehandlung, Kulanz bei Upgrades, Top Hardware (Fritz Box Top End Modell), Surfstick für Redundanz,Spitzenwerte bei der erreichten Bandbreite,einwandfreies Handling von Beschwerden (CHAT SUPPORT der tatsächlich funktioniert und einen sofort zurückruft auf wunsch) ,proaktiv wurde erneute Herabsetzung auf 19.90 (fürs erste JAhr der Vertragsverlängerung angeboten als Bestandskunde) superschnelle Entstörung (sofern mal überhaupt eine nötig war in den JAhren) bis hin zu perfekt ablaufendem Direktkontakt mit Telekom Technikern in der VST und das als PRIVAT KUNDE. Im Vergleich zum damaligen Sauladen ALICE, dem leider völlig kaputten Service von Netcologne und der Teuerkom...ne da können die sich tatsächlich ne Scheibe abschneiden bei 1&1. Die Leute haben sogar einige Kompetenz und einer hat mir soar ein paar hundert MB Mobilvolumen für Notfälle eingerichtet ohne Zusatzpreis oder Tamtam. Zum eigentlchen Mobilservice kann ich nicht viel sagen ausser dass auch hier alles einwandfrei abgewickelt wurde..ich jedoch eh einen Pre-Paid anbieter verwende und die 1&1 Sim nur im Notfall im Surfstick zum Einsatz kommt (z.b direkt am Router wenns mal haken sollte mit der Leitung)

Aktuell sind dies sogar noch günstiger geworden ich glaub ich sollte mal anrufen und meinen Vetrag eneut auf die aktuellen Preise anpassen, 16.90 für VDSL 50 bei 12 Monaten Laufzeit.


Meine Erfahrung mit 1und1 ist durch die Bank mies. 0 Kulanz, beschränkter Kundenservice, ständige Ausfälle.
So unterschiedlich können die Erfahrungen da sein.
#18
Registriert seit: 21.03.2006
Allgäu
Korvettenkapitän
Beiträge: 2301
Zitat Man0fSteel;24007598
Klar, Gutschriften zu bekommen wenn die was verbocken ist ja wohl das mindeste... Hatte ich auch schon. Macht jedoch kein Unterschied, es ist und bleibt ein Drecksladen. Schlechtes Netz und schlechter Kundenservice.
War ~ 13 Jahre Kunde bei denen und bin Gott sei dank weg von diesem Verein.

drecksladen und doch 13 jahre bei diesem drecksladen?
muss niemand verstehen.
#19
customavatars/avatar83208_1.gif
Registriert seit: 22.01.2008
Bonfire
Vizeadmiral
Beiträge: 7950
Ja, zum Ende hin wurde es zu einem Drecksladen. Was gibt es da nicht zu verstehen? :D

Zitat FB07;24007877
Wusste garnicht, dass du beim telefonat mit dabei warst aber ok wenn du das sagst

Versuch mal bei Telekom was zu reklamieren und berichte nochmal, ob das beim ersten bzw. zweiten Telefonat ohne Nervenzusammenbruch geklappt hat.

Ich zumindest musste 3-4 Monate hinter meinem Geld herlaufen


Hab ich doch gar nicht behauptet. :hmm:
Ich gebe doch nur meine Erfahrung wieder. ;)
#20
customavatars/avatar27979_1.gif
Registriert seit: 03.10.2005
Rhein/Ruhr
Korvettenkapitän
Beiträge: 2415
Schon immer VF-Kunde im Mobilfunk gewesen, nie ein einziges Problem gehabt. Schon immer Telekom-Festnetzkunde gewesen, nie ein einziges Problem gehabt. Ob Umzüge oder komplexe Vertragsänderungen / Technologiewechsel.

Gehört wohl manchmal auch Glück und Pech dazu. ;)

Man muss auch immer bedenken, 1&1 nutzt Vodafone-Netz. In diesem werden aber vorrangig Vodafone-Kunden gedeckt. D.h. wenn die Bandbreite in einer Zelle eng wird, merken das zuerst 1&1 und Co, als letztes die echten VF-Kunden. Das ist dann eben der Aufpreis.
#21
Registriert seit: 27.11.2015

Matrose
Beiträge: 3
Zitat Bergbube;24006109
Vielleicht sollte mal der Service verbessert werden und nicht versucht werden die Kunden durch Tricks zu betrügen? War 8 Jahre bei denen und in den letzten 4 Jahren wurde mehrfach versucht mir Geld durch Trickserei zu stehlen. Sei es durch gefälschte Unterschriften oder durch seltsame Kosten durch 0180er Nummern, welche aber eigentlich bei mir gesperrt sind.
Bin froh von denen Weg zu sein

Hi ich hab selbst vor Kurzem dort gearbeitet, da werden die Unterschriften nicht gefälscht da unterschreiben die Kunden selbst, wenn die in VF Shop den Vertrag unterschreiben, ohne ihm zu lesen, oder der alte Trick, dass du eine Kostenlose SIM-Karte oder ein Tablet bekommst.
VF verschenkt überhaupt nix.
0180er Nummern sind immer und überall kostenpflichtig, da Hast du vielleicht bei ADAC angerufen, da ist VF nicht schult nur du Selbst.

Geld durch Trickserei wir gestohlen, aber die Machen das auf kluge Art und Weise, sein Mai 2015 haben die überall SpeedGo eingeführt, wo du eine SMS bekommst, wenn dein Datenvolumen in 90% aufgebraucht wird, in der SMS stecht, dass dir noch bis zu 3x 200 MB für 3 Euro dazu gebucht werden, wen du da auf die SMS nicht beantwortest. 90% der Kunden lesen solche SMS nicht. So ein Dienst kannst du auf telefonisch bei denen einfach kündigen.

Wenn es sich um die Gutschriften handelt, jeder Kundenbetreuer, wenn er überprüft hat, dass da etwas schief gelaufen ist, kann dem Kunden eine GS als wieder Gutmachung geben.
Die haben da auch verschieden Sachen statt einer GS, wie Geschenke, Datenvolumen, Handyzubehör. Wenn die Gespräche gut verlaufen, du als Kunde nett bis bekommst auch oft einen kleinen Zusatz um von Kundenbetreuer zu begeistern werden, weil die Kundenbetreuer da auch auf die 10 warten, wo die von euch bewertet werden.

Bei Vertragsverlängerung da hat jemand Vollomen recht es lohnt sich jede 21Monate zu kündigen, weil du bessere Konditionen bekommst. Was aber zu beachten ist das die Preise für neue Kunden die niedrig sind, werden nur für 12 Monate so eine ab den 13 wird der Preis steigern, und die Rabatte haben eine Mindestlaufzeit von 24Monaten. Nach der Kündigung können die Kunden von der Kundenrückgewinnung ein besseres Angebot bekommen als die neu Kunden. Auf jedem Fall lohnt sich eine Kündigung zuzuschicken.

Redone ist für neu Kunden oder für die, die ein Verbtragverlängern können, ob es gut ist, Soll jede für sich entscheiden.
Das geteilte Datenvolumen ist bei Partnertarifen, weil da wurden die Partnerkarten abgeschafft um mehr Geld zu verdienen. Früher für jede Partnerkarte war eine Vergünstigung 20Euro + Rabatte wen ein Handy darzugenohmen wurde ab November ist es um 5 Euro günstiger aber das Datenvolumen wird mit der Hauptnummer geteilt, was im Enddefekt dazuführen wird, dass man 5Euro mehr zahlen wird, weil bei der Hauptnummer eine Tarifhochstufung wo mehr Datenvolumen inklusive ist, durchgeführt werden muss (10 euro Aufpreis ).

Ehrlich gesagt, die Kunden die zufrieden sind die werden sich nie beklagen und werden auch mit Vodafone oder seinen Anbieter zufrieden sein, ich bin froh das ich jetzt bein Schlüsseldienst Zwickau arbeitet. Geld durch Trickserei zu stehlen selbst bin ich noch ein VF Kunde weil, für mich die Verträge günstiger waren und nur VF hat bein Mobilfunk einen 1A Service, über DSL und Kabeldeutschland, wies ich nix, hab nur dort reine kollegiale Erfahrung gemacht, nie als Kunde.
#22
customavatars/avatar178919_1.gif
Registriert seit: 26.08.2012
Bayern
Korvettenkapitän
Beiträge: 2389
Zitat fl0;24008926
passt hier nicht hin, aber ich habe diese übernahme gar nicht mitbekommen. deswegen schnell eine frage: behält vodafone die kabel deutschland politik bei und foltert seine kunden mit dem technicolor modem? oder kann man dort jetzt anrufen und sagen man hätte gerne vernünftige hardware die einem das bieten kann, wofür man monatlich auch bezahlt?

Der Routerzwang ist jetzt eh Geschichte, da kommt das nicht mehr vor. Auch wenn die da ja jetzt immer noch nen Aufstand deswegen machen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar: Nein, liebe Telekom - Vectoring ist keine Glasfaser!

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

In der vergangenen Woche kündigte die Deutsche Telekom an, dass der Ausbau von VDSL-Vectoring mit 100 MBit/s im Herbst starten soll. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down- und 40 Mbit/s im Upload bieten. Der Nachteil der Technik ist allerdings, dass durch... [mehr]

Tesla Model 3: 320 Kilometer und ein neues Cockpit für 31.000 US-Dollar

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TESLA_MOTORS

Welch hohes Vertrauen Tesla genießt, zeigt heute keine andere Zahl so deutlich wie die der Vorbestellungen für das in der vergangenen Nacht vorgestellte Model 3. Rund 115.000 Exemplare wurden bereits geordert, ohne dass auch nur einer der Besteller wusste, was genau er der eigentlich kauft -... [mehr]

Intel bestätigt trotz Milliardengewinn Wegfall von 12.000 Arbeitsplätzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Vor einigen Tagen wurden Gerüchte laut, dass Intel einen massiven Stellenabbau planen würde. Dieses Gerücht hat der Chipriese nun im Rahmen seiner aktuellen Quartalszahlen bestätigt. Demnach werden bis zum Jahr 2017 rund 12.000 der insgesamt 107.000 Stellen wegfallen. Die betroffenen... [mehr]

Ford baut Googles selbstfahrende Autos (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_ROBOCAR

Google ist auf der Suche nach einem Partner für seine selbstfahrenden Autos fündig geworden. Dabei soll es sich um den US-Hersteller Ford handeln. Dies zumindest berichtet das Portal Automotiv News und verweist auf gut informierte Kreise. Zwar wollten beide Unternehmen keinen Kommentar abgeben,... [mehr]

Vorinstallierte Google-Apps: EU-Kommission prüft mögliche...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_2015

Bereits seit 2013 prüft die EU-Kommission, ob Google mit seiner Mobil-Plattform Android gegen geltendes Kartellrecht verstößt. Zum Stand der Ermittlungen hatte man sich seitdem nur vage und selten geäußert, Stillstand hat es aber nicht gegeben. Denn wie die zuständige Wettbewerbskommissarin... [mehr]

Netflix wächst weiter auf 81,5 Millionen Nutzer

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/NETFLIX

Netflix hat zusammen mit den jüngsten Quartalszahlen auch einen deutlichen Mitgliederzuwachs bekanntgegeben. Demnach nutzen derzeit weltweit rund 81,5 Millionen Nutzer den Streamingdienst. Während in den ersten drei Monaten des Jahres 2016 in den USA 2,23 Millionen Neukunden gewonnen werden... [mehr]