> > > > Mehr Sicherheit im Straßenverkehr: Samsung bestückt LKW mit Displays

Mehr Sicherheit im Straßenverkehr: Samsung bestückt LKW mit Displays

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

samsung 2013Samsung hat eine Lösung entwickelt, wie Autofahrer hinter großen LKW dennoch den Durchblick behalten können. Dazu montierte das Unternehmen vier wetterfeste Displays auf die Rückseite eines Lastwagens, die über eine Frontkamera mit einem Livebild versorgt werden. So sieht der nachfolgende Verkehr, was sich vor dem LKW abspielt.

Die Frontkamera des Samsung Safety Trucks sendet das Geschehen vor dem LKW per WLAN an die rückseitigen Monitore. Damit sollen nachfolgende Autofahrer besser einschätzen können, wann es sicher ist, den Lastwagen zu überholen. Außerdem soll dadurch Auffahrunfällen entgegenwirkt werden.

safetytruckk
Samsungs Safety Truck (Bild: SamsungTomorrow).

Getestet wurde das Ganze in Argentinien - einem Land das in den Verkehrsunfall-Statistiken weit vorne liegt. Besonders gefährlich sind dort Straßen mit nur einer Spur pro Richtung, auf denen es zumeist bei Überholmanövern zu Unfällen kommt. Wie auf SamsungTomorrow zu lesen ist, will das Unternehmens mit dem neuen System Leben retten.

Momentan wird der Prototyp nicht mehr betrieben. Samsung konnte sich aber während des Probelaufs von dessen positiver Wirkung überzeugen. Als nächstes müssen weitere Tests durchgeführt werden. Deshalb arbeitet das Unternehmen nun daran, die entsprechenden Erlaubnisse und Genehmigungen einzuholen.

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar84190_1.gif
Registriert seit: 03.02.2008
Stuttgart
Bootsmann
Beiträge: 594
Also der Einfall ist Top.

Aber im wirklichem Straßenverkehr bringt das zu viel Verwirrung etc.

Wobei man das gut für manche Werbungen/Firma am LKW gut nutzen könnte.
Es gibt ja jetzt schon die Mega Probleme mit den Lichtern/LED´s im Fahrerraum und am LKW.
#2
customavatars/avatar87890_1.gif
Registriert seit: 24.03.2008
Heidelberg
Moderator
A glorious mess!
Beiträge: 4844
Ich finde das Konzept super!
Aber ob so etwas in DE jemals zugelassen wird?
#3
customavatars/avatar180189_1.gif
Registriert seit: 27.09.2012
Thüringen
Hauptgefreiter
Beiträge: 211
Also ich muss wirklich sagen, dass ist ne super Idee. So kannst du dich völlig auf den LKW konzentrieren und hast trotzdem den Straßenverkehr im Auge ...

Ich hatte als Beifahrer einen Unfall, als wir mit unserem Wagen im Graben gelandet sind, weil ein SUV im Gegenverkehr ausgescheert ist und schauen wollte, ob Verkehr kommt. Nur waren wir da leider schon da und dann ging alles ganz schnell ^^

Diese Technik hätte genau das Verhindert ;)
#4
customavatars/avatar75233_1.gif
Registriert seit: 19.10.2007
Rostock!
Flottillenadmiral
Beiträge: 4940
Zitat SnakeByte;23606562


Diese Technik hätte genau das Verhindert ;)

Da reicht auch Menschenverstand: einfach Abstand halten, um zu schauen, dann muss man auch nicht ausscheren bzw. sieht den Gegenverkehr eher
#5
customavatars/avatar35678_1.gif
Registriert seit: 21.02.2006
Freiburg in Breisgau
Flottillenadmiral
Beiträge: 5272
Zitat eXTA;23606943
Da reicht auch Menschenverstand: einfach Abstand halten, um zu schauen, dann muss man auch nicht ausscheren bzw. sieht den Gegenverkehr eher


Sag das bitte mal den Millionen idiotischen Fahrern in DE :stupid: Gibt genügend Unfälle für die die Opfer nicht selbst verantwortlich sind, alles nur, weil der gesunde Menschenverstand fehlt und das eigene Ego einem wichtiger als ein fremdes Menschenleben ist
#6
customavatars/avatar75233_1.gif
Registriert seit: 19.10.2007
Rostock!
Flottillenadmiral
Beiträge: 4940
Könnt auch immer kotzen, wenn ich sehe dass jemand 2m Abstand zum LKW hält und dann die halbe Gegenfahrbahn zum "mal eben gucken" belegt
#7
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 9794
Hmm, sehr interssante idee!
Aber wundert mich dass die displays genommen haben. Ein Projektor wäre günstiger und unempfindlicher gewesen.
#8
customavatars/avatar190291_1.gif
Registriert seit: 25.03.2013

Korvettenkapitän
Beiträge: 2554
Theoretisch keine schlechte Idee...nur wo sind die "Scheibenwischer":d
#9
customavatars/avatar37372_1.gif
Registriert seit: 23.03.2006

Flottillenadmiral
Beiträge: 4534
Interessante Idee! Nur wie werden die Displays gegen Diebstahl gesichert?
In Deutschland werden so viele LKWs beklaut... Und mit Displays ist das doch noch häufiger.
Wer übernimmt die Kosten für die Aufrüstung der LKWs? Die Speditionen werden die Kosten nicht alleine tragen wollen und können ;)
Was ist mit der Stromversorgung der Displays? Lichtmaschine? Würde den spritverbrauch erhöhen! Was wieder mit Kosten verbunden wäre ;)
Gibt noch viel mehr was bedacht werden muss ;)
#10
customavatars/avatar139847_1.gif
Registriert seit: 02.09.2010
Bergisch Gladbach
Vizeadmiral
Beiträge: 6415
Wenn es kommt wird es auch einige Fahrer dazu Animieren noch mehr und unsinneiger zu Überholen... z.B. Auf Landstraße die beispielweise nicht gut ausgebaut sind....
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar: Nein, liebe Telekom - Vectoring ist keine Glasfaser!

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

In der vergangenen Woche kündigte die Deutsche Telekom an, dass der Ausbau von VDSL-Vectoring mit 100 MBit/s im Herbst starten soll. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down- und 40 Mbit/s im Upload bieten. Der Nachteil der Technik ist allerdings, dass durch... [mehr]

Intel bestätigt trotz Milliardengewinn Wegfall von 12.000 Arbeitsplätzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Vor einigen Tagen wurden Gerüchte laut, dass Intel einen massiven Stellenabbau planen würde. Dieses Gerücht hat der Chipriese nun im Rahmen seiner aktuellen Quartalszahlen bestätigt. Demnach werden bis zum Jahr 2017 rund 12.000 der insgesamt 107.000 Stellen wegfallen. Die betroffenen... [mehr]

Tesla Model 3: 320 Kilometer und ein neues Cockpit für 31.000 US-Dollar

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TESLA_MOTORS

Welch hohes Vertrauen Tesla genießt, zeigt heute keine andere Zahl so deutlich wie die der Vorbestellungen für das in der vergangenen Nacht vorgestellte Model 3. Rund 115.000 Exemplare wurden bereits geordert, ohne dass auch nur einer der Besteller wusste, was genau er der eigentlich kauft -... [mehr]

Vorinstallierte Google-Apps: EU-Kommission prüft mögliche...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_2015

Bereits seit 2013 prüft die EU-Kommission, ob Google mit seiner Mobil-Plattform Android gegen geltendes Kartellrecht verstößt. Zum Stand der Ermittlungen hatte man sich seitdem nur vage und selten geäußert, Stillstand hat es aber nicht gegeben. Denn wie die zuständige Wettbewerbskommissarin... [mehr]

Netflix wächst weiter auf 81,5 Millionen Nutzer

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/NETFLIX

Netflix hat zusammen mit den jüngsten Quartalszahlen auch einen deutlichen Mitgliederzuwachs bekanntgegeben. Demnach nutzen derzeit weltweit rund 81,5 Millionen Nutzer den Streamingdienst. Während in den ersten drei Monaten des Jahres 2016 in den USA 2,23 Millionen Neukunden gewonnen werden... [mehr]

US Navy wegen Software-Piraterie auf fast 600 Millionen US-Dollar...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/US-NAVY

Die US Navy ist von dem deutschen 3D-Softwareentwickler Bitmanagement wegen Software-Piraterie verklagt worden. Wie The Register berichtet, hat Bitmanagement bei dem US Court of Federal Claims Klage eingereicht, und fordert nicht weniger als 596.308.103 US Dollar Schadensersatz. Laut Klageschrift... [mehr]