> > > > Offiziell: Neuer Rundfunkbeitrag führt zu Mehreinnahmen in Höhe von 1,5 Milliarden Euro

Offiziell: Neuer Rundfunkbeitrag führt zu Mehreinnahmen in Höhe von 1,5 Milliarden Euro

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

gezDass die Umstellung des Rundfunkbeitrages mehr Geld in die Kassen von ARD, ZDF und Deutschlandradio spülen würde als bislang angenommen, das zeichnete sich bereits vor rund einem Monat ab. Damals hatte KEF-Geschäftsführer Horst Wegner bestätigt, dass die Prognose der Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der Rundfunkanstalten noch einmal „deutlich übertroffen“ werde. Eine genaue Zahl nannte Wegner damals allerdings nicht, jedoch sprach die „Bild“-Zeitung von Mehreinnahmen in Höhe von 1,5 Milliarden in vier Jahren. Diese Zahl hat der Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio nun bestätigt.

Damit sollen in der aktuell laufenden Periode von 2013 bis 2016 Mehrerträge von insgesamt etwa 1,5 Milliarden Euro entstehen. Für das Jahr 2014 sollen sich die Gesamterträge für die Sender auf 8,324 Milliarden Euro belaufen. Im Vergleich zu den Erträgen im letzten Jahr sind das Mehrerträge von 643 Millionen Euro. Darin enthalten sei zudem ein erheblicher Teil der offene Forderungen, zu denen noch keine Zahlungen eingegangen sind.

Die Mehreinnahmen sollen überwiegend aus dem einmaligen Meldedaten-Abgleich und der Direktanmeldung durch den Beitragsservice resultieren. Die zwangs-angemeldeten Rundfunkteilnehmer hätten in der Vergangenheit keine Rundfunkgebühren bzw -beiträge bezahlt. Rund drei Viertel der Mehrerträge aus diesem Jahr soll daraus resultieren.

Wir haben nun eine deutlich höhere Beitragsgerechtigkeit, da die Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks jetzt von allen getragen wird.“, meint der ARD-Vorsitzende Lutz Marmor. Diese Erträge seien im 19. KEF-Bericht noch nicht enthalten gewesen. Exakte und endgültige Ergebnisse sollen mit dem 20. KEF-Bericht, welcher Anfang 2016 veröffentlicht werden wird, vorgelegt werden.

Die Mehreinnahmen dürfen sie Sender im Übrigen nicht behalten, sie werden auf Sonderkonten eingefroren, bis deren Verwendung feststeht. Zum 1. April sinkt der Rundfunkbeitrag von 17,98 Euro auf 17,50 Euro. Die KEF hatte allerdings eine stärkere Absenkung der Haushaltsabgabe als die jetzt durchgesetzten 28 Cent gefordert.

Seit fast zwei Jahren finanziert sich der öffentlich-rechtliche Rundfunk über die pauschale Haushaltsabgabe. Jeder Haushalt tritt seitdem monatlich einen festen Betrag an die Sender ab – egal, welche und wie viele Rundfunk-fähige Geräte er besitzt.

Social Links

Kommentare (52)

#43
Registriert seit: 07.03.2015

Matrose
Beiträge: 16
Zitat turbocor3;23257124
Ich habe eine Favoritenliste von knapp 15 Seiten wo ich mich täglich mal durchklicke ... und was mich halt interessiert wird durchgelesen.

DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN | Aktuell, unabhängig, exklusiv

kann ich dir empfehlen , kein Einheitsbrei da Global berichtet wird.


:wall:
Das ist doch die Seite wo 2 Wochen vor der letzten Bundestagswahl davon berichtet wurde das man , falls CDU/CSU/SDP gewählt wird, jeder Deutsche sein komplettes gespartes Geld (bis auf 5.000€) zum Abbau der Staatsverschuldung an den Staat abgeben muss. So eine Seite soll seriös sein ? Les lieber den Postillon, dort ist es wenigstens nicht ernst gemeint...
Geheimpapier: EU will Sparguthaben für Euro-Rettung konfiszieren | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN
Gibt es ja sogar als Neuauflage, nur ist es dieses mal die EU und nicht eine deutsche Partei. Wie kann man nur so einen Schund lesen ?

[COLOR="red"]- - - Updated - - -[/COLOR]

Mir persönlich gefällt das Programm der ÖR, natürlich nicht alle Sendungen, aber es ist um jeder Uhrzeit ein gehobeneres Programm geboten, wenn man die Spartensender mitnimmt. Natürlich ist das Programm verbesserbar, aber man wird es niemals jeden recht machen können.
#44
Registriert seit: 07.03.2015

Matrose
Beiträge: 16
Nochmals zu den DWN, wie kann man eine Seite empfehlen, die zu ihren Nachrichten weder Autor noch Quelle angeben?
Und solche Menschen dürfen wählen, das Laster der Demokratie...
#45
Registriert seit: 26.01.2013

Gefreiter
Beiträge: 51
ich empfehle dir belerad dich mit dem Thema nicht weiter zu befassen, aber auch nicht die anderen auf dein Niveau runterzuziehen , auch wenn da nach deiner Meinung Schund steht heißt es nicht das es nicht ein Gedankenspiel war ? es gibt Menschen die denken etwas weiter oder mehr - ist auslegungssache... jedoch sollte bei dir der Fall eintreten das du aufwachen solltest gibt es leider kein zurück mehr , wie hat Cypher in Matrix gesagt " Unwissenheit ist ein Segen " ;)


#46
Registriert seit: 26.01.2013

Gefreiter
Beiträge: 51
Systemling ! schau mal im Impressum und vergleich das mal mit deinem Arbeitsgeber ;) z.b Bild

Und solche Leute dürfen wählen gehen :(
#47
Registriert seit: 07.03.2015

Matrose
Beiträge: 16
Zitat turbocor3;23257519
ich empfehle dir belerad dich mit dem Thema nicht weiter zu befassen, aber auch nicht die anderen auf dein Niveau runterzuziehen , auch wenn da nach deiner Meinung Schund steht heißt es nicht das es nicht ein Gedankenspiel war ? es gibt Menschen die denken etwas weiter oder mehr - ist auslegungssache... jedoch sollte bei dir der Fall eintreten das du aufwachen solltest gibt es leider kein zurück mehr , wie hat Cypher in Matrix gesagt " Unwissenheit ist ein Segen " ;)


Du scheinst leider die falsche Pille geschluckt zu haben da du immer noch in dein paranoideen Traumwelt lebst, in welcher jegliche Politiker böse sind und das Volk nur betrügen wollen, um... Nunja warum überhaupt?

Ich habe nirgends die ÖR als den heiligen Graal der politischen Nachrichten bezeichnet. Nur gibt es keine andere Quelle die näher an den politischen Entscheidungen dran ist wie die ÖR.
Wenn du dir eine Meinung bildest, und dabei von einer Quelle ausgehst, die antiamerikanisch, Anti-Europäisch und ihre Artikel ohne jegliche Konjunktive verfasst, ohne das du dir dazu eine politische Debatte dazu anhörst, dann tust du mir wirklich leid, da du dir deine Meinung über Politiker nur anhand von Zitaten bildest, die meist komplett aus dem Zusammenhang gerissen werden. Merken würdest du dies nicht einmal, da du deine Nachrichten lieber in kleinen Häppchen, schön mundgerecht Zubereitet hast, wie bei der DWN Webseite.




#48
Registriert seit: 25.01.2013

Bootsmann
Beiträge: 677
GEZ ist zu teuer !
#49
Registriert seit: 26.01.2013

Gefreiter
Beiträge: 51
https://www.youtube.com/watch?v=zfqVzJ-dCYw

Ob hier ein fünkchen Wahrheit dran ist ? Was übrigens die einzige Sendung ist die man sich wirklich antun kann , was aber nicht bedeutet das sie nicht woanders laufen würde oder könnte als nur im ZDF. Übrigens wurde die folge verboten... ist wohl doch etwas zuviel Wahrheit dran :)
#50
Registriert seit: 07.03.2015

Matrose
Beiträge: 16
Zitat turbocor3;23259512
https://www.youtube.com/watch?v=zfqVzJ-dCYw

Ob hier ein fünkchen Wahrheit dran ist ? Was übrigens die einzige Sendung ist die man sich wirklich antun kann , was aber nicht bedeutet das sie nicht woanders laufen würde oder könnte als nur im ZDF. Übrigens wurde die folge verboten... ist wohl doch etwas zuviel Wahrheit dran :)


Eine Satirische Sendung ist dein Argument? Kannst du eine satirische Sendung überhaupt von einer politischen, unterscheiden?

Du solltest dich vielleicht auch erst einmal richtig informieren, bevor du Halbwahrheiten verbreitest.

.http://www.patrick-breyer.de/wp-content/uploads/2014/09/B_324_O_316_14_EV.pdf
http://www.heise.de/tp/news/Josef-Joffe-und-Jochen-Bittner-scheitern-gegen-Die-Anstalt-ZDF-2412331.html

Die Sendung wurde nicht verboten, sondern nur eine Falschaussage über den Herausgeber der "Zeit", welcher auch persönlich geklagt hat. Hat also mit dem politischem Inhalt nichts zu tun.
#51
customavatars/avatar63403_1.gif
Registriert seit: 06.05.2007
Da wo das Rheinland aufhört und der Ruhrpott beginnt
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1367
Zitat Chidori;23257185

[...]
Keine Frage: Die Privaten sind nicht besser. Und im Radio ist es ja fast noch Schlimmer! Neulich fuhr ich in einem kleinen, billigen Koreaner mit amerikanischem Namen im Kühlergrill zwischen Köln und Mannheim auf der Autobahn. Da das Autoradio und das Wetter unfassbar schlecht waren, konnte ich nur einen Sender empfangen: BigFM. Nach rund 3 Minuten Moderation war ich nur noch am rätzeln, wie man mit einem IQ um Zimmertemperatur als Radiomoderator erfolgreich sein kann. Monologe, welche bis zur Unkenntlichkeit mit Anglizismen gespickt waren, sollten Hörer animieren anzurufen nur um dem Moderator zu sagen, wie toll man ihn doch finde und wie großartig es sei, dass man nächsten Tag Samstag war. Ich fragte mich, ob es wirklich Idioten gibt, die das tun würden. Noch bevor mein Gedanke zu Ende gedacht war klingelte es jedoch schon beim Moderator und der erste Anrufer gratulierte ihm zu seiner großartigen Sendung. Danach rief noch ein heulender Student an der es zum Kotzen fand, dass er für Klausuren lernen muss und deshalb zu nichts anderem mehr kommt. Irgendwo zwischen einem Nervenzusammenbruch und der Wut darüber, dass ich diesen Schwachsinn mitfinanziere, habe ich das Radio dann für die nächsten 100 Kilometer abgeschaltet und dem unheimlich harmonischen Geräusch eine hochdrehenden 56 PS Motors gelauscht. Zauberhaft!
Um noch einmal zur GEZ zu kommen: Bis heute kann ich nicht verstehen, wie solch eine Zwangsabgabe mit dem Grundgesetz zu vereinbaren ist. Anstatt den gesetzlichen Auftrag sinnvoll zu erfüllen wird Geld für Formate zweckentfremdet, die von den privaten Sendern schon vor Jahren zu Grabe getragen wurde. Größtenteils aus gutem Grund! Da die Öffentlich-Rechtlichen sich ihrer Einnahmen sicher sein können, kann man ruhig die eine oder andere Peinlichkeit noch ein bisschen länger per Autobatterie am Leben erhalten.
Mich widert dieser Laden einfach noch an! Hätte ich die Wahl, würde ich lieber komplett auf die Nutzung der Öffentlich-Rechtlichen verzichten und nichts bezahlen, anstatt mir bei jeder Abbuchung von meinem Konto vor Augen führen zu müssen, wie man mein Geld verschleudert! Das einzige, was ich wirklich vermissen würde, ist Quarks & Co.!



bigFM ist privatrechtlich, Dude.

Kann den Sender hier nicht empfangen, aber ich höre eigentlich nur 1Live. Und von dem Sender bin ich eigentlich ganz angetan. Abwechslungsreche Musik, gute Moderatoren, gute Infos und nette Aktionen. Naja, ist ja auch Deutschlands beliebtester Radiosender.

Und an die Verschwörungstheoretiker mit Aluhut - sucht Euch Hobbys oder wandert aus.
#52
Registriert seit: 12.03.2015

Gefreiter
Beiträge: 40
Zum Glück bin ich befreit von der Gebühr ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar: Nein, liebe Telekom - Vectoring ist keine Glasfaser!

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

In der vergangenen Woche kündigte die Deutsche Telekom an, dass der Ausbau von VDSL-Vectoring mit 100 MBit/s im Herbst starten soll. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down- und 40 Mbit/s im Upload bieten. Der Nachteil der Technik ist allerdings, dass durch... [mehr]

Tesla Model 3: 320 Kilometer und ein neues Cockpit für 31.000 US-Dollar

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TESLA_MOTORS

Welch hohes Vertrauen Tesla genießt, zeigt heute keine andere Zahl so deutlich wie die der Vorbestellungen für das in der vergangenen Nacht vorgestellte Model 3. Rund 115.000 Exemplare wurden bereits geordert, ohne dass auch nur einer der Besteller wusste, was genau er der eigentlich kauft -... [mehr]

Intel bestätigt trotz Milliardengewinn Wegfall von 12.000 Arbeitsplätzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Vor einigen Tagen wurden Gerüchte laut, dass Intel einen massiven Stellenabbau planen würde. Dieses Gerücht hat der Chipriese nun im Rahmen seiner aktuellen Quartalszahlen bestätigt. Demnach werden bis zum Jahr 2017 rund 12.000 der insgesamt 107.000 Stellen wegfallen. Die betroffenen... [mehr]

Ford baut Googles selbstfahrende Autos (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_ROBOCAR

Google ist auf der Suche nach einem Partner für seine selbstfahrenden Autos fündig geworden. Dabei soll es sich um den US-Hersteller Ford handeln. Dies zumindest berichtet das Portal Automotiv News und verweist auf gut informierte Kreise. Zwar wollten beide Unternehmen keinen Kommentar abgeben,... [mehr]

Vorinstallierte Google-Apps: EU-Kommission prüft mögliche...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_2015

Bereits seit 2013 prüft die EU-Kommission, ob Google mit seiner Mobil-Plattform Android gegen geltendes Kartellrecht verstößt. Zum Stand der Ermittlungen hatte man sich seitdem nur vage und selten geäußert, Stillstand hat es aber nicht gegeben. Denn wie die zuständige Wettbewerbskommissarin... [mehr]

Netflix wächst weiter auf 81,5 Millionen Nutzer

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/NETFLIX

Netflix hat zusammen mit den jüngsten Quartalszahlen auch einen deutlichen Mitgliederzuwachs bekanntgegeben. Demnach nutzen derzeit weltweit rund 81,5 Millionen Nutzer den Streamingdienst. Während in den ersten drei Monaten des Jahres 2016 in den USA 2,23 Millionen Neukunden gewonnen werden... [mehr]