> > > > AMD mit hohen Verlusten im vierten Quartal

AMD mit hohen Verlusten im vierten Quartal

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

AMD Logo 2013Konnte AMD dank der neuen Konsolen-Generation vor einem Jahr noch ein kräftiges Umsatzwachstum verzeichnen und leichte Gewinne einstreichen, steckt man zwölf Monate später wieder in den tiefroten Zahlen. Dem jüngsten Quartalsbericht zufolge verzeichnete die US-amerikanische Chipschmiede im vierten Quartal einen Nettoverlust von 364 Millionen US-Dollar. Der Umsatz ging im Jahresvergleich um 22 Prozent auf 1,24 Milliarden US-Dollar zurück. Damit blieb der Intel-Konkurrent sogar hinter den ohnehin schon niedrig angesetzten Analysten-Erwartungen zurück, die Einnahmen in Höhe von 1,25 Milliarden US-Dollar vorausgesagt hatten.

Konnte AMD im letzten Jahr den schwächelnden PC-Markt noch mit seinen Konsolen-Chips für die Sony PlayStation 4 und Microsoft Xbox One ausgleichen, konnten die Konsolen-Chips die Rückgänge im CPU- und Grafikkarten-Markt nicht mehr glatt bügeln. Aufgrund ausbleibender Neuheiten im Prozessor-Segment und einer stärker werdenden Konkurrenz durch die neuen „Maxwell“-Grafikkarten musste AMD in beiden Marktsegmenten Rückgänge verkraften. Der Computing- und Graphics-Bereich ging um knapp 16 Prozent zurück.

Das Geschäftsjahr schloss AMD mit einem Umsatz von 5,51 Milliarden US-Dollar ab und konnte seine Einnahmen damit im Vergleich zum Vorjahr leicht verbessern. Unterm Strich blieb AMD allerdings ein kleiner Verlust von 155 Millionen übrig. Im Jahr 2013 reichte es noch für Gewinne von knapp über 100 Millionen US-Dollar. Für das erste Quartal 2015 erwartet AMD einen weiteren Umsatzrückgang von 12 bis 18 Prozent, was nach dem traditionell starken Weihnachtsgeschäft saisonal bedingt ist.

Insgesamt zeigt sich AMD aber optimistisch. Gerade im Grafik-Bereich erwartet AMD-CEO Lisa Su ein deutliches Wachstum – wohl bedingt durch eine neue Grafikkarten-Generation, die Gerüchten zufolge in Form der Radeon R9 380X im Laufe des zweiten Quartals erscheinen soll. Auch die kommenden "Carizzo"-APUs dürften ihren Teil dazu beitragen.

Social Links

Kommentare (23)

#14
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Du weißt aber schon, wie viele Gameworks-Titel es momentan gibt?
#15
customavatars/avatar47545_1.gif
Registriert seit: 19.09.2006
Hamburg
ʇuɐuʇnǝluäʇıdɐʞ
Beiträge: 2115
Was Prozessoren angeht ist AMD seit dem ersten "Core" konstant im Hintertreffen.
Bei Grafikkarten sehe ich AMD nach wie vor auf Augenhöhe mit Nvidia.
Was Technologien im Grafikbereich betrifft, sehe ich AMD aktuell mit Mantle und Freesync sogar vorne: Gameworks und G-Sync sind doch eher dazu gedacht, den Kunden zu gängeln bzw. zu melken, als ihm einen echten Vorteil zu verschaffen.
#16
Registriert seit: 01.03.2013
tief im Süden
Hauptgefreiter
Beiträge: 232
Zitat Pickebuh;23093295
Aber egal, AMD ist ja dem Untergang geweiht...


Na, hoffentlich nicht :vrizz: Glaub ich auch nicht.

Soweit ich zurückdenken kann, habe ich immer v. ATI/AMD Grafikkarten/CPU in meinen Compi's verbaut und bin nie auf die Nase gefallen. Ich habe nur mal kurz deine zusammengestellten Links überflogen, werde/muss es mir noch genauer anschauen. Danke dafür. In meinem Studium habe ich gelernt, dass man einer Studie/Ergebnis nicht trauen sollte. Eine Grafikkarte ist nur so gut, wenn die Peripherie auch stimmt (CPU/RAM/Mainboard usw.)

Bei der CPU-Entwicklung hat AMD leider Federn lassen müssen. Das finde ich schade. Mit der Zeit hat einfach Intel als Arbeitstier bei mir Einzug gehalten. Bei Grafikkarten bleib ich AMD treu.
:wink:
#17
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1433
Mir alles egal. Ich bin mit meiner AMD Hardware zufrieden und habe dafür keine Wucherpreise wie bei Intel oder NVidia bezahlt.

Die GTX760 war leistungsmäßig und in Sachen Effizienz ja durchaus interessant.
Aber ich bin doch nicht so blöde und kaufe für 190-200€ eine solche Karte, wenn ich bei AMD eine gleichwertige (wenn auch weniger effiziente) R9 270X für nur 155€ bekommen kann.
Da mir sowas wie CUDA und PhysX völlig am Allerwertesten vorbei geht, hat NVidia in diesem Moment einfach NULL womit sie mich hätten locken können.
#18
Registriert seit: 01.12.2012

Obergefreiter
Beiträge: 128
Sorry, aber seit 2013 mit der R9-290(x) ist doch nichts neues mehr raus gekommen. Die kleinen Mullins mögen sehr gut sein, sind ja aber eher was für Netbooks/Tablets, wo AMD traditionell selten verbaut wird.
Da wundert es doch nicht, dass man gegen Intel mit dem X99er (DDR4) bzw. Broadwell (noch stärkere iGPU) und NVidia mit Maxwell kräftig Boden verliert.
Ist aber denke ich besser, wenn sie sich jetzt auf tatsächliche Fortschritte fokussieren und dann mal richtig gute neue CPUs und GPUs rausbringen.
Mit der Aktie muss icha uch mal schauen. Da könnte was gehen.

LG
RMG
#19
customavatars/avatar176313_1.gif
Registriert seit: 25.06.2012
Mainz
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 403
Zitat Wilson Wilson;23092753
Da werden zwar viele Chips verkauft, die Margen sind aber winzig.


Offensichtlich, ja. Hätt ich nicht gedacht. Sind ja nen paar Millionen die da über den Tisch gewandert sind.
#20
Registriert seit: 05.12.2010

Korvettenkapitän
Beiträge: 2407
Zitat Morrich;23094152
Mir alles egal. Ich bin mit meiner AMD Hardware zufrieden und habe dafür keine Wucherpreise wie bei Intel oder NVidia bezahlt.

Na dann krüppelst du mit AMD Hardware herum. Nvidia und Intel sind vielleicht teurer, dafür mit besserer Leistung und zumindest besserer Energieeffizienz.
#21
customavatars/avatar106623_1.gif
Registriert seit: 16.01.2009

Stabsgefreiter
Beiträge: 361
Wieder ein Verlust bei AMD = Business as usual beim ewigen Verlierer. Nichts neues also. ;)

Zitat Bitmaschine;23092847
Seit einiger Zeit hat AMD immer das Nachsehen, dabei waren die mal so gut.

Die waren auch nur deswegen so gut, weil sie vom DEC Alpha geklaut haben. Und obwohl DEC mit dem Alpha extrem innovativ war, sind sie weg vom Fenster.

Zitat get low;23093287
Vorhin die News auf einer anderen Seite gelesen und mir die Aktien angeschaut, 1,90€ und jetzt wieder bei 1,99€. Hoffentlich fallen die wieder kurzzeitig unter 1,50€ wie damals, dann werde ich mir diesmal auch welche zulegen.

Im Halbleiterbereich gibt es deutlich bessere Aktien, die auch noch eine Dividende abwerfen.

Zitat 3-De-Ef-Iks;23093620
Bei Grafikkarten sehe ich AMD nach wie vor auf Augenhöhe mit Nvidia.

Offensichtlich reicht es nicht nur auf Augenhöhe mit Nvidia zu sein, denn Nvidia ist als Unternehmen erfolgreicher als AMD.
#22
customavatars/avatar47545_1.gif
Registriert seit: 19.09.2006
Hamburg
ʇuɐuʇnǝluäʇıdɐʞ
Beiträge: 2115
@rmg

War ja auch bisher nicht nötig, etwas neues zu bringen. ;)
Kam ja nichts von NV und selbst die aktuellen 9er von NV bieten keinen logischen Grund von einer 290x umzusteigen.(höchstens emotionale Gründe) Die paar FPS mehr (wenn überhaupt, siehe Pickebuhs Links) wären mir die Euros und das Spulenfiepen nicht wert.
#23
Registriert seit: 18.02.2008

Stabsgefreiter
Beiträge: 296
Übernahmegerüchte um AMD, unbestätigten Berichten zufolge könnte BLX IC Design Corp interessiert sein.
Jandaya
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar: Nein, liebe Telekom - Vectoring ist keine Glasfaser!

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

In der vergangenen Woche kündigte die Deutsche Telekom an, dass der Ausbau von VDSL-Vectoring mit 100 MBit/s im Herbst starten soll. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down- und 40 Mbit/s im Upload bieten. Der Nachteil der Technik ist allerdings, dass durch... [mehr]

Tesla Model 3: 320 Kilometer und ein neues Cockpit für 31.000 US-Dollar

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TESLA_MOTORS

Welch hohes Vertrauen Tesla genießt, zeigt heute keine andere Zahl so deutlich wie die der Vorbestellungen für das in der vergangenen Nacht vorgestellte Model 3. Rund 115.000 Exemplare wurden bereits geordert, ohne dass auch nur einer der Besteller wusste, was genau er der eigentlich kauft -... [mehr]

Intel bestätigt trotz Milliardengewinn Wegfall von 12.000 Arbeitsplätzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Vor einigen Tagen wurden Gerüchte laut, dass Intel einen massiven Stellenabbau planen würde. Dieses Gerücht hat der Chipriese nun im Rahmen seiner aktuellen Quartalszahlen bestätigt. Demnach werden bis zum Jahr 2017 rund 12.000 der insgesamt 107.000 Stellen wegfallen. Die betroffenen... [mehr]

Ford baut Googles selbstfahrende Autos (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_ROBOCAR

Google ist auf der Suche nach einem Partner für seine selbstfahrenden Autos fündig geworden. Dabei soll es sich um den US-Hersteller Ford handeln. Dies zumindest berichtet das Portal Automotiv News und verweist auf gut informierte Kreise. Zwar wollten beide Unternehmen keinen Kommentar abgeben,... [mehr]

Vorinstallierte Google-Apps: EU-Kommission prüft mögliche...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_2015

Bereits seit 2013 prüft die EU-Kommission, ob Google mit seiner Mobil-Plattform Android gegen geltendes Kartellrecht verstößt. Zum Stand der Ermittlungen hatte man sich seitdem nur vage und selten geäußert, Stillstand hat es aber nicht gegeben. Denn wie die zuständige Wettbewerbskommissarin... [mehr]

Netflix wächst weiter auf 81,5 Millionen Nutzer

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/NETFLIX

Netflix hat zusammen mit den jüngsten Quartalszahlen auch einen deutlichen Mitgliederzuwachs bekanntgegeben. Demnach nutzen derzeit weltweit rund 81,5 Millionen Nutzer den Streamingdienst. Während in den ersten drei Monaten des Jahres 2016 in den USA 2,23 Millionen Neukunden gewonnen werden... [mehr]