> > > > Hersteller bündeln PCI-Express Mainboards und Grafikkarten

Hersteller bündeln PCI-Express Mainboards und Grafikkarten

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
Diverse Hersteller, darunter AOpen, ASUSTeK, Gigabyte und MSI haben damit begonnen, ihr PCI-Express Mainboards mit den entsprechenden Grafikkarten aus eigenen Hause zu bündeln.

NVIDIA, der weltweite Marktführer in Visual und Media Processing Lösungen, kündigte an, dass die Top-to-Bottom Familie der PCI Express(tm) Graphics Processing Units (GPUs) ab sofort in einem Paket mit den jüngsten PCI Express Motherboards von AOpen Inc., ASUSTeK, Gigabyte Technology bzw. MSI angeboten wird. Gemeinsam mit den Partnern hilft NVIDIA das visuelle Erlebnis weiter auszubauen und liefert nahtlose Multimedia-Erfahrung mit kinogleicher Grafikqualität

"Wir sind davon überzeugt, dass PCI Express Bundles die perfekte Lösung für OEMs und Systemintegratoren sind, die ihren Kunden eine effiziente und komplette PCI Express Lösung zur Verfügung stellen möchten," sagt Jeff Fisher, Executive Vice President of Worldwide Sales bei NVIDIA. "Durch die enge Zusammenarbeit mit unseren Partnern können Anwender von einer der stabilsten und zuverlässigsten, momentan verfügbaren Plattform profitieren. Obendrein kommen sie in den Genuss vieler Funktionen, hoher Leistung sowie der weltbekannten Qualität der NVIDIA Produkte."

NVIDIA gehört zu den federführenden Unternehmen, die bei der Definition, der Entwicklung sowie der Ausführung der PCI Express Lösungen mitgewirkt haben. NVIDIA ist ein Mitglied der PCI-SIG, der Industrie-Organisation, die im Besitz der PCI Express Spezifikationen ist.

"AOpen ist stolz darauf, den Kunden die Möglichkeit zu bieten, die Vorteile von PCI Express unmittelbar zu genießen, indem sie sich an dem einzigartigen Bundle-Programm beteiligen," so Bernie Tsai, President von AOpen Inc. "Über die Kombination der Leistung unserer i915Pa-E, i915Pa-EFRII und i915Gm-I Motherboards mit unseren Aeolus PCX5900-DV128 und PCX5750-DV128 Grafikkarten sowie der unmittelbaren Verfügungstellung dieser Technologie an unsere Kunden sind wir mehr als begeistert."

"Unsere gesamten Grafik-Produkte wurden so entwickelt, dass sie den Anforderungen unserer Kunden in den Bereichen Funktion, Leistung und visuellem Realismus entsprechen. Indem wir ein Paket mit unserem P5GD1 Motherboard anbieten , können Anwender ohne große Mühe zu PCI Express migrieren," kommentiert Kent Chien, Senior Director, Multimedia Business Unit, Sales and Marketing Division bei ASUSTeK. "Für PC Enthusiasten ist es eine aufregende Zeit."

"Unsere neue Linie der PCI Express fähigen Motherboards einschließlich unserer extrem leistungsstarken 8S and PX Serie, basierend auf Intels neuster 925/915 Plattform, ergänzt sich perfekt mit unseren hervorragenden PCI Express Grafikkarten einschließlich unserer NVIDIA PCX5900 Serie - GV-NX59128D," sagt David Chiang, GM of Channel Business der Gigabyte Technology. "Anwender, die ein großartiges "Out-of-the-Box" - Erlebnis wollen, werden sich sehr über das einzigartige Bundle-Programm freuen."

Jeremy Liaw, Senior Manager, Multimedia Department bei MSI, fügt hinzu: "Spieler und Enthusiasten werden dieses einmalige Angebot nicht an sich vorbeigehen lassen. Unsere neue MSI PCX5750-TD128 Grafikkarte in Kombination mit unserer jüngsten Linie der MSI 915 Neo 2 Platinum Edition Motherboards wird die cinematische Computer-Revolution in Bewegung setzen und Spieler dabei unterstützen ihre Systeme aufzurüsten, um durch diese neue Technologie ein neues, aufregendes Spielerlebnis zu haben."

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar: Nein, liebe Telekom - Vectoring ist keine Glasfaser!

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

In der vergangenen Woche kündigte die Deutsche Telekom an, dass der Ausbau von VDSL-Vectoring mit 100 MBit/s im Herbst starten soll. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down- und 40 Mbit/s im Upload bieten. Der Nachteil der Technik ist allerdings, dass durch... [mehr]

Tesla Model 3: 320 Kilometer und ein neues Cockpit für 31.000 US-Dollar

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TESLA_MOTORS

Welch hohes Vertrauen Tesla genießt, zeigt heute keine andere Zahl so deutlich wie die der Vorbestellungen für das in der vergangenen Nacht vorgestellte Model 3. Rund 115.000 Exemplare wurden bereits geordert, ohne dass auch nur einer der Besteller wusste, was genau er der eigentlich kauft -... [mehr]

Intel bestätigt trotz Milliardengewinn Wegfall von 12.000 Arbeitsplätzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Vor einigen Tagen wurden Gerüchte laut, dass Intel einen massiven Stellenabbau planen würde. Dieses Gerücht hat der Chipriese nun im Rahmen seiner aktuellen Quartalszahlen bestätigt. Demnach werden bis zum Jahr 2017 rund 12.000 der insgesamt 107.000 Stellen wegfallen. Die betroffenen... [mehr]

Vorinstallierte Google-Apps: EU-Kommission prüft mögliche...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_2015

Bereits seit 2013 prüft die EU-Kommission, ob Google mit seiner Mobil-Plattform Android gegen geltendes Kartellrecht verstößt. Zum Stand der Ermittlungen hatte man sich seitdem nur vage und selten geäußert, Stillstand hat es aber nicht gegeben. Denn wie die zuständige Wettbewerbskommissarin... [mehr]

Ford baut Googles selbstfahrende Autos (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_ROBOCAR

Google ist auf der Suche nach einem Partner für seine selbstfahrenden Autos fündig geworden. Dabei soll es sich um den US-Hersteller Ford handeln. Dies zumindest berichtet das Portal Automotiv News und verweist auf gut informierte Kreise. Zwar wollten beide Unternehmen keinen Kommentar abgeben,... [mehr]

Netflix wächst weiter auf 81,5 Millionen Nutzer

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/NETFLIX

Netflix hat zusammen mit den jüngsten Quartalszahlen auch einen deutlichen Mitgliederzuwachs bekanntgegeben. Demnach nutzen derzeit weltweit rund 81,5 Millionen Nutzer den Streamingdienst. Während in den ersten drei Monaten des Jahres 2016 in den USA 2,23 Millionen Neukunden gewonnen werden... [mehr]