> > > > Größte Videospielmesse Europas endet mit 335.000 Besuchern

Größte Videospielmesse Europas endet mit 335.000 Besuchern

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

gamescom 2014 logoDie größte Videospielmesse Europas, die Gamescom in Köln, wurde während der Öffnungszeit (13. August bis 17. August) von 335.000 Personen besucht. Diese drängten sich auf den ca 150.000 m² der zur Verfügung gestellten Ausstellungsfläche auf dem Kölner Messegelände um die Stände der jeweiligen Publisher. Dieses Jahr waren auch wieder Größen wie Electronic Arts, Ubisoft, Nintendo, Square Enix, Activision Blizzard, Sony, Microsoft und viele weitere Entwickler und Publisher auf der Messe vertreten. Diese verteilten sich aufinsgesamt acht Hallen.

altAn7JH8yAuejz0PKluRyYBeSepUoTbPDOyimoGedha4Pw

Auf der Messe selbst war, von der riesigen Menschenmasse abgesehen, allerdings nicht viel zu sehen. Dies resultierte in Wartezeiten jenseits von Gut und Böse um später dann lediglich 10 Minuten anspielen oder ein Video schauen zu dürfen. Für Call of Duty Advanced Warfare waren teilweise Wartezeiten von zwei bis drei Stunden Standard. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (28)

#19
customavatars/avatar141896_1.gif
Registriert seit: 13.10.2010
Aschaffenburg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 489
Zitat Oberteufel;22535675
Schon die Games Convention in Leipzig war total überfüllt.
Bin mitlerweile aus dem Alter raus mich mit Tütenkiddies in stickigen Gängen durchzuquetschen und einfach gar nichts zu sehen.


richtig !

und Frankfurter Messegelände mit 578.000 qm Grundfläche,

Warum weicht man nicht auf solche Gelände aus? Zu teuer ??? Oder was ist da der Grund ???

Verstehe ich nicht. Ich werde da auch nie mehr hingehen. Kann auch nicht verstehen warum da jeder noch hinrennt!
#20
customavatars/avatar138219_1.gif
Registriert seit: 03.08.2010
NRW
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1515
Jo Leipzig war schon um einiges besser als Köln.
#21
customavatars/avatar183273_1.gif
Registriert seit: 01.12.2012
Rheinhessische Schweiz
Kapitänleutnant
Beiträge: 1971
Köln ~ 250.000 m²
Frankfurt ~ 550.000 m²

Was wäre also besser? :)
#22
customavatars/avatar165500_1.gif
Registriert seit: 25.11.2011

[online]-Redakteur
Beiträge: 1375
Von den 250.000 m² werden ja nicht alle benutzt. Also wäre Köln auch noch ausbaufähig. Geht halt alles ins Geld ;)
#23
Registriert seit: 25.05.2013

Oberbootsmann
Beiträge: 912
Es war an keinem der Tage wirklich voll. Meist nur 30 Minuten anstehen, max 2 Stunden. Mehr Fläche würde nichts bringen, da Köln nicht mal ausgereizt wird
#24
customavatars/avatar165500_1.gif
Registriert seit: 25.11.2011

[online]-Redakteur
Beiträge: 1375
Warst du mal in der Schlange von CoD: AW ? ;)
#25
Registriert seit: 25.05.2013

Oberbootsmann
Beiträge: 912
Nö kann/durfte ich nicht und hätte ich nicht gewollt. Aber auch da wars Donnerstag nicht sooo voll. Meine jemand hat da was von 3 Stunden gesagt
#26
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 6835
Oder AC Unity. Ne Freundin die da wr hat 2,5 Stunden angestanden für nen Mini Film und man konnte NICHT selber anspielen - nen Witz..^^*
#27
customavatars/avatar55236_1.gif
Registriert seit: 07.01.2007
D:\NRW\Cologne
Kapitänleutnant
Beiträge: 1785
Zitat G00fY;22536959
Jedes Jahr das gleiche Gemecker von Leuten die anscheinend gar nicht da waren. Das Messegelände in Köln bietet 284.000 m². Bringt aber halt nix wenn die Veranstalter nur 6 der 11 Hallen mieten. Einen Standortwechsel sehe ich


So siehts aus, aber echt lustig wie sie alle nur Frankfurt vs. Köln schreien. Jeder der schon mal auf einem Messegelände war, weiß dass so gut wie nie alle Hallen durch eine einzelne Messe belegt werden.

Habt sich schon mal einer gefragt warum in Leipzig weniger los war als in Köln? Abgesehen davon dass früher das Stigma gegen Videospieler noch viel größer war, könnte es vielleicht auch an der Einwohnerzahl liegen.
Im Ballungsraum Leipzig-Halle wohnen gerade mal 1 Million Menschen. Köln hat 1 Million Einwohner allein schon im Stadtgebiet. Wenn man dann die Metropolregion Rhein-Ruhr mit einbezieht, zu der Köln gehört, hat man knapp 6,5 Millionen Menschen, die die Messe in kurzer Zeit mit dem Nahverkehr erreichen können.

Zitat G00fY;22536959

Ich war gestern seit 4 Jahren nochmal da. Zu warm wars definitiv nicht in den Hallen. Stickig auch nicht. Hier neigen einige wieder zur Dramatisierung. Wenns in den Hallen zu voll ist (wars nur in den zwei Hallen mit den AAA-Titeln), kann man sich draußen ein Bierchen im Freien holen. Ansonsten gehe ich persönlich da hin um was Messeatmosphäre zu schnuppern und mich umzugucken. Mich überall durchquetschen um einen Schlüsselbund zu ergattern oder einen 2min Trailer zu sehe tue ich mir auch nicht an.


Sehe das genau so! Man muss sich ja nicht in jede Schlange stellen. Denke, ich werde das nächstes Jahr auch so machen. Die Spiele von morgen sind eh noch nicht fertig, dann lieber drüber gehen, überall mal vorbei schauen und kucken was gut aussieht.

Frag mich aber auch, wie profitabel die Gamescom werden muss, bis mehr Hallen gemietet werden.
#28
Registriert seit: 17.12.2013

Obergefreiter
Beiträge: 94
Zitat zephyr;22540586


Frag mich aber auch, wie profitabel die Gamescom werden muss, bis mehr Hallen gemietet werden.


Ist weniger eine Frage der Profitabilität, sondern vielmehr der Standgebühren und des Marketings. So über den Daumen gepeilt muss man als Aussteller mit einer halben Mille aufwärts rechnen. Damit scheiden Indies schon mal aus und übrig bleiben die großen Publisher/Entwicklerstudios. Das dürfte die Frage klären, warum vergleichsweise wenig los ist. Hoffe ich mal.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar: Nein, liebe Telekom - Vectoring ist keine Glasfaser!

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

In der vergangenen Woche kündigte die Deutsche Telekom an, dass der Ausbau von VDSL-Vectoring mit 100 MBit/s im Herbst starten soll. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down- und 40 Mbit/s im Upload bieten. Der Nachteil der Technik ist allerdings, dass durch... [mehr]

Tesla Model 3: 320 Kilometer und ein neues Cockpit für 31.000 US-Dollar

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TESLA_MOTORS

Welch hohes Vertrauen Tesla genießt, zeigt heute keine andere Zahl so deutlich wie die der Vorbestellungen für das in der vergangenen Nacht vorgestellte Model 3. Rund 115.000 Exemplare wurden bereits geordert, ohne dass auch nur einer der Besteller wusste, was genau er der eigentlich kauft -... [mehr]

Intel bestätigt trotz Milliardengewinn Wegfall von 12.000 Arbeitsplätzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Vor einigen Tagen wurden Gerüchte laut, dass Intel einen massiven Stellenabbau planen würde. Dieses Gerücht hat der Chipriese nun im Rahmen seiner aktuellen Quartalszahlen bestätigt. Demnach werden bis zum Jahr 2017 rund 12.000 der insgesamt 107.000 Stellen wegfallen. Die betroffenen... [mehr]

Ford baut Googles selbstfahrende Autos (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_ROBOCAR

Google ist auf der Suche nach einem Partner für seine selbstfahrenden Autos fündig geworden. Dabei soll es sich um den US-Hersteller Ford handeln. Dies zumindest berichtet das Portal Automotiv News und verweist auf gut informierte Kreise. Zwar wollten beide Unternehmen keinen Kommentar abgeben,... [mehr]

Vorinstallierte Google-Apps: EU-Kommission prüft mögliche...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_2015

Bereits seit 2013 prüft die EU-Kommission, ob Google mit seiner Mobil-Plattform Android gegen geltendes Kartellrecht verstößt. Zum Stand der Ermittlungen hatte man sich seitdem nur vage und selten geäußert, Stillstand hat es aber nicht gegeben. Denn wie die zuständige Wettbewerbskommissarin... [mehr]

Netflix wächst weiter auf 81,5 Millionen Nutzer

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/NETFLIX

Netflix hat zusammen mit den jüngsten Quartalszahlen auch einen deutlichen Mitgliederzuwachs bekanntgegeben. Demnach nutzen derzeit weltweit rund 81,5 Millionen Nutzer den Streamingdienst. Während in den ersten drei Monaten des Jahres 2016 in den USA 2,23 Millionen Neukunden gewonnen werden... [mehr]