> > > > Quartalszahlen: NVIDIA steigert Umsatz und Gewinn

Quartalszahlen: NVIDIA steigert Umsatz und Gewinn

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

nvidia 2013In den späten Abendstunden hat NVIDIA gestern seine neusten Quartalszahlen offengelegt. Demnach konnte die Grafikschmiede im zweiten Quartal des Fiskaljahres 2015 ihren Umsatz um fast 13 Prozent im Vergleich zum Vorjahr ausbauen.

Insgesamt setzte man in den letzten drei Monaten rund 1,1 Milliarden US-Dollar um. Noch stärker nach oben ging es beim Gewinn. Hier konnten die Kalifornier im gleichen Zeitraum ihre Gewinne im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um satte 33 Prozent auf 128 Millionen US-Dollar steigern. Ein Jahr zuvor belief sich der Nettogewinn noch auf 96 Millionen US-Dollar. Im ersten Quartal waren es allerdings 137 Millionen US-Dollar.

Laut NVIDIA-Chef Jen-Hsun Huang soll vor allem das Geschäft im Gaming-, Datacenter-&-Mobile- sowie im Cloud-Bereich angewachsen sein. „Wir hatten ein sehr gutes Quartal mit starken Zuwächsen in jedem unserer drei großen Bereiche.“, sagte er. Vor kurzem hatte NVIDIA sein neues Shield Tablet vorgestellt. Für das laufende drittel Fiskalquartal erwartet NVIDIA einen weiteren Umsatz-Anstieg auf rund 1,2 Milliarden US-Dollar – Plus oder Minus zwei Prozent.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Flottillenadmiral
Beiträge: 5392
jo alles richtig mit den Margen gemacht... Prima Nvidia Klasse faire Preispolitik! Glückwunsch!

...
#3
customavatars/avatar168454_1.gif
Registriert seit: 18.01.2012

Vizeadmiral
Beiträge: 6645
Zwei verblendete Schafe die auch noch sprechen können...
#4
customavatars/avatar34168_1.gif
Registriert seit: 26.01.2006
Das kleine Haus auf Karkand
Korvettenkapitän
Beiträge: 2331
sowas ähnliches habe ich mir auch gedacht :D
nur war es nicht so nett
#5
Registriert seit: 06.08.2014
9478
Banned
Beiträge: 458
GuBB3L, wie recht du hast!
wenn das ganze Geld wenigstens in die Entwicklung fliessenwürde, und jede Generation 30-40% besser ist als die Letzte, dann wäre die Preispolitik ok, dann würd ich sogar mehr zahlen. Aber dieses ganze um labeln, man kotz mich das an.
#6
customavatars/avatar95761_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 2624
Ein Titanenhafter Aufstieg. Glückwunsch zum Verkauf der hauseigenen Technologie an Intel. Möge der Name NVIDIA noch erhalten bleiben...
#7
customavatars/avatar2751_1.gif
Registriert seit: 12.09.2002
Hennigsdorf
Stabsgefreiter
Beiträge: 312
@Gubb3L @~DeD~ @Geht dich nichts an

Wer hier verblendet ist, ist ja wohl klar. So ein Blödsinn.
#8
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Flottillenadmiral
Beiträge: 5392
Warum bin ich verblendet wenn ich mit Sarkasmus über Nvidia spreche?... o.O

Oder versteht da jemand keinen Sarkasmus ? :D
#9
customavatars/avatar40387_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
3. Planet
Kapitän zur See
Beiträge: 3670
Die 3 Punkte am Ende des Satzes von NasaGTR zeigen doch, dass er nicht der Meinung von dochurt ist, der durchaus verblendet zu sein scheint^^
#10
Registriert seit: 22.02.2013

Hauptgefreiter
Beiträge: 177
Sehr gute Zahlen. Tegra scheint sich auch langsam zu berappeln, wenngleich immer noch auf vergleichsweise niedrigem Niveau.
Das Thema Cloud Gaming bzw. Grid scheint aber auch langsam Fahrt aufzunehmen.

Alles in allem ein weiteres Quartal von Nvidia mit ordentlich schwarzen Zahlen. Davon kann die direkte Konkurrenz nur träumen.
#11
Registriert seit: 06.08.2014
9478
Banned
Beiträge: 458
Ah, die 3 Punkte hab ich ueberlesen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar: Nein, liebe Telekom - Vectoring ist keine Glasfaser!

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

In der vergangenen Woche kündigte die Deutsche Telekom an, dass der Ausbau von VDSL-Vectoring mit 100 MBit/s im Herbst starten soll. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down- und 40 Mbit/s im Upload bieten. Der Nachteil der Technik ist allerdings, dass durch... [mehr]

Intel bestätigt trotz Milliardengewinn Wegfall von 12.000 Arbeitsplätzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Vor einigen Tagen wurden Gerüchte laut, dass Intel einen massiven Stellenabbau planen würde. Dieses Gerücht hat der Chipriese nun im Rahmen seiner aktuellen Quartalszahlen bestätigt. Demnach werden bis zum Jahr 2017 rund 12.000 der insgesamt 107.000 Stellen wegfallen. Die betroffenen... [mehr]

Tesla Model 3: 320 Kilometer und ein neues Cockpit für 31.000 US-Dollar

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TESLA_MOTORS

Welch hohes Vertrauen Tesla genießt, zeigt heute keine andere Zahl so deutlich wie die der Vorbestellungen für das in der vergangenen Nacht vorgestellte Model 3. Rund 115.000 Exemplare wurden bereits geordert, ohne dass auch nur einer der Besteller wusste, was genau er der eigentlich kauft -... [mehr]

Vorinstallierte Google-Apps: EU-Kommission prüft mögliche...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_2015

Bereits seit 2013 prüft die EU-Kommission, ob Google mit seiner Mobil-Plattform Android gegen geltendes Kartellrecht verstößt. Zum Stand der Ermittlungen hatte man sich seitdem nur vage und selten geäußert, Stillstand hat es aber nicht gegeben. Denn wie die zuständige Wettbewerbskommissarin... [mehr]

Netflix wächst weiter auf 81,5 Millionen Nutzer

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/NETFLIX

Netflix hat zusammen mit den jüngsten Quartalszahlen auch einen deutlichen Mitgliederzuwachs bekanntgegeben. Demnach nutzen derzeit weltweit rund 81,5 Millionen Nutzer den Streamingdienst. Während in den ersten drei Monaten des Jahres 2016 in den USA 2,23 Millionen Neukunden gewonnen werden... [mehr]

US Navy wegen Software-Piraterie auf fast 600 Millionen US-Dollar...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/US-NAVY

Die US Navy ist von dem deutschen 3D-Softwareentwickler Bitmanagement wegen Software-Piraterie verklagt worden. Wie The Register berichtet, hat Bitmanagement bei dem US Court of Federal Claims Klage eingereicht, und fordert nicht weniger als 596.308.103 US Dollar Schadensersatz. Laut Klageschrift... [mehr]