> > > > Media Markt und Saturn bieten eigenen Mobilfunktarif an

Media Markt und Saturn bieten eigenen Mobilfunktarif an

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

media-saturnDie beiden zur Media-Saturn-Holding gehörenden und unter Umständen vor einem Verkauf stehenden Elektromarktketten Media Markt und Saturn haben ihr Geschäftsfeld erweitert und treten ab sofort in Konkurrenz zu den etablierten Mobilfunkanbietern. Unter dem Namen „Media Markt Smartphone-Tarif“ respektive „Saturn Smartphone-Tarif“ bietet man Kunden einen Prepaid-Tarif an, der sich im Wesentlichen allerdings nicht von den Angeboten der wichtigsten Mitbewerber unterscheidet und das Vodafone-Netz nutzt.

Für monatlich 8,99 Euro erhalten Nutzer 300 Einheiten, die entweder für Telefonate in alle Netze - eine Minute entspricht einer Einheit - oder SMS verwendet werden können. Darüber hinaus enthält der Tarif ein Datenvolumen in Höhe von 300 MB, das mit einer Geschwindigkeit von bis zu 7,2 Mbit pro Sekunde genutzt werden kann. Sind die Kontingente aufgebraucht, werden pro weiterer Minute oder SMS 9 Cent fällig, zusätzliche MB schlagen mit 24 Cent zu Buche. Für Verwirrung sorgt bei letzterem Punkt jedoch die Saturn-Homepage, laut der pro MB keine weiteren Kosten entstehen, sondern lediglich das Übertragungstempo gesenkt wird. Telefonate und SMS mit und an andere Nutzer des Tarifs werden von der sogenannten Community Flat abgedeckt und belasten das Inklusivvolumen nicht.

media saturn prepaid

Zusätzlich sind gegen Aufpreis zwei Optionen verfügbar. Günstigere Auslandstelefonate - Details nennt man nicht - kosten zusätzlich 1,99 Euro, eine Internet-Flat mit ungedrosselten 500 MB wird mit 9,99 Euro berechnet. Das notwendige Startpaket inklusive SIM-Karte kostet 9,99 Euro, enthält jedoch ein Startguthaben in Höhe von 10 Euro. Wie aufgeladen werden kann das eigene Konto über entsprechende, in den Läden verfügbare Karten mit Guthaben in Höhe von 9, 19 und 29 Euro, per Telefon oder Internet.

Hinter dem Tarif steckt jedoch weder Media Markt oder Saturn, sondern der langjährige Partner Mobilcom-Debitel, der in den Filialen der beiden Ketten seit geraumer Zeit eigene Produkte vertreibt.

Zu den jetzt vorgestellten Tarifen sollen weitere hinzukommen. Zunächst wird im Spätsommer ein Datentarif hinzukommen, weitere, nicht näher beschriebene Produkte dann zu einem späteren Zeitpunkt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
Registriert seit: 02.09.2010
Bergisch Gladbach
Vizeadmiral
Beiträge: 6376
oO Ja ne is klar...
#2
customavatars/avatar182541_1.gif
Registriert seit: 25.11.2012

Kapitänleutnant
Beiträge: 1675
Zitat HWS-Inside;22457638
oO Ja ne is klar...


Es geht doch nichts über reflektierte Kommentare...

Ob die Welt diese neuen Tarife braucht? Eher was für Fanboys.
#3
Registriert seit: 02.09.2010
Bergisch Gladbach
Vizeadmiral
Beiträge: 6376
Der Markt ist voll mit so einer scheiße^^
#4
Registriert seit: 20.12.2008

Bootsmann
Beiträge: 734
Der Markt ist wirklich voll damit und im Endeffekt sind alle Tarife fast identisch.
Bei dem einen gibt es etwas mehr Surfvolumen, bei dem anderen ein paar Frei SMS mehr.. aber sonst ist es einfach nur das gleiche.
#5
customavatars/avatar51194_1.gif
Registriert seit: 09.11.2006
Niederrhein
Kapitän zur See
Beiträge: 3917
Genau der selbe Tarif von Otelo, Edeka Mobil und Bild Mobil. Einer von den Vieren ( inkl Mediasaturn ) wird's wohl in ein paar Wochen bei mir werden.
Finde gut, dass man wieder Einheiten anbietet und nicht wie bei vielen anderen Tarifen z.b. 100 Min und 100 SMS, was einfach totaler Quatsch ist
in Zeiten von whatsapp und co.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar: Nein, liebe Telekom - Vectoring ist keine Glasfaser!

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

In der vergangenen Woche kündigte die Deutsche Telekom an, dass der Ausbau von VDSL-Vectoring mit 100 MBit/s im Herbst starten soll. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down- und 40 Mbit/s im Upload bieten. Der Nachteil der Technik ist allerdings, dass durch... [mehr]

Tesla Model 3: 320 Kilometer und ein neues Cockpit für 31.000 US-Dollar

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TESLA_MOTORS

Welch hohes Vertrauen Tesla genießt, zeigt heute keine andere Zahl so deutlich wie die der Vorbestellungen für das in der vergangenen Nacht vorgestellte Model 3. Rund 115.000 Exemplare wurden bereits geordert, ohne dass auch nur einer der Besteller wusste, was genau er der eigentlich kauft -... [mehr]

Intel bestätigt trotz Milliardengewinn Wegfall von 12.000 Arbeitsplätzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Vor einigen Tagen wurden Gerüchte laut, dass Intel einen massiven Stellenabbau planen würde. Dieses Gerücht hat der Chipriese nun im Rahmen seiner aktuellen Quartalszahlen bestätigt. Demnach werden bis zum Jahr 2017 rund 12.000 der insgesamt 107.000 Stellen wegfallen. Die betroffenen... [mehr]

Vorinstallierte Google-Apps: EU-Kommission prüft mögliche...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_2015

Bereits seit 2013 prüft die EU-Kommission, ob Google mit seiner Mobil-Plattform Android gegen geltendes Kartellrecht verstößt. Zum Stand der Ermittlungen hatte man sich seitdem nur vage und selten geäußert, Stillstand hat es aber nicht gegeben. Denn wie die zuständige Wettbewerbskommissarin... [mehr]

Ford baut Googles selbstfahrende Autos (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_ROBOCAR

Google ist auf der Suche nach einem Partner für seine selbstfahrenden Autos fündig geworden. Dabei soll es sich um den US-Hersteller Ford handeln. Dies zumindest berichtet das Portal Automotiv News und verweist auf gut informierte Kreise. Zwar wollten beide Unternehmen keinen Kommentar abgeben,... [mehr]

Netflix wächst weiter auf 81,5 Millionen Nutzer

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/NETFLIX

Netflix hat zusammen mit den jüngsten Quartalszahlen auch einen deutlichen Mitgliederzuwachs bekanntgegeben. Demnach nutzen derzeit weltweit rund 81,5 Millionen Nutzer den Streamingdienst. Während in den ersten drei Monaten des Jahres 2016 in den USA 2,23 Millionen Neukunden gewonnen werden... [mehr]