> > > > Apple startet Produktion von Saphirglas

Apple startet Produktion von Saphirglas

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

apple logoApple hatte bereits vor einigen Monaten bekannt gegeben, zusammen mit GT-Advanced eine neue Fabrikhalle für Saphirglas in Texas zu bauen. Wie nun bekannt wurde, soll die Produktion der neu gebauten Fabrik in diesem Monat gestartet sein und somit bald eine hohe Menge an Saphirglas zur Verfügung stehen. Durch die Partnerschaft mit GT-Advanced gehen viele Analysten davon aus, dass die Produkte von Apple bald auf Saphirglas setzen werden und somit beim Schutz des Displays nicht mehr auf das Gorilla Glass von Corning gesetzt wird. Durch den Einsatz von Saphirglas als Displayschutz soll das Gerät vor Kratzern besser geschützt sein, da das Material eine höhere Härte besitzt und zudem soll es auch bei einem Sturz zu weniger Glasbrüchen kommen.

Laut ersten Informationen wird die neue Fabrik noch in diesem Jahr rund 200 Millionen Displayabdeckungen produzieren. Ob Apple bereits beim iPhone 6 auf Saphirglas setzen wird, ist bisher aber noch nicht bekannt. Darüber hinaus soll auch das Displayglas für die iWatch in der neuen Fabrik produziert werden, jedoch hat das Unternehmen diese noch nicht einmal angekündigt. Ob Apple also wirklich in Zukunft vermehrt auf Saphirglas setzen wird, wird sich erst noch zeigen müssen.

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (17)

#8
customavatars/avatar132350_1.gif
Registriert seit: 30.03.2010
Hamburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4377
Nicht nur teuer, es soll auch in der Größe nicht herstellbar sein. Wäre schön wenn es da eine Wende gibt.

PS: Neben dem Homebutton wird auch das Kameraglas durch Saphirglas hergestellt.
#9
customavatars/avatar24070_1.gif
Registriert seit: 20.06.2005
Berlin
Hauptgefreiter
Beiträge: 218
Ein Saphirglas besteht aus hochreinem Aluminiumoxyd. Es hat also mit dem Grundmaterial "Glas", welches aus Quarzsand besteht, rein technisch überhaupt nichts gemeinsam. Gewöhnliches Mineralglas hat lediglich Härte 6,5 bis 7, ein Saphirglas hingegen hat Härtegrad 9, genau wie der natürliche Edelstein Saphir, daher der Name. Härte 10 kann nur der Diamant, der Anführer der Härteskala, als einzigstes Material der Welt aufweisen.

In Extremfällen haben wir in der Praxis auch schon beschädigte Saphirgläser austauschen müssen, allerdings sind diese Schäden durch außergewöhnliche Belastungen wie z.B. einen Motorradunfall oder starke Stöße mit besonders harten Gegenständen entstanden. Dagegen ist nun wirklich kein "Kraut gewachsen". Übrigens sind die durch solche Überbelastungen entstandenen Kratzer in Saphirgläsern immer viel weniger tief und weniger breit, sodass sie nicht so sehr auffallen, wie bei einem Mineralglas.


bye bye Gorilla Glass Apple wieder ein Schritt weiter als die Konkurrenz.
#10
customavatars/avatar38349_1.gif
Registriert seit: 09.04.2006

Korvettenkapitän
Beiträge: 2344
Zitat PussyCat;22326831
Ein Saphirglas besteht aus hochreinem Aluminiumoxyd. Es hat also mit dem Grundmaterial "Glas", welches aus Quarzsand besteht, rein technisch überhaupt nichts gemeinsam. Gewöhnliches Mineralglas hat lediglich Härte 6,5 bis 7, ein Saphirglas hingegen hat Härtegrad 9, genau wie der natürliche Edelstein Saphir, daher der Name. Härte 10 kann nur der Diamant, der Anführer der Härteskala, als einzigstes Material der Welt aufweisen.

In Extremfällen haben wir in der Praxis auch schon beschädigte Saphirgläser austauschen müssen, allerdings sind diese Schäden durch außergewöhnliche Belastungen wie z.B. einen Motorradunfall oder starke Stöße mit besonders harten Gegenständen entstanden. Dagegen ist nun wirklich kein "Kraut gewachsen". Übrigens sind die durch solche Überbelastungen entstandenen Kratzer in Saphirgläsern immer viel weniger tief und weniger breit, sodass sie nicht so sehr auffallen, wie bei einem Mineralglas.


bye bye Gorilla Glass Apple wieder ein Schritt weiter als die Konkurrenz.


Saphirglas spiegelt wie sau was als Nachteil alle Vorteile aufwiegen dürfte. Und eine Entspiegelungsschicht hilft da auch nur teilweise.

Angeblich gab es auch Tests Saphirglas vs Gorillaglas wo das Saphirglas [U]nicht bruchfester[/U] war.

Mit Glück hat Apple aber bereits einige Zeit an einer Verbesserung der Struktur geforscht. Ich hoffe zumindest sehr das es bald Smartphones gibt, die nicht mehr so kaputt gehen. Selbst Gorilla Glas 3 bricht oft bei einem kleinen Sturz.
#11
customavatars/avatar84190_1.gif
Registriert seit: 03.02.2008
Stuttgart
Bootsmann
Beiträge: 594
Genauso wie Joghurts, Schokoriegel oder alle anderen Süßigkeiten mit Zucker "gestreckt" werden (damit der Anteil an teuren Zutaten möglichst gering ist und somit die Gewinnmarge höher ausfällt), kann auch Saphirglas mit Mineralstoffen "gestreckt" werden, von daher sollte man das nicht überbewerten...

Ich errinnere mich noch an das Iphone 4, wo eine Art Panzerglas"ähnlich" haben sollte.... Aber jeder wo ein Iphone 4 damals hatte oder heute noch, hat schnell bemerkt, das es nicht mehr als Marketing war!

Deswegen abwarten wo die Seifenblase hinfliegen wird und platzt!
#12
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3313
a alle und Innovation?
Wer findet den Widerspruch?
Apple wird nicht der erste sein, ausser es im ist im Eiphone 6 drin.

und eine Fabrik baut man nicht mal eben so.
#13
Registriert seit: 16.11.2006

Bootsmann
Beiträge: 519
Na ja, Saphirglas ist schon nicht übel (besonders innerhalb der Uhrenindustrie ja nicht wegzudenken). Jedoch sollte man auch bedenken, dass Saphirglas deutlich "spröder" ist, als Gorilla-Glas. Von daher ist bei einem Sturz nun das Display auf jeden Fall hinüber.
#14
Registriert seit: 12.06.2010

Obergefreiter
Beiträge: 108
Zitat PussyCat;22326831
Ein Saphirglas besteht aus hochreinem Aluminiumoxyd. Es hat also mit dem Grundmaterial "Glas", welches aus Quarzsand besteht, rein technisch überhaupt nichts gemeinsam.


Apple hat die Formel für das Saphirglas aus der Zukunft!!! :confused:
Ist sogar in einem Film festgehalten. 1986, Star Trek IV: Zurück in die Gegenwart. Da gibt Scotty die Formel raus...man man man...ausgerechnet bei Apple ist die gelandet. :vrizz: :lol:
Die Bezeichnung Transparentes Aluminium statt Saphirglas fänd ich irgendwie noch hübscher. Aluminium = Metal = stark
#15
customavatars/avatar59717_1.gif
Registriert seit: 09.03.2007
Ellerhoop
Kapitänleutnant
Beiträge: 1838
dabei wird doch extra gesagt Glasbrüche sollen damit verringert werden. Ein Diamant oder Saphir verbricht ja auch nicht wenn es auf den Boden klatscht weil es so hart ist. Naja eine Dünne Scheibe ist schon was anderes als ein Stein. wir werden sehen wie es sich schlägt.
#16
customavatars/avatar2751_1.gif
Registriert seit: 12.09.2002
Hennigsdorf
Stabsgefreiter
Beiträge: 312
Dann hat ja Apple endlich einen Grund, ihre eiPhones noch teurer zu machen. Das lustige ist aber, dass das die Applefreaks nicht im geringsten interessiert. Es wird ja einfach blind gekauft wenn Apple was "neues" rausbringt.
#17
Registriert seit: 20.07.2010

Oberbootsmann
Beiträge: 779
Zitat monosurround;22326585
Sehr schön, ich hoffe Apple setzt in diesem Bereich einen Trend. Dieses blöde Gorillaglas braucht man ja nur schief ansehen und schon ist ein Kratzer drauf...


Robuster als das Displayglas von meinem alten N95 ist es auf jeden Fall, aber so robust ist es echt nicht. Hab letztens einen kleinen Schlüssel in meine Tasche getan, vergessen und mein Nexus 5 in die selbige Tasche. Resultat waren zig tausend kleine Kratzer und ein sehr tiefer im unteren Bereich des Displays.

Saphirglas soll ja schneller brechen aber mir solls recht sein, ich lasse mein Handy eh nie fallen. Wichtig ist dass es weniger Kratzer gibt.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar: Nein, liebe Telekom - Vectoring ist keine Glasfaser!

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

In der vergangenen Woche kündigte die Deutsche Telekom an, dass der Ausbau von VDSL-Vectoring mit 100 MBit/s im Herbst starten soll. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down- und 40 Mbit/s im Upload bieten. Der Nachteil der Technik ist allerdings, dass durch... [mehr]

Tesla Model 3: 320 Kilometer und ein neues Cockpit für 31.000 US-Dollar

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TESLA_MOTORS

Welch hohes Vertrauen Tesla genießt, zeigt heute keine andere Zahl so deutlich wie die der Vorbestellungen für das in der vergangenen Nacht vorgestellte Model 3. Rund 115.000 Exemplare wurden bereits geordert, ohne dass auch nur einer der Besteller wusste, was genau er der eigentlich kauft -... [mehr]

Intel bestätigt trotz Milliardengewinn Wegfall von 12.000 Arbeitsplätzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Vor einigen Tagen wurden Gerüchte laut, dass Intel einen massiven Stellenabbau planen würde. Dieses Gerücht hat der Chipriese nun im Rahmen seiner aktuellen Quartalszahlen bestätigt. Demnach werden bis zum Jahr 2017 rund 12.000 der insgesamt 107.000 Stellen wegfallen. Die betroffenen... [mehr]

Vorinstallierte Google-Apps: EU-Kommission prüft mögliche...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_2015

Bereits seit 2013 prüft die EU-Kommission, ob Google mit seiner Mobil-Plattform Android gegen geltendes Kartellrecht verstößt. Zum Stand der Ermittlungen hatte man sich seitdem nur vage und selten geäußert, Stillstand hat es aber nicht gegeben. Denn wie die zuständige Wettbewerbskommissarin... [mehr]

Ford baut Googles selbstfahrende Autos (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_ROBOCAR

Google ist auf der Suche nach einem Partner für seine selbstfahrenden Autos fündig geworden. Dabei soll es sich um den US-Hersteller Ford handeln. Dies zumindest berichtet das Portal Automotiv News und verweist auf gut informierte Kreise. Zwar wollten beide Unternehmen keinen Kommentar abgeben,... [mehr]

Netflix wächst weiter auf 81,5 Millionen Nutzer

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/NETFLIX

Netflix hat zusammen mit den jüngsten Quartalszahlen auch einen deutlichen Mitgliederzuwachs bekanntgegeben. Demnach nutzen derzeit weltweit rund 81,5 Millionen Nutzer den Streamingdienst. Während in den ersten drei Monaten des Jahres 2016 in den USA 2,23 Millionen Neukunden gewonnen werden... [mehr]