> > > > Netflix plant Expansion in den deutschsprachigen Raum

Netflix plant Expansion in den deutschsprachigen Raum

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

netflixIst von Streaming-Diensten die Rede, wird schnell Netflix genannt. Denn das Unternehmen, das in den USA als Marktführer im Bereich Video-on-Demand gilt, bietet einen umfangreichen Katalog sowie in den Augen vieler eine faire Preisgestaltung.

Außerhalb der USA steht der Dienst aber bislang nur in Südamerika, Kanada, im Vereinigten Königreich sowie in den Niederlanden zur Verfügung, Deutschland wurde trotz zahlreicher Gerüchte in der Vergangenheit bislang nicht bedacht. Nun aber könnte Netflix schon bald in Konkurrenz zu Lovefilm, Watchever und Co. antreten, denn dass Unternehmen plant eine Expansion in den deutschsprachigen Raum.

Darauf deutet zumindest eine Ausschreibung auf der eigenen Homepage hin. Gesucht wird laut dieser der Leiter der PR-Abteilung für neue europäische Märkte, der im besten Fall neben Englisch unter anderem auch Deutsch und Französisch beherrscht. Vor dem Hintergrund, dass Netflix-Chef Reed Hastings im vergangenen Jahr einen deutlich Ausbau des Geschäfts angekündigt hat, erscheint ein Start in Deutschland angesichts der Stellenanzeige als sehr wahrscheinlich.

Zuletzt sorgte der Dienst in der vergangenen Woche für Schlagzeilen. Denn gemeinsam mit Sony gab man bekannt, dass noch in diesem Jahr mit dem Ausliefern von Video-Streams in 4K-Auflösung begonnen werden soll.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar34886_1.gif
Registriert seit: 06.02.2006
Münster (Westf)
Hardwarejunkie
Beiträge: 3138
Spotify habe ich schon, neuer TV und Netflix wäre dann eine sehr schöne Fortführung vom Streaming von Medieninhalten. :)
#3
customavatars/avatar171099_1.gif
Registriert seit: 06.03.2012
Paderborn
Bootsmann
Beiträge: 652
Würde das illegale Downloaden bestimmt deutlich eindämmen.
#4
customavatars/avatar130775_1.gif
Registriert seit: 06.03.2010
Stuttgart
Leutnant zur See
Beiträge: 1148
Zitat Amr0d;21704537
Würde das illegale Downloaden bestimmt deutlich eindämmen.


Auf jeden Fall, aber Fiber fehlt noch ..
#5
customavatars/avatar26865_1.gif
Registriert seit: 31.08.2005

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 457
Ich wäre sofort dabei. Vorrausgesetzt man hat Zugang zu dem englischen Kontent...
#6
customavatars/avatar181247_1.gif
Registriert seit: 25.10.2012

Matrose
Beiträge: 22
Wenn Netflix dann auch Zugriff auf den englischsprachigen Content ohne Probleme und terminlich genau wie in den anderen Ländern erlaubt / anbietet, dann freue ich mich, dass das Abonnement endlich "legal" für mich ist und ohne Proxy genutzt werden kann.
#7
customavatars/avatar108915_1.gif
Registriert seit: 20.02.2009
Bremen
Flottillenadmiral
Beiträge: 4528
Ich weiss es gibt google etc, aaaber:
Kann mir mal jemand in einem satz sagen warum Netflix besser sein soll als Watchever, Maxdome, etc?
#8
customavatars/avatar114785_1.gif
Registriert seit: 14.06.2009
Hamburg
Korvettenkapitän
Beiträge: 2151
Größeres Angebot mit englischem Ton und fairem Preismodell.
Ich weiß, für einen Satz fehlt das Verb :p
#9
customavatars/avatar133298_1.gif
Registriert seit: 19.04.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1579
juhu. endlich ohne proxy gucken

und warum netflix besser ist? die produzieren sogar selbst content ;)
#10
customavatars/avatar75684_1.gif
Registriert seit: 26.10.2007
Berlin
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 472
Es wird Zeit... warum hat das blos so lange gedauert, an den guten Alternativen in DE kann es ja nicht liegen :D
#11
Registriert seit: 31.07.2007

Stabsgefreiter
Beiträge: 296
Wäre wirklich endlich Zeit.
Bei der monatlichen Gebühr und deren riesige Auswahl würde ich ohne zu überlegen einen Account erstellen.
Hoffen wir, dass ein Österreich Release wenig später oder noch schöner gleichzeitig zum Deutschen Release einhergeht.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar: Nein, liebe Telekom - Vectoring ist keine Glasfaser!

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

In der vergangenen Woche kündigte die Deutsche Telekom an, dass der Ausbau von VDSL-Vectoring mit 100 MBit/s im Herbst starten soll. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down- und 40 Mbit/s im Upload bieten. Der Nachteil der Technik ist allerdings, dass durch... [mehr]

Tesla Model 3: 320 Kilometer und ein neues Cockpit für 31.000 US-Dollar

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TESLA_MOTORS

Welch hohes Vertrauen Tesla genießt, zeigt heute keine andere Zahl so deutlich wie die der Vorbestellungen für das in der vergangenen Nacht vorgestellte Model 3. Rund 115.000 Exemplare wurden bereits geordert, ohne dass auch nur einer der Besteller wusste, was genau er der eigentlich kauft -... [mehr]

Intel bestätigt trotz Milliardengewinn Wegfall von 12.000 Arbeitsplätzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Vor einigen Tagen wurden Gerüchte laut, dass Intel einen massiven Stellenabbau planen würde. Dieses Gerücht hat der Chipriese nun im Rahmen seiner aktuellen Quartalszahlen bestätigt. Demnach werden bis zum Jahr 2017 rund 12.000 der insgesamt 107.000 Stellen wegfallen. Die betroffenen... [mehr]

Vorinstallierte Google-Apps: EU-Kommission prüft mögliche...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_2015

Bereits seit 2013 prüft die EU-Kommission, ob Google mit seiner Mobil-Plattform Android gegen geltendes Kartellrecht verstößt. Zum Stand der Ermittlungen hatte man sich seitdem nur vage und selten geäußert, Stillstand hat es aber nicht gegeben. Denn wie die zuständige Wettbewerbskommissarin... [mehr]

Ford baut Googles selbstfahrende Autos (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_ROBOCAR

Google ist auf der Suche nach einem Partner für seine selbstfahrenden Autos fündig geworden. Dabei soll es sich um den US-Hersteller Ford handeln. Dies zumindest berichtet das Portal Automotiv News und verweist auf gut informierte Kreise. Zwar wollten beide Unternehmen keinen Kommentar abgeben,... [mehr]

Netflix wächst weiter auf 81,5 Millionen Nutzer

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/NETFLIX

Netflix hat zusammen mit den jüngsten Quartalszahlen auch einen deutlichen Mitgliederzuwachs bekanntgegeben. Demnach nutzen derzeit weltweit rund 81,5 Millionen Nutzer den Streamingdienst. Während in den ersten drei Monaten des Jahres 2016 in den USA 2,23 Millionen Neukunden gewonnen werden... [mehr]