> > > > Marken-Ranking: Apple und Google auf den vordersten Rängen

Marken-Ranking: Apple und Google auf den vordersten Rängen

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

apple logoIm Jahr 2000 veröffentlichte das US-Marktforschungsinstitut Interbrand erstmals seine Weltrangliste der wertvollsten Marken. Von Beginn an lag Coca-Cola unangefochten auf Platz eins dieser Liste. Zwar rückten mit Apple und Google in den letzten Jahren große IT-Unternehmen immer dichter auf, doch reichte es bislang nicht für den Sieg. Im Jahr 2013 hat es erstmals geklappt. Laut der jüngsten Erhebung hat Apple Coca-Cola als wertvollste Marke der Welt abgelöst, direkt gefolgt von Google auf dem zweiten Platz. Der einstige Platzhirsch der Liste schaffte es nur noch auf Platz drei.

Doch Apple und Google belegen nicht nur die beiden vordersten Ränge, sondern zählen sich auch zu den Unternehmen mit den größten Zuwächsen des Marktwertes. Während es der Suchmaschinenriese auf einen Zuwachs von 34 Prozent brachte, konnte der Wert Apples um knapp 28 Prozent zulegen. Insgesamt errechnete Interbrand einen Wert von 98,316 bzw. 93,291 Milliarden US-Dollar. Auch Coca-Cola konnte um zwei Prozentpunkte zulegen, der Wert der Getränke-Marke von 79,213 Milliarden US-Dollar reichte allerdings nur noch für den dritten Platz.

Auf Platz vier und fünf gesellen sich mit IBM und Microsoft zwei weitere Konzerne der IT-Branche. In die Top 10 haben es auch Samsung und Intel geschafft, genau wie der Autobauer Toyota und McDonalds sowie der Industrie-Riese General Electric. Facebook belegt mit einem errechneten Wert von 7,732 Milliarden US-Dollar lediglich Platz 52, konnte sich aber ebenfalls um 17 Plätze verbessern und um 43 Prozent zulegen. Damit liegt das weltweit größte soziale Netzwerk immerhin vor Dell, Visa und Nintendo.

Interbrand berechnet unter anderem die Erträge, die in den nächsten fünf Jahren im jeweiligen Geschäftsfeld einer Marke erzielt werden könnten, und beruft sich auf aktuelle Geschäftszahlen. Ebenso in die Bewertung mit ein, fließen Marktforschungszahlen zu Kaufentscheidungen.

Zu den besten deutschen Marken zählen wie im vergangen Jahr Mercedes-Benz und BMW auf den Rängen elf und zwölf.

Interbrand Markenwert-Analyse Top 20
 Platz Marke  Markenwert  Herkunft  Veränderung zu 2012 
 1 Apple 98,316 Mrd. USD USA  + 28 Prozent 
Google  93,291 Mrd. USD USA  + 34 Prozent 
Coca-Cola  79,213 Mrd. USD USA  + 2 Prozent
IBM  78,808 Mrd. USD USA  + 4 Prozent 
Microsoft  59,546 Mrd. USD  USA  + 3 Prozent 
General Electric  46,947 Mrd. USD  USA  + 7 Prozent 
McDonalds  41,992 Mrd. USD  USA  + 5 Prozent 
Samsung  39,610 Mrd. USD  Südkorea  + 20 Prozent 
Intel  37,257 Mrd. USD  USA  - 5 Prozent 
10  Toyota  35,346 Mrd. USD  Japan  + 17 Prozent 
11 Mercedes-Benz  31,904 Mrd. USD  Deutschland  + 6 Prozent
12  BMW  31,839 Mrd. USD Deutschland  + 10 Prozent 
13  Cisco  29,053 Mrd. USD  USA  + 7 Prozent
14  Disney  28,147 Mrd. USD USA  + 3 Prozent
15  HP  25,843 Mrd. USD  USA  - 1 Prozent
16  Gillette  25,105 Mrd. USD  USA  + 1 Prozent
17  Louis Vuitton  24,893 Mrd. USD  Frankreich + 6 Prozent
18  Oracle  24,088 Mrd. USD  USA + 9 Prozent
19  Amazon  23,620 Mrd. USD USA  + 27 Prozent
20 Honda 18,490 Mrd. USD Japan  + 7 Prozent

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1435
Wenn es mit Apples und deren Aktie so weiter geht, dann wird das Bild nicht mehr lange so aussehen.
#2
customavatars/avatar54828_1.gif
Registriert seit: 01.01.2007
Exil
Der Saft ist mit euch!
Beiträge: 8145
Abgesehen davon, dass Apples Aktie absolut unkritisch ist: Wenn du - anstatt einen stumpfsinnigen Hater-Kommentar abzugeben - den Artikel auch tatsächlich gelesen hättest, wüsstest du vielleicht, dass dieser "Markenwert" aus verschiedenen Anhaltspunkten (u.a. der Marktforschung) errechnet wird und nicht unmittelbar mit der Marktkapitalisierung eines Unternehmens zu tun hat, ergo vom Börsenkurs unabhängig ist. Ansonsten würde das Führungsfeld gänzlich anders aussehen und Marken wie Exxon oder BP vorherrschen.
#3
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1435
Zitat L0rd_Helmchen;21208316
Abgesehen davon, dass Apples Aktie absolut unkritisch ist...


Ja, ist ja nur seit Monaten auf dem absteigenden Ast. Völlig unkritisch also...

Und würdest du bitte diesen völlig bescheuerten Begriff "Hater" aus deinem Wortschatz streichen? Alle Leute, die damit um sich werfen, wirken mittlerweile nur noch lächerlich.
#4
Registriert seit: 17.07.2010

Banned
Beiträge: 237
Der einzige der hier lächerlich ist bist du.
Helmchen hat völlig recht, dein dünschiss Gelaber ist ja schrecklich.

Aktie im Fokus: Apple auf dem Weg zur neuen Siemens (30. September 2013, 13:00 Uhr)

Solltest du dir mal durchlesen, besonders die letzten 2 Absätze.
Von kritisch kann überhaupt keine Rede sein.
Und wenn ich mir die 6 Monats-Grafik anschaue von der Aktie dann steigt sie bei mir, vlt solltest du erst mal nachschauen bevor du so einen Käse schreibst.

Das der Hype bei Apple vorbei ist und die Aktie nie wieder den Rekord den sie mal hatte erreichen wird ist ne andere Geschichte.
Und trotzdem hat das alles nichts mit dieser News zu tun.
#5
Registriert seit: 21.06.2009

Obergefreiter
Beiträge: 96
Wo ist Volkswagen?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar: Nein, liebe Telekom - Vectoring ist keine Glasfaser!

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

In der vergangenen Woche kündigte die Deutsche Telekom an, dass der Ausbau von VDSL-Vectoring mit 100 MBit/s im Herbst starten soll. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down- und 40 Mbit/s im Upload bieten. Der Nachteil der Technik ist allerdings, dass durch... [mehr]

Tesla Model 3: 320 Kilometer und ein neues Cockpit für 31.000 US-Dollar

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TESLA_MOTORS

Welch hohes Vertrauen Tesla genießt, zeigt heute keine andere Zahl so deutlich wie die der Vorbestellungen für das in der vergangenen Nacht vorgestellte Model 3. Rund 115.000 Exemplare wurden bereits geordert, ohne dass auch nur einer der Besteller wusste, was genau er der eigentlich kauft -... [mehr]

Intel bestätigt trotz Milliardengewinn Wegfall von 12.000 Arbeitsplätzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Vor einigen Tagen wurden Gerüchte laut, dass Intel einen massiven Stellenabbau planen würde. Dieses Gerücht hat der Chipriese nun im Rahmen seiner aktuellen Quartalszahlen bestätigt. Demnach werden bis zum Jahr 2017 rund 12.000 der insgesamt 107.000 Stellen wegfallen. Die betroffenen... [mehr]

Vorinstallierte Google-Apps: EU-Kommission prüft mögliche...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_2015

Bereits seit 2013 prüft die EU-Kommission, ob Google mit seiner Mobil-Plattform Android gegen geltendes Kartellrecht verstößt. Zum Stand der Ermittlungen hatte man sich seitdem nur vage und selten geäußert, Stillstand hat es aber nicht gegeben. Denn wie die zuständige Wettbewerbskommissarin... [mehr]

Ford baut Googles selbstfahrende Autos (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_ROBOCAR

Google ist auf der Suche nach einem Partner für seine selbstfahrenden Autos fündig geworden. Dabei soll es sich um den US-Hersteller Ford handeln. Dies zumindest berichtet das Portal Automotiv News und verweist auf gut informierte Kreise. Zwar wollten beide Unternehmen keinen Kommentar abgeben,... [mehr]

Netflix wächst weiter auf 81,5 Millionen Nutzer

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/NETFLIX

Netflix hat zusammen mit den jüngsten Quartalszahlen auch einen deutlichen Mitgliederzuwachs bekanntgegeben. Demnach nutzen derzeit weltweit rund 81,5 Millionen Nutzer den Streamingdienst. Während in den ersten drei Monaten des Jahres 2016 in den USA 2,23 Millionen Neukunden gewonnen werden... [mehr]