> > > > eBay soll umstrittenes Retouren-Programm auch in Deutschland einführen

eBay soll umstrittenes Retouren-Programm auch in Deutschland einführen

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

ebay 2013In den USA und Großbritannien ist das neue Rücksende-Programm „eBay-Managed-Returns“ auf dem Online-Marktplatz eBay bereits integriert. Nun das soll das umstrittene Programm auch nach Deutschland kommen. Das berichten jetzt zumindest die Kollegen von t3n.

Mit dem neuen Retouren-Programm müssen Kunden weder den Händler über die Plattform kontaktieren, noch einen umständlichen Rücksende-Schein ausfüllen – der neue Service ist direkt in der Plattform eingebunden. Über einen Rückgabe-Button können eBay-Nutzer den Lieferschein und das Paket-Label ohne großen Aufwand direkt ausdrucken, auf das Rücksende-Paket aufkleben und die Ware zurückschicken. Der eBay-Händler muss dabei nicht informiert werden. Je nach Konfiguration werden die Kosten für die Rücksendung direkt auf das Paypal-Konto des Händlers oder des Käufers gebucht.

Für den Kunden klingt das nach einer wünschenswerten Vereinfachung. Bei den eBay-Händlern stößt das Programm allerdings auf Skepsis und Unwillen. Sie befürchten eine Zunahme der Rücksendungen und den damit verbundenen Kosten. Einer Umfrage zufolge sollen bereits vier von zehn Kunden schon beim Kauf in Erwägung ziehen, die Ware wieder zurück an den Verkäufer zu schicken. Für den Online-Handel ist das ein großes Problem, machen doch die Rücksendungen allein bei Onlineversandhaus Amazon.de inzwischen einen großen Teil des gesamten Konzernumsatzes aus, weswegen Amazon hier in den vergangenen Monaten dazu überging, Accounts mit einem hohen Anteil an Rücksendungen zu sperren. Insgesamt soll die Quote an Rücksendungen bei allen Online-Shops seit Jahren ansteigen und bereits einen hohen zweistelligen Prozentsatz ausmachen.

Die Teilnahme am „eBay-Managed-Returns“-Programm ist jedoch freiwillig. Um seine Händler dazu bewegen, das neue „Managed-Returns-Program“ zu nutzen, macht eBay im Übrigen Zugeständnisse: Bei der Wiedereinstellung eines zurückgeschickten Produkts erstattet die Plattform einen Teil der Paypal-Gebühren zurück und verlangt für die Neueinstellung keine weiteren Gebühren.

Noch steht allerdings nicht fest, wann der neue Service in Deutschland eingeführt wird.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (27)

#18
customavatars/avatar194511_1.gif
Registriert seit: 15.07.2013
Third of the Sun
Obergefreiter
Beiträge: 88
Zitat Ecki815;21123543
@Leachim
Kann dir voll zustimmen. Dazu kommen noch horende Gebüren ehemals 4% jetzt 9%. Als privater Verkäufer bist du ein Opfer bei ebay, weil von dem Verkaufswert viel zu viel abgeht. Und das hier unterstreicht es nur noch. Naja 2014 gibt es dann Rache^^. Leider aber auch für welche wie mich, die noch nie etwas zurück geschickt haben.
Ecki


Ja, die Gebühren sind auch so ein Ding, das hat mich schon immer aufgeregt, aber die wissen eben, dass sie das Monopol haben...
#19
customavatars/avatar283_1.gif
Registriert seit: 03.07.2001
127.0.0.1
Admiral
Altweintrinker
Beiträge: 25267
Verstehe die Aufregung im Moment nicht, denn:
Zitat
Die Teilnahme am „eBay-Managed-Returns“-Programm ist jedoch freiwillig.

Wobei halt die Frage ist, wie lange das so bleiben wird. Wenn es sich etabliert hat, wird Ebay das ganze eh mit Zwang durchdrücken. :fresse:
Zitat
Aber leute wo geht ihr den hin wenn ihr mal was Rep. haben wollt oder wenn ihr euch mit euerer Ware nicht richtig auskennt oder wenn was nicht mehr richtig Funktioniert ,auch nach der Garantie???? Ja dann wird auf einmal geschimpft "Servicewüste Deutschland" Bla Bla

a) Das lese ich die Anleitung
b) Dann mache ich das gleiche, wie der 0815 Verkäufer im Laden: Ich schicke es ein :rolleyes:
c) Dann spare ich mir den Gang in einen Laden, um mir sagen zu lassen "Reparatur lohnt sich nicht, aber wir haben da gerade ein Angebot..."

Diese schützt den Fachhandel Floskeln hatten bei mir so lange Gültigkeit, wie ich dort wirklichen Service bekam. Dies ist sein Jahren vorbei, oftmals ist der Service sogar bedeutend mieser, als bei so manchem Onlinehändler. Die gleiche Leier wie "Kauft bei deutschen Händler, nicht direkt beim Chinesen!".
Die deutschen Händler boten durch die Bank weg miserablen Service, die Chinesen waren super freindlich, ich hatte bis Ende der Bearbeitung einen Ansprechpartner und meine Probleme wurden jedes mal zu meiner vollsten Zufriedenheit gelöst!

Egal ob nun Ebay, DX oder bei z.B. solarforceflashlight-sales.com (Sehr netter Typ btw :P).

Servicewüste Deutschland bezieht sich genau auf die Läden, die du verteidigst - die haben nämlich keinen Service (mehr) und auch kein geschultes Personal. Oder aber die Preise sind derart überzogen, das man das auch mit Service nicht mehr regeln kann. Beispiel: Spülmaschine - wollten wir lokal kaufen, beim Fachhändler. Beratung war super, der Mann war auch sehr nett - wirklich, alles bestens.
Das Problem war nur das die Maschine dort ~900€ kosten sollte und online ~500€ kostete. :rolleyes:
#20
customavatars/avatar141896_1.gif
Registriert seit: 13.10.2010
Aschaffenburg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 489
Ich rede nicht von Kistenschieberläden wie Mediamarkt oder Konsorte ich rede von "Fachgeschäft". Da wo noch ein netter Verkäufer hinter der Theke steht das Gerät annimmt, dem Kunden zuhört und auch mal eine Rep. ausführt ohne gleich zu sagen " das ist nicht mehr Rentabel " Kaufen sie sich ein neues Gerät , sondern er Rep. was geht er inv. Zeit : Zeit ist Geld .

Aber solche Läden gibt es ja leider nicht mehr viele , genau aus solchen Gründen : " Das Problem war nur das die Maschine dort ~900€ kosten sollte und online ~500€ kostete." verstehst du das ganze was ich sagen will . Der Händler hat die Maschienen vor Ort , Zeigt dir die Vorteile , sagt dir worauf du Aufpassen sollst. Das steht nicht in einer Anleitung , und wenn dann gibt es auch Menschen wie meine Oma oder mein Vater der keine Anleitungen lesen mag oder mit der Technik überfordert ist. Wie ist das den wenn nach 2 Jahren die Garantie vorbei ist ?! Kommt dann der freundliche Mechaniker vom Onlinestore und Repariert dir das Ding? Nein er verkauft dir ein neues Gerät da das einschicken und das überprüfen nicht Funktioniert.
Ich könnte jetzt ewig weiter mit dir Diskutieren aber ich glaube das wird nichts bringen ! Du hast deine Erfahrungen gemacht, aber ich erlebe das jeden Tag mit von wegen ich lasse mich mal beraten und dann gehen die Leute und kaufe es im Internet.
Frag doch mal rum , wer im Einzelhandel tätig ist sei es bei den Fliesenlegern oder bei dem Markt mit dem Hundefutter um die Ecke die sagen dir genau das ; Die Leute werden immer dreister und holen bei dir die Beratung und kaufen dann billig Online. Find ich echt nicht gut diese Wende der Geschichte. Aber wie gesagt ich möchte nicht streiten und sagen das es auch ********** im E.H. aber ist eben nicht gerade die feine Englische
#21
customavatars/avatar194511_1.gif
Registriert seit: 15.07.2013
Third of the Sun
Obergefreiter
Beiträge: 88
Aber diese Sache ist nunmal ein normaler Werdegang. Man kauft dort ein, wo es das gleiche für den besseren Preis gibt.
Wenn man das Geld locker hat, klar, dann ist das kein Drama 400€ mehr auszugeben (um bei dem Beispiel mit der Maschine zu bleiben), würde ich
auch tun, ich würde einigen gerne öfters mal einen Obolus geben, wenn ich sehr zufrieden bin oder schlicht auch um eine Freude zu machen.
Die Sache ist jedoch, dass sowas nunmal nicht die Masse der Bevölkerung stellt, viele müssen schlicht auch abwägen, selbst wenn sie zur guten
Mittelschicht gehören machen 400€ einen großen Teil aus, da überlegt man sich natürlich ob man diese "nur" wegen einer guten Beratung bereit ist mehr zu zahlen.
Und da ist die logische Antwort: nein. Die Leistung entsprecht nicht dem Geld und daraufhin geht man dort hin, wo man dieses Geld spart.
Das ist nicht verwerflich und absolut normal, das hat nichts mit bösen Egoismus zu tun.
Die Sache mit der Beratung im Laden und Kauf dann im Netz ist natürlich nicht schön, aber: da es diese Möglichkeit gibt, lässt sich das auch kaum
verhindern, menschlich, lässt sich nicht erziehen. Ich habe das noch nie gemacht, ich informiere mich ausschließlich im Netz und kaufe dann
entweder auch dort oder im Laden, je nachdem, wo es preisgünstiger gerade ist. Ich kann aber auch die Leute verstehen, die es andersrum tun,
wenn man sich nicht wirklich schlüssig ist, aber etwas unbedingt möchte, dann geht man eher die unschöne Tat sich im Laden beraten zu lassen
und dann im Netz zu kaufen ein, als aus Rücksicht auf die Läden, zu denen man keinen gefühlten Bezug hat (und das ist der Punkt), weiter mit sich zu hadern.
Dass es die Leute im Einzelhandel aufstößt ist klar und normal, weil sie in erster Linie ja das Gegenteil für sich benötigen.
Aber im Endeffekt werden sie als Privatmensch zuhause dann genauso handeln, wie jeder andere Mensch.
Man sollte akzeptieren, dass das menschlich ist und sich nicht die Illusion geben, dass man überschwängliche Solidarität ohne Bezug erhält.
Der Bezug zu jemanden oder etwas macht erst die Solidarität aus.
#22
customavatars/avatar58386_1.gif
Registriert seit: 19.02.2007

Matrose
Beiträge: 28
Zitat Leachim;21123471
...
Die Aussage "verkauf doch woanders" bringts auch nicht, Ebay hat nunmal das Monopol, so einfach ist das dann auch nicht.


Ich bin nicht mehr auf Ebay ~ die Gebüren und Paypal, ne da fühle ich mich nur noch ausgenutzt.
Ich bin bei hood.de.

Ja, es ist nicht so gut wie ebay, aber es kostet nix! Null-Komma-gar-nix!
Und wenn du nicht anfängst, was zu ändern, dann hören wir noch in Jahren, wie XXX ebay ist und du trotzdem da verkaufst ~ super, :wall:
#23
customavatars/avatar141896_1.gif
Registriert seit: 13.10.2010
Aschaffenburg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 489
Ja stimmt schon was du sagst Leachim, die Leute haben einfach nicht mehr so viel Geld und suchen einfach nach Möglichkeiten zu sparen. Verstehe ich auch voll und ganz aber die Botschaft ist eindeutig: Fachgeschäfte und die Großhändler die die Geschäfte versorgen wird es in einigen Jahren so nicht mehr geben ,da die Existens und das Kapital erschöpft ist. Es gibt dann nur noch Mediamarkt und Konsorte wo alle vor dem Kunden wegrennen da sie sich überhaupt nicht auskennen und der Versandhandel. Finde ich schade aber wie du schon sagst : die Zeiten haben sich geändert und da hast du echt wieder recht. Wie mein Vater immer sagt : Früher war alles besser hehehehehehe ;)
#24
customavatars/avatar145131_1.gif
Registriert seit: 14.12.2010
Süd Bayern
Oberbootsmann
Beiträge: 965
Wie sagtmann... Geiz ist Geil oder?

Da Lob ich mir mein Fachhändler und bezahl gern ein Pahr € mehr.
#25
customavatars/avatar194511_1.gif
Registriert seit: 15.07.2013
Third of the Sun
Obergefreiter
Beiträge: 88
Zitat BbigTree;21125307
Ich bin nicht mehr auf Ebay ~ die Gebüren und Paypal, ne da fühle ich mich nur noch ausgenutzt.
Ich bin bei hood.de.

Ja, es ist nicht so gut wie ebay, aber es kostet nix! Null-Komma-gar-nix!
Und wenn du nicht anfängst, was zu ändern, dann hören wir noch in Jahren, wie XXX ebay ist und du trotzdem da verkaufst ~ super, :wall:



Ich war dort auch einmal. Ende vom Lied war, dass ich so gut wie nichts los geworden bin, es gab nichtmal genug Seitenaufrufe,
am Ende landete ich wieder bei Ebay und bin meine Sachen vernünftig losgeworden.

Ich bin offen für solche Alternativen, es bringt mir nur einfach nichts, wenn die Masse dort noch nicht ist.
Deine Aussage ist ja vollkommen richtig, aber was soll man tun? Nichts loswerden oder gar 50% weniger in Kauf nehmen in der Hoffnung,
dass man in der nächsten Zeit etwas bewirkt?


Zitat Mauerfrosch;21125958
Wie sagtmann... Geiz ist Geil oder?

Da Lob ich mir mein Fachhändler und bezahl gern ein Pahr € mehr.


Wenn du das Geld hast, ist das auch vollkommen legitim und auch richtig so.
Geiz ist geil hängt eben mit den Möglichkeiten zusammen.
Man kann nicht von der Gesellschaft erwarten mehr Geld auszugeben um Fachgeschäfte, zu denen man keinen Bezug hat,
am Leben zu erhalten, wenn man woanders das gleiche für weniger Geld erhält.

@danicool, so ist das nunmal, die Zeiten verändern sich einfach, der Markt verändert sich den Leuten entsprechend :)
Und sollten die Beratungmöglichkeiten aussterben und die Menschen wollen es wieder, wird wieder dementsprechend eine Veränderung eintreten.
Früher war beileibe nicht alles besser, da hätten wir die Diskussion gar nicht geführt, da sowas gar nicht vorhanden war :d
Veränderung hat nunmal auch mit dem aussterben von Relikten zu tun.
Das ist ebenso bei neuer Industrietechnik, die Arbeiter ersetzt. Eins geht nur, Fortschritt mit Konzequenzen oder stehen bleiben.
#26
customavatars/avatar176790_1.gif
Registriert seit: 05.07.2012
In der Neutralen Zone
Gefreiter
Beiträge: 43
Ebay wird das System sowieso einführen. Als das Bewertungssystem neu geregelt wurde, hat auch keiner danach gekräht, ob das was mit Fairness zu tun hat, das Verkäufer den Käufer von nun an nicht mehr negativ bewerten kann, wenn dieser ein Ars....... war...

So wird auch dieses System kommen und ich werde einen Dreck tun, auf dieser Plattform noch irgend etwas zu verkaufen, denn verschaukeln kann ich mich auch alleine...
#27
customavatars/avatar283_1.gif
Registriert seit: 03.07.2001
127.0.0.1
Admiral
Altweintrinker
Beiträge: 25267
@Danicool:

Der Verkäufer kann mir nicht mehr zeigen, als mir google auch zeigen kann, meistens sogar bedeutend weniger. Selbst wenn die Beratung gut war (das war sie), ist ein Aufschlaf von 400€ absolut indiskutabel. Das sind 80% mehr, als die Maschine online kostet! :rolleyes:
Zitat
Wie ist das den wenn nach 2 Jahren die Garantie vorbei ist ?! Kommt dann der freundliche Mechaniker vom Onlinestore und Repariert dir das Ding? Nein er verkauft dir ein neues Gerät da das einschicken und das überprüfen nicht Funktioniert.

Wenn die 2 Jahre vorbei sind, kann ich den freundlichen Menschen von BSH genau so kommen lassen, bezahle dessen Arbeits- und Materialkosten - sofern es sich überhaupt lohnen sollte. Hat noch die Vorteile, dass der die Maschinen besser kennt und auf zig Werksunterlagen (Revisionen o.Ä.) Zugriff hat. Blöd ist natürlich das die wegen einem Ventil z.B. die gesamte Seitentasche tauschen (gerade auf Garantie passiert :fresse: )
Fachhändler die wirklich noch selbst reparieren sind selten. Wenn er es tut und z.B. einzelne Teile tauscht, die der BSH Techniker nur "im Set" tauscht, damit die Reparatur rentabel bleibt, dann ist das quasi die Nadel im Heuhaufen.
Ich kenne leider keinen mehr, der das macht, weil die Arbeitsstunden den Rest auffressen würden.
Zitat
aber ich erlebe das jeden Tag mit von wegen ich lasse mich mal beraten und dann gehen die Leute und kaufe es im Internet.

Das ist wieder eine ganz andere Geschichte und mir wirklich zuwider. Wir wollten dort im Laden kaufen, sonst wären wir nicht hin! 100€ Aufpreis, ok, lass es von mir aus 150€ sein ... aber 400€? Dafür hätte ich mir online die Maschine fast doppelt kaufen können!
Das sind schon heftige Unterschiede.

Verstehe mich nicht falsch, für guten Service zahle ich sogar gerne einen Aufpreis. Lenovo vor Ort Service o.Ä. ist auch nicht zu verachten. Es ist nur leider so, dass richtige Fachhändler oftmals gar nicht mehr konkurrenzfähig sind, da hilft dann auch der Service nicht mehr weiter. Der Onlinehandel hat deren Abstieg auch nicht losgetreten, das ging für mich bedeutend früher los und hatte auch mit massiver Werbung der Kistenschubser zu tun. ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar: Nein, liebe Telekom - Vectoring ist keine Glasfaser!

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

In der vergangenen Woche kündigte die Deutsche Telekom an, dass der Ausbau von VDSL-Vectoring mit 100 MBit/s im Herbst starten soll. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down- und 40 Mbit/s im Upload bieten. Der Nachteil der Technik ist allerdings, dass durch... [mehr]

Tesla Model 3: 320 Kilometer und ein neues Cockpit für 31.000 US-Dollar

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TESLA_MOTORS

Welch hohes Vertrauen Tesla genießt, zeigt heute keine andere Zahl so deutlich wie die der Vorbestellungen für das in der vergangenen Nacht vorgestellte Model 3. Rund 115.000 Exemplare wurden bereits geordert, ohne dass auch nur einer der Besteller wusste, was genau er der eigentlich kauft -... [mehr]

Intel bestätigt trotz Milliardengewinn Wegfall von 12.000 Arbeitsplätzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Vor einigen Tagen wurden Gerüchte laut, dass Intel einen massiven Stellenabbau planen würde. Dieses Gerücht hat der Chipriese nun im Rahmen seiner aktuellen Quartalszahlen bestätigt. Demnach werden bis zum Jahr 2017 rund 12.000 der insgesamt 107.000 Stellen wegfallen. Die betroffenen... [mehr]

Ford baut Googles selbstfahrende Autos (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_ROBOCAR

Google ist auf der Suche nach einem Partner für seine selbstfahrenden Autos fündig geworden. Dabei soll es sich um den US-Hersteller Ford handeln. Dies zumindest berichtet das Portal Automotiv News und verweist auf gut informierte Kreise. Zwar wollten beide Unternehmen keinen Kommentar abgeben,... [mehr]

Vorinstallierte Google-Apps: EU-Kommission prüft mögliche...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_2015

Bereits seit 2013 prüft die EU-Kommission, ob Google mit seiner Mobil-Plattform Android gegen geltendes Kartellrecht verstößt. Zum Stand der Ermittlungen hatte man sich seitdem nur vage und selten geäußert, Stillstand hat es aber nicht gegeben. Denn wie die zuständige Wettbewerbskommissarin... [mehr]

Netflix wächst weiter auf 81,5 Millionen Nutzer

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/NETFLIX

Netflix hat zusammen mit den jüngsten Quartalszahlen auch einen deutlichen Mitgliederzuwachs bekanntgegeben. Demnach nutzen derzeit weltweit rund 81,5 Millionen Nutzer den Streamingdienst. Während in den ersten drei Monaten des Jahres 2016 in den USA 2,23 Millionen Neukunden gewonnen werden... [mehr]