> > > > EU-Kommission und Bundesnetzagentur geben Startschuss für VDSL-Vectoring

EU-Kommission und Bundesnetzagentur geben Startschuss für VDSL-Vectoring

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

telekomDie Bundesnetzagentur und die EU-Kommission gaben nun grünes Licht für VDSL-Vectoring. Mit dieser Technologie sind über normale VDSL-Leitungen nun anstatt bis zu 50 Mbit/s bis zu 100 Mbit/s möglich. Mit Vectoring würde beispielsweise die Deutsche Telekom auch in Ballungszentren ohne FTTH- oder FTTB-Ausbau eine Konkurrenz für den Kabel-Anbietern darstellen. Diese bieten schon seit geraumer Zeit Anschlüsse von bis zu 100 Mbit/s über die Kabel-TV Leitungen die ehemals der Deutschen Bundespost gehörten an. Beim Vectoring kann jedoch technisch-bedingt nur genau ein Anbieter pro Kabelverzweiger seine Leitungen verlegen. Deswegen forderte die Bundesnetzagentur die Telekom bereits auf, Musterverträge anzufertigen um den Konkurrenten Zugriff auf die Leitungen zu gewähren. Bereits jetzt muss die Telekom den anderen Anbietern Zugriff auf ihr Netz gewähren, damit ein Wettbewerb gewährleistet ist. Dies resultierte aus der Privatisierung der Deutschen Bundespost wobei die Deutsche Telekom das DSL-Netz erhielt und die Kabelbetreiber das TV-Kabelnetz. Manche Gegner dieser Entwicklung haben die Befürchtung dass aufgrund dessen, dass pro Kabelverzweiger nur noch ein Unternehmen physisch seine Leitungen verlegen kann eine re-Monopolisierung stattfinden wird.

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar172093_1.gif
Registriert seit: 25.03.2012
Düsseldorf
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1377
Zitat iToms;21076656
Mit dieser Technologie sind über normale VDSL-Leitungen nun anstatt bis zu 50 Mbit/s bis zu 100 Mbit/s.


Da fehlt glaub ich ein "möglich" am Ende :)
#2
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3311
Und wann gibt es passende Tarife?
Wobei bei VOIP Zwanv das eh unmöglich macht.
#3
customavatars/avatar283_1.gif
Registriert seit: 03.07.2001
127.0.0.1
Admiral
Altweintrinker
Beiträge: 25267
Auch ohne Vectoring sind bereits 100Mbit über VDSL2 möglich, nur halt nicht bei der Telekom. ;)
#4
customavatars/avatar152833_1.gif
Registriert seit: 04.04.2011

Gefreiter
Beiträge: 45
Also bei mir im Studentenwohnheim sind mehr als 300 Mbit/s möglich. :)
#5
customavatars/avatar283_1.gif
Registriert seit: 03.07.2001
127.0.0.1
Admiral
Altweintrinker
Beiträge: 25267
Hat nur mit der News und VDSL gar nichts zu tun. :vrizz:
#6
Registriert seit: 09.03.2008
Schweinfurt
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 434
Ich sehe es kommen. Steigender Preise und Drosselung. Astrein. VDSL-Vectoring ist die schlechteste Möglichkeit für den Kunden, die beste um ohne großen Aufwand mehr Geld einzukassieren und die Gegner fernzuhalten.

Danke Bundesnetzagentur! Danke.

#7
customavatars/avatar133552_1.gif
Registriert seit: 24.04.2010

Korvettenkapitän
Beiträge: 2359
Ach für sowas brauche ich die EU-Kommission also? Ohne käme ich billiger und mein Internet wäre trotzdem nicht langsamer...
#8
customavatars/avatar142639_1.gif
Registriert seit: 27.10.2010
Ingolstadt
Fregattenkapitän
Beiträge: 3004
Zitat Mr.Mito;21076927
Auch ohne Vectoring sind bereits 100Mbit über VDSL2 möglich, nur halt nicht bei der Telekom. ;)


Aber nur bei sehr kurzen TALs. Das kannst du total vergessen sobald du 100 Meter oder mehr vom DSLAM weg bist und auch noch ein Dutzend weitere Leitungen mit VDSL50 neben deiner laufen. Und die wenigstens Leute haben einen Outdoor-DSLAM direkt vor der Haustür stehen.

Hier bei mir wird fleißig VDSL ausgebaut, Ende 2014 soll dann Vectoring kommen. Welche Gebiete mit Vectoring ausgebaut werden, kann man sich hier anschauen:

VDSL-Verfügbarkeit & -Ausbaustatus | Telekom

("VDSL 100 Ausbau geplant" anwählen und dann reinzoomen und gucken)

Die großen Städte werden auf jeden Fall nicht ausgebaut... ;)


Nu ja, Vectoring oder nicht... ich hab keinen Bock gehabt bis 2014 zu warten und hab mir stattdessen die 100 Mbit/s über UM geholt. Bis jetzt null Probleme, immer Fullspeed und keine Drosselung im Vertrag. :D
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar: Nein, liebe Telekom - Vectoring ist keine Glasfaser!

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

In der vergangenen Woche kündigte die Deutsche Telekom an, dass der Ausbau von VDSL-Vectoring mit 100 MBit/s im Herbst starten soll. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down- und 40 Mbit/s im Upload bieten. Der Nachteil der Technik ist allerdings, dass durch... [mehr]

Tesla Model 3: 320 Kilometer und ein neues Cockpit für 31.000 US-Dollar

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TESLA_MOTORS

Welch hohes Vertrauen Tesla genießt, zeigt heute keine andere Zahl so deutlich wie die der Vorbestellungen für das in der vergangenen Nacht vorgestellte Model 3. Rund 115.000 Exemplare wurden bereits geordert, ohne dass auch nur einer der Besteller wusste, was genau er der eigentlich kauft -... [mehr]

Intel bestätigt trotz Milliardengewinn Wegfall von 12.000 Arbeitsplätzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Vor einigen Tagen wurden Gerüchte laut, dass Intel einen massiven Stellenabbau planen würde. Dieses Gerücht hat der Chipriese nun im Rahmen seiner aktuellen Quartalszahlen bestätigt. Demnach werden bis zum Jahr 2017 rund 12.000 der insgesamt 107.000 Stellen wegfallen. Die betroffenen... [mehr]

Vorinstallierte Google-Apps: EU-Kommission prüft mögliche...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_2015

Bereits seit 2013 prüft die EU-Kommission, ob Google mit seiner Mobil-Plattform Android gegen geltendes Kartellrecht verstößt. Zum Stand der Ermittlungen hatte man sich seitdem nur vage und selten geäußert, Stillstand hat es aber nicht gegeben. Denn wie die zuständige Wettbewerbskommissarin... [mehr]

Ford baut Googles selbstfahrende Autos (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_ROBOCAR

Google ist auf der Suche nach einem Partner für seine selbstfahrenden Autos fündig geworden. Dabei soll es sich um den US-Hersteller Ford handeln. Dies zumindest berichtet das Portal Automotiv News und verweist auf gut informierte Kreise. Zwar wollten beide Unternehmen keinen Kommentar abgeben,... [mehr]

Netflix wächst weiter auf 81,5 Millionen Nutzer

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/NETFLIX

Netflix hat zusammen mit den jüngsten Quartalszahlen auch einen deutlichen Mitgliederzuwachs bekanntgegeben. Demnach nutzen derzeit weltweit rund 81,5 Millionen Nutzer den Streamingdienst. Während in den ersten drei Monaten des Jahres 2016 in den USA 2,23 Millionen Neukunden gewonnen werden... [mehr]