> > > > Apple-Aktie verliert weiterhin an Wert

Apple-Aktie verliert weiterhin an Wert

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

apple logoMal wieder verlor das Technologie-Unternehmen Apple den ersten Platz als wertvollstes Unternehmen. Seit Monaten legt die Apple-Aktie eine regelrechte Talfahrt hin. Gestern übernahm ExxonMobil die Rangliste der an der Börse notierten, wertvollsten Unternehmen. Mit einem aktuellen Börsenwert von rund 385,68 Milliarden Dollar liegt der Öl-Konzern nun vor Apple mit einem Börsenwert von 378,25 Milliarden Dollar. Bis Handelsschluss an der Wall Street in New York fiel Apples Aktie um 5,5 Prozent auf 402,80 Dollar. Das ist der tiefste Stand seit Dezember 2011. Heute ging es um weitere 1,5 Prozent bergab – damit durchbricht die Aktie die Marke von 400 Dollar.

Apple und ExxonMobil liefern sich längerer Zeit einen Kampf um den ersten Platz des wertvollsten Unternehmens der Welt. Im Sommer 2011 übernahm Apple erstmals die Spitze, seitdem gab es immer wieder Wechsel der beiden Firmen auf den oberen Plätzen. Allerdings ist der momentane Tiefpunkt eher auf Sorgen und Vermutungen einiger Analysten begründet, als auf akute Probleme zurückzuführen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (18)

#9
Registriert seit: 27.07.2006
Stuttgart
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 486
Zitat siM•Luxx;20496822
was ist eigentlich mit dem Gerücht Apple wolle sich von der Börse zurück ziehen?


Wohl kaum - oder wie sollen die die ganzen Aktien zurückkaufen? Da reichen auch Apples massive Cash-Reserven nicht. Und finanziell macht das eh so gar keinen Sinn.
#10
customavatars/avatar131975_1.gif
Registriert seit: 24.03.2010
Freistaat Sachsen
Leutnant zur See
Beiträge: 1030
Tja... Apple sollte halt auch mal etwas anderes als Eiergeräte entwickeln. Geschieht denen recht!
#11
customavatars/avatar190792_1.gif
Registriert seit: 06.04.2013
anywhere
Oberbootsmann
Beiträge: 829
es ist schon beeindruckend wie gross apple geworden ist obwohl diese eigentlich nichts herstellen.
(osx usw ausgenommen den diese bekommt man nur auf apple geräten)

aber Exxon sehr wohl etwas herstellt.
-------------------------------------------------------------------------------------------
Ich denke apple wird nicht mehr lange so gross sein,
wenn der apple Hype mal stark nachlässt dann ist diese Firma schneller weg als es ihnen lieb ist,
denn wie gesagt apple stellt selbst nichts her.

Apple lebt NUR von den Hypes sonst wären die nie so gross geworden.

irgendwo hab ich gelesen das apple gerademal einen realen wert(Immobilien,vermögen usw.)
von nichteinmal 40-45mrd Dollar hat.

edit: ohne Investoren können die nichtmehr aussteigen,
die Börse wird deren Todesurteil sein,
bzw sie haben sich selbst gehängt.


aber wie ich oft sage(Facebook,apple usw.)
Hochmut kommt vor dem fall.
grössen wahn kommt vor der pleite.

alleine wen man den Hype mit 1. i-phone/2. 3g vergleicht mit dem i5,
ist da schon sehr viel weniger geworden,
klar einige Freaks gibt's immer aber die werden apple nie ewig am leben erhalten.
#12
customavatars/avatar141896_1.gif
Registriert seit: 13.10.2010
Aschaffenburg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 489
Also ich erinnere mich, noch vor 2 Jahren wäre man hier von den Apple Fanboys zerrissen worden wenn man gesagt hätte das Apple nicht das gelbe von Ei ist
Und heute kein einer Post nur negative ^^
Auch die Kunden sind alle von dem teueren Produkten von denen solangsam genervt
Da frag ich mich doch echt " wo sind all die Fanboys hin "? ins Abenteuerland oder zu Samsung ^^
#13
customavatars/avatar190792_1.gif
Registriert seit: 06.04.2013
anywhere
Oberbootsmann
Beiträge: 829
jo das auch.
#14
customavatars/avatar31510_1.gif
Registriert seit: 16.12.2005
Von draußen, vom Walde komm ich her :)
SuMoFreak
Beiträge: 1027
Ach ja... die Apple Aktie war ja auch nieeeeeeemals ein wenig überbewertet :vrizz:
#15
customavatars/avatar17977_1.gif
Registriert seit: 16.01.2005
HH\Wandsbek\Hinschenfelde
Korvettenkapitän
Beiträge: 2432
Ein wenig Überbewertet klingt noch zu Human.. Ich denke die Apple Aktie wird sich bei dem Marktwert 150 - 200mrd $ einpendeln, kein Desaströses Ergebnis aber eben schlecht. Warum? Nun ja der Hype, der grade in Amiland wirklich schon Dogmatische Ausnahmen hat, beschert Apple seit Generationen von Phones einen steten gut gefüllten Markt. Ich selber kenne in meinem Freundeskreis 4 Leute die sich das Iphone 5 mit 5 Wochen Wartezeit gekauft haben, und denen niemals ein andres Telefon ins Haus kommt. Egal ob ein Samsung Galaxy besser ist. Es geht um den Status des AppleUsers
Apple hat eben einen Mythos um sich herum durch Stevie aufgebaut und ich glaube kaum, dass es so Brenzlig wird, dass Apple pleite geht. Fraglich ist nur ob die Investoren die 150mrd $ Grenze so einfach hinnehmen werden. Es passiert aber Gott sei dank genau das was vorhergesagt wurde.. Die Appletanic steuert so langsam aber sicher in den Eisberg :D
#16
customavatars/avatar33802_1.gif
Registriert seit: 21.01.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 2025
Juchuuu! Zurück in die Hölle mit diesen teuflischen Vernichtern ordentlicher Technik!

[CENTER]Gesendet von meinem Touchscreen-freien, echten Computer! :fresse:[/CENTER]
#17
Registriert seit: 30.04.2008
Civitas Tautensium, Agri Decumates
Bootsmann
Beiträge: 667
Ein paar Zahlen, um wen es bei Apple als Wirtschaftsunternehmen geht:

Ohne Immobilien, Anlagen, Halbwaren, immateriellen Werten etc. betrug 2012 das Geld- und geldwerte Vermögen 137 Mrd. $ (Stand Ende Dezember, es dürfte inzwischen 145 Mrd.$ überschritten haben).
2012 betrug die Bilanzsumme 196,1 Mrd.$., der Umsatz 164,6 Mrd.$, der Cashflow 57,1 Mrd.$, der Nettogewinn 41,7 Mrd.$.

Apple ist nach Umsatz das 5. größte Unternehmen der USA (nach Wal-Mart und den drei Ölkonzernen Exxon, Chevron und Phillips) und weltweit hat nur Exxon letztes Jahr mehr Gewinn gemacht.

AAPL ist z.Z. mit einem KGV von unter 9 bewertet, zieht man das Geldvermögen ab, dann sogar mit unter 5,5. Die Dividendenquote beträgt 2,7%.
#18
customavatars/avatar90834_1.gif
Registriert seit: 03.05.2008
Leipzig
Admiral
Beiträge: 12400
Was manche hier Posten...tzzz

Lediglich der letzte Eintrag bringt fundiertes Wissen.

Übrigens macht zwar Walmart mehr Umsatz, aber nur 16 Mrd. Gewinn. Apple gehört zu den umsatz- und gewinnstärksten Unternehmen der Welt.

Man sollte mal realwirtschaftliche Dinge nicht mit finanzwirtschaftlichen Dingen vermische.

Am Ende hat der Kursabsturz nur Konsequenzen für Cook (Aktienbezahlung), für Anleger und Spekulanten. Die die Aktie letztes Jahr vollkommen overhyped war ist doch klar, dass wusste auch jeder. Das hier reine Spekulationen vorlagen hätte spätesten dann gewusst werden müssen als die Aktie trotz Umsatz- und Gewinnsteigerungen enorm verlor!


Sent from my iPhone 4S
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar: Nein, liebe Telekom - Vectoring ist keine Glasfaser!

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

In der vergangenen Woche kündigte die Deutsche Telekom an, dass der Ausbau von VDSL-Vectoring mit 100 MBit/s im Herbst starten soll. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down- und 40 Mbit/s im Upload bieten. Der Nachteil der Technik ist allerdings, dass durch... [mehr]

Tesla Model 3: 320 Kilometer und ein neues Cockpit für 31.000 US-Dollar

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TESLA_MOTORS

Welch hohes Vertrauen Tesla genießt, zeigt heute keine andere Zahl so deutlich wie die der Vorbestellungen für das in der vergangenen Nacht vorgestellte Model 3. Rund 115.000 Exemplare wurden bereits geordert, ohne dass auch nur einer der Besteller wusste, was genau er der eigentlich kauft -... [mehr]

Intel bestätigt trotz Milliardengewinn Wegfall von 12.000 Arbeitsplätzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Vor einigen Tagen wurden Gerüchte laut, dass Intel einen massiven Stellenabbau planen würde. Dieses Gerücht hat der Chipriese nun im Rahmen seiner aktuellen Quartalszahlen bestätigt. Demnach werden bis zum Jahr 2017 rund 12.000 der insgesamt 107.000 Stellen wegfallen. Die betroffenen... [mehr]

Vorinstallierte Google-Apps: EU-Kommission prüft mögliche...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_2015

Bereits seit 2013 prüft die EU-Kommission, ob Google mit seiner Mobil-Plattform Android gegen geltendes Kartellrecht verstößt. Zum Stand der Ermittlungen hatte man sich seitdem nur vage und selten geäußert, Stillstand hat es aber nicht gegeben. Denn wie die zuständige Wettbewerbskommissarin... [mehr]

Ford baut Googles selbstfahrende Autos (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_ROBOCAR

Google ist auf der Suche nach einem Partner für seine selbstfahrenden Autos fündig geworden. Dabei soll es sich um den US-Hersteller Ford handeln. Dies zumindest berichtet das Portal Automotiv News und verweist auf gut informierte Kreise. Zwar wollten beide Unternehmen keinen Kommentar abgeben,... [mehr]

Netflix wächst weiter auf 81,5 Millionen Nutzer

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/NETFLIX

Netflix hat zusammen mit den jüngsten Quartalszahlen auch einen deutlichen Mitgliederzuwachs bekanntgegeben. Demnach nutzen derzeit weltweit rund 81,5 Millionen Nutzer den Streamingdienst. Während in den ersten drei Monaten des Jahres 2016 in den USA 2,23 Millionen Neukunden gewonnen werden... [mehr]