> > > > Microsoft-Server Ziel eines Hackerangriffes

Microsoft-Server Ziel eines Hackerangriffes

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Microsoft2012Microsoft berichtet in seinem Sicherheitsblog von einem Hackerangriff auf seine Server. Laut diesen Informationen sollen Notebooks von den Arbeitnehmern des Konzerns aus Redmond mit Malware infiziert worden sein. Zuvor waren schon das Social Network Facebook sowie das kalifornische Unternehmen Apple von Angriffen betroffen.

Die Notebooks, die mit der Malware infiziert worden waren, entdeckte Microsoft bei seinen Angestellten. Die Malware lässt sich bis zu einer Entwickler-Webseite zurückverfolgen und soll ein Java-Exploit zur Infizierung der Notebooks genutzt haben. Über diese Rechner wurden Angriffe gegen die Server des Konzerns getätigt. Laut Microsoft wurden wie bei Facebook und Apple zuvor keine Daten gestohlen, obwohl die Angriffe professionell durchgeführt worden seien. Die US-amerikanischen Sicherheitsbehörden seien bereits informiert und kooperieren mit den betroffenen Unternehmen.

Gerüchten zufolge soll hinter den Angriffen eine Abteilung der chinesischen Armee stehen. Nach den Recherchen der New York Times soll die von der Regierung gesteuerte Abteilung in einem Gebäude in Shanghai sitzen und von dort aus seit Jahren Angriffe gegen die US-amerikanischen Unternehmen durchführen. Die so genannte Unit 61398 stehe bereits seit einigen Jahren auf der Liste der amerikanischen Sicherheitsbehörden. Die chinesische Regierung dementiert diese Behauptungen und wirft diese als haltlos zurück.

In Zukunft werde Microsoft verstärkt auf Sicherheit setzen, um Angriffen vorzubeugen. Demnach soll in neue Experten und Techniken investiert werden. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar188000_1.gif
Registriert seit: 31.01.2013
Sesamstraße 2
Hauptgefreiter
Beiträge: 166
Habt ihr keine Hobbys ihr $$$$$$$$$$ Hacker. Ihr seit zweimal bei der Geburt auf den Kopf gefallen sind. Kauft euch Hobbys oder sucht euch ne Freundin.
#2
Registriert seit: 02.02.2010

Obergefreiter
Beiträge: 69
Lern lieber erstmal schreiben du Troll...

BTT: Wurde eigl auch mal zeit das es MS auch mal erwischt ;)
#3
customavatars/avatar125171_1.gif
Registriert seit: 14.12.2009
BaWü
Stabsgefreiter
Beiträge: 382
Zitat
In Zukunft werde Microsoft verstärkt auf Sicherheit setzen, um Angriffen vorzubeugen. Demnach soll in neue Experten und Techniken investiert werden.

Und bisher wurde das Thema Sicherheit nicht so ernst genommen ?

Aber das trifft auf viele Unternehmen zu und ist bekannt. Die IT ist nur ein lästiger Kostenfaktor der die Gewinne drückt. Ernst wird das Thema erst wenn´s brennt und schon was passiert ist.
Dass die eigene Informationssicherheit mangelhaft ist und es keine Pläne gibt daran was zu ändern wird ja auch offen zugegeben.
Solange nichts passiert muss man ja nicht in Sicherheit investieren und nur das nötigste tun damit der Laden läuft.

Es wird schon nichts bis zur nächsten Boni-Ausschüttung passieren, was danach ist ist ja egal....:hmm:
#4
customavatars/avatar188000_1.gif
Registriert seit: 31.01.2013
Sesamstraße 2
Hauptgefreiter
Beiträge: 166
Ey sorry ader mein Handy macht das was es will. Er ist sein eigner Herr. Wird ausgetauscht sobald Note3 raus ist.
#5
customavatars/avatar184350_1.gif
Registriert seit: 10.12.2012

Obergefreiter
Beiträge: 82
Zitat Djsafeer;20249004
Habt ihr keine Hobbys ihr $$$$$$$$$$ Hacker. Ihr seit zweimal bei der Geburt auf den Kopf gefallen sind. Kauft euch Hobbys oder sucht euch ne Freundin.


Was gibt's denn da zu meckern? So entstehen auf dauer doch schön neue Arbeitsplätze.
Darauf kommt es im Endeffekt doch an, eine Beschäftigung für die Menschen zu finden. :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar: Nein, liebe Telekom - Vectoring ist keine Glasfaser!

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

In der vergangenen Woche kündigte die Deutsche Telekom an, dass der Ausbau von VDSL-Vectoring mit 100 MBit/s im Herbst starten soll. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down- und 40 Mbit/s im Upload bieten. Der Nachteil der Technik ist allerdings, dass durch... [mehr]

Tesla Model 3: 320 Kilometer und ein neues Cockpit für 31.000 US-Dollar

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TESLA_MOTORS

Welch hohes Vertrauen Tesla genießt, zeigt heute keine andere Zahl so deutlich wie die der Vorbestellungen für das in der vergangenen Nacht vorgestellte Model 3. Rund 115.000 Exemplare wurden bereits geordert, ohne dass auch nur einer der Besteller wusste, was genau er der eigentlich kauft -... [mehr]

Intel bestätigt trotz Milliardengewinn Wegfall von 12.000 Arbeitsplätzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Vor einigen Tagen wurden Gerüchte laut, dass Intel einen massiven Stellenabbau planen würde. Dieses Gerücht hat der Chipriese nun im Rahmen seiner aktuellen Quartalszahlen bestätigt. Demnach werden bis zum Jahr 2017 rund 12.000 der insgesamt 107.000 Stellen wegfallen. Die betroffenen... [mehr]

Vorinstallierte Google-Apps: EU-Kommission prüft mögliche...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_2015

Bereits seit 2013 prüft die EU-Kommission, ob Google mit seiner Mobil-Plattform Android gegen geltendes Kartellrecht verstößt. Zum Stand der Ermittlungen hatte man sich seitdem nur vage und selten geäußert, Stillstand hat es aber nicht gegeben. Denn wie die zuständige Wettbewerbskommissarin... [mehr]

Ford baut Googles selbstfahrende Autos (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_ROBOCAR

Google ist auf der Suche nach einem Partner für seine selbstfahrenden Autos fündig geworden. Dabei soll es sich um den US-Hersteller Ford handeln. Dies zumindest berichtet das Portal Automotiv News und verweist auf gut informierte Kreise. Zwar wollten beide Unternehmen keinen Kommentar abgeben,... [mehr]

Netflix wächst weiter auf 81,5 Millionen Nutzer

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/NETFLIX

Netflix hat zusammen mit den jüngsten Quartalszahlen auch einen deutlichen Mitgliederzuwachs bekanntgegeben. Demnach nutzen derzeit weltweit rund 81,5 Millionen Nutzer den Streamingdienst. Während in den ersten drei Monaten des Jahres 2016 in den USA 2,23 Millionen Neukunden gewonnen werden... [mehr]