> > > > Fortune kürt Google zum zweitbesten Arbeitgeber

Fortune kürt Google zum zweitbesten Arbeitgeber

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

google100Die US-amerikanische Zeitung Fortune hat Google zum zweitbesten Arbeitgeber ernannt. Alljährlich stellt die Zeitung eine Liste der 25 vermeintlich besten Arbeitgeber zusammen. Auf dem ersten Platz vor dem Unternehmen Google landete der Softwarekonzern SAS. Der amerikanische Konzern entwickelt seit 1976 Software und ist Marktführer im Bereich Business-Analytics-Software und der größte unabhängige Anbieter im Business-Intelligence-Markt. Die Spitzenposition erlangte SAS durch die Zugänglichkeit der Führungskräfte. Arbeitnehmer könnten sich jeden Tag am Frühstücksbuffet mit ihren Arbeitgebern frei unterhalten. Bei Google wurde vor allem die individuelle Förderung der Mitarbeiter gelobt. Auf dem dritten Platz landete der Speicheranbieter NetApp, da er jeden Monat eine für Arbeitnehmer öffentliche Sitzung abhalte. Microsoft, Sieger 2011, sank auf den fünften Platz und bekam Lob für sein Engagement bei der Begeisterung von Frauen für Technik.

Die Zeitung gilt nach dem Forbes Magazin als zweitältestes Wirtschaftsmagazin der USA, gehört zum Medienkonzern Time Inc. und erscheint alle zwei Wochen. Bekannt ist die Zeitung vor allem für eine Reihe von Ranglisten, die jährlich veröffentlicht werden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar117617_1.gif
Registriert seit: 03.08.2009
Hallein im wunderschönen Salzburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3153
Böse zungen würden ja behaupten, dass googles nur so beliebt ist weil er ohnehin seine Mitarbeiter in allen Belangen ausspioniert und somit weiß was seine Arbeiter Wollen.


Ich finde es aber recht nett.

Und um den Thread nicht unnötig in die Länge zu ziehen, sorge ich schonmal vor:

"Wow, die news war auf CB schon vor 3 Tagen, ihr holt auf HWLUXX"
"Die Chefs von google gehören eingesperrt"
"Was hat das mit einer HARDWARE !!11EinsElf Seite zu tun, ihr solltet euch mal ein bisschen besser orientieren in euren news"
"Schon wieder so eine reisserische ÜBerschrift, die völlig überzogen ist"
"Also ich finde, der Autor sollte seine Politische einstellung zu dem Thema aus dem Artikel lassen"
"Das ist nunmal so/ Weil das nunmal so ist"
"Google funktioniert nicht, könnt ihr mal den Link überprüfen?"
#2
customavatars/avatar147384_1.gif
Registriert seit: 13.01.2011
Im Studio
Kapitän zur See
Beiträge: 3222
Jetzt wurde ja schon alles gesagt :(

Ne spaß^^
#3
Registriert seit: 14.03.2011

Matrose
Beiträge: 15
@ Chezzard
Eines hab ich noch:
Wo liegt Apple in der Liste? In den Top 25 jedenfalls nicht. Etwa bei 830, hinter den Kaffeebauern in Afrika und den Schiffsabwrackern in Indien.

Mögen mich die Apple Fans jetzt zerfleischen ;-)
#4
customavatars/avatar25079_1.gif
Registriert seit: 17.07.2005

Hauptgefreiter
Beiträge: 207
Zitat KinoJunkie;19740392
@ Chezzard
Eines hab ich noch:
Wo liegt Apple in der Liste? In den Top 25 jedenfalls nicht. Etwa bei 830, hinter den Kaffeebauern in Afrika und den Schiffsabwrackern in Indien.

Mögen mich die Apple Fans jetzt zerfleischen ;-)


Die Wahrheit tut nun mal immer weh ;)
#5
customavatars/avatar117617_1.gif
Registriert seit: 03.08.2009
Hallein im wunderschönen Salzburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3153
Nee Apple ist eigentlich weit oben.

Aber bei Foxconn liegt der Hase im Pfeffer.
#6
Registriert seit: 29.10.2012

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1504
Als vorbildlicher Arbeitgeber schickt google seine Mannen sicherlich demn. auf ausgiebige und längst notwendige Fortbildungsseminare:
- Stabile Serverarchitekturen im Onlinehandel
- Der Onlineshop für Dummies
- Effektives Kundenbelügen (ohne das der Kunde was merkt - am Fallbeispiel Apple)
- Shitstormmanagement (falls die Lügen doch rauskommen)

AppleRedX
#7
Registriert seit: 27.05.2006
Austria
Hauptgefreiter
Beiträge: 238
Hmm was das rumgehacke jetzt wieder soll???

Es ist halt so das Google ein beliebter Arbeitgeber ist!!! Kann auch eine Freundin von mir Bestätigen die in SF lebt! Die sehr große Freiheit bei der Arbeit hat halt auch gewisse Nachteile...

Aber was hat das jetzt mit Apple zu tun?? Muß immer bei einem Google Post was kommen mit Apple und umgekehrt?

mfg

@chezzard

Könntest du bitte erläutern wenn du schon Behauptest wo genau deine geliebte Firma steht? (Ich konnt mir das jetzt nicht verkneifen)11
#8
customavatars/avatar117617_1.gif
Registriert seit: 03.08.2009
Hallein im wunderschönen Salzburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3153
Meine Geliebte Firma ist nicht gelistet. Solltest du apple meinen, würde ich dir raten den Link unter der News zu nutzen *Frechwerd*
#9
Registriert seit: 27.05.2006
Austria
Hauptgefreiter
Beiträge: 238
KA Apple kann ich nciht finden unter den 25 und unter 500 hab ich echt keine Lust nachzusehen^^

Und Foxconn hat ncihts mit Arbeitgeber Apple zu tun ist ein Auftragfertiger der nur den Druck von Apple bekommt ;-)
#10
customavatars/avatar171999_1.gif
Registriert seit: 23.03.2012

Korvettenkapitän
Beiträge: 2111
"und bekam Lob für sein Engagement bei der Begeisterung von Frauen für Technik." von mir bekommt MS Mitleid, ob dieser vergeblichen Mühe. :D
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar: Nein, liebe Telekom - Vectoring ist keine Glasfaser!

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

In der vergangenen Woche kündigte die Deutsche Telekom an, dass der Ausbau von VDSL-Vectoring mit 100 MBit/s im Herbst starten soll. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down- und 40 Mbit/s im Upload bieten. Der Nachteil der Technik ist allerdings, dass durch... [mehr]

Tesla Model 3: 320 Kilometer und ein neues Cockpit für 31.000 US-Dollar

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TESLA_MOTORS

Welch hohes Vertrauen Tesla genießt, zeigt heute keine andere Zahl so deutlich wie die der Vorbestellungen für das in der vergangenen Nacht vorgestellte Model 3. Rund 115.000 Exemplare wurden bereits geordert, ohne dass auch nur einer der Besteller wusste, was genau er der eigentlich kauft -... [mehr]

Intel bestätigt trotz Milliardengewinn Wegfall von 12.000 Arbeitsplätzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Vor einigen Tagen wurden Gerüchte laut, dass Intel einen massiven Stellenabbau planen würde. Dieses Gerücht hat der Chipriese nun im Rahmen seiner aktuellen Quartalszahlen bestätigt. Demnach werden bis zum Jahr 2017 rund 12.000 der insgesamt 107.000 Stellen wegfallen. Die betroffenen... [mehr]

Ford baut Googles selbstfahrende Autos (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_ROBOCAR

Google ist auf der Suche nach einem Partner für seine selbstfahrenden Autos fündig geworden. Dabei soll es sich um den US-Hersteller Ford handeln. Dies zumindest berichtet das Portal Automotiv News und verweist auf gut informierte Kreise. Zwar wollten beide Unternehmen keinen Kommentar abgeben,... [mehr]

Vorinstallierte Google-Apps: EU-Kommission prüft mögliche...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_2015

Bereits seit 2013 prüft die EU-Kommission, ob Google mit seiner Mobil-Plattform Android gegen geltendes Kartellrecht verstößt. Zum Stand der Ermittlungen hatte man sich seitdem nur vage und selten geäußert, Stillstand hat es aber nicht gegeben. Denn wie die zuständige Wettbewerbskommissarin... [mehr]

Netflix wächst weiter auf 81,5 Millionen Nutzer

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/NETFLIX

Netflix hat zusammen mit den jüngsten Quartalszahlen auch einen deutlichen Mitgliederzuwachs bekanntgegeben. Demnach nutzen derzeit weltweit rund 81,5 Millionen Nutzer den Streamingdienst. Während in den ersten drei Monaten des Jahres 2016 in den USA 2,23 Millionen Neukunden gewonnen werden... [mehr]