> > > > Samsung strebt offenbar keine Einigung mit Apple an

Samsung strebt offenbar keine Einigung mit Apple an

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

rechtsstreitDie Einigung auf ein 10-jähriges Lizenzabkommen zwischen Apple und HTC hat Hoffnungen geschürt, auch Apple und Samsung könnten zu einer solchen Vereinbarung kommen. Auf die Frage, ob er einen Weg für eine solche Lösung sehe, sagte Shin Jong-kyun, CEO von Samsung Electronics, dass Samsung keinerlei Absichten in dieser Hinsicht habe ("We have no such intention").

Die zwischen Apple und HTC ausgehandelten Konditionen sollten eigentlich geheim bleiben, offenbar zahlt HTC pro Smartphone sechs bis acht US-Dollar, was insgesamt bis zu 300 Millionen US-Dollar pro Jahr sind. Konkret darauf angesprochen äußerte sich Shin Jong-kyun wie folgt:

Shin Jong-kyun, CEO von Samsung:

It may be true that HTC may have agreed to pay 300 billion won (276 Millionen US-Dollar) to Apple, but we don't intend to (negotiate) at all.

Apple und Samsung tragen in zahlreichen Ländern gleich mehrere Streitigkeiten vor Gericht aus. Die bisher prominentesten Entscheidungen sind die von Apple gewonnene Verhandlung in den USA, in der Samsung zu einer Strafzahlung von etwa 1 Milliarden US-Dollar verurteilt wurde sowie der Sieg von Samsung in Großbritannien, aufgrund dessen Apple ein Statement auf seiner Homepage veröffentlichen musste.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
Emsland / Bochum
Admiral
Beiträge: 10403
HTC hat einfach nicht das Geld und die personellen Mittel um eine Patentschlacht zu führen, wie es Samsung macht.
Samsung hat 60mal soviel Umsatz wie HTC und rund 14mal so viel Gewinn pro Jahr.
#2
Registriert seit: 27.05.2006
Austria
Hauptgefreiter
Beiträge: 238
Zitat Hardwarekäufer;19735961
HTC hat einfach nicht das Geld und die personellen Mittel um eine Patentschlacht zu führen, wie es Samsung macht.
Samsung hat 60mal soviel Umsatz wie HTC und rund 14mal so viel Gewinn pro Jahr.


Sehe ich auch so, warum sollte das Samsung auch machen??? Die neuen Produkte haben auch keine wirkliche ähnlichkeiten/kopie mit den Apfel Produkten! Und die verkaufszahlen sind auch nicht schlecht bei Samsung. Noch dazu Samsung Mobil ist nur eine sparte von Samsung...

Samsung sticht Apple bei Smartphone-Verkäufen deutlich aus « WirtschaftsBlatt.at
#3
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29104
Die Frage ist doch nicht, wer das wirtschaftlich erfolgreichere Unternehmen ist.
#4
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
Emsland / Bochum
Admiral
Beiträge: 10403
Indirekt schon. Die Frage ist, wer sich solche Patentschlachten auf Dauer leisten kann.

HTC vs. Apple wäre David gegen Goliath.

Dabei gehts nicht nur um die Finanzierung der Rechtsmittel sondern auch Image, mögliche Folgen usw.
Wenn du HTC den Verkauf von Handys verbietest stehen die ganz schön beschissen da - bei Samsung sind die Handys nur ein kleiner Teil des großen Konzerns.

Es sollte mich bei der Einigung nicht wundern, wenn Apple 99% der Bedingungen diktiert hat. Man sagt Apple ja nicht umsonst einen gewissen Narzissmus nach - Samsung lässt sich davon nicht einschüchtern.
#5
customavatars/avatar30239_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Großadmiral
Beiträge: 14867
Zitat Buchi-88;19736159
Sehe ich auch so, warum sollte das Samsung auch machen??? Die neuen Produkte haben auch keine wirkliche ähnlichkeiten/kopie mit den Apfel Produkten! Und die verkaufszahlen sind auch nicht schlecht bei Samsung. Noch dazu Samsung Mobil ist nur eine sparte von Samsung...

Samsung sticht Apple bei Smartphone-Verkäufen deutlich aus « WirtschaftsBlatt.at


nur kratzt das apple wenig, apple ist die marge wichtig, und sie verdeinen pro iphone locker das 3 fache wie samsung pro galaxy S3, hinzu kommt das samsung bei den ganzen smartphones im billigbereich noch viel weniger marge hat..
#6
Registriert seit: 27.05.2006
Austria
Hauptgefreiter
Beiträge: 238
Is jetzt zwar off Topic:

Beim SIII glaub ich gar nicht das untern Strich recht viel weniger übrig bleibt als bei Apple, es müssen fast keine Teile zugekauft werden (und die in extrem großer Stückzahl) und der Preis ist auch dementsprechend hoch!! Bei den Low Budget Phones sieht es natürlich anders aus da wird bei weitem nicht so viel übrig bleiben.

:btt:

Aber der Vergleich war eher zu HTC gemeint als zu Apple da Samsung ganz anders Aufgestellt ist als HTC, so ist meine persönliche Meinung das Samsung gar keine Einigung mit Apple anstrebt. Etweilige Gerichtskosten werden wahrscheinlich Apple durch Preiserhöhungen diverser Bauteile wieder abgenommen :coffee:

mfg
#7
customavatars/avatar177807_1.gif
Registriert seit: 30.07.2012
Kernen
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1302
Alles in allem ist dieser Patentstreit einfach nur Schwachsinn. Warum können sich beide Firmen nicht drauf einigen gemeinsam neue Techniken zu Entwickeln? Da würde bestimmt was dabei rauskommen.
Es ist doch eh meistens nur eine Frage des OS. Der eine hat IOS der andere Android oder WP lieber. In ihren Grundfunktionen sind fast alle gleich es liegt nur am Kunde.
#8
customavatars/avatar140434_1.gif
Registriert seit: 13.09.2010
Kuchenland! (Rheinland Pfalz)
Forever 13
Beiträge: 2275
Samsung der Troll :fresse:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar: Nein, liebe Telekom - Vectoring ist keine Glasfaser!

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

In der vergangenen Woche kündigte die Deutsche Telekom an, dass der Ausbau von VDSL-Vectoring mit 100 MBit/s im Herbst starten soll. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down- und 40 Mbit/s im Upload bieten. Der Nachteil der Technik ist allerdings, dass durch... [mehr]

Tesla Model 3: 320 Kilometer und ein neues Cockpit für 31.000 US-Dollar

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TESLA_MOTORS

Welch hohes Vertrauen Tesla genießt, zeigt heute keine andere Zahl so deutlich wie die der Vorbestellungen für das in der vergangenen Nacht vorgestellte Model 3. Rund 115.000 Exemplare wurden bereits geordert, ohne dass auch nur einer der Besteller wusste, was genau er der eigentlich kauft -... [mehr]

Intel bestätigt trotz Milliardengewinn Wegfall von 12.000 Arbeitsplätzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Vor einigen Tagen wurden Gerüchte laut, dass Intel einen massiven Stellenabbau planen würde. Dieses Gerücht hat der Chipriese nun im Rahmen seiner aktuellen Quartalszahlen bestätigt. Demnach werden bis zum Jahr 2017 rund 12.000 der insgesamt 107.000 Stellen wegfallen. Die betroffenen... [mehr]

Vorinstallierte Google-Apps: EU-Kommission prüft mögliche...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_2015

Bereits seit 2013 prüft die EU-Kommission, ob Google mit seiner Mobil-Plattform Android gegen geltendes Kartellrecht verstößt. Zum Stand der Ermittlungen hatte man sich seitdem nur vage und selten geäußert, Stillstand hat es aber nicht gegeben. Denn wie die zuständige Wettbewerbskommissarin... [mehr]

Ford baut Googles selbstfahrende Autos (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_ROBOCAR

Google ist auf der Suche nach einem Partner für seine selbstfahrenden Autos fündig geworden. Dabei soll es sich um den US-Hersteller Ford handeln. Dies zumindest berichtet das Portal Automotiv News und verweist auf gut informierte Kreise. Zwar wollten beide Unternehmen keinen Kommentar abgeben,... [mehr]

Netflix wächst weiter auf 81,5 Millionen Nutzer

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/NETFLIX

Netflix hat zusammen mit den jüngsten Quartalszahlen auch einen deutlichen Mitgliederzuwachs bekanntgegeben. Demnach nutzen derzeit weltweit rund 81,5 Millionen Nutzer den Streamingdienst. Während in den ersten drei Monaten des Jahres 2016 in den USA 2,23 Millionen Neukunden gewonnen werden... [mehr]