> > > > Kim Schmitz: Unterseekabel für Neuseeland

Kim Schmitz: Unterseekabel für Neuseeland

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

megauploadIn den letzten Wochen berichteten wir häufiger von Kim Schmitz und dessen neuen Internetdiensten. Mit dabei speziell sein neuer Filehoster Mega, der am 19. Januar online gehen soll (wir berichteten). Nun macht Schmitz erneut mit Schlagzeilen auf sich aufmerksam. Dabei geht es jedoch nur indirekt um seine Dienste. Konkret geht es um ein zweites Internet-Unterseekabel für Neuseeland.

Dieses zweite Kabel war bereits über das Projekt "Pacific Fibre Cable" geplant, scheiterte dann aber durch eine Unterfinanzierung von circa 400 Millionen US-Dollar. Schmitz unterstütze das Projekt und war nach dessen Scheitern verärgert. Die Konsequenz ist nun, dass er das Kabel-Projekt in die eigene Hand nimmt und selbst finanzieren möchte. Das Geld soll aus den Einnahmen von Mega und zusätzlichen Gaben von Investoren generiert werden.

Das Motiv hinter dem Kabel ist auch schnell gefunden: Das Kabel ist von Nöten, damit seine Dienste weltweit von einer Vielzahl an Kunden genutzt werden können. Ebenfalls profitieren werden alle privaten Nutzer da Schmitz den Providern eine kostenlose Nutzung anbietet. Die Regierung und andere Industriezweige dagegen werden für die Kabelnutzung zahlen müssen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (20)

#11
customavatars/avatar30878_1.gif
Registriert seit: 06.12.2005

Oberbootsmann
Beiträge: 870
wayne
#12
customavatars/avatar146919_1.gif
Registriert seit: 09.01.2011
Berlin
Flottillenadmiral
Beiträge: 6025
gretzky
#13
customavatars/avatar80370_1.gif
Registriert seit: 19.12.2007

Korvettenkapitän
Beiträge: 2143
...wenn er hinter gitter gehört, dann kommt er auch da hin. aber dadurch lässt er sich bestimmt nicht aufhalten. die Aktionen von Kim sind jedenfalls genial und zeigt uns immer wieder dass illegal nicht gleich illegal sein muss. Es zeigt dadurch auch schön, wie unzureichend unsere gesetze sind in hinsicht auf die digitale welt. ...die gesamte musikindustrie (und Filmindustrie, die aber weniger) sollte mal ernsthaft darüber nachdenken, ob ihr geschäftsmodell auf längere sicht zu halten ist. offline musikträger wie CDs/dvds/blu raus usw. werden verschwinden, wenn eh jedes gerät online ist...aber das geht schon wieder richtung OT, auch wenn es damit zusammenhängt
#14
customavatars/avatar141896_1.gif
Registriert seit: 13.10.2010
Aschaffenburg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 489
AppleRedX ist wohl ein Polizist oder ein Beamter ;) ein Spiesser oder jemand der sich niemals was aus dem internet heruntergeladen hat ka ;=) auf jeden fall hat kim mein respekt ! ein verbrecher ^^ naja verbrecher sind für mich kinderschänder oder mörder aber der is genial
Ich bin auf jeden fall der gleichen meinung wie aphofis und dem rest der hier geschrieben hat und er hat recht er fällt hin und steht wieder auf ;)
was passiert wenn wir fallen bruce? wir stehn wieder auf hehe
#15
Registriert seit: 29.10.2012

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1504
Ne, weder Beamter noch Polizist.

Bin nur alt genug den Werdegang dieses Individuums von Anfang an live miterlebt zu haben. Wie er gelogen, betrogen, Menschen um Ihr Geld (e.g. Kimvestor AG) gebracht hat oder gar um den Arbeitsplatz (letsbuyit). Mit diesem Geld dann noch nen Dicken markiert mit teueren Autos und dergleichen. Link siehe oben.

Sorry, solchen Leuten Respekt entgegenzubringen kann ich nicht, da bohr ich mir lieber ein Loch ins Knie ;)

Aber was schreibe ich, hauptsache medienwirksame Aktionen und Raubkopierern/Contentschmarotzern eine ideale Plattform geben (würde gern mal das Verhältniss legale/illegale Nutzung bei Megaupload wissen). Es soll ja auch Menschen geben die Charles Manson als coolen Typen und Propheten angesehen haben. Jedem das seine ...


AppleRedX
#16
customavatars/avatar128935_1.gif
Registriert seit: 30.10.2006
Antarctica

Darkside of Luxx


Beiträge: 3480
Zitat Linky09;19698386
wayne


Zitat buxtehude;19698517
gretzky


:hail:
#17
customavatars/avatar54394_1.gif
Registriert seit: 27.12.2006
Oberösterreich
Oberbootsmann
Beiträge: 1004
Zitat AppleRedX;19699473
Ne, weder Beamter noch Polizist.

Bin nur alt genug den Werdegang dieses Individuums von Anfang an live miterlebt zu haben. Wie er gelogen, betrogen, Menschen um Ihr Geld (e.g. Kimvestor AG) gebracht hat oder gar um den Arbeitsplatz (letsbuyit). Mit diesem Geld dann noch nen Dicken markiert mit teueren Autos und dergleichen. Link siehe oben.

Sorry, solchen Leuten Respekt entgegenzubringen kann ich nicht, da bohr ich mir lieber ein Loch ins Knie ;)

Aber was schreibe ich, hauptsache medienwirksame Aktionen und Raubkopierern/Contentschmarotzern eine ideale Plattform geben (würde gern mal das Verhältniss legale/illegale Nutzung bei Megaupload wissen). Es soll ja auch Menschen geben die Charles Manson als coolen Typen und Propheten angesehen haben. Jedem das seine ...


AppleRedX



Sorry, zeig mir mal einen der es nicht so macht. Keine Frage Kim Schmitz ist keine Respektperson nur jeder will in seine eigene Tasche schaufeln oder gehts dir da anders.
#18
Registriert seit: 29.10.2012

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1504
Zitat chrisall;19699505
Sorry, zeig mir mal einen der es nicht so macht.


In meinem privaten & geschäftlichen Umkreis hätte ich massivste Probleme jemanden zu zeigen der er so wie Kim macht. Ich hoffe bei Dir ist es nicht anders ...
#19
customavatars/avatar14241_1.gif
Registriert seit: 11.10.2004

Kapitän zur See
Beiträge: 3748
Zitat chrisall;19699505
Sorry, zeig mir mal einen der es nicht so macht. Keine Frage Kim Schmitz ist keine Respektperson nur jeder will in seine eigene Tasche schaufeln oder gehts dir da anders.


Bis zu einem gewissen Punkt sorgt jeder für sich und seine Liebsten, das ist klar. Aber man sollte doch eine gewisse Grenze kennen. Jemanden bewusst zu schädigen, das geht gar nicht. Und zum Glück sehen das viele genau so, sonst könnte man hier den Marktplatz nämlich gleich schließen, da sich alle nur noch bescheissen würden.

Kim hat, was seine Plattformen angeht, schon eine recht kreative und durchdachte Ader. Das muss man ihm lassen. Trotzdem ist es meiner Meinung nach ein Krimineller.
#20
customavatars/avatar146919_1.gif
Registriert seit: 09.01.2011
Berlin
Flottillenadmiral
Beiträge: 6025
ich stimme appleredx und sim (:d) zu.

geschäftsideen und risiken sind eine sache, illegalität ist eine andere und daher nicht akzeptable sache.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar: Nein, liebe Telekom - Vectoring ist keine Glasfaser!

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

In der vergangenen Woche kündigte die Deutsche Telekom an, dass der Ausbau von VDSL-Vectoring mit 100 MBit/s im Herbst starten soll. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down- und 40 Mbit/s im Upload bieten. Der Nachteil der Technik ist allerdings, dass durch... [mehr]

Tesla Model 3: 320 Kilometer und ein neues Cockpit für 31.000 US-Dollar

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TESLA_MOTORS

Welch hohes Vertrauen Tesla genießt, zeigt heute keine andere Zahl so deutlich wie die der Vorbestellungen für das in der vergangenen Nacht vorgestellte Model 3. Rund 115.000 Exemplare wurden bereits geordert, ohne dass auch nur einer der Besteller wusste, was genau er der eigentlich kauft -... [mehr]

Intel bestätigt trotz Milliardengewinn Wegfall von 12.000 Arbeitsplätzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Vor einigen Tagen wurden Gerüchte laut, dass Intel einen massiven Stellenabbau planen würde. Dieses Gerücht hat der Chipriese nun im Rahmen seiner aktuellen Quartalszahlen bestätigt. Demnach werden bis zum Jahr 2017 rund 12.000 der insgesamt 107.000 Stellen wegfallen. Die betroffenen... [mehr]

Ford baut Googles selbstfahrende Autos (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_ROBOCAR

Google ist auf der Suche nach einem Partner für seine selbstfahrenden Autos fündig geworden. Dabei soll es sich um den US-Hersteller Ford handeln. Dies zumindest berichtet das Portal Automotiv News und verweist auf gut informierte Kreise. Zwar wollten beide Unternehmen keinen Kommentar abgeben,... [mehr]

Vorinstallierte Google-Apps: EU-Kommission prüft mögliche...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_2015

Bereits seit 2013 prüft die EU-Kommission, ob Google mit seiner Mobil-Plattform Android gegen geltendes Kartellrecht verstößt. Zum Stand der Ermittlungen hatte man sich seitdem nur vage und selten geäußert, Stillstand hat es aber nicht gegeben. Denn wie die zuständige Wettbewerbskommissarin... [mehr]

Netflix wächst weiter auf 81,5 Millionen Nutzer

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/NETFLIX

Netflix hat zusammen mit den jüngsten Quartalszahlen auch einen deutlichen Mitgliederzuwachs bekanntgegeben. Demnach nutzen derzeit weltweit rund 81,5 Millionen Nutzer den Streamingdienst. Während in den ersten drei Monaten des Jahres 2016 in den USA 2,23 Millionen Neukunden gewonnen werden... [mehr]