700.000 Apps: Google zieht mit Apple gleich

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

appstoreApples Vorsprung ist wieder einmal mehr dahin. Als Apple Anfang 2008 den App Store auf das iPhone brachte, konnte man wenig später mit Rekordzahlen nur so um sich werfen. Nicht einmal ein Jahr nach Start des Stores durchbrachen die Cupertiner die magische 1.000.000.000-Marke bei den Downloads, knapp ein weiteres Jahr später stellte man die 100.000 App in den Store. Heute stehen dort knapp über 700.00 Apps bereit, wovon inzwischen etwa 275.000 Anwendungen speziell für das iPad optimiert sind. Über 35.000.000.000 Downloads sind seitdem über die Server gelaufen.

Die kleine Erfolgsgeschichte bekam allerdings noch im Jahr 2008 Konkurrenz: Google startete mit seinem Market für Android durch, beließ Apple allerdings einen großen Vorsprung. Ende 2010 betrug dieser zu Gunsten Apples noch rund 100.000 Apps. Heute ist das Angebot in den beiden App-Stores nahezu gleich. Sowohl in Apples App Store wie auch in Googles Play-Store finden sich heute jeweils über 700.000 Anwendungen für Smartphones und Tablets.

Apple kann also von sich nicht mehr behaupten, den größten App-Store für seine Plattform anbieten zu können. Weit abgeschlagen liegt im Übrigen der Marktplatz von Windows Phone. Hier tummeln sich derzeit etwa 120.000 Apps.

Social Links

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar24005_1.gif
Registriert seit: 17.06.2005

Oberbootsmann
Beiträge: 870
Und sinnvoll sind von all den Apps gerade mal 1%. Bei allen Plattformen.
#2
customavatars/avatar181028_1.gif
Registriert seit: 18.10.2012

Bootsmann
Beiträge: 710
verstehen tue ich das auch nicht wirklich wie kann man mit über 30000 Weckern werben:D
#3
customavatars/avatar173997_1.gif
Registriert seit: 04.05.2012
Hessen
Obergefreiter
Beiträge: 66
Der großteil davon ist Müll und das weiß jeder.^^
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Model S 70: Tesla macht den Einstieg günstiger

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TESLA_MOTORS

Nach der Überarbeitung der Antriebs- und Akkupalette im April hat Tesla nun weitere Änderungen bei seinem Bestseller Model S angekündigt. Diese betreffen sowohl die günstigste als auch die teuerste Version – vermehrt Käufer dürfte wohl erstere ansprechen Denn ab sofort ist die... [mehr]

Vodafone Kabel drosselt ab 10 GB am Tag (Update: Vodafone rudert zurück)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/VODAFONE

Für alle Kunden von Vodafone Kabel könnte es nun eng werden. Ab sofort will das Unternehmen Internetzugänge ab einem genutzten Datenvolumen von 10 GByte pro Tag zu drosseln. Zunächst berichtete www.werdrosselt.de darüber, in der Folge hat Thorsten Höpken, Sprecher von Vodafone, das... [mehr]

Wer die Werbeblockersperre von Bild.de umgeht soll abgemahnt werden

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/SPRINGER

Über den journalistischen und informellen Anspruch der Verfasser und Leser von Bild.de lässt sich sicherlich streiten. In der vergangenen Woche sorgte der Online-Auftritt aber für Aufsehen, denn wer seitdem die Seite mit eingeschaltetem Adblocker besucht, bekommt einen Hinweis darauf und kann... [mehr]

Ford baut Googles selbstfahrende Autos (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_ROBOCAR

Google ist auf der Suche nach einem Partner für seine selbstfahrenden Autos fündig geworden. Dabei soll es sich um den US-Hersteller Ford handeln. Dies zumindest berichtet das Portal Automotiv News und verweist auf gut informierte Kreise. Zwar wollten beide Unternehmen keinen Kommentar abgeben,... [mehr]

AMD erwägt Aufspaltung (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/AMD_LOGO_2013

Wiedereinmal gibt es Gerüchte über den Untergang von AMD. Aktuell soll Lisa Su von einem Drittunternehmen prüfen lassen, inwiefern eine Aufspaltung des Unternehmens in Frage kommen könnte. Wie bereits in den letzten Monaten berichtet, scheint AMD in großer Geldnot zu stecken. Die... [mehr]

BMW Concept M4 GTS - Leichtgewicht mit OLED-Rückleuchten

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/BMW

Automotive ist sicherlich ein Thema, dass uns zunehmend beschäftigt. Immer mehr Systeme in einem Auto vertrauen auf die Unterstützung von SoCs und Prozessorem zur Berechnung der Cockpit-Darstellung oder werden in Fahrassistenzsystemen genutzt. Zugegeben hält sich nun folgender Beitrag in dieser... [mehr]