> > > > Facebook weiterhin in der Verlustzone

Facebook weiterhin in der Verlustzone

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

facebookNach dem mehr als holprigen Start an der Börse und den eher durchwachsenen Quartalszahlen hat Facebook soeben die Zahlen für das 3. Quartal veröffentlicht. Der Umsatz lag demnach bei 1,262 Milliarden US-Dollar, also höher als im Quartal zuvor (1,184 Milliarden US-Dollar) und auch deutlich über den 954 Millionen US-Dollar im Vorjahresquartal, aber dennoch wurde ein Verlust von 59 Millionen US-Dollar geschrieben. Im 3. Quartal 2011 erwirtschafte Facebook noch einen Gewinn von 227 Millionen US-Dollar. Der Gewinn vor Steuern lag bei 311 Millionen US-Dollar.

Facebook gibt an, dass man derzeit 1,01 Milliarden angemeldete Nutzer verwalte, von denen 584 Millionen auch täglich aktiv sind. 604 Millionen Nutzer greifen auf Facebook von mobilen Geräten wie Smartphones und Tablets zu.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar90941_1.gif
Registriert seit: 05.05.2008
Braunschweig
Kapitänleutnant
Beiträge: 1964
Facebook ist ja fast schon wieder out in meinem Freundeskreis... bin da nur noch drin,weil ich in mehreren Uni Gruppen bin...
#2
customavatars/avatar167361_1.gif
Registriert seit: 31.12.2011
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 4375
Es kann ja auch nicht ewig so weiter gehen mit Facebook
#3
customavatars/avatar167470_1.gif
Registriert seit: 04.01.2012

Kapitänleutnant
Beiträge: 1573
Wie zu erwarten würde ich mal sagen...
#4
customavatars/avatar130775_1.gif
Registriert seit: 06.03.2010
Stuttgart
Leutnant zur See
Beiträge: 1148
Wusste ich doch, dass der Hype vorbeigeht. Hab mir die Anmeldung einfach gespart.
#5
customavatars/avatar130326_1.gif
Registriert seit: 27.02.2010
Schläfrig-Holzbein
0815-was-so-läuft-Radio-Pop-Rock
Beiträge: 13533
Um den "Hype" geht es garnicht so sehr. Der ist meiner Meinung nach auch ungebrochen, wenn man damit die immernoch immense monopolartige Stellung unter den sozialen Netzwerken meint. Auch die Nutzerzahlen steigen ja noch immer stetig an und sind lichtjahre von denen anderer Netzwerke entfernt.

Das Problem (und das hat ja nicht nur Facebook) ist, dass man im Internet viel schwieriger mit Werbung Geld verdienen kann. Erst Recht nicht auf kleinen Smartphone Displays. Deshalb ja diese neuen "Ideen" sponsored News im Newsfeed einzubetten (-> aka WErbung) oder gegen Entgeld eigene Posts hervorheben zu lassen.
Diese Ansätze müssen aber erstmal zeigen, was sie wert sind ...
#6
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
Emsland / Bochum
Admiral
Beiträge: 10407
Die meisten Leute nutzen Facebook einfach dazu, wofür es gedacht ist:
Kontakt halten, ab und zu mal ne PN, ab und zu mal ein paar Bilder tauschen..

Facebook erwartet von seinen Nutzern, dass sie in Facebook leben. Alles teilen was sie denken, ihr Profil vervollständigen und aktuell halten, viel auf die Werbung klicken..

Das machen zum Glück die wenigsten.

Wäre mal eine Interessante Umfrage, wer hier bereit wäre seinen Account unverzüglich zu löschen und Facebook nicht mehr zu nutzen. Werden sicherlich die wenigsten sein.

Wäre darüberhinaus noch interessanter zu erfahren, was passiert wenn Facebook insolvenz anmeldet und die Server abschaltet =)
Mir wäre es egal - ich gehe etwa 1 x pro Woche auf mein Profil weil ich da mit Freunden eine Gruppe habe wo wir uns verabreden. Das kriegen wir auch per SMS oder Telefon hin.
Gibt aber sicherlich viele Leute, die dann so reagieren wie die lustigen Youtube-Videos von den LEuten denen der WoW-Accuont gelöscht wurde =)
#7
customavatars/avatar50343_1.gif
Registriert seit: 28.10.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 6777
Doch, ich habe es neulich gemacht.
Und ich habe keine Entzugserscheinungen. Zu wirklich wichtigen Parties etc. wird man dann eben per Mail eingeladen.
#8
customavatars/avatar57626_1.gif
Registriert seit: 08.02.2007
Dargun
Kapitän zur See
Beiträge: 3546
nie angemeldet! hooah!
#9
customavatars/avatar179024_1.gif
Registriert seit: 29.08.2012

Fregattenkapitän
Beiträge: 3032
Geht mir auch so. Bin auch nicht angemeldet und bin nicht bereit alle Rechte an meinen Informationen an Facebook abzugeben.
Wenn ich mal was verpasse: egal. Immernoch besser als wenn in 20 Jahren jemand nachverfolgen kann wo ich wann zu welcher Uhrzeit gefeiert habe.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar: Nein, liebe Telekom - Vectoring ist keine Glasfaser!

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

In der vergangenen Woche kündigte die Deutsche Telekom an, dass der Ausbau von VDSL-Vectoring mit 100 MBit/s im Herbst starten soll. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down- und 40 Mbit/s im Upload bieten. Der Nachteil der Technik ist allerdings, dass durch... [mehr]

Tesla Model 3: 320 Kilometer und ein neues Cockpit für 31.000 US-Dollar

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TESLA_MOTORS

Welch hohes Vertrauen Tesla genießt, zeigt heute keine andere Zahl so deutlich wie die der Vorbestellungen für das in der vergangenen Nacht vorgestellte Model 3. Rund 115.000 Exemplare wurden bereits geordert, ohne dass auch nur einer der Besteller wusste, was genau er der eigentlich kauft -... [mehr]

Intel bestätigt trotz Milliardengewinn Wegfall von 12.000 Arbeitsplätzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Vor einigen Tagen wurden Gerüchte laut, dass Intel einen massiven Stellenabbau planen würde. Dieses Gerücht hat der Chipriese nun im Rahmen seiner aktuellen Quartalszahlen bestätigt. Demnach werden bis zum Jahr 2017 rund 12.000 der insgesamt 107.000 Stellen wegfallen. Die betroffenen... [mehr]

Vorinstallierte Google-Apps: EU-Kommission prüft mögliche...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_2015

Bereits seit 2013 prüft die EU-Kommission, ob Google mit seiner Mobil-Plattform Android gegen geltendes Kartellrecht verstößt. Zum Stand der Ermittlungen hatte man sich seitdem nur vage und selten geäußert, Stillstand hat es aber nicht gegeben. Denn wie die zuständige Wettbewerbskommissarin... [mehr]

Ford baut Googles selbstfahrende Autos (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_ROBOCAR

Google ist auf der Suche nach einem Partner für seine selbstfahrenden Autos fündig geworden. Dabei soll es sich um den US-Hersteller Ford handeln. Dies zumindest berichtet das Portal Automotiv News und verweist auf gut informierte Kreise. Zwar wollten beide Unternehmen keinen Kommentar abgeben,... [mehr]

Netflix wächst weiter auf 81,5 Millionen Nutzer

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/NETFLIX

Netflix hat zusammen mit den jüngsten Quartalszahlen auch einen deutlichen Mitgliederzuwachs bekanntgegeben. Demnach nutzen derzeit weltweit rund 81,5 Millionen Nutzer den Streamingdienst. Während in den ersten drei Monaten des Jahres 2016 in den USA 2,23 Millionen Neukunden gewonnen werden... [mehr]