> > > > Müssen Studenten bei Foxconn für das iPhone in die Akkord-Montage?

Müssen Studenten bei Foxconn für das iPhone in die Akkord-Montage?

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

foxconnDer Auftragsfertiger Foxconn war in der Vergangenheit aufgrund seiner schlechten Arbeitsbedingungen immer wieder in der Presse. Bekanntlich fertigt Foxconn einen großen Teil der Geräte für Apple und benötigt aufgrund der hohen Verkaufszahlen auch das entsprechende Personal. Wie nun bekannt wurde, fehlen dem Hersteller rund 10.000 Arbeitskräfte für die Produktion des kommenden iPhones von Apple. Diese fehlenden Arbeitskräfte sollen nun durch Studenten besetzt worden sein und laut der staatseigene Zeitung "China Daily" sollen diese aber nicht freiwillig dort arbeiten, sondern von der Universität dazu gezwungen werden.

Wie die Studentin Song berichtet, soll Sie mit weiteren 200 Studenten von der technischen Universität in Huai'an (Provinz Jiangsu, Ostchina) zu einer Foxconn-Fabrik gebracht worden seien, um ein "erzwungenes Praktikum" zu absolvieren. Die Dozenten haben ihren Studenten diesen Schritt empfohlen, um die "Unternehmenskultur zu erfahren". Die Studenten müssen in der Fabrik 12 Stunden am Stück arbeiten und dies an sechs Tagen der Woche. Der Lohn soll bei umgerechnet 190 Euro liegen und auch die Kosten für Nahrung und Wohnung müssen die Studenten wohl selbst übernehmen. Auch Überstunden werden von Foxconn erwartet und sind wohl an der Tagesordnung.

Laut der "Shanghai Daily" sollen diesen Schritt noch fünf weitere Universitäten gegangen sein. Natürlich werden die Studenten nicht direkt gezwungen, haben bei einer Absage aber Angst um ihr Studium und wollen sich ihre Zukunft im späteren Berufsleben nicht verbauen. 

Sollten diese Bedingungen wirklich der Wahrheit entsprechen, hat Apple wohl wenig für verbesserte Arbeitsbedingungen getan. Eigentlich hatte Apple versprochen, für bessere Arbeitsbedingungen zu sorgen, aber nach solchen Berichten verliert dieses Versprechen seine Glaubwürdigkeit.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (60)

#51
customavatars/avatar90416_1.gif
Registriert seit: 26.04.2008

Banned
Beiträge: 1149
er studiert doch ... aber wenn ich mir das Geschwafel anhöre, wohl irgendwas wo man wenig Vorlesung hat und viiiiiiiiel Freizeit ... so... Sozialpädagogik oder so. Aber ... ich will die Sozen damit nicht beleidigen. Wahrscheinlich einfach nur ein hochnäsiger und dummer BWLer .... da gibts haufenweise von.... hauptsache studieren, egal, mach ich halt BWL .... o_O[COLOR="red"]

---------- Post added at 15:51 ---------- Previous post was at 15:47 ----------

[/COLOR]2fast4u

joa... hab ich, gebe ich ja auch zu. Ich stehe auch zu vielen Sachen wo ich hier mit Dummschwätzer angeeckt bin (Bad Santa z.b.) ... Aber wenn ich den hier dennoch seinen Mist posten sehe -dann war mein "Quotenn...." gg. Boateng, für den ich gesperrt wurde weil einer gepetzt hatte, der mehr oder wenig flapsig gemeint war, dagegen echt ponyhof - s. nun Karpans Beiträge.

Ich reagiere aber auf seine Postings, weil es hier um Apple geht und er mit einer absolut inakzeptablen Meinung und vor allem mit nullkommanull Argumenten versucht, den andren dieses Drecksunternehmen schön zu reden...inkl seiner herablassenden rassistischen Äußerungen nun. Und da ich Apple HASSE... antworte ich auch entsprechend auf seinen rassistischen Bullshit, möge die wortwahl nun gut oder weniger gut sein. Verdient hat er es jedenfalls nicht anders, genauso wie eine lebenslange sperre hier.


EDIT:
und bevor wieder einer hier mimimimimi .... JEDER hier WEIß dass auch Samsung von dutzenden Koreanern, Chinesen etc. die Produkte zusammenbauen lässt. Das ist bei Samsung so, bei Apple, bei Nokia (s. Rumänien) und auch bei Unternehmen wie Hugo Boss. Alles kommt irgendwoe aus Asien und wird unter für uns unwürdigen Bedingungen produziert. Für UNS! Für jene, die aus unserer Sicht ausgebeudet werden, ist es schon fast ein Segen, überhaupt Arbeit zu haben und "besser" zu verdienen als vll. früher.

Somit sind diese lächerlichen Apple-Verteidigungsversuche nach dem motto "aber Samsung macht das ja überhaupt nicht" sowas von peinlich ! Kein Gegenargument und direkt auf die Konkurrenz wieder mit dem Finger zeigen .... das ist der Weg wie Apple produziert ... nix mit Luxusproduktion gemäß der Produkte. Alles abschröpfen und Kohle einsacken ....DAS IST DIE WAHRHEIT ! auch bei Apple !
#52
customavatars/avatar27847_1.gif
Registriert seit: 29.09.2005
sleeping under tartaros
Korvettenkapitän
Raupe Nimmersatt
Beiträge: 2872
Ist bei Apple um so trauriger, als dass da imho vor ein paar Monaten vollmundig und PR-relevant getönt wurde, dass man die Produktionsbedingungen bei den Zulieferern streng beobachten wollte. Schöne Sätze halt, mehr nicht - und das immerhin noch schlimmer, als gar nicht auf solche Vorwürfe zu reagieren.
#53
customavatars/avatar90416_1.gif
Registriert seit: 26.04.2008

Banned
Beiträge: 1149
so einen martketingpropaganda-kram kann doch kein normaldenkender Mensch heut zu tage ernst nehmen. aber natürlich stellt sich apple als Saubermann hin, clean und stiril wie die Produkte selbst ... jene firma, die besonders wert auf Arbeitsbedingungen etc. legt... damit nicht nur die Fanboys and girls die apple produkte kaufen, sondern auch jene sozialen gutmenschen, denen die Produktionsbedingungen wie auch bei FairTrade Produkten am herzen liegen.

Ich kann viel in meinen Berichten, Werbespots etc schreiben .... wenn keiner die Bedingungen offen legt und Videos zeigt, ist es wie auf Bio-Hühnern ... alles toll Bio, aber in Wahrheit werden die Viecher fast noch schlimmer gehalten wie bei Legebatterien. Und selbst dann, können Videos und Fotos noch geschönt und gestellt werden - dass es im Präzidenzfall alles so toll aussieht, jeder Mitarbeiter mit einem Lächeln herumläuft und alles ganz blumig toll findet... von daher ist apple in China ja eig. genau richtig - Drill und Gehorsam, Propaganda und höchste Disziplin ...

Apple kann keinem weiß machen, dass man so viele Milliarden an Umsatzplus macht, Rekordreingewinne erzielt ... aber dann alle sozial vertretbaren Produktionsstandards bemäßg Menschenrechte etc. einhält. Wenn es so wäre... hätte apple keine Chance gg. die anderen großen Konkurrenten.
#54
customavatars/avatar10473_1.gif
Registriert seit: 18.04.2004
Rodgau bei Ffm
Flottillenadmiral
Beiträge: 4800
Zitat JackBauer;19427384


Apple kann keinem weiß machen, dass man so viele Milliarden an Umsatzplus macht, Rekordreingewinne erzielt ... aber dann alle sozial vertretbaren Produktionsstandards bemäßg Menschenrechte etc. einhält. Wenn es so wäre... hätte apple keine Chance gg. die anderen großen Konkurrenten.


Haben sie auch nie behauptet? Und nun?
#55
Registriert seit: 27.05.2006
Austria
Hauptgefreiter
Beiträge: 238
Zitat JackBauer;19427021
genau...sind ja nur "chinesen"...gibts genug von - wenn da ein Paar wg. mieser arbeitsbedingungen zu Grunde gehen oder ausgebeudetet werden ...macht niiiiix ... jeder Chinese kann von über einer Milliarde Chinesen ersetzt werden io_O *ironie*




lol...also dir könnte man mit jedem deiner Posting nur noch fester in die :fresse: hauen .... unfassbar.



echt zu geil, dass ich wg. meiner Sprüche im Fussball Thread gesperrt werde und man mich nicht begnadigen mag...während dieser Vollspa$t hier irgendnen rechten Rotz ablassen kann wie er will .... entweder bist du so krass drauf, dann sollte man echtes Mitleid mit dir haben...oder du willst nur provozieren und hast hier Narrenfreiheit von den Modis ...
... egal was nun stimmen mag - ...dich sollte man mal in ein nordkoreanisches oder russisches Arbeitslager schicken - du Großmaul kämst da nicht mehr zurück ! Selbst Student und noch nie gearbeitet...aber dick mit apple rumprollen und so einen Rotz von dir geben !!! ...UNFUCKINGFASSBAR !


Sehe ich auch so der kann hier verzapfen was er will lebt im Hotel Mama, und Beiträge von anderen (eingeschloßen mir) zu dem Troll werden gelöscht!

Zum Thema Chinesen -> auch deren Wohlstand steigt (wenn auch nur langsam) und werden nicht ewig die Billig Produzenten bleiben!! Abgesehen davon haben sie auch Rechte auf gute Arbeitsbedienungen!! Seid froh wenn deren Löhne steigen sonst hätte unsere Industrie gar keine Chance mehr. Ausser bei dem wirklichen Qualitäts Produkte.

Siehe Autoindustrie da sind die neuen Billig/Schwellenländer Indien, Brasilien usw.

mfg
#56
customavatars/avatar105601_1.gif
Registriert seit: 02.01.2009

Kapitänleutnant
Beiträge: 1672
Ich bin ja kein Fan von Apple, aber sie haben schon vor Monaten die Arbeitsbedingungen bei Foxconn überprüfen lassen. Foxconn hat daraufhin versprochen, die Löhne zu erhöhen und Arbeitszeit zu verringern. Dadurch fehlen nun wieder die Arbeitskräfte...
Bis 2013 soll die gesetzliche Arbeitszeit von 40 Stunden pro Woche zzgl. 9 Überstunden erreicht werden. Momentan sind es 60 Stunden.

Oha, meine Arbeitszeit ist länger als das chinesische Gesetz erlaubt. :eek:
#57
customavatars/avatar90416_1.gif
Registriert seit: 26.04.2008

Banned
Beiträge: 1149
Jo...bin auch bei 55-60 Std....

achja....wieviel arbeitet Kirpan eig. ? :fresse:
#58
customavatars/avatar3954_1.gif
Registriert seit: 03.01.2003
Deutschland
Kapitän zur See
Beiträge: 3610
Zitat Buchi-88;19430034
Siehe Autoindustrie da sind die neuen Billig/Schwellenländer Indien, Brasilien usw.mfg


Na das Brasilien günstiger als China sein soll... ich weiss ja nicht :xmas:
#59
Registriert seit: 27.05.2006
Austria
Hauptgefreiter
Beiträge: 238
Hi

Ob Brasilien oder China bleibt sich egal, nur in China steigen die Löhne gegenüber Brasilien Prozentul um einiges mehr!!

Hab ne Grafik angehängt ist leider schon etwas älter aber da sieht man die Steigerung der Löhne in China und es hat sich daran nicht viel geändert.
Hab aber auch nicht behauptet das Brasilien Billiger ist nur auch ein Billig Land! Und China ist auch ein Problem wegen Standort...

Aber ist schon sehr :btt:

Und Brasilien ist definitiv ein Schwellenland wo noch Potenzial ist ;-)!!

Schwellenland

mfg
#60
customavatars/avatar54203_1.gif
Registriert seit: 24.12.2006
Würzbug, Entwicklung zu einer schönen Stadt?
Kapitän zur See
Beiträge: 3984
Wenn ich mir diesen Thread so durchsehe, frag ich mich enrsthaft, ob keiner von den Usern, die hier auf Inquisition machen, wirklich mal in ihren eigenen PC geblickt haben?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar: Nein, liebe Telekom - Vectoring ist keine Glasfaser!

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

In der vergangenen Woche kündigte die Deutsche Telekom an, dass der Ausbau von VDSL-Vectoring mit 100 MBit/s im Herbst starten soll. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down- und 40 Mbit/s im Upload bieten. Der Nachteil der Technik ist allerdings, dass durch... [mehr]

Tesla Model 3: 320 Kilometer und ein neues Cockpit für 31.000 US-Dollar

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TESLA_MOTORS

Welch hohes Vertrauen Tesla genießt, zeigt heute keine andere Zahl so deutlich wie die der Vorbestellungen für das in der vergangenen Nacht vorgestellte Model 3. Rund 115.000 Exemplare wurden bereits geordert, ohne dass auch nur einer der Besteller wusste, was genau er der eigentlich kauft -... [mehr]

Intel bestätigt trotz Milliardengewinn Wegfall von 12.000 Arbeitsplätzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Vor einigen Tagen wurden Gerüchte laut, dass Intel einen massiven Stellenabbau planen würde. Dieses Gerücht hat der Chipriese nun im Rahmen seiner aktuellen Quartalszahlen bestätigt. Demnach werden bis zum Jahr 2017 rund 12.000 der insgesamt 107.000 Stellen wegfallen. Die betroffenen... [mehr]

Ford baut Googles selbstfahrende Autos (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_ROBOCAR

Google ist auf der Suche nach einem Partner für seine selbstfahrenden Autos fündig geworden. Dabei soll es sich um den US-Hersteller Ford handeln. Dies zumindest berichtet das Portal Automotiv News und verweist auf gut informierte Kreise. Zwar wollten beide Unternehmen keinen Kommentar abgeben,... [mehr]

Vorinstallierte Google-Apps: EU-Kommission prüft mögliche...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_2015

Bereits seit 2013 prüft die EU-Kommission, ob Google mit seiner Mobil-Plattform Android gegen geltendes Kartellrecht verstößt. Zum Stand der Ermittlungen hatte man sich seitdem nur vage und selten geäußert, Stillstand hat es aber nicht gegeben. Denn wie die zuständige Wettbewerbskommissarin... [mehr]

Netflix wächst weiter auf 81,5 Millionen Nutzer

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/NETFLIX

Netflix hat zusammen mit den jüngsten Quartalszahlen auch einen deutlichen Mitgliederzuwachs bekanntgegeben. Demnach nutzen derzeit weltweit rund 81,5 Millionen Nutzer den Streamingdienst. Während in den ersten drei Monaten des Jahres 2016 in den USA 2,23 Millionen Neukunden gewonnen werden... [mehr]