> > > > TSMC baut Fab14 mit 20-nm-Prozess aus

TSMC baut Fab14 mit 20-nm-Prozess aus

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

tsmc logoDer weltgrößte Chiphersteller TSMC meldet via Pressemitteilung eine weitere Erweiterungsphase seiner Fab14. Die Fabrikhallen der Fab14 sind bereits die größten der Welt und dies soll sich durch den fünften und auch bald folgenden sechsten Erweiterungsschritt nicht ändern. Insgesamt soll durch die beiden Bauabschnitte die Fläche der Reinräume auf 87.000 Quadratmeter wachsen. Damit nimmt die Fabrik eine Fläche von elf Fußballfeldern ein und natürlich ist bei solch einem Schritt auch mehr Personal nötig. Aktuell beschäftigt TSMC rund 4600 Mitarbeiter und nach Abschluss des sechsten Bauabschnitts soll die Mitarbeiterzahl sich fast auf 9000 Menschen verdoppeln.

Auch bei der Produktionskapazität sind natürlich entsprechende Sprünge geplant. Aktuell werden in der Fab14 pro Quartal 550.000 Wafer produziert und das Unternehmen erwirtschaften dabei einen Umsatz von 6 Milliarden US-Dollar. Mit der Erweiterungsphase fünf und sechs soll sich die Produktionskapazität verdoppeln und damit pro Quartal rund 1 Million Wafer die Fabrik verlassen. Im Fokus der Erweiterung steht vor allem ein neuer Produktionsprozess. So soll bereits mit der 5. Phase die 20-nm-Produktion anlaufen und dementsprechend immer weiter ausgebaut werden. Die fünfte Ausbauphase soll Anfang 2014 abgeschlossen sein.

In einer anderen Fabrik, der Fab12 hingegen soll die Produktion von Chips mit dem 20-nm-Prozess bereits etwas früher beginnen. Die Fab12 ist nämlich bereits voll ausgebaut und soll die 20-nm-Produktion bereits im Jahr 2013 aufnehmen. Es bleibt also weiterhin spannend im Bereich der Chipproduktion und die Kunden können durch immer weiter steigende Produktionskapazitäten eventuell auch auf fallende Preise hoffen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (22)

#13
Registriert seit: 25.02.2012

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 426
Ich finde amd sucht viel nach alternativen zu einer cpu wie die apu ich finde amd is da auf den richtigen weg mmal was anderes auszuprobieren
#14
customavatars/avatar167361_1.gif
Registriert seit: 31.12.2011
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 4375
apu´s sind ja im Grunde überhaupt nichts neues nur eine Cpu Gpu Kombination.
#15
customavatars/avatar51487_1.gif
Registriert seit: 14.11.2006

Banned
Beiträge: 973
APUs sind doch genau das selbe :-D

Ich glaube das minium besteht bei 1nm. Intel hat jetzt schon 14nm Chips die bald fertig sind. Es wird da enden wo ein Transistor ein Atom ausmacht. Weiter ist theoretisch unmöglich, praktisch werden wir sehen ob man bis dahin kommt. Aber ich bin mir sicher das schon schwer nach alternativen geforscht wird.
#16
customavatars/avatar171999_1.gif
Registriert seit: 23.03.2012

Korvettenkapitän
Beiträge: 2111
Welche Chips werden denn überhaupt in 20nm gefertigt!? Oder fallen IvyBridges 22nm auch darunter?
#17
customavatars/avatar58500_1.gif
Registriert seit: 21.02.2007
Brühl
Vizeadmiral
Beiträge: 7162
Dann werden mehrere Layer übereinander gelegt und verklebt. Gab doch mal eine News dazu.

Ich meine 3M hing da mit im Boot.
#18
customavatars/avatar168454_1.gif
Registriert seit: 18.01.2012

Vizeadmiral
Beiträge: 6559
Soweit ich gehört habe ist selbst 1nm nicht möglich umzusetzen. Die technische grenze soll glaube bei ca 4nm liegen und das nicht weil es nicht mehr produzierbar wäre, sondern weil die leckströme dann einfach zu groß würden.
Ich meine das iwo gelesen zu haben und übernehme keinerlei garantie für meine aussage. ;)
#19
customavatars/avatar39948_1.gif
Registriert seit: 10.05.2006

Korvettenkapitän
Beiträge: 2111
Ach das ist doch kein Problem in dem Thread hier.
Diejenigen die von 1nm reden haben doch auch keine Ahnung wovon sie reden. Quellen schon gar nicht. Die denken wahrscheinlich deshalb,dass 1nm ne Grenze sei, weil danach ja "0" kommen müsste...

Wird Zeit, dass Intel das Komma erfindet... ^^
#20
customavatars/avatar9331_1.gif
Registriert seit: 05.02.2004
Großherzogtum Baden
Vizeadmiral
Beiträge: 6306
Zitat Kommando;18723287

Wird Zeit, dass Intel das Komma erfindet... ^^


Warum, gibt doch noch nen Haufen SI-Präfixe unter dem "n" ... ;)
#21
customavatars/avatar62443_1.gif
Registriert seit: 19.04.2007
Hamburg Germany
Vizeadmiral
Beiträge: 6146
Also für 2022 prophezeit man ja 4nm Strukturen...
#22
customavatars/avatar62443_1.gif
Registriert seit: 19.04.2007
Hamburg Germany
Vizeadmiral
Beiträge: 6146
Jetzt sollten 11 nm Strukturbreite das sein, was lithografisch herstellbar und zu gebrauchen ist.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar: Nein, liebe Telekom - Vectoring ist keine Glasfaser!

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

In der vergangenen Woche kündigte die Deutsche Telekom an, dass der Ausbau von VDSL-Vectoring mit 100 MBit/s im Herbst starten soll. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down- und 40 Mbit/s im Upload bieten. Der Nachteil der Technik ist allerdings, dass durch... [mehr]

Tesla Model 3: 320 Kilometer und ein neues Cockpit für 31.000 US-Dollar

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TESLA_MOTORS

Welch hohes Vertrauen Tesla genießt, zeigt heute keine andere Zahl so deutlich wie die der Vorbestellungen für das in der vergangenen Nacht vorgestellte Model 3. Rund 115.000 Exemplare wurden bereits geordert, ohne dass auch nur einer der Besteller wusste, was genau er der eigentlich kauft -... [mehr]

Intel bestätigt trotz Milliardengewinn Wegfall von 12.000 Arbeitsplätzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Vor einigen Tagen wurden Gerüchte laut, dass Intel einen massiven Stellenabbau planen würde. Dieses Gerücht hat der Chipriese nun im Rahmen seiner aktuellen Quartalszahlen bestätigt. Demnach werden bis zum Jahr 2017 rund 12.000 der insgesamt 107.000 Stellen wegfallen. Die betroffenen... [mehr]

Vorinstallierte Google-Apps: EU-Kommission prüft mögliche...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_2015

Bereits seit 2013 prüft die EU-Kommission, ob Google mit seiner Mobil-Plattform Android gegen geltendes Kartellrecht verstößt. Zum Stand der Ermittlungen hatte man sich seitdem nur vage und selten geäußert, Stillstand hat es aber nicht gegeben. Denn wie die zuständige Wettbewerbskommissarin... [mehr]

Ford baut Googles selbstfahrende Autos (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_ROBOCAR

Google ist auf der Suche nach einem Partner für seine selbstfahrenden Autos fündig geworden. Dabei soll es sich um den US-Hersteller Ford handeln. Dies zumindest berichtet das Portal Automotiv News und verweist auf gut informierte Kreise. Zwar wollten beide Unternehmen keinen Kommentar abgeben,... [mehr]

Netflix wächst weiter auf 81,5 Millionen Nutzer

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/NETFLIX

Netflix hat zusammen mit den jüngsten Quartalszahlen auch einen deutlichen Mitgliederzuwachs bekanntgegeben. Demnach nutzen derzeit weltweit rund 81,5 Millionen Nutzer den Streamingdienst. Während in den ersten drei Monaten des Jahres 2016 in den USA 2,23 Millionen Neukunden gewonnen werden... [mehr]