> > > > Gerichtsurteil im Fall Youtube vs. Gema im April erwartet

Gerichtsurteil im Fall Youtube vs. Gema im April erwartet

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

google100Ausschlaggebender Grund im Rechtsstreit zwischen der Gema und YouTube ist die Frage, ob YouTube genug zur Löschung urheberrechtlich geschützter Musik tut. Das Landgericht Hamburg verkündete nun, dass die Entscheidung im Rechtsstreit am 20. April entschieden wird. Die Forderung seitens der Gema ist, dass zwölf geschützte Musikwerke von YouTube gelöscht und in Zukunft unzugänglich gemacht werden.

Die Gema forderte bereits Mitte 2010 eine einstweilige Verfügung, die jedoch vor Gericht abgelehnt wurde. Das Tochter-Unternehmen von Google verteidigt sich mit ihrem Filtersystem „Content-ID“, das nach eigener Aussage genau auf die Forderungen der Gema zutrifft, da es den Rechtsinhabern die Möglichkeit gibt, Videos zu löschen und über Werbeeinblendungen Einnahmen zu generieren.

Damit „Content-ID“ zuverlässig arbeitet, muss durch die Unternehmen eine Referenzdatei gegeben sein, die für YouTube einen digitalen Fingerabdruck erstellt, womit hochgeladene Videos blockiert werden können. Die Gema empfindet dies aber als nicht ausreichend und fordert ein System zum Blocken von Videos, das nach Schlagwörtern aussortiert. YouTube lehnt das aber ab, da es zu schnell zu fälschlichen Blockungen kommen würde.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar1281_1.gif
Registriert seit: 09.01.2002
Geboren in Nepal, Wohnhaft in HH-Altona
Admiral
Beiträge: 15294
genau, aber was bringen Schlagwörter wenn man das Video halt unter einen anderem oder ähnlichem Namen speichert,

Fazit: GEMA ist FAIL
#2
customavatars/avatar3284_1.gif
Registriert seit: 04.11.2002
Süd Brandenburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4644
Ist doch klar... die müssen selbst etwas tun... wollen aber lieber faul sein. Selten so etwas bescheuertes gehört. Auf der einen Seite verstehe ich, dass es so etwas wie die GEMA gibt, aber die Praktiken sind völlig daneben, wenn ich sehe, wieviele Inhalte in Deutschland nicht zugänglich sind. Dafür zahlen wir doch schon GEMA auf PC, Drucker, Kopierer etc...

@everest

damit dann das paddelvideo mit deinem Sohn (genannt: "Das Boot") auch gleich von der Bildfläche verschwindet :D
#3
customavatars/avatar57174_1.gif
Registriert seit: 02.02.2007
Göttingen
Oberbootsmann
Beiträge: 873
http://www.youtube.com/watch?v=9LEhf7pP3Pw
#4
customavatars/avatar121027_1.gif
Registriert seit: 07.10.2009
Hannover
[online]-Redakteur
Pilger
Beiträge: 2586
Das hoffnungslos veraltete deutsche Urheberrecht muss grundlegend an die Herausforderungen der digitalen Gesellschaft angepasst werden. Dazu zählt auch die Aussonderung von Dinosauriern wie der Gema. Ein wegweisendes Urteil wäre wünschenswert. Vielleicht dürfen wir dann auch davon träumen, dass irgendwann Serien wie in den USA bei CBS regulär im Netz abrufbar sind.
#5
customavatars/avatar35741_1.gif
Registriert seit: 22.02.2006
Zu Hause
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1403
an dank an proxyserver/ seiten^^ oder direkt über die konkurrenz gucken.
da wünsch ich der gema viel spaß sich mit den asiaten anzulegen X)
#6
customavatars/avatar167361_1.gif
Registriert seit: 31.12.2011
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 4375
@lubri
selten über einen Kommentar so gelacht.
#7
customavatars/avatar1281_1.gif
Registriert seit: 09.01.2002
Geboren in Nepal, Wohnhaft in HH-Altona
Admiral
Beiträge: 15294
Die Gema nervt nicht nur euch, auch Tonstudio sind generv tvon diesem schrott Laden.

Ich hoffe das irgewann die GEMA abrennt oder sonst was mit den Heren passiert.
#8
Registriert seit: 13.06.2006
Würzburg
Fregattenkapitän
Beiträge: 2930
Firefox + Tor + Quickproxy. Fertig ist der Lack. Geht ein Video nicht -> ein Klick aufs Proxysymbol, Seite neu laden, fertig. Und die Abgaben Googles für dieses Video gehen halt an eine andere Verwertungsgesellschaft irgendwo auf dieser Welt, während die GEMA rein garnichts sieht.

Und nebenbei hab ich seit gestern 2x700 MB Traffic von diversen anderen Nutzern geroutet. Vielleicht waren darunter ja auch ein paar böse chinesische Staatsbürger, die mit ihrer Regierung akut unzufrieden sind ;)
#9
customavatars/avatar20397_1.gif
Registriert seit: 07.03.2005

Admiral
Beiträge: 11062
kann es sein das hier die meisten leute die gema etc unterstützen ? sowas gehört doch abgeschafft wenn selbst die künstler dagegen sind.
#10
customavatars/avatar167361_1.gif
Registriert seit: 31.12.2011
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 4375
also ich find die GEMA sch**** vorallem weil es sowas nur in Deutschland gibt
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar: Nein, liebe Telekom - Vectoring ist keine Glasfaser!

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

In der vergangenen Woche kündigte die Deutsche Telekom an, dass der Ausbau von VDSL-Vectoring mit 100 MBit/s im Herbst starten soll. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down- und 40 Mbit/s im Upload bieten. Der Nachteil der Technik ist allerdings, dass durch... [mehr]

Tesla Model 3: 320 Kilometer und ein neues Cockpit für 31.000 US-Dollar

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TESLA_MOTORS

Welch hohes Vertrauen Tesla genießt, zeigt heute keine andere Zahl so deutlich wie die der Vorbestellungen für das in der vergangenen Nacht vorgestellte Model 3. Rund 115.000 Exemplare wurden bereits geordert, ohne dass auch nur einer der Besteller wusste, was genau er der eigentlich kauft -... [mehr]

Intel bestätigt trotz Milliardengewinn Wegfall von 12.000 Arbeitsplätzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Vor einigen Tagen wurden Gerüchte laut, dass Intel einen massiven Stellenabbau planen würde. Dieses Gerücht hat der Chipriese nun im Rahmen seiner aktuellen Quartalszahlen bestätigt. Demnach werden bis zum Jahr 2017 rund 12.000 der insgesamt 107.000 Stellen wegfallen. Die betroffenen... [mehr]

Vorinstallierte Google-Apps: EU-Kommission prüft mögliche...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_2015

Bereits seit 2013 prüft die EU-Kommission, ob Google mit seiner Mobil-Plattform Android gegen geltendes Kartellrecht verstößt. Zum Stand der Ermittlungen hatte man sich seitdem nur vage und selten geäußert, Stillstand hat es aber nicht gegeben. Denn wie die zuständige Wettbewerbskommissarin... [mehr]

Ford baut Googles selbstfahrende Autos (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_ROBOCAR

Google ist auf der Suche nach einem Partner für seine selbstfahrenden Autos fündig geworden. Dabei soll es sich um den US-Hersteller Ford handeln. Dies zumindest berichtet das Portal Automotiv News und verweist auf gut informierte Kreise. Zwar wollten beide Unternehmen keinen Kommentar abgeben,... [mehr]

Netflix wächst weiter auf 81,5 Millionen Nutzer

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/NETFLIX

Netflix hat zusammen mit den jüngsten Quartalszahlen auch einen deutlichen Mitgliederzuwachs bekanntgegeben. Demnach nutzen derzeit weltweit rund 81,5 Millionen Nutzer den Streamingdienst. Während in den ersten drei Monaten des Jahres 2016 in den USA 2,23 Millionen Neukunden gewonnen werden... [mehr]