> > > > AMD verliert Eric Demers, den Leiter der Grafikkartensparte

AMD verliert Eric Demers, den Leiter der Grafikkartensparte

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

AMDEigentlich läuft für AMDs Grafikkartensparte alles rund. Die Radeon HD 7900er-Modelle überzeugen auf ganzer Linie, NVIDIAs Gegenschlag lässt noch länger auf sich warten. Im umsatzstarken Mainstream-Segment kann man mit der Radeon HD 7770 und 7750 seit heute ebenfalls zwei interessante neue Modelle anbieten (zu unserem Test). Dementsprechend überraschend kommt die Meldung, dass Eric Demers das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlässt.

Eric Demers war bisher Vizepräsident bei AMD und gleichzeitig CTO (also technischer Leiter) der Grafiksparte, die besonders auch im Rahmen des APU-Konzepts von großer Bedeutung für AMD ist. Sein überraschender Abgang reißt also eine Lücke, die AMD erst einmal adäqat ausgefüllt bekommen muss. Als Graphics Business Unit CTO soll Demers übergangsweise von Mark Papermaster abgelöst werden, bis eine finale Lösung gefunden wird. Demers selbst will sich anderweitig engagieren - zumindest eine Anstellung bei den direkten Konkurrenten Intel oder NVIDIA soll aber ausgeschlossen sein. AMD äußert sich in einem Statement wie folgt:

Eric Demers, AMD Corporate Vice President and CTO, Graphics Business Unit, has decided leave AMD to pursue other opportunities. AMD Chief Technology Officer Mark Papermaster will assume interim responsibility for the Graphics Business Unit CTO role until a replacement is found. AMD remains fully committed to our critical graphics IP development and discrete GPU products. We have a tremendous depth of talent in our organization, a game plan that is resonating with our customers and our team, and we are continuing to bring graphics-performance-leading products to market. We will attract the right technology leader for this role. We thank Eric for his contributions to the business and wish him well in his future endeavors.

Eric Demers

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar157503_1.gif
Registriert seit: 23.06.2011

Kapitänleutnant
Beiträge: 1849
oh oh , da wollten sie wohl nicht das Gehalt erhöhen, trotz der guten Arbeit, wo soll es hin gehen AMD? lg
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar: Nein, liebe Telekom - Vectoring ist keine Glasfaser!

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

In der vergangenen Woche kündigte die Deutsche Telekom an, dass der Ausbau von VDSL-Vectoring mit 100 MBit/s im Herbst starten soll. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down- und 40 Mbit/s im Upload bieten. Der Nachteil der Technik ist allerdings, dass durch... [mehr]

Tesla Model 3: 320 Kilometer und ein neues Cockpit für 31.000 US-Dollar

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TESLA_MOTORS

Welch hohes Vertrauen Tesla genießt, zeigt heute keine andere Zahl so deutlich wie die der Vorbestellungen für das in der vergangenen Nacht vorgestellte Model 3. Rund 115.000 Exemplare wurden bereits geordert, ohne dass auch nur einer der Besteller wusste, was genau er der eigentlich kauft -... [mehr]

Intel bestätigt trotz Milliardengewinn Wegfall von 12.000 Arbeitsplätzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Vor einigen Tagen wurden Gerüchte laut, dass Intel einen massiven Stellenabbau planen würde. Dieses Gerücht hat der Chipriese nun im Rahmen seiner aktuellen Quartalszahlen bestätigt. Demnach werden bis zum Jahr 2017 rund 12.000 der insgesamt 107.000 Stellen wegfallen. Die betroffenen... [mehr]

Vorinstallierte Google-Apps: EU-Kommission prüft mögliche...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_2015

Bereits seit 2013 prüft die EU-Kommission, ob Google mit seiner Mobil-Plattform Android gegen geltendes Kartellrecht verstößt. Zum Stand der Ermittlungen hatte man sich seitdem nur vage und selten geäußert, Stillstand hat es aber nicht gegeben. Denn wie die zuständige Wettbewerbskommissarin... [mehr]

Ford baut Googles selbstfahrende Autos (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_ROBOCAR

Google ist auf der Suche nach einem Partner für seine selbstfahrenden Autos fündig geworden. Dabei soll es sich um den US-Hersteller Ford handeln. Dies zumindest berichtet das Portal Automotiv News und verweist auf gut informierte Kreise. Zwar wollten beide Unternehmen keinen Kommentar abgeben,... [mehr]

Netflix wächst weiter auf 81,5 Millionen Nutzer

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/NETFLIX

Netflix hat zusammen mit den jüngsten Quartalszahlen auch einen deutlichen Mitgliederzuwachs bekanntgegeben. Demnach nutzen derzeit weltweit rund 81,5 Millionen Nutzer den Streamingdienst. Während in den ersten drei Monaten des Jahres 2016 in den USA 2,23 Millionen Neukunden gewonnen werden... [mehr]