> > > > Nach Appeltons Tod: Micron ernennt neuen CEO

Nach Appeltons Tod: Micron ernennt neuen CEO

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

micron

Vergangenen Freitag kam der CEO und Chairman des US-Chip-Herstellers Micron bei einem Flugzeugabsturz ums Leben (wir berichteten). So steuerte der 51 jährige Sportpilot am Morgen des 4. Februars eine Flugmaschine und stürzte mit dieser unmittelbar in Firmen-Nähe ab. Wie Micron heute vermeldete, habe man nach dem tragischen Tod von Steve Appelton nun Mark Durcan als Nachfolger ernannt.

Bereits kurz nach Bekanntwerden von Appletons Tod kursierten erste Gerüchte, dass der gleichaltrige Unternehmens-Präsident Durcan das Steuer des Chip-Produzten übernehmen könnte. Nun bestätigen sich die Gerüchte offiziell. Neben dem CEO-Posten wurde auch der Platz des Chairman und Präsidenten neu bestückt. Besetzt wurden die Posten von Robert E. Switz (Chairman) und Mark W. Adams (Unternehmens-Präsident). Nachdem Switz seine Arbeit als CEO bei ADC Telecommunications beendet hatte, kam er 2006 zu Mircon, wo er zuletzt für den Verkauf zuständig war.

Durch den Tod von Appleton nahm der Druck auf das Unternehmen stark zu. Neben fallenden Aktien-Preisen könnte sich nun auch die Übernahme durch den japanischen Konkurrenten Elpida verzögern.