> > > > Apple vermeldet Rekordquartal: 37 Millionen verkaufte iPhones

Apple vermeldet Rekordquartal: 37 Millionen verkaufte iPhones

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

apple logoDas ohnehin gewohnt starke Weihnachtsquartal hat Apple ein neues Rekord-Quartalsergebniss eingespielt. Im zurückliegenden Quartal erzielte Apple einen Umsatz von 46,33 Milliarden US-Dollar sowie einen Netto-Gewinn von 13,06 Milliarden US-Dollar bzw. 13,87 US-Dollar pro Aktie. Im Vorjahresquartal wurde ein Umsatz von 26,74 Milliarden US-Dollar sowie ein Netto-Gewinn von 6 Milliarden US-Dollar bzw. 6,43 US-Dollar pro Aktie erzielt. Die Bruttogewinnspanne lag bei 44,7 Prozent, verglichen zu 38,5 Prozent im Vorjahresquartal. Der Nicht-US-Anteil am Umsatz betrug in diesem Quartal 58 Prozent.

Das Unternehmen hat im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2012 37,04 Millionen iPhones verkauft, das entspricht 128 Prozent mehr Absatz zum vergleichbaren Vorjahresquartal. Überraschend stark auch die Zahlen zum iPad. Im zurückliegenden Quartal hat Apple 15,43 Millionen seiner Tablets verkauft, 111 Prozent mehr als im Vergleich zum Vorjahresquartal. Weniger im Fokus aber dennoch beachtlich und ebenfalls ein Rekord sind die 5,2 Millionen verkauften Macs im zurückliegenden Quartal, das sind 26 Prozent mehr verglichen zu Q1/2011. Weiterhin auf dem absteigenden Ast präsentieren sich die iPods, von denen Apple nur noch 15,4 Millionen absetzen konnte, das sind 21 Prozent weniger im Vergleich zum Vorjahresquartal.

"Wir freuen uns riesig über unsere herausragenden Ergebnisse und die Rekordverkäufe bei iPhones, iPads und Macs," sagt Tim Cook, CEO von Apple. "Apples Momentum ist unglaublich stark und wir haben einige fantastische neue Produkte in der Pipeline."

apple-2012q1-umsatz

apple-2012q1-gewinn

apple-2012q1-iphone

apple-2012q1-ipad

Wie üblich werden nach der Bekanntgabe der wichtigsten Zahlen auch noch ein paar interessante Nebenschauplätze abgebildet. So gibt Apple an, dass derzeit 315 Millionen iOS-Geräte am Markt sind, von denen alleine 62 Millionen im letzten Quartal hinzukamen. Weiterhin zahlte man bisher 4 Milliarden US-Dollar an Entwickler aus. Apple besitzt derzeit ein Barvermögen von 97,6 Milliarden US-Dollar.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (15)

#6
customavatars/avatar16650_1.gif
Registriert seit: 20.12.2004
Darmstadt
Vizeadmiral
Beiträge: 8141
Will mir ned vorstellen wie viel die erst vom 5er verkaufen werden.
#7
customavatars/avatar94039_1.gif
Registriert seit: 29.06.2008
Hünfeld
Obergefreiter
Beiträge: 72
Vor dem 5er nochmal ordentlich Aktien von Apple kaufen...
#8
Registriert seit: 01.11.2004
Bärlin
Super Moderator
Mr. Alzheimer
Beiträge: 17860
Zitat ExXoN;18287227
Lustig wie hier in anderen Threads davon gesprochen wird das Apples Zukunft nicht rosig aussieht ^^


Die ist ja auch nicht rosig.

Hast du schonmal versucht 15Mrd $ zu verstauen und das jedes Quartal? Da gewinnt die Geldverwaltung immer mehr an Bedeutung. :fresse:

Aber ~25% Marge over all ist schon ne Ansage, davon träumen andere Firmen und die Leute kaufen es trotzdem, sprich, es ist noch nicht teuer genug. ^^
#9
customavatars/avatar10473_1.gif
Registriert seit: 18.04.2004
Rodgau bei Ffm
Flottillenadmiral
Beiträge: 4800
Zitat underclocker2k4;18288806
Die ist ja auch nicht rosig.


Da würde ich mir mal keine Sorgen machen.

http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/0,1518,811312,00.html

Noch ein paar nette Zahlen und Fakten.
#10
customavatars/avatar7300_1.gif
Registriert seit: 28.09.2003

Bootsmann
Beiträge: 564
"Apples Momentum ist unglaublich stark und wir haben einige fantastische neue Produkte in der Pipeline."

wird man sehen... das ist halt das problem mit der zukunft. es hängt doch sehr stark davon ab ob man weiterhin nur bei ipads und iphones gewinne einstreicht oder ob man weitere produkte anbietet die dann ähnlich gut laufen. irgendwie hab ich im hinterkopf das es schonmal einen größeren konzern gab der sich bei der einführung vermeintlich innovativer produkte (andere als er bis dahin hatte und welche auch gut liefen) verhoben hat... aber naja das polster is ja dick genung xD (oder doch nicht?) jaja die zukunft...
#11
customavatars/avatar29588_1.gif
Registriert seit: 09.11.2005
Bad Mergentheim
Kapitänleutnant
Beiträge: 1549
was ich nicht verstehe:

warum freuen sich alle über die Rekordgewinne von Apple? ich mein da sieht man wie krass hoch die Gewinnmargen pro Produkt sind.
#12
customavatars/avatar129034_1.gif
Registriert seit: 05.02.2010

Oberbootsmann
Beiträge: 836
Bruttogewinnspanne von 44,7%. Nicht schlecht Herr Specht!
#13
Registriert seit: 29.10.2006

Leutnant zur See
Beiträge: 1242
oettinger verkauft sich auch gut
#14
customavatars/avatar29588_1.gif
Registriert seit: 09.11.2005
Bad Mergentheim
Kapitänleutnant
Beiträge: 1549
Hat aber nicht solche Gewinnmargen
#15
customavatars/avatar21627_1.gif
Registriert seit: 07.04.2005
Greifswald
Vizeadmiral
Beiträge: 8107
Hmm? Sieht für mich schon komisch aus ... eine "quasi-verdopplung" der iPhone Stückzahlen in nur einem Quartal? Hab ich was verpasst? Kam das iPhone 5 schon raus?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar: Nein, liebe Telekom - Vectoring ist keine Glasfaser!

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

In der vergangenen Woche kündigte die Deutsche Telekom an, dass der Ausbau von VDSL-Vectoring mit 100 MBit/s im Herbst starten soll. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down- und 40 Mbit/s im Upload bieten. Der Nachteil der Technik ist allerdings, dass durch... [mehr]

Tesla Model 3: 320 Kilometer und ein neues Cockpit für 31.000 US-Dollar

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TESLA_MOTORS

Welch hohes Vertrauen Tesla genießt, zeigt heute keine andere Zahl so deutlich wie die der Vorbestellungen für das in der vergangenen Nacht vorgestellte Model 3. Rund 115.000 Exemplare wurden bereits geordert, ohne dass auch nur einer der Besteller wusste, was genau er der eigentlich kauft -... [mehr]

Intel bestätigt trotz Milliardengewinn Wegfall von 12.000 Arbeitsplätzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Vor einigen Tagen wurden Gerüchte laut, dass Intel einen massiven Stellenabbau planen würde. Dieses Gerücht hat der Chipriese nun im Rahmen seiner aktuellen Quartalszahlen bestätigt. Demnach werden bis zum Jahr 2017 rund 12.000 der insgesamt 107.000 Stellen wegfallen. Die betroffenen... [mehr]

Ford baut Googles selbstfahrende Autos (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_ROBOCAR

Google ist auf der Suche nach einem Partner für seine selbstfahrenden Autos fündig geworden. Dabei soll es sich um den US-Hersteller Ford handeln. Dies zumindest berichtet das Portal Automotiv News und verweist auf gut informierte Kreise. Zwar wollten beide Unternehmen keinen Kommentar abgeben,... [mehr]

Vorinstallierte Google-Apps: EU-Kommission prüft mögliche...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_2015

Bereits seit 2013 prüft die EU-Kommission, ob Google mit seiner Mobil-Plattform Android gegen geltendes Kartellrecht verstößt. Zum Stand der Ermittlungen hatte man sich seitdem nur vage und selten geäußert, Stillstand hat es aber nicht gegeben. Denn wie die zuständige Wettbewerbskommissarin... [mehr]

Netflix wächst weiter auf 81,5 Millionen Nutzer

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/NETFLIX

Netflix hat zusammen mit den jüngsten Quartalszahlen auch einen deutlichen Mitgliederzuwachs bekanntgegeben. Demnach nutzen derzeit weltweit rund 81,5 Millionen Nutzer den Streamingdienst. Während in den ersten drei Monaten des Jahres 2016 in den USA 2,23 Millionen Neukunden gewonnen werden... [mehr]