> > > > iPhone 4S: Siri und iCloud treiben Daten-Traffic in die Höhe

iPhone 4S: Siri und iCloud treiben Daten-Traffic in die Höhe

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

apple-siriSeitdem die ersten Smartphones auf den Markt kamen, ist das mobile Internet endgültig bei den Nutzern angekommen. Seit der Markteinführung des iPhone 4S stieg der mobile Daten-Traffic über die Mobilfunkmasten aber noch einmal kräftig an. Laut einer Studie von Arieso soll Apples neustes Smartphone für den Großteil des verursachten Daten-Traffics in Europa verantwortlich sein und bei den ohnehin nicht ausreichend ausgebauten Netzen für neuen Rekordwerte gesorgt haben. Demnach soll der durchschnittliche Datenverbrauch eines iPhone-4S-Nutzers doppelt so hoch liegen wie bei einem iPhone-4-Besitzer. Als Grund für den angestiegenen Daten-Traffic führt Arieso die Spracherkennung Siri an. Auch der Cloud-Dienst iCloud sorgt für einen höheren Traffic, fand mit iOS 5 aber auch auf älteren iPhone-Modellen seinen Einsatz.

Das iPhone liegt im europäischen Vergleich in Sachen Datendurchsatz auf dem zweiten Rang (3G-Modems liegen auf Platz 1), doch sorgen längst auch andere Smartphones für eine höhere Auslastung der Netze. Überdurchschnittlich viel Traffic soll auch das Samsung Galaxy S verursachen. Einziger Wermutstropfen für die Mobilfunkbetreiber: Nicht jeder Smartphone-Besitzer nutzt das mobile Internet intensiv. Der Studie zufolge, bei der über eine Millionen Menschen aus städtischen und ländlichen Regionen innerhalb Europas befragt wurden, sollen gerade einmal ein Prozent für die Hälfte des Traffics verantwortlich sein.

Während der nächsten Jahre ist mit Sicherheit ein weiterer Anstieg zu erwarten.

Social Links

Kommentare (11)

#2
Registriert seit: 19.02.2003
irgendwo
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 465
oder siri abgeschaffen. bringt sowieso nichts. sorry, aber wer mit seinem handy spricht hat meiner meinung nach einen an der Waffel!!
#3
customavatars/avatar135109_1.gif
Registriert seit: 24.05.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1602
wenn dann sollte man lieber das lte netz ausbauen
#4
customavatars/avatar139083_1.gif
Registriert seit: 18.08.2010
Passau
Obergefreiter
Beiträge: 127
Am liebsten wäre es den Mobilfunkanbietern doch, dass jeder einen Vertrag abschließt und diesen dann nicht nutzt...
#5
customavatars/avatar54155_1.gif
Registriert seit: 23.12.2006
Schwabenland
Moderator
Beiträge: 10411
Zitat TeraPro;18185289
oder siri abgeschaffen. bringt sowieso nichts. sorry, aber wer mit seinem handy spricht hat meiner meinung nach einen an der Waffel!!

Das kann ich leider gar nicht nachvollziehen. Es ist doch eine sinnvolle Technologie, die aber noch nicht ganz ausgereift ist.
Natürlich ist es bescheuert wenn man sich den ganzen Tag mit Siri über Gott und die Welt unterhält aber immerhin besser als mit niemanden zu reden :fresse:
Ich vermute in Spracherkennung liegt die Zukunft.

Schon 1974 konnte "Herbie" die Anweisungen eines Menschen folge leisten. Ich denke früher oder später werden wir alle in unserem Auto hocken und per Anweisung ans Ziel gelangen :)
#6
Registriert seit: 19.02.2003
irgendwo
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 465
finde es trotzdem traurig. vertraue lieber meinen Händen als irgendeinem Programm!!
#7
Registriert seit: 04.07.2009
Schweiz / TG
Bootsmann
Beiträge: 710
Zitat TeraPro;18185289
oder siri abgeschaffen. bringt sowieso nichts. sorry, aber wer mit seinem handy spricht hat meiner meinung nach einen an der Waffel!!


Ich geh mal davon aus, dass du es nie versucht hast?! mit siri spricht man nicht über denn Alltag, sondern gibt Anweisungen/ Befehle und diktiert Nachrichten. No ein paar Jahren und es ist ausgereift. Ich denke das wird dann richtig gut und was völlig neues. Sozusagen kann man das Handy dann auch als Assistenten benutzen;)
#8
customavatars/avatar150456_1.gif
Registriert seit: 18.02.2011
Bitburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4709
Auch wenn ich mein iPhone 4S gerne und viel benutze, Siri ist absoluter Schwachsinn! :vrizz:
War mit iCloud das erste, was ich deaktiviert habe. ;)
Schon allein wegen dem Traffic.
Mit meinen 500MB Datenvolumen bevor gedrosselt wird komm ich so schon nicht weit. Wenn ich dann auch noch Siri und iCloud benutzen würde, würde mein Traffic nach ein paar Tagen wohl komplett verbraucht sein.
@ TeraPro -> Wer mit seinem Handy spricht, der Telefoniert für gewöhnlich! Wer aber mit Siri viel und oft spricht, der hat wohl niemand anders zum reden... :(
#9
customavatars/avatar27600_1.gif
Registriert seit: 22.09.2005
In der schönen Steiermark/Österreich
Admiral
Beiträge: 14876
Hab zwar selbst kein Siri, könnte es mir aber vor allem während der Autofahrt als sehr praktisch vorstellen, wenn du mal schnell eine SMS zurückschreiben musst etc. :)

Bin ich froh, dass man hier in Österreich mit den Datenvolumen nicht so knausrig ist wie in DE *gg*
#10
Registriert seit: 19.03.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1864
icloud finde ich praktisch immerhin muss man bedenken dass große Dateien wie fotos eh nur über Wlan synchronisiert werden.
#11
customavatars/avatar129034_1.gif
Registriert seit: 05.02.2010

Oberbootsmann
Beiträge: 836
Dann ists ja klar, warum die Akkus so schnell platt sind.....
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar: Nein, liebe Telekom - Vectoring ist keine Glasfaser!

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

In der vergangenen Woche kündigte die Deutsche Telekom an, dass der Ausbau von VDSL-Vectoring mit 100 MBit/s im Herbst starten soll. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down- und 40 Mbit/s im Upload bieten. Der Nachteil der Technik ist allerdings, dass durch... [mehr]

Tesla Model 3: 320 Kilometer und ein neues Cockpit für 31.000 US-Dollar

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TESLA_MOTORS

Welch hohes Vertrauen Tesla genießt, zeigt heute keine andere Zahl so deutlich wie die der Vorbestellungen für das in der vergangenen Nacht vorgestellte Model 3. Rund 115.000 Exemplare wurden bereits geordert, ohne dass auch nur einer der Besteller wusste, was genau er der eigentlich kauft -... [mehr]

Intel bestätigt trotz Milliardengewinn Wegfall von 12.000 Arbeitsplätzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Vor einigen Tagen wurden Gerüchte laut, dass Intel einen massiven Stellenabbau planen würde. Dieses Gerücht hat der Chipriese nun im Rahmen seiner aktuellen Quartalszahlen bestätigt. Demnach werden bis zum Jahr 2017 rund 12.000 der insgesamt 107.000 Stellen wegfallen. Die betroffenen... [mehr]

Vorinstallierte Google-Apps: EU-Kommission prüft mögliche...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_2015

Bereits seit 2013 prüft die EU-Kommission, ob Google mit seiner Mobil-Plattform Android gegen geltendes Kartellrecht verstößt. Zum Stand der Ermittlungen hatte man sich seitdem nur vage und selten geäußert, Stillstand hat es aber nicht gegeben. Denn wie die zuständige Wettbewerbskommissarin... [mehr]

Ford baut Googles selbstfahrende Autos (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_ROBOCAR

Google ist auf der Suche nach einem Partner für seine selbstfahrenden Autos fündig geworden. Dabei soll es sich um den US-Hersteller Ford handeln. Dies zumindest berichtet das Portal Automotiv News und verweist auf gut informierte Kreise. Zwar wollten beide Unternehmen keinen Kommentar abgeben,... [mehr]

Netflix wächst weiter auf 81,5 Millionen Nutzer

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/NETFLIX

Netflix hat zusammen mit den jüngsten Quartalszahlen auch einen deutlichen Mitgliederzuwachs bekanntgegeben. Demnach nutzen derzeit weltweit rund 81,5 Millionen Nutzer den Streamingdienst. Während in den ersten drei Monaten des Jahres 2016 in den USA 2,23 Millionen Neukunden gewonnen werden... [mehr]