> > > > Hohe Urheberrechtsabgaben auf externe Festplatten gefordert

Hohe Urheberrechtsabgaben auf externe Festplatten gefordert

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

hardwareluxx_news_newDie Zentralstelle für private Überspielungsrechte (ZPÜ) erhebt von den Herstellern von Geräten und Speichermedien eine pauschale Abgabe, die eine Kompensation für Privatkopien darstellen soll. Die Hersteller legen diese Kosten natürlich direkt auf die Kunden um. Für diverse Geräte/Medien wie Brenner und Drucker wurden diese Abgaben bereits festgelegt. Jetzt wurde bekannt, welche Höhe die Verwerter für externe Festplatten anstreben.

Rückwirkend zum 01.01.2008 sollen Hersteller je nach Typ der externen Festplatte zwischen 5 und 34 Euro zahlen. Der niedrigste Betrag - also 5 Euro - würde für HDDs mit LAN-Anschluss fällig und einer Kapazität von unter einem TB fällig. Auch externe Festplatten mit USB-Anschluss kommen noch relativ günstig weg - in Abhängigkeit von der Kapazität würden 7 oder 9 Euro fällig. Teurer werden Netzwerk-HDDs mit mehr als einem TB Kapazität - sie kosten die Hersteller gleich 17 Euro. Spitzenpreise werden dann für Multimedia-Festplatten fällig, die an das TV-Gerät oder die HiFi-Anlage angeschlossen werden können und TV-Empfang ermöglichen - hier werden ganze 34 Euro fällig, ohne TV-Empfangseinheit immerhin noch 19 Euro.

Da die Verhandlungen mit den Herstellern bereits abgebrochen wurden, wird die ZPÜ versuchen, ihre Ansprüche juristisch durchzusetzen. Für Endkunden bleibt zu hoffen, dass bis zur endgültigen Klärung zumindest die momentan katastrophenbedingt hohen Festplattenpreise wieder sinken werden... .

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (28)

#19
customavatars/avatar91255_1.gif
Registriert seit: 11.05.2008
Raum Stuttgart
Stabsgefreiter
Beiträge: 372
gebühren für dinge die man nicht tun darf -.-
auf smartphone kommen sogar 36 € !! das sind bei manchen low budget geräten 20-30% des gesamt Preises wenn nicht sogar mehr!

auf laufwerke, blu-ray, rohlinge, dvd-player, fehrnseher, pcs jetzt noch festplatten, WOFÜR soll man den noch alles zahlen!

dabei darf man weder Musik, noch filme, noch Spiel weder digitale (steam) noch DVD oder CD Spiele kopieren !
#20
customavatars/avatar132552_1.gif
Registriert seit: 03.04.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1413
@Nikolaus117
Toll, nicht?
Das ist so als ob jeder von uns eine Mordsteuer bezahlen muss, im Falle dass man einen Mord begeht und nicht geschnappt wird.
Einfach nur noch pervers wie dieses System mittlerweile ist.
#21
customavatars/avatar127622_1.gif
Registriert seit: 21.01.2010
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1609
Wer oder was ist denn bitte die ZPÜ? Und wohin genau geht die Kohle? Ich Gründe hiermit die Zentrale Dumfick Agentur ZDA und fordere für den ganzen Bullshit der im Internet Kursiert pauschal 15000€ von jedem Webseiten Betreiber.Hier bei HWLuxx fang ich gleich mal an...und schön zahlen sonst wirds juristisch entschieden :fresse:

PS: Bankverbindung gibt es per PM
#22
Registriert seit: 23.09.2009

Kapitänleutnant
Beiträge: 1928
Mal auf die "Homepage" der ZPÜ geschaut?
War doch klar welcher Saftladen dahinter steht, die GEMA.

Wohin geht eigentlich das Geld, das die in den Rachen gestopft bekommen?
#23
customavatars/avatar30247_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 476
Denen brennt doch der Helm. Aber so einen Schwachsinn können die doch niemals juristisch durchsetzen, da fehlt doch jede Grundlage.
#24
Registriert seit: 18.09.2004

Matrose
Beiträge: 26
diese einrichtungen sind doch nur da, um sich selber zu verwalten. so wie das arbeitsamt xD die brauchen die gebühren um ihren verwaltungsakt zu finanzieren
#25
customavatars/avatar135109_1.gif
Registriert seit: 24.05.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1602
"da fehlt doch jede Grundlage."
das hat politiker/industrie zweige noch nie davon abgehalten so einen schwachsinn durchzubringen
#26
customavatars/avatar100302_1.gif
Registriert seit: 10.10.2008
Kölle
Fregattenkapitän
Beiträge: 2748
Wenn ich nix übersehen habe,lässt sich das doch recht einfach umgehen.Platte und externes Gehäuse einzeln kaufen.Nur wer eine sogenannte Mutimediaplatte kaufen will,wird nicht dran vorbei kommen.
#27
customavatars/avatar100302_1.gif
Registriert seit: 10.10.2008
Kölle
Fregattenkapitän
Beiträge: 2748
Wenn ich nix übersehen habe,recht einfach zu umgehen.Außer bei den sogenannten Multimediaplatten natürlich.
#28
customavatars/avatar66709_1.gif
Registriert seit: 23.06.2007
Österreich
Oberbootsmann
Beiträge: 856
Das haben sie von Austro Mechana abgeschaut, dem Rotz-Verein.

Klage gegen Festplattenabgabe - news.ORF.at
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar: Nein, liebe Telekom - Vectoring ist keine Glasfaser!

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

In der vergangenen Woche kündigte die Deutsche Telekom an, dass der Ausbau von VDSL-Vectoring mit 100 MBit/s im Herbst starten soll. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down- und 40 Mbit/s im Upload bieten. Der Nachteil der Technik ist allerdings, dass durch... [mehr]

Tesla Model 3: 320 Kilometer und ein neues Cockpit für 31.000 US-Dollar

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TESLA_MOTORS

Welch hohes Vertrauen Tesla genießt, zeigt heute keine andere Zahl so deutlich wie die der Vorbestellungen für das in der vergangenen Nacht vorgestellte Model 3. Rund 115.000 Exemplare wurden bereits geordert, ohne dass auch nur einer der Besteller wusste, was genau er der eigentlich kauft -... [mehr]

Intel bestätigt trotz Milliardengewinn Wegfall von 12.000 Arbeitsplätzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Vor einigen Tagen wurden Gerüchte laut, dass Intel einen massiven Stellenabbau planen würde. Dieses Gerücht hat der Chipriese nun im Rahmen seiner aktuellen Quartalszahlen bestätigt. Demnach werden bis zum Jahr 2017 rund 12.000 der insgesamt 107.000 Stellen wegfallen. Die betroffenen... [mehr]

Vorinstallierte Google-Apps: EU-Kommission prüft mögliche...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_2015

Bereits seit 2013 prüft die EU-Kommission, ob Google mit seiner Mobil-Plattform Android gegen geltendes Kartellrecht verstößt. Zum Stand der Ermittlungen hatte man sich seitdem nur vage und selten geäußert, Stillstand hat es aber nicht gegeben. Denn wie die zuständige Wettbewerbskommissarin... [mehr]

Ford baut Googles selbstfahrende Autos (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_ROBOCAR

Google ist auf der Suche nach einem Partner für seine selbstfahrenden Autos fündig geworden. Dabei soll es sich um den US-Hersteller Ford handeln. Dies zumindest berichtet das Portal Automotiv News und verweist auf gut informierte Kreise. Zwar wollten beide Unternehmen keinen Kommentar abgeben,... [mehr]

Netflix wächst weiter auf 81,5 Millionen Nutzer

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/NETFLIX

Netflix hat zusammen mit den jüngsten Quartalszahlen auch einen deutlichen Mitgliederzuwachs bekanntgegeben. Demnach nutzen derzeit weltweit rund 81,5 Millionen Nutzer den Streamingdienst. Während in den ersten drei Monaten des Jahres 2016 in den USA 2,23 Millionen Neukunden gewonnen werden... [mehr]