> > > > Gartner: Android verdoppelt seinen Marktanteil - iOS mit leichter Abwärtstendenz

Gartner: Android verdoppelt seinen Marktanteil - iOS mit leichter Abwärtstendenz

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

hardwareluxx_news_newGartner hat die Marktanteile für das 3. Quartal des Mobiltelefon-Markts veröffentlicht und gibt damit auch die Entwicklung der vergangenen Monate sowie die aktuelle Tendenz preis. Demnach deckt Apple mit dem iPhone im 3. Quartal 3,9% des Handymarkts ab. Vor einem Jahr waren es noch 4,6%. Im ständig wachsenden Markt tritt man damit etwas auf der Stelle, verbleibt allerdings auf Platz vier hinter Nokia, Samsung und LG. Smartphones machen am Gesamtmarkt etwa ein Viertel aus und auch hier zeigt sich ein leichter Abwärtstrend für Apple. Von 18,2% im 3. Quartal 2010 geht es auf 15% im 3. Quartal diesen Jahres hinab. Den größten Sprung macht Android, dass vor einem Jahr nur 25,3% Marktanteil besessen hat und aktuell auf 52,5% kommt. Noch vor iOS setzt sich Nokia mit Symbian, das immer noch 16,9% des Marktes ausmacht. Fast halbiert hat sich der Marktanteil von Windows Phone 7. Die Rückgänge sind aber weniger mit geringeren Verkaufszahlen zu begründen, als vielmehr mit einem stark wachenden Markt, dem nicht jeder Hersteller folgen kann.

gartner-2011q3-1

Gesamtmarkanteil mobiler Telefone

gartner-2011q3-2

Marktanteile mobiler Betriebssysteme bei den Smartphones

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar54828_1.gif
Registriert seit: 01.01.2007
Exil
Der Saft ist mit euch!
Beiträge: 8145
Bei iOS ist eigentlich alles wie erwartet und im normalen Bereich, was mich aber verwundert ist die Entwicklung bei Windows Mobile. Dass es schlecht läuft und sich die Geräte nur über den Preis verkaufen lassen war ja hinlänglich bekannt, aber dass es SO schlecht aussieht... oO
Bin ja mal gespannt, ob Nokia sich mit der Entscheidung für Microsoft nicht den Gnadenschuss gibt...

€dit: Okay dann Windows Phone - für mich alles dasselbe :p
#2
customavatars/avatar24340_1.gif
Registriert seit: 27.06.2005

Fregattenkapitän
Beiträge: 2824
Nicht Windows Mobile sondern Windows Phone ;) Ich bin nach sehr langer Windows Mobile Zeit jetzt auch auf Android umgestiegen. Für meine Hardware war es Zeit ersetzt zu werden also musste ich zwischen für mich suboptimalen Varianten entscheiden. Von den einstigen Vorteilen von WM ist in WP7 nichts mehr übrig.

Also habe ich das Gerät mit der tollsten Hardware genommen und muss mich wohl damit abfinden, das kein aktuelles System so anpassbar und perfekt mit Exchange synchronisierbar ist wie es WM6.5 auf meinem jetzigen Zweitgerät.

Microsoft hat den Fehler gemacht, die Stärken des alten Sytems aufzugeben ohne neue Wettbewerbsvorteile ggü. iOS und Android zu schaffen. Ein WM6.5 Rework mit zeitgemäßem und massentauglichen Userinterface wäre meines Erachtens besser gewesen. Damit hätte man sowohl die Busineskunden als auch die Bling-Bling-User bedienen können.
#3
customavatars/avatar132350_1.gif
Registriert seit: 30.03.2010
Hamburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4377
Tja, wenn Apple keine günstigen Geräte auf den Markt schicken möchte und WP7 wegen Hardware- und Lizenzierung nicht alle Android-Anbieter erreicht, kann Android nur wachsen.
Nicht mehr lange und sie könnten das neue Windows neben Mac sein.;)
#4
Registriert seit: 27.10.2009

Matrose
Beiträge: 7
Wer war Windows Phone gleich noch mal ?

Das Ding war von Anfang an eine Tot Geburt Sorry ...
#5
customavatars/avatar52502_1.gif
Registriert seit: 28.11.2006

Admiral
Beiträge: 8388
Wieso? Nokia hängt mit drin und pumpt Geld rein, MS hat sowieso unendlich viel Geld (überspitzt gesagt). Da seh ich eher iOS [U]langfristig[/U] auf dem absteigenden Ast. -> Flame on
#6
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
Emsland / Bochum
Admiral
Beiträge: 10408
Nokia will doch zukünftig auch mit Android spielen.

Dafür spräche, dass in der Softwareentwicklung des Unternehmens in Bonn reichlich Stellen gekürzt wurden.
Wozu noch entwickeln wenn man das Softwarepaket zu 95% von aussen nehmen kann, kostenlos, ohne Gebühren ?

Btw habe ich heute die Statistik der Android-Nutzer wieder erhöht - gerade mein Xperia erhalten.

Mittlerweile habe ich es auch geschafft sämtliche Apple-Dienste, Dateien und Itunes-Reste von meinem System zu entfernen.
Ist ein ganz schöner Marathon.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar: Nein, liebe Telekom - Vectoring ist keine Glasfaser!

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

In der vergangenen Woche kündigte die Deutsche Telekom an, dass der Ausbau von VDSL-Vectoring mit 100 MBit/s im Herbst starten soll. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down- und 40 Mbit/s im Upload bieten. Der Nachteil der Technik ist allerdings, dass durch... [mehr]

Tesla Model 3: 320 Kilometer und ein neues Cockpit für 31.000 US-Dollar

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TESLA_MOTORS

Welch hohes Vertrauen Tesla genießt, zeigt heute keine andere Zahl so deutlich wie die der Vorbestellungen für das in der vergangenen Nacht vorgestellte Model 3. Rund 115.000 Exemplare wurden bereits geordert, ohne dass auch nur einer der Besteller wusste, was genau er der eigentlich kauft -... [mehr]

Intel bestätigt trotz Milliardengewinn Wegfall von 12.000 Arbeitsplätzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Vor einigen Tagen wurden Gerüchte laut, dass Intel einen massiven Stellenabbau planen würde. Dieses Gerücht hat der Chipriese nun im Rahmen seiner aktuellen Quartalszahlen bestätigt. Demnach werden bis zum Jahr 2017 rund 12.000 der insgesamt 107.000 Stellen wegfallen. Die betroffenen... [mehr]

Vorinstallierte Google-Apps: EU-Kommission prüft mögliche...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_2015

Bereits seit 2013 prüft die EU-Kommission, ob Google mit seiner Mobil-Plattform Android gegen geltendes Kartellrecht verstößt. Zum Stand der Ermittlungen hatte man sich seitdem nur vage und selten geäußert, Stillstand hat es aber nicht gegeben. Denn wie die zuständige Wettbewerbskommissarin... [mehr]

Ford baut Googles selbstfahrende Autos (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_ROBOCAR

Google ist auf der Suche nach einem Partner für seine selbstfahrenden Autos fündig geworden. Dabei soll es sich um den US-Hersteller Ford handeln. Dies zumindest berichtet das Portal Automotiv News und verweist auf gut informierte Kreise. Zwar wollten beide Unternehmen keinen Kommentar abgeben,... [mehr]

Netflix wächst weiter auf 81,5 Millionen Nutzer

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/NETFLIX

Netflix hat zusammen mit den jüngsten Quartalszahlen auch einen deutlichen Mitgliederzuwachs bekanntgegeben. Demnach nutzen derzeit weltweit rund 81,5 Millionen Nutzer den Streamingdienst. Während in den ersten drei Monaten des Jahres 2016 in den USA 2,23 Millionen Neukunden gewonnen werden... [mehr]