> > > > Mobiltelefone: Samsung holt sich wichtige Marktanteile

Mobiltelefone: Samsung holt sich wichtige Marktanteile

PDFDruckenE-Mail
Erstellt am: von

samsungFür Samsung ist das boomende Smartphone-Geschäft ein wichtiges Standbein geworden. Demnach steuerte die Mobilfunksparte des südkoreanischen Unternehmens im vergangenen Quartal mehr als die Hälfte des operativen Gewinns bei. Dennoch sank der Konzerngewinn während der letzten Monate um 23 Prozent auf 3,44 Billionen Won – umgerechnet etwa 2,2 Milliarden Euro. Als Grund führt man die schwächelnde Entwicklung im Bereich der Unterhaltungselektronik an. Die wachsenden Absätze im Smartphone-Markt führten im dritten Quartal 2011 dazu, dass Samsung mit über 87,8 Millionen verkauften Einheiten auf einen Marktanteil von 22,3 Prozent kam und so dem langjährigen Marktführer Nokia womöglich bald vom Thron stoßen oder zumindest stärker Konkurrenz machen könnte. Nokia liegt mit über 106,6 Millionen verkauften Mobiltelefonen und einem Marktanteil von 27,1 Prozent noch immer auf Platz 1.

Doch die starken Zuwächse bei Samsung gingen auch zu Lasten Apples, auch wenn die Cupertiner ihre Absätze weiter steigern konnten. So verlor der iPhone- und Mac-Schöpfer einen Platz und musste sich nun wieder mit Rang 5 begnügen. Im dritten Quartal 2011 verkaufte Apple 17,1 Millionen iPhones und konnte damit einen Marktanteil von 4,3 Prozent erlangen. Platz 4 konnte nun wieder der chinesische Handyhersteller ZTE mit einem Anteil von 4,9 Prozent für sich verbuchen. Hierzulande sind die Mobiltelefone der Chinesen rar gestreut. Einzig Base hat zwei aktuelle Android-Geräte in seinem Sortiment. ZTE macht damit LG Electronics stärker Konkurrenz. LG belegte mit 21,1 Millionen verkauften Einheiten bzw. einem Marktanteil von 5,4 Prozent Platz 3.

Insgesamt konnte der Markt damit im dritten Quartal 2011 um 12,8 Prozent wachsen und damit stärker, als von IDC eigentlich erwartet.

Hersteller Verkaufte Einheiten Marktanteil Vergleich Q2 2011
Nokia 106,6 Mio.
27,1 %
-3,4 %
Samsung 87,8 Mio. 22,3 %
23,0 %
LG Electronics 21,1 Mio. 5,4 %
-25,7 %
ZTE 19,1 Mio. 4,9 %
57,9 %
Apple 17,1 Mio. 4,3 %
21,3 %
Andere 142,0 Mio. 23,6 %
26,2 %
Gesamt 393,7 Mio. 100,0 %
12,8 %

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar128299_1.gif
Registriert seit: 29.01.2010

Korvettenkapitän
Beiträge: 2413
ihr macht da was durcheinander. die tabelle bezeichnet die handy verkäufe. bei smartphones ist samsung mittlerweile leader. entweder tabelle oder titel ändern bitte.
#2
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1766
Was hätte Apple in einer Tabelle zu suchen, in der es nur um Handys geht?

Was mich erstaunt ist der große Anteil der "Anderen". Wer steckt denn dahinter? Sony Ericsson? Wer noch?
#3
customavatars/avatar128299_1.gif
Registriert seit: 29.01.2010

Korvettenkapitän
Beiträge: 2413
unter handys gehen dump und smartphones. sony, huewia oder wie die heissn, rim, motorola ect.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Komplette Anleitung zu BadUSB online - USB auf Jahre unsicher

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/USB_3_1

Im August hielten der deutsche Sicherheitsforscher Karsten Nohl, der vielen vor allem für die Entdeckung zahlreicher Sicherheitslücken in GSM-Netzen im Gedächtnis geblieben ist, und Jakob Lell auf der Black-Hat-Konferenz in Las Vegas einen Vortrag über einen Angriffsvektor im USB-Protokoll.... [mehr]

Kommentar: Das Prinzip Base oder wie man sich selbst abschafft

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/EPLUS_GRUPPE

Etwas ältere Semester werden sich möglicherweise noch an den Sommer 2005 und seine Auswirkungen auf den deutschen Mobilfunkmarkt erinnern. Bis zu diesem Zeitpunkt hatten Handy-Nutzer zwar eine größere Auswahl bei Tarifen, doch das Prinzip „Einmal bezahlen, unbegrenzt nutzen“, das... [mehr]

Pizza.de: Kombinierbare Gutscheincodes ließen zahlreiche Kunden kostenlos...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/PIZZADE

Gestern dürften sich zahlreiche Lieferdienste in Deutschland über eine ungewohnt hohe Anzahl an Bestellungen gefreut haben. Am Donnerstagabend konnten Kunden des Lieferdienst-Vermittlers Pizza.de vier Gutscheine miteinander kombinieren und so den Bestellwert um bis zu 14 Euro drücken. Zahlreiche... [mehr]

Insolvenz des Apple-Partners GT Advanced Technologies wirft Fragen auf

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/APPLE_LOGO

Drei Tage nach dem Insolvenzantrag von GT Advanced Technologies mehren sich die Hinweise, dass Apple an der finanziell prekären Situation des Partners zumindest eine Teilschuld tragen könnte. Denn wie mittlerweile bekannt wurde, sollen die Kalifornier nur einen Teil der im November vergangenen... [mehr]

Deutsche Telekom bietet ab sofort Vectoring für 5 Euro zusätzlich an

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/TELEKOM2

Die Deutsche Telekom hat mit der Vermarktung der neuen Vectoring-Anschlüsse begonnen. Gleichzeitig wurden nun entsprechend auch die Preise bekannt, die im Vergleich nur leicht angehoben werden. Von Rabatten abgesehen, werden für die im Down- und Upstream bis zu 100 und 40 Mbit pro Sekunde... [mehr]

Microsoft sperrt 50.000 Windows- und Office-Keys

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/MICROSOFT2012

Microsoft hat heute in einer Pressemitteilung bekannt gegeben, dass insgesamt 50.000 Product-Keys von Windows- und Office-Versionen gesperrt wurden und geht damit weiterhin hart gegen die Softwarepiraterie vor. Um welche Windows- und Office-Versionen es sich im Detail handelt, geht aus der... [mehr]