> > > > Apple wird 2011 mehr Smartphones als Nokia ausliefern

Apple wird 2011 mehr Smartphones als Nokia ausliefern

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

hardwareluxx_news_newDas Apple mit dem iPhone sehr gute Geschäfte macht ist weithin bekannt. Bereits letztes Jahr verkaufte man weltweit 47 Millionen Smartphones. Der ehemalige Platzhirsch Nokia verkaufte aber noch 100 Millionen seiner Geräte und auch der Blackberry-Hersteller RIM konnte sich noch knapp vor Apple behaupten. Der Branchendienst DigiTimes in einer heute veröffentlichen Schätzung zu den Verkaufszahlen für das Jahr 2011 Zahlen genannt, die für Apple sicherlich Grund zum Jubeln sein werden, für Nokia aber einem Desaster gleichkommen würden.

Die Kalifornier hätten danach zum ersten Mal den Spitzenplatz bei der Zahl der verkauften Smartphones inne. So schätzt DigiTimes, dass Apple 2011 über 86 Millionen Geräte absetzen wird und damit 81,9 % mehr als im Vorjahr. Dagegen schrumpft Nokia laut den Zahlen auf nur noch 74 Millionen Geräte, ein Einbruch um 25,8%. Überhaupt verlöre Nokia nach der Schätzung als einziger der Top-Ten-Hersteller auch bei der Zahl der ausgelieferten Geräte. Den dritten Platz nimmt in der Übersicht Samsung ein, die dieses Jahr 67 Millionen Geräte absetzen sollen und somit fast die Zahl der verkauften Smartphones verdreifachen. Während RIM fast stagniert, kann LG 250% mehr Geräte absetzen und auch HTC würde seine Verkäufe verdoppeln. Ansonsten gewinnen vor allem die chinesischen Hersteller und Hersteller außerhalb der Top-Ten kräftig.

Smartphone_Trends_2011

Klicken für größere Ansicht (Quelle: DigiTimes)

Gerade von den enormen Zuwächsen von Samsung profitiert auch der Android-Marktanteil, welches klar die Führung bei den Betriebssystemen innehat. Die Zahlen selbst sollten trotz belastbarer Fakten mit etwas Vorsicht genossen werden, da es sich um Schätzungen für das Gesamtjahr 2011 handelt. Wie sich zum Beispiel die auf der IFA vorgestellten Geräte und die Veröffentlichung des iPhone 5 auf die Zahlen auswirken werden, kann man nur grob abschätzen. In welche Richtung ein Hersteller tendiert kann man aber schon jetzt daran ablesen.

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar49517_1.gif
Registriert seit: 16.10.2006

Obergefreiter
Beiträge: 95
Irgendwie passt die Überschrift nicht zum Text.
#2
customavatars/avatar66663_1.gif
Registriert seit: 23.06.2007

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 465
Mmh. Eventuell ist es so besser.
#3
Registriert seit: 08.01.2008

Gefreiter
Beiträge: 44
Was Nokia seit Jahren als Smartphones ausliefert kann gut und gerne komplett gestrichen werden.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar: Nein, liebe Telekom - Vectoring ist keine Glasfaser!

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

In der vergangenen Woche kündigte die Deutsche Telekom an, dass der Ausbau von VDSL-Vectoring mit 100 MBit/s im Herbst starten soll. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down- und 40 Mbit/s im Upload bieten. Der Nachteil der Technik ist allerdings, dass durch... [mehr]

Wer die Werbeblockersperre von Bild.de umgeht soll abgemahnt werden

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/SPRINGER

Über den journalistischen und informellen Anspruch der Verfasser und Leser von Bild.de lässt sich sicherlich streiten. In der vergangenen Woche sorgte der Online-Auftritt aber für Aufsehen, denn wer seitdem die Seite mit eingeschaltetem Adblocker besucht, bekommt einen Hinweis darauf und kann... [mehr]

Vodafone Kabel drosselt ab 10 GB am Tag (Update: Vodafone rudert zurück)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/VODAFONE

Für alle Kunden von Vodafone Kabel könnte es nun eng werden. Ab sofort will das Unternehmen Internetzugänge ab einem genutzten Datenvolumen von 10 GByte pro Tag zu drosseln. Zunächst berichtete www.werdrosselt.de darüber, in der Folge hat Thorsten Höpken, Sprecher von Vodafone, das... [mehr]

Tesla Model 3: 320 Kilometer und ein neues Cockpit für 31.000 US-Dollar

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TESLA_MOTORS

Welch hohes Vertrauen Tesla genießt, zeigt heute keine andere Zahl so deutlich wie die der Vorbestellungen für das in der vergangenen Nacht vorgestellte Model 3. Rund 115.000 Exemplare wurden bereits geordert, ohne dass auch nur einer der Besteller wusste, was genau er der eigentlich kauft -... [mehr]

Ford baut Googles selbstfahrende Autos (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_ROBOCAR

Google ist auf der Suche nach einem Partner für seine selbstfahrenden Autos fündig geworden. Dabei soll es sich um den US-Hersteller Ford handeln. Dies zumindest berichtet das Portal Automotiv News und verweist auf gut informierte Kreise. Zwar wollten beide Unternehmen keinen Kommentar abgeben,... [mehr]

US Navy wegen Software-Piraterie auf fast 600 Millionen US-Dollar...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/US-NAVY

Die US Navy ist von dem deutschen 3D-Softwareentwickler Bitmanagement wegen Software-Piraterie verklagt worden. Wie The Register berichtet, hat Bitmanagement bei dem US Court of Federal Claims Klage eingereicht, und fordert nicht weniger als 596.308.103 US Dollar Schadensersatz. Laut Klageschrift... [mehr]