> > > > GIGA soll als Web-TV wieder auferstehen

GIGA soll als Web-TV wieder auferstehen

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

hardwareluxx_news_newDer ehemalige Fernsehsender GIGA soll seine Wiederauferstehung als Videoformat im Internet feiern. Entsprechende Gerüchte hat man am Sonntag auf seiner Seite bestätigt. Gestart als Programmfenster bei NBC Europe, mit dem Schwerpunkt auf Internet-Themen, hatte man sein Angebot immer weiter ausgedehnt, bis das Programm dem Sender "Das Vierte" weichen musste. Der Versuch als eigener digitaler Sender über Satellit zu bestehen gelang nicht. Es begann ein langer Niedergang, bei dem man zunächst durch Premiere gekauft wurde, welches aus Kostengründen das Programm aber später einstellte.

Die Webseite wurde danach durch IGN gekauft, jedoch stoppte der Eigentümer News Corporation 2011 die Deutschland Geschäfte weitgehend. Die Reste des Webportals und die Marke wurden von der ECONA Internet AG übernommen. Diese plant nach Wiederbelebung des Portals nun auch eine wöchentliche Live-Show als Stream anzubieten. Ab Oktober soll jeweils Donnerstag ab 18 Uhr zwei Stunden Programm gesendet werden. Dafür hat man den bereits früher für GIGA tätigen Moderator Shu on Kwok gewonnen. Inhaltlich will man sich an der alten GIGA-Sendung orientieren, die allerdings täglich fünf Stunden sendete. Dabei soll wie früher das Feedback und die Einbindung des Publikums wichtig werden.

giga_comeback

Das Web-Format soll dann auch das Interesse an einer eventuellen Rückkehr ins Fensehen ausloten. Konkrete Details über die Gestaltung und den Ablauf des Formats wird man in den kommenden Wochen bekanntgeben.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (18)

#9
customavatars/avatar142057_1.gif
Registriert seit: 16.10.2010

Obergefreiter
Beiträge: 102
Da wird man wieder an seine alten Zeiten erinnert! Sehr schön
#10
customavatars/avatar149135_1.gif
Registriert seit: 25.01.2011
Steinach NBY
Kapitän zur See
Beiträge: 3914
Etienne moderiert doch auch bei Animax (Uncut - Das Filmmagazin), nebenbei bemerkt u.a. mit Colin zusammen. Wäre wohl sehr unwahrscheinlich bei GameOne und Animax aufzuhören...
Dann schon lieber versuchen Nils zurückzuholen, der tut mir nämlich schon fast leid, wenn man sich das anguckt
#11
customavatars/avatar7461_1.gif
Registriert seit: 10.10.2003
Berlin
Kapitän zur See
Beiträge: 3169
Hehe, olle Shu, was ham wir den damals verscheissert xD
Shu-Karton, Shu-Sohle usw. :D
#12
customavatars/avatar149531_1.gif
Registriert seit: 01.02.2011

Hauptgefreiter
Beiträge: 166
Ein Traum geht in Erfüllung !
#13
Registriert seit: 26.05.2006
Bern (CH)
Oberbootsmann
Beiträge: 988
Shu-chen xD

http://www.youtube.com/watch?v=t8_2OmR-xCY
Und ja es ist 2011 :D
#14
customavatars/avatar41955_1.gif
Registriert seit: 22.06.2006

Flottillenadmiral
Beiträge: 4412
Noch 20 Minuten

GIGA Live | www.giga.de - GIGA.DE
#15
customavatars/avatar4588_1.gif
Registriert seit: 15.02.2003
Frankfurt am Main
Kapitän zur See
Beiträge: 3786
Pfui nur mit Flash Player zu sehen...
#16
customavatars/avatar23976_1.gif
Registriert seit: 16.06.2005
■█▄█▀█▄█■█▄█▀█▄█■ addicted to black & white kaname chidori ftw!
SuperModerator
Bruddelsupp
Luxx Labor

Hippie
Beiträge: 24193
David und Jonas nerven jetzt schon. Total verklemmt und nicht spontan. Dafür rocken Shu und Tom :D
#17
customavatars/avatar105480_1.gif
Registriert seit: 31.12.2008
Darmstadt
Admiral
Beiträge: 23661
wos mein post? wegen "sch***" ?^^
#18
customavatars/avatar23976_1.gif
Registriert seit: 16.06.2005
■█▄█▀█▄█■█▄█▀█▄█■ addicted to black & white kaname chidori ftw!
SuperModerator
Bruddelsupp
Luxx Labor

Hippie
Beiträge: 24193
solltest im richtigen Thread suchen ;) http://www.hardwareluxx.de/community/f19/giga-tv-kehrt-zurueck-834274.html
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar: Nein, liebe Telekom - Vectoring ist keine Glasfaser!

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

In der vergangenen Woche kündigte die Deutsche Telekom an, dass der Ausbau von VDSL-Vectoring mit 100 MBit/s im Herbst starten soll. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down- und 40 Mbit/s im Upload bieten. Der Nachteil der Technik ist allerdings, dass durch... [mehr]

Tesla Model 3: 320 Kilometer und ein neues Cockpit für 31.000 US-Dollar

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TESLA_MOTORS

Welch hohes Vertrauen Tesla genießt, zeigt heute keine andere Zahl so deutlich wie die der Vorbestellungen für das in der vergangenen Nacht vorgestellte Model 3. Rund 115.000 Exemplare wurden bereits geordert, ohne dass auch nur einer der Besteller wusste, was genau er der eigentlich kauft -... [mehr]

Intel bestätigt trotz Milliardengewinn Wegfall von 12.000 Arbeitsplätzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Vor einigen Tagen wurden Gerüchte laut, dass Intel einen massiven Stellenabbau planen würde. Dieses Gerücht hat der Chipriese nun im Rahmen seiner aktuellen Quartalszahlen bestätigt. Demnach werden bis zum Jahr 2017 rund 12.000 der insgesamt 107.000 Stellen wegfallen. Die betroffenen... [mehr]

Ford baut Googles selbstfahrende Autos (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_ROBOCAR

Google ist auf der Suche nach einem Partner für seine selbstfahrenden Autos fündig geworden. Dabei soll es sich um den US-Hersteller Ford handeln. Dies zumindest berichtet das Portal Automotiv News und verweist auf gut informierte Kreise. Zwar wollten beide Unternehmen keinen Kommentar abgeben,... [mehr]

Vorinstallierte Google-Apps: EU-Kommission prüft mögliche...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_2015

Bereits seit 2013 prüft die EU-Kommission, ob Google mit seiner Mobil-Plattform Android gegen geltendes Kartellrecht verstößt. Zum Stand der Ermittlungen hatte man sich seitdem nur vage und selten geäußert, Stillstand hat es aber nicht gegeben. Denn wie die zuständige Wettbewerbskommissarin... [mehr]

Netflix wächst weiter auf 81,5 Millionen Nutzer

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/NETFLIX

Netflix hat zusammen mit den jüngsten Quartalszahlen auch einen deutlichen Mitgliederzuwachs bekanntgegeben. Demnach nutzen derzeit weltweit rund 81,5 Millionen Nutzer den Streamingdienst. Während in den ersten drei Monaten des Jahres 2016 in den USA 2,23 Millionen Neukunden gewonnen werden... [mehr]