> > > > AMD hat einen neuen CEO gefunden

AMD hat einen neuen CEO gefunden

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

AMDNach über sieben Monaten hat AMD nun wieder einen hauptamtlichen Chief Executive Officer (CEO). Im Januar 2011 war Dirk Meyer zwar in "beiderseitigem Einvernehmen" von diesem Posten zurückgetreten, doch schon die Presemeldung macht damals deutlich, dass man  nicht an die Fähigkeiten von Meyer glaubte die Probleme von AMD zu lösen. Sein Nachfolger wurde Chief Financial Officer (CFO) Thomas Seifert, dieser führte das Unternehmen aber nur als Zwischenlösung, bis ein neuer CEO gefunden wurde. In Form des bisherigen Lenovo-Managers Rory P. Read ist dies nun der Fall. Dieser wird zudem einen Sitz im Vorstand erhalten.

Bisher war Read als Chief Operating Officer (COO) bei Lenovo tätig und zuvor dreiundzwanzig Jahre bei IBM angestellt. In seiner Zeit bei Lenovo wuchs die ehemalige IBM-PC-Sparte kräftig und kaufte unter anderem Medion auf. Lenovo zählt zudem zu den größeren AMD-Kunden. Thomas Seifert wird auf seinen Posten als CFO zurückkehren. Obwohl Dirk Meyer, der 2008 die Nachfolge von Hector Ruiz als CEO antrat, nicht mehr das Vertrauen des Vorstandes besaß, entwickelte sich in diesem Jahr AMD sehr gut. Insbesondere im Bereich der Net- und Notebooks konnte man durch seine Fusion-APUs kräftig Marktanteile gewinnen und steht aktuell vor dem Release seiner neusten Prozessorgeneration. Unter Meyer wurde auch die Abspaltung von Globalfoundries vollzogen. Die Grundlagen für den neuen CEO sind durchaus gelegt.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar68281_1.gif
Registriert seit: 15.07.2007
Bayern
Korvettenkapitän
Beiträge: 2221
Wollen wir das Beste hoffen :)
#2
customavatars/avatar87612_1.gif
Registriert seit: 21.03.2008
SH
Oberbootsmann
Beiträge: 789
Ich drücke mal die Daumen :)
#3
Registriert seit: 10.05.2010

Gefreiter
Beiträge: 60
Mal sehen ob er den CPUs von AMD auch die 5GHz zeigt. Bei IBM lief es ja gut :p und Lenovo hat heute einen ähnlich guten Namen wie noch zu IBM-Zeiten. Also zumindest bei den Business-Notebooks.
#4
customavatars/avatar99554_1.gif
Registriert seit: 28.09.2008

Flottillenadmiral
Beiträge: 4507
Vllt. für AMD wie Steve Jobs für Apple? :fresse:

Zitat haxbox;17430460
...
Lenovo hat heute einen ähnlich guten Namen wie noch zu IBM-Zeiten. Also zumindest bei den Business-Notebooks.

Die Business-Notebooks von Lenovo sind eig. größtenteils die Thinkpads von IBM, nur unter anderem Namen. (Und inzwischen auch von dennen entwickelt, machen aber einen gleichguten Job)
#5
customavatars/avatar84710_1.gif
Registriert seit: 10.02.2008

Admiral
Beiträge: 15048
Ich finde interessant wie wenige diese Meldung interessiert. Sagst du irgendwo was negatives über eine AMD-Produkt schreien alle rum, dass der Laden einen neuen Chef interessiert keine Sau...
#6
customavatars/avatar99554_1.gif
Registriert seit: 28.09.2008

Flottillenadmiral
Beiträge: 4507
Naja, die AMD "Fans"/Käufer wollen aus ihrer sicht gute Produkte zum kleinen Preis. Wer da was macht interessiert sie anscheinend nicht so. Ich schätze aber, wäre die CEO Geschichte bei Intel, würde das auch niemand groß interessieren... ;)
#7
customavatars/avatar34821_1.gif
Registriert seit: 05.02.2006
Bad Herrenalb
Banned
Beiträge: 1013
@Mick Foley
Das die Meldung dich interessiert um gegen die AMD-Fraktion zu meckern sagt alles.
Erstmal abwarten.
:wayne:

Und noch ein Blauer.... .
#8
customavatars/avatar84710_1.gif
Registriert seit: 10.02.2008

Admiral
Beiträge: 15048
Ich bin weder blau noch grün noch lila. Ich hatte im meinem Leben weit mehr AMD-Systeme als Intel-Systeme. Und ich bin nicht derjenige der Personen in Fraktionen einteilt, weil mir das arg zu albern ist...

@Olaf16: Mich würde ein Desinteresse an einer solchen Meldung bezüglich Intel genauso verwundern, Preise werden von Geschäftsleitungen beschlossen. ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar: Nein, liebe Telekom - Vectoring ist keine Glasfaser!

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

In der vergangenen Woche kündigte die Deutsche Telekom an, dass der Ausbau von VDSL-Vectoring mit 100 MBit/s im Herbst starten soll. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down- und 40 Mbit/s im Upload bieten. Der Nachteil der Technik ist allerdings, dass durch... [mehr]

Tesla Model 3: 320 Kilometer und ein neues Cockpit für 31.000 US-Dollar

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TESLA_MOTORS

Welch hohes Vertrauen Tesla genießt, zeigt heute keine andere Zahl so deutlich wie die der Vorbestellungen für das in der vergangenen Nacht vorgestellte Model 3. Rund 115.000 Exemplare wurden bereits geordert, ohne dass auch nur einer der Besteller wusste, was genau er der eigentlich kauft -... [mehr]

Intel bestätigt trotz Milliardengewinn Wegfall von 12.000 Arbeitsplätzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Vor einigen Tagen wurden Gerüchte laut, dass Intel einen massiven Stellenabbau planen würde. Dieses Gerücht hat der Chipriese nun im Rahmen seiner aktuellen Quartalszahlen bestätigt. Demnach werden bis zum Jahr 2017 rund 12.000 der insgesamt 107.000 Stellen wegfallen. Die betroffenen... [mehr]

Vorinstallierte Google-Apps: EU-Kommission prüft mögliche...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_2015

Bereits seit 2013 prüft die EU-Kommission, ob Google mit seiner Mobil-Plattform Android gegen geltendes Kartellrecht verstößt. Zum Stand der Ermittlungen hatte man sich seitdem nur vage und selten geäußert, Stillstand hat es aber nicht gegeben. Denn wie die zuständige Wettbewerbskommissarin... [mehr]

Ford baut Googles selbstfahrende Autos (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_ROBOCAR

Google ist auf der Suche nach einem Partner für seine selbstfahrenden Autos fündig geworden. Dabei soll es sich um den US-Hersteller Ford handeln. Dies zumindest berichtet das Portal Automotiv News und verweist auf gut informierte Kreise. Zwar wollten beide Unternehmen keinen Kommentar abgeben,... [mehr]

Netflix wächst weiter auf 81,5 Millionen Nutzer

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/NETFLIX

Netflix hat zusammen mit den jüngsten Quartalszahlen auch einen deutlichen Mitgliederzuwachs bekanntgegeben. Demnach nutzen derzeit weltweit rund 81,5 Millionen Nutzer den Streamingdienst. Während in den ersten drei Monaten des Jahres 2016 in den USA 2,23 Millionen Neukunden gewonnen werden... [mehr]