> > > > Facebook demnächst mit neuen Profileinstellungen

Facebook demnächst mit neuen Profileinstellungen

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

facebookDemnächst wird es auf Facebook neue Profileinstellungen geben, die die Privatsphäre der Nutzer des sozialen Netzwerkes weiter in den Fokus rücken lassen, denn bislang waren diese nur schwer zu finden. Kurz gesagt orientieren sich die blauen Seiten dabei stark am Konkurrenten Google+ und kupfern "Circles" kurzer Hand einfach ab. So soll man in Kürze entscheiden können, mit wem man welche Inhalte teilen möchte. Zwar war dies bislang über die Gruppen-Funktion schon möglich, doch musste man sich hierfür durch das Einstellungs-Nirvana von Facebook kämpfen und einiges an Zeit investieren. Künftig soll dies einfacher vonstattengehen, denn viele dieser Einstellungen wandern direkt in die Profilseite des Nutzers. Schon beim Posten eines Beitrages kann der Nutzer festlegen, wem ihr seine Inhalte zugänglich machen möchte und kann dies auch nachträglich noch ändern. Direkt neben dem Pinnwandposting wird es einen neuen Button geben, wo man entscheiden kann, ob der Post öffentlich, für seine Freunde oder gar andere Gruppen sichtbar sein soll.

Vorsicht zu genießen ist aber weiterhin bei der Nutzung der Facebook-eigenen Smartphone-Apps, denn hier läuft auch nach der Umstellung alles genauso, wie bisher. Die Implementierung der neuen Einstellungen erfolgt dort erst etwas später.

facebook_neue_privatsphaere_einstellungen_0810-01

Auch Teile seines Profils kann der Nutzer nur bestimmten Personen-Kreisen zugänglich machen. Während er zum Beispiel seine Heimatstadt nur mit Freunden teilt und seine Telefonnummer lediglich der Familie zugänglich macht, kann er seine Webseite jedermann zeigen. Damit sich das Ganze leicht überprüfen lässt, lässt sich das Profil für jede Gruppe in einer Vorschau anzeigen. Auch das gab es bislang nur tief in den Einstellungen von Facebook.

Größte Neuerung betrifft wohl das Markieren der Nutzer in Beiträgen, Orten oder Fotos. Diese müssen zukünftig vom Nutzer selbst freigeschaltet werden, bevor sie auf dessen Profilseite erscheinen. Dafür wird es aber möglich sein, beliebige Personen zu taggen, auch wenn man nicht mit diesen befreundet ist. Ungewollte Markierungen lassen sich so aber vorbeugen.

facebook_neue_privatsphaere_einstellungen_0810-02

Die angekündigten Änderungen sollen in den nächsten Tagen umgesetzt werden. Sobald es soweit sein wird, wird Facebook einen kleinen Rundgang auf seiner Startseite, der alle Funktionen erklärt, zur Verfügung stellen.

Weiterführende Links

Social Links

Kommentare (20)

#11
customavatars/avatar151979_1.gif
Registriert seit: 19.03.2011

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 482
Ohne Worte....

1. Voreinstellungen (=null Datenschutz)
2. Facebook ist nur an deinen Bewegungsdaten interessiert (wo sonst kommt die Kohle rein?)
3. Facebook muss erst monatelang scharf in der Presse kritisiert werden, bis ein seichtes Eingestehen von Fehlern möglich wird.
4. Sicherheitslücken (nirgends wird es Hackern einfacher gemacht...)
5. Facebook verleitet dazu, Belanglosigkeiten zu posten und sich damit einer breiten Masse zu präsentieren. Das Internet vergisst keine davon. Dein Image ist zementiert für die Ewigkeit: Ein Sammelsurium unbedeutender Banalitäten.

und zu Google+:

http://t3n.de/news/10-grunde-google-gegen-facebook-gewinnt-317984/
#12
customavatars/avatar151979_1.gif
Registriert seit: 19.03.2011

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 482
btw: Einfach alles abstreiten kann jeder. Du hast mir anscheinend nichts anderes entgegenzusetzen...
#13
customavatars/avatar127622_1.gif
Registriert seit: 21.01.2010
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1610
Zitat
btw: Einfach alles abstreiten kann jeder. Du hast mir anscheinend nichts anderes entgegenzusetzen...

Sekunde mal, was habe ich denn abgestritten?
Hier kam, wie immer, erst einmal nur bla bla- dem gibt es nichts entgegen zu setzen.
Ohne Worte…!
Deine „Argumente“ finde ich jedoch auch nicht all zu berauschend.

Zu 1. Voreinstellungen (=null Datenschutz)

Wie arrogant und „belesen“ muss man bitte sein um zu glauben, alle FB Nutzer ziehen sich die Hose mit der Kneifzange an und lassen sich diese Opfer rolle auferlegen? Sogenannter „Datenschutz“, sichere Schweitzer Bankkonten und Anonymität im Internet sind eine Illusion, in die du dich gerne weiter flüchten kannst.
Mir persönlich ist es schlicht weg egal was youtube, google, apple irgendwelche Webseiten, Dienstleister und was es da noch alles so gibt mit meinen Daten machen. Und wenn wir da von Daten sprechen, geht es dabei nicht um meine Bankverbindung, Telefonnummer oder irgendwelche vertrauliche Dokumente.
Geburtstag, Email Adresse und meinen Namen könnt ihr alle haben. Wer in der Lage ist daraus Kapital zu schlagen,der erntet meinen Anerkennung und darf mir gerne etwas schicken am 9.04 ;)

Ein Grund Facebook zu verteufeln?-nein!

Zu 2. Facebook ist nur an deinen Bewegungsdaten interessiert (wo sonst kommt die Kohle rein?)

Die Idee Facebook und Social Network ist sicher nicht aus Profitgier entstanden. Das die Kosten ab einem gewissen Level gedeckelt werden müssen steht wohl außer Frage. Wie verdient google oder Mozilla eigentlich Geld? Ist mir nebenbei bemerkt auch total Banane wo da die Kohle kommt :fresse:

Ein Grund Facebook zu verteufeln?-nein!

Zu3. Facebook muss erst monatelang scharf in der Presse kritisiert werden, bis ein seichtes Eingestehen von Fehlern möglich wird.

Wie jeder andre Konzern. Apple mit den Bewegungsprofielen und der geplanten Obsoleszenz bei iPod, Lidl Schlecker und Foxcon mit ihren Mittarbeitern, KiK mit ihren Näherinnen, sämtliche Kaffeehersteller und Tropenholzhändler, Banker Vorstandsvorsitzende und Broker , die Politik mit Stuttgart 21 und dem Atomausstieg- die Liste lässt sich beliebig lang fortsetzen! Sch*** du müsstest die ganze Welt hassen xD

Ein Grund Facebook zu verteufeln?-nein!

Zu4 . Sicherheitslücken

Sicherheitslücken gibt es im Grunde genommen doch überall.
Nirgends wird es Hackern einfacher gemacht? Klingt bissel weit hergeholt. Eine beschissene Email reicht um einen PC gefügig zu machen-zieh am besten den Stecker und schalt das Netz ab ;)
Mein Ebay Account wurde schon gehackt, Kreditkarten Daten werden regelmäßig abgegriffen, bei der Post werden Wertsachen und Geld aus Sendungen entwendet und an Geldautomaten kleben Lesegeräte und Kameras und da soll ich mir Sorgen um meinen Besc*** FB account machen-LOL!

Ein Grund Facebook zu verteufeln?-nein!

Zu5 Facebook verleitet dazu, Belanglosigkeiten zu posten und sich damit einer breiten Masse zu präsentieren. Das Internet vergisst keine davon. Dein Image ist zementiert für die Ewigkeit: Ein Sammelsurium unbedeutender Banalitäten.

Das Internet vergisst nicht und das man im WWW unweigerlich Spuren hinterlässt ist man sich durchaus bewusst. Jeder entscheidet selbst was er von sich preisgibt. Facebook bietet lediglich eine Plattform – der User selbst stellt sich bloß und oder sagen wir mal legt fest wie weit er die Welt an seinem leben und handeln teilhaben lässt.
Durch meine Beiträge hier im Forum würdest du sicher viel mehr darüber erfahren wie ich ticke als durch eine Facebook Freundschaft mit mir.
Aber denk auch beim euphorischen google+ nutzen dran: das Netz vergisst nie und gehackt werden kann google+ auch ;)

Ein Grund Facebook zu verteufeln?-nein!

Und wenn ich sage Facebook hat schon gewonnen dann schau dir mal bitte an wie die begonnen haben und wo die heute stehen. Das wird Ihnen niemand mehr nehmen können. Dasselbe gilt zBsp für Google, Apple und Microsoft.
#14
customavatars/avatar127622_1.gif
Registriert seit: 21.01.2010
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1610
ps: nun wird man das wohl nie lesen können, es sei denn hier ensteht noch ein Thread-Hardwareluxx FAIL!
#15
customavatars/avatar62443_1.gif
Registriert seit: 19.04.2007
Hamburg Germany
Vizeadmiral
Beiträge: 6146
Ach ja ist das schön hat mein erster Satz gleich die ganzen Maden hervor geholt. Ihr solltet euch mal grundlegend damit befassen was ihr zum Beispiel "wert" seid etc., natürlich habt ihr von eurem Eigenwert rein garnichts... Naja und wenn man dann noch in der Lage ist sein Gehirn beidseitig zu nutzen und von Anfang an im Netz dabei ist fällt einem noch viel mehr spannendes auf hehe, verate ich natürlich nicht weil ich ein doofi bin der sein Maul aufreisst und dann nichts inne Hand hat *lach*
#16
customavatars/avatar62443_1.gif
Registriert seit: 19.04.2007
Hamburg Germany
Vizeadmiral
Beiträge: 6146
mono WTF? Das hast das mit den 99% genau verstanden, natürlich pure Ironie...
#17
customavatars/avatar127622_1.gif
Registriert seit: 21.01.2010
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1610
natürlich ;)
#18
customavatars/avatar151979_1.gif
Registriert seit: 19.03.2011

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 482
@ monosurround:

Ist wieder mal typisch, ganz nach dem Motto "Was ich nicht sehen kann, gibt's nicht"...
Das Internet weiß nur soviel von dir, wie du selbst preisgibst. Tatsache ist nunmal, dass 500 Million Nutzer (sind mittlerweile bestimmt schon mehr) im Internet die Hosen herunterlassen, und ganz Deutschland regt sich aber auf, wenn Google Streetview Hausfassadden fotographiert.
Wenn du das nicht tust, das ist das gut. Aber wegen dir wird FB auch nicht besser.

Und selbst wenn du bestimmte Sachen nur für deine "Freunde" (dieser Begriff ist auf FB vorsichtig zu gebrauchen) sichtbar machst, bringt dir das auch nicht viel, denn wer darauf Zugriff haben will, wird sich ihn auch beschaffen können.

Wem Datenschutz egal ist, der hat wirklich von der Materie keine Ahnung, leider gibt's von diesen Menschen 'ne ganze Menge.

btw: Du hast dich anscheinend nur zu einem meiner Argumente geäußert, warum nicht auch zu den anderen?
#19
customavatars/avatar127622_1.gif
Registriert seit: 21.01.2010
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1610
Datenschutz ist mir nicht egal, der springende punkt ist doch welche meiner Daten ich als schützenswert erachte. Das was ich in sozialen Netzwerken von mir preis gebe gehört definitiv nicht dazu.

Die gegen stimmen gegen streetview konnte ich auch nicht verstehen, wird doch lediglich das gezeigt was sowieso für jeden einsehbar ist...parallelen zu meinen facebookdaten sind in diesem Fall durchaus zu erkennen xD
(das mit dem WLAN mal außen vor)

Und ich habe zu all deinen Punkten etwas geschrieben, leider ist das (noch nicht) sichtbar.
#20
customavatars/avatar151979_1.gif
Registriert seit: 19.03.2011

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 482
@ mono:
Ok, das tut mir Leid, ich wusste nicht, dass deine Antwort länger war als hier zu sehen...
Jetzt habe ich den Faden verloren... ^^

Naja, dann können wir die Diskussion wohl auch gleich beenden, oder?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar: Nein, liebe Telekom - Vectoring ist keine Glasfaser!

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

In der vergangenen Woche kündigte die Deutsche Telekom an, dass der Ausbau von VDSL-Vectoring mit 100 MBit/s im Herbst starten soll. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down- und 40 Mbit/s im Upload bieten. Der Nachteil der Technik ist allerdings, dass durch... [mehr]

Tesla Model 3: 320 Kilometer und ein neues Cockpit für 31.000 US-Dollar

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TESLA_MOTORS

Welch hohes Vertrauen Tesla genießt, zeigt heute keine andere Zahl so deutlich wie die der Vorbestellungen für das in der vergangenen Nacht vorgestellte Model 3. Rund 115.000 Exemplare wurden bereits geordert, ohne dass auch nur einer der Besteller wusste, was genau er der eigentlich kauft -... [mehr]

Intel bestätigt trotz Milliardengewinn Wegfall von 12.000 Arbeitsplätzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Vor einigen Tagen wurden Gerüchte laut, dass Intel einen massiven Stellenabbau planen würde. Dieses Gerücht hat der Chipriese nun im Rahmen seiner aktuellen Quartalszahlen bestätigt. Demnach werden bis zum Jahr 2017 rund 12.000 der insgesamt 107.000 Stellen wegfallen. Die betroffenen... [mehr]

Vorinstallierte Google-Apps: EU-Kommission prüft mögliche...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_2015

Bereits seit 2013 prüft die EU-Kommission, ob Google mit seiner Mobil-Plattform Android gegen geltendes Kartellrecht verstößt. Zum Stand der Ermittlungen hatte man sich seitdem nur vage und selten geäußert, Stillstand hat es aber nicht gegeben. Denn wie die zuständige Wettbewerbskommissarin... [mehr]

Ford baut Googles selbstfahrende Autos (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_ROBOCAR

Google ist auf der Suche nach einem Partner für seine selbstfahrenden Autos fündig geworden. Dabei soll es sich um den US-Hersteller Ford handeln. Dies zumindest berichtet das Portal Automotiv News und verweist auf gut informierte Kreise. Zwar wollten beide Unternehmen keinen Kommentar abgeben,... [mehr]

Netflix wächst weiter auf 81,5 Millionen Nutzer

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/NETFLIX

Netflix hat zusammen mit den jüngsten Quartalszahlen auch einen deutlichen Mitgliederzuwachs bekanntgegeben. Demnach nutzen derzeit weltweit rund 81,5 Millionen Nutzer den Streamingdienst. Während in den ersten drei Monaten des Jahres 2016 in den USA 2,23 Millionen Neukunden gewonnen werden... [mehr]