> > > > Anonymous attackiert die Webseite der GEMA

Anonymous attackiert die Webseite der GEMA

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

anonymous-logoUnd schon wieder hat die Hackergruppierung rund um Anonymous zugeschlagen. Ziel war dieses Mal die Webseite der Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte. Nutzer, die die Seite der GEMA aufrufen wollten, wurden kurzer Hand auf eine andere Seite weitergeleitet, wo man über den eigentlichen Content der GEMA-Seite eine Meldung zu Gesicht bekam, dass die Seite in Deutschland nicht verfügbar sei. Konkret äußerte man sich wie folgt: „Leider ist diese Seite (nicht nur) in Deutschland nicht verfügbar, da sie auf ein Unternehmen verweisen könnte, für das Anonymous die erforderlichen Freiheitsrechte nicht einräumt. Das tut uns leid. Nicht!“ Offensichtlich eine Anspielung auf den schon seit Jahren bestehenden Streit zwischen der GEMA und Youtube. Deutsche Nutzer des Videoportals können hierzulande auf so manches Musikvideo nicht zugreifen und erhalten stattdessen eine Fehlermeldung. Wohl auch deswegen war die Meldung auf der GEMA-Seite stark an die Youtube-Version angelehnt. Passend dazu lief auf der Weiterleitung der Abspann-Soundtrack von Portal.

Im Laufe des Tages war es ein Katz-und-Mausspiel zwischen Anonymous und den Technikern der GEMA. Zeitweise funktionierte die GEMA-Seite, wenige Minuten später wurde man schon wieder weitergeleitet. Inzwischen hat die GEMA diesem aber ein Ende gesetzt und die Seite komplett vom Netz genommen. Ob die Hacktivisten damit das Ende des Konflikts zwischen der deutschen Verwertungsgesellschaft GEMA und dem Youtube-Betreiber Google beschleunigen, ist fraglich, schließlich streiten sich darüber schon seit Jahren Gerichte. Für das ein oder andere Schmunzeln dürfte das Kollektiv aber allemal gesorgt haben.


Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (22)

#13
Registriert seit: 10.05.2010

Gefreiter
Beiträge: 60
Den Bundestag fänd ich nicht wichtig. Und der Sache an sich auch wenig zuträglich. Warum das FA? Die sind ja zur Geheimhaltung verpflichtet und ich hoffe, dass sich da auch dran gehalten wird. Gegenteiliges habe ich bisher auch nirgends gehört.
#14
Registriert seit: 09.04.2010

Gefreiter
Beiträge: 34
drucker deinstalliert mit neuen passwörtern versehen etc. massig daten gesammelt bzw entwendet. mittlerweile seite vom netz, aber nach erneutem aufspielen wird sie weiterhin angegriffen. stay tuned.
#15
customavatars/avatar1281_1.gif
Registriert seit: 09.01.2002
Geboren in Nepal, Wohnhaft in HH-Altona
Admiral
Beiträge: 15294
Endlich was gutes von denen. Der laden macht sogar Musikern und Veranstaltern das Leben schwer.
In YT sitzen echt Leute die können was und die kann man leider nicht hören bzw.manche Videos gehen nicht wegen dem kack.

Fazit: Weiter machen und zeigen wo der Hammer hängt.

PS: Man braucht die GEMA nicht, Musik kann auch OHNE Bürokratie gut werden.
#16
customavatars/avatar145131_1.gif
Registriert seit: 14.12.2010
Süd Bayern
Oberbootsmann
Beiträge: 965
Hahaha endlich die gema .

mann kann auch anderst alle inhalte von Youtube gugen.

mal die t-kom oder Gez wehre au nicht schlacht
#17
Registriert seit: 11.03.2007

Moderator/Redakteur
Beiträge: 13888
Die Helden unserer Zeit.

Traurig, dass es Jungs wie die von Anonymous braucht umd zu versuchen (mit illegalen Mitteln, somit riskieren sie Kopf und Kragen) unnütze Institutionen wie die GEMA zu zerschlagen.
#18
Registriert seit: 20.07.2010

Oberbootsmann
Beiträge: 779
Ich wollt auch gerne mal meinen Senf dazugeben. Klar hab ich mich gefreut und geschmunzelt, als ich das hier gelesen habe. Mich nervt das mit der GEMA aka das Video ist in deinem Land nicht verfügbar auch.

Aber ich stimme den Leuten die hier schreiben die GEMA usw. sei nutzlos nicht zu. Schonmal an die gedacht, die die Musik machen? Die wollen auch Kohle verdienen. Und das schaffen sie nicht, wenn jeder deren Musik auf Youtube sich kostenlos anhören kann.
#19
Registriert seit: 04.04.2010
Hilliwood in S-A
Hauptgefreiter
Beiträge: 136
@Frozenthunter FAIL!!
Die Musikindustrie rechnet und will es sogar, dass sich die Leute bei Youtube die Musikvideos angucken und sparen somit Werbekosten, weil Youtube=kostenlos!! Ausserdem stellen Sie die Videos sogar rein.. Besser informieren Bitte;)!
#20
Registriert seit: 20.07.2010

Oberbootsmann
Beiträge: 779
@AcrAnoX Ne, du bist fail. Das macht überhaupt keinen Sinn was du da geschrieben hast sry sowas würde die Musikindustrie NIE MACHEN.
#21
Registriert seit: 11.03.2007

Moderator/Redakteur
Beiträge: 13888
Frozenthunder: Hast du wirklich Ahnung von der Materie oder brabbelst du nur Zeug nach, dass du irgendwo mal aufgeschnappt hast.

Kleiner Denkanstoss:

In anderen Ländern leben Musikproduzenten auch - und das sogar OHNE die GEMA (und sogar ziemlich gut).
#22
customavatars/avatar1281_1.gif
Registriert seit: 09.01.2002
Geboren in Nepal, Wohnhaft in HH-Altona
Admiral
Beiträge: 15294
das stimmt, da haben Musiker noch was davon, kein Wunder das meine Kollegen in Israel so glücklich sind --> die machen da Musik und das ohne irgenwelche Problem bezüglich GEMA.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar: Nein, liebe Telekom - Vectoring ist keine Glasfaser!

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

In der vergangenen Woche kündigte die Deutsche Telekom an, dass der Ausbau von VDSL-Vectoring mit 100 MBit/s im Herbst starten soll. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down- und 40 Mbit/s im Upload bieten. Der Nachteil der Technik ist allerdings, dass durch... [mehr]

Tesla Model 3: 320 Kilometer und ein neues Cockpit für 31.000 US-Dollar

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TESLA_MOTORS

Welch hohes Vertrauen Tesla genießt, zeigt heute keine andere Zahl so deutlich wie die der Vorbestellungen für das in der vergangenen Nacht vorgestellte Model 3. Rund 115.000 Exemplare wurden bereits geordert, ohne dass auch nur einer der Besteller wusste, was genau er der eigentlich kauft -... [mehr]

Intel bestätigt trotz Milliardengewinn Wegfall von 12.000 Arbeitsplätzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Vor einigen Tagen wurden Gerüchte laut, dass Intel einen massiven Stellenabbau planen würde. Dieses Gerücht hat der Chipriese nun im Rahmen seiner aktuellen Quartalszahlen bestätigt. Demnach werden bis zum Jahr 2017 rund 12.000 der insgesamt 107.000 Stellen wegfallen. Die betroffenen... [mehr]

Ford baut Googles selbstfahrende Autos (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_ROBOCAR

Google ist auf der Suche nach einem Partner für seine selbstfahrenden Autos fündig geworden. Dabei soll es sich um den US-Hersteller Ford handeln. Dies zumindest berichtet das Portal Automotiv News und verweist auf gut informierte Kreise. Zwar wollten beide Unternehmen keinen Kommentar abgeben,... [mehr]

Vorinstallierte Google-Apps: EU-Kommission prüft mögliche...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_2015

Bereits seit 2013 prüft die EU-Kommission, ob Google mit seiner Mobil-Plattform Android gegen geltendes Kartellrecht verstößt. Zum Stand der Ermittlungen hatte man sich seitdem nur vage und selten geäußert, Stillstand hat es aber nicht gegeben. Denn wie die zuständige Wettbewerbskommissarin... [mehr]

Netflix wächst weiter auf 81,5 Millionen Nutzer

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/NETFLIX

Netflix hat zusammen mit den jüngsten Quartalszahlen auch einen deutlichen Mitgliederzuwachs bekanntgegeben. Demnach nutzen derzeit weltweit rund 81,5 Millionen Nutzer den Streamingdienst. Während in den ersten drei Monaten des Jahres 2016 in den USA 2,23 Millionen Neukunden gewonnen werden... [mehr]