> > > > Android-Tablets: ASUS und Acer planen Preissenkungen

Android-Tablets: ASUS und Acer planen Preissenkungen

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

android-honeycombAndroid-Tablets erfreuen sich auch hierzulande einer immer größer werdenden Beliebtheit. Um die Verkäufe noch weiter voranzutreiben und Marktanteile auf diesem Sektor auszubauen, sollen laut dem taiwanesischen Branchendienst DigiTimes in Kürze erneut Preissenkungen anstehen. Demnach soll Acer den Preis seines Iconia Tab A500, welches mit einem 10,1-Zoll-Display und der Tegra-2-Plattform aufwarten kann, auf dem amerikanischen Markt um knapp 50 US-Dollar nach unten korrigieren. Die 16-GB-Version soll dann schon für 395 US-Dollar erhältlich sein. In Deutschland wechselt das Gerät schon längere Zeit für 399 Euro seinen Besitzer. Ein weiterer Grund für den Nachlass könnte der Versuch Acers sein, seine selbst gesteckten Ziele von 2,5 bis 3 Millionen verkauften Exemplaren in diesem Jahr zu erreichen. Erst vor kurzem hatte man seine Prognosen von 5 bis 7 Millionen Einheiten für das Jahr 2011 drastisch gesenkt.

Doch auch ASUS soll Preissenkungen im August planen, auch wenn man schon seit dem Release des Eee Pad Transformers eine aggressive Preisstrategie verfolgte. Wie hoch diese ausfallen sollen, ist nicht bekannt. Aktuell wechselt das ASUS-Tablet, von welchem man nun schon über 2 Millionen Einheiten an den Mann bringen konnte und die Produktion kürzlich erhöhte, für 399 Euro seinen Besitzer. Die 32-GB-Version kostet hingegen 90 Euro mehr, während für die Dockingstation nochmals 149 Euro fällig werden.

In den kommenden Monaten dürften auch andere Hersteller nachziehen, da sie zunehmend unter Preisdruck geraten.

6-61306156218168-mini

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (6)

#1
Registriert seit: 27.07.2006
Stuttgart
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 486
299€ für die WLAN 16Gb Version und es wird interessant :)
#2
customavatars/avatar24005_1.gif
Registriert seit: 17.06.2005

Oberbootsmann
Beiträge: 906
Es ist doch ganz einfach. Wenn die Hersteller von Android-basierten Tablets mehr Geräte verkaufen wollen, dann müssen sie deutlich den Preis von Apples iPad unterbieten, denn ansonsten sind die Geräte uninteressant.

Apple hat den besten App-Store derzeit. Dies betrifft nicht nur den Umfang an Apps sondern auch de Tatsache, daß Apple alle Apps konsequent prüft und damit eine gute Qualität des Produktes sichert. Ein offenes OS und ein offener App-Store wie es bei Android der Fall ist hat eben immer große Risiken, welche man bei gleichem Preis der Geräte nur ungern in Kauf nimmt.
Kostenlose, häufige und einfache Updates von iOS machen das iPad zudem attraktiver für viele, die das Gerät einfach nur benutzen wollen und keine Tech-Freaks sind.

Android-Geräte für €300 würden viel besseren Anklang beim "normalen" Kunden finden, insbesondere wenn man bedenkt, daß Apple einen recht guten Service bietet für den Preis ihrer Geräte. Ein defektes Gerät einzuschicken ist eben immer noch ein riesen Umstand, wohingegen ich bei Apple einfach in den Laden gehen kann und direkt vor Ort geholfen bekomme in 90% der Fälle.
Ja ich weiß, viele sehen das anders, aber ich habe in den letzten 15 Jahren keinerlei negative Erfahrungen mit Apple-Stores und dem Service gemacht sondern eigentlich alles innerhalb weniger Stunden repariert oder ersetzt bekommen, und das ohne draufzuzahlen innerhalb der Garantie-Zeit. Mag vllt. auch daran liegen, daß ich nicht als Privatkunde kaufe sondern auf Gewerbeschein, also als Geschäfts-Kunde.
#3
customavatars/avatar94713_1.gif
Registriert seit: 10.07.2008
Stendal (Sachsen Anhalt)
Gefreiter
Beiträge: 46
Ich halte diese Dinger (welche nur Wireless Lan bieten) sowieso für recht sinnfrei.
#4
customavatars/avatar24005_1.gif
Registriert seit: 17.06.2005

Oberbootsmann
Beiträge: 906
Nö, 3G/4G muß nicht unbedingt mit an Bord sein. Gibt auch mobile WLAN HotSpots wie z.B. das Huawei E5, was man dann mit anderen Geräten wie Notebook etc gleich mitbenutzen kann.
#5
customavatars/avatar111159_1.gif
Registriert seit: 26.03.2009

Bootsmann
Beiträge: 642
Also Ich nutze seit 1.6 Android erst auf dem Handy und nun auch mit Tab, hier gilt ähnliches wie beim PC, wer seinen Kopf einschaltet, der fährt recht sicher...einfach nicht jeden Müll runterladen! zudem Bieten auch jetzt schon Android Tabs um einiges mehr fürs Geld als die Ipads...

was ich allerdings nicht verstehe wie 16gb Speicher 90€ ausmachen können...glaub da haben sie sich das falsche bei Apple abgeschaut ^^
#6
customavatars/avatar127622_1.gif
Registriert seit: 21.01.2010
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1610
@Illu86: Apple könnte sich doch auch Wucher patentieren lassen und gegen asus klagen xD
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar: Nein, liebe Telekom - Vectoring ist keine Glasfaser!

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

In der vergangenen Woche kündigte die Deutsche Telekom an, dass der Ausbau von VDSL-Vectoring mit 100 MBit/s im Herbst starten soll. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down- und 40 Mbit/s im Upload bieten. Der Nachteil der Technik ist allerdings, dass durch... [mehr]

Tesla Model 3: 320 Kilometer und ein neues Cockpit für 31.000 US-Dollar

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TESLA_MOTORS

Welch hohes Vertrauen Tesla genießt, zeigt heute keine andere Zahl so deutlich wie die der Vorbestellungen für das in der vergangenen Nacht vorgestellte Model 3. Rund 115.000 Exemplare wurden bereits geordert, ohne dass auch nur einer der Besteller wusste, was genau er der eigentlich kauft -... [mehr]

Intel bestätigt trotz Milliardengewinn Wegfall von 12.000 Arbeitsplätzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Vor einigen Tagen wurden Gerüchte laut, dass Intel einen massiven Stellenabbau planen würde. Dieses Gerücht hat der Chipriese nun im Rahmen seiner aktuellen Quartalszahlen bestätigt. Demnach werden bis zum Jahr 2017 rund 12.000 der insgesamt 107.000 Stellen wegfallen. Die betroffenen... [mehr]

Vorinstallierte Google-Apps: EU-Kommission prüft mögliche...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_2015

Bereits seit 2013 prüft die EU-Kommission, ob Google mit seiner Mobil-Plattform Android gegen geltendes Kartellrecht verstößt. Zum Stand der Ermittlungen hatte man sich seitdem nur vage und selten geäußert, Stillstand hat es aber nicht gegeben. Denn wie die zuständige Wettbewerbskommissarin... [mehr]

Ford baut Googles selbstfahrende Autos (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_ROBOCAR

Google ist auf der Suche nach einem Partner für seine selbstfahrenden Autos fündig geworden. Dabei soll es sich um den US-Hersteller Ford handeln. Dies zumindest berichtet das Portal Automotiv News und verweist auf gut informierte Kreise. Zwar wollten beide Unternehmen keinen Kommentar abgeben,... [mehr]

Netflix wächst weiter auf 81,5 Millionen Nutzer

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/NETFLIX

Netflix hat zusammen mit den jüngsten Quartalszahlen auch einen deutlichen Mitgliederzuwachs bekanntgegeben. Demnach nutzen derzeit weltweit rund 81,5 Millionen Nutzer den Streamingdienst. Während in den ersten drei Monaten des Jahres 2016 in den USA 2,23 Millionen Neukunden gewonnen werden... [mehr]