> > > > Anonymous hackt auch die NATO

Anonymous hackt auch die NATO

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

anonymous-logoAnonymous zeigt sich trotz der jüngst erfolgten Festnahmen unbeeindruckt: So verkündete man per Twitter: "Ja, die NATO wurde gehackt. Und wir haben viel geheimes Material. Macht euch in den nächsten Tagen auf interessante Daten gefasst." Kurze Zeit später ging man etwas detaillierter auf diese Daten ein: "Wir sitzen auf etwa einem Gigabyte an Daten der NATO und das Meiste können wir nicht veröffentlichen, weil das unverantwortlich wäre." 

Da bislang von offizieller Seite weder eine Bestätigung, noch ein Dementi folgte, hat Anonymous kurzerhand zwei PDFs veröffentlicht, die jedoch in Windeseile von den Betreibern wieder vom Netz genommen wurden. Allerdings wurde ein Screenshots eines der Dokumente gemacht und bei Blottr hochgeladen. Es handelt sich um Dokumente mit Details der Zusammenarbeit zwischen der NATO und den Balkan-Staaten, die die Echtheit der Attacke zu bestätigen scheinen.

Warum ausgerechnet die NATO, die sich bislang nicht zum Thema äußerte, Zielscheibe der Angriffe geworden ist, ist noch unklar. 

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (28)

#19
Registriert seit: 13.05.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 832
das problem ist, dass die richtig intelligenten leute nicht gierig sind, und bei so hoch bezahlten jobs meistens chicki-micki typen mit gutem lebenslauf und guten noten sitzen

ich weiss noch damals als microsoft einen digitalen recorder programmierte, glaube für media center, da brauchte man einen Pentium 4 3 GHz damit das flüssig läuft, einer in seinen gartenhäuschen hat auch einen programmiert der war besser und brauchte ca eine 200 MHz CPU

wenn man sich insekten anguckt was für eine intelligenz die aufweisen obwohl das gehirn weniger nerven hat als unserer finger, sage immer: alle menschen schlau genung um sehr intelligent zu sein, das wichtige ist jedoch interesse

man kann von einem schicki-micki typ der sich für geld und sein aussehen und karriere interessiert nicht verlangen in der informatik zu leisten, wie einer der sich nur für informatik interessiert
#20
customavatars/avatar116788_1.gif
Registriert seit: 20.07.2009

Bootsmann
Beiträge: 580
geradezu wahnsinnig das die NATO ihre internen Dokumente auf Servern hostet die eine Internetanbindung haben. Was für Schwachmaten sind das.
#21
Registriert seit: 10.05.2010

Gefreiter
Beiträge: 60
@sabrehawk: Genau das frag ich mich auch. Ich meine es wäre ja OK Dokumente auf Servern zu haben die an das Internet angeschlossen sind, doch frag ich mich was die NATO da falsch gemacht hat.

Es gibt um die 1.000 Richtlinien, was es bei VS-NFD-Dokumenten zu beachten ist. Das fängt bei der Datenübertragung über eine sichere, zertifikatsbasierende, 3DES-verschlüsselte VPN-Verbindung an und geht bis hin zu erlaubten Ports über die ein solches ÜBERHAUPT erreichbar sein DARF.


was mich auch interessieren wpürde ist folgendes: Wenn ein paar Hacker (in der Presse gern Scriptkiddies genannt) es schaffen solche Dokumente zu beschaffen, wie steht es dann um professionielle IT-Intruder/staatlich angestellte IT-Spione, welche es wohl ohne Zweifel in aller Herren Länder geben wird. Hätten diese dann nicht schon lang Zugriff auf solch brisantes Material?

Letzteres bringt mich zu der Überzeugung, dass es sich hier um eine Ente handeln könnte. Da die Meldung des Einbruchs erst sehr viel später in den Anonymous-Kanälen von Twitter/FB/etc. zu lesen war als in diversen Pressekanälen, kommt mir auch die Idee, dass diese Ente nicht durch Anon sondern durch die NATO oder Dritte inszeniert wurde.

Doch ich denke, dass weitere Ausführungen dieses Themas hier zu weit führen würden. Darüber kann man sich auf andere Art und Weise und vor allem an anderer Stelle besser unterhalten.
#22
customavatars/avatar108039_1.gif
Registriert seit: 06.02.2009

Bootsmann
Beiträge: 524
@haxbox: Nicht zum Spaß hat die Bundesregierung ein Zentrale Abwehrstelle gegen Hacker und Angriffe aus dem Internet eingerichtet.

Inwieweit die allerdings leistungsfähig ist sei mal dahin gestellt ;-)

Und zu deinen IT-Spionen da gebe ich dir völlig recht allerdings handeln die aus anderen Beweggründen und werden ein erfolgreiches eindringen in brisante Daten einer Regierung nicht an die große Glocken hängen. Diplomatische Auswirkungen usw.
#23
customavatars/avatar15299_1.gif
Registriert seit: 16.11.2004
Köln
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1354
Es sind hacker, die diese internet-Welt geschaffen haben, die wir heute kennen.

Es wird nie einen Schutz gegen hacker geben, weil das, was wir schuetzen wollen, den Hackern gehoert.

Ich mag internet deshalb, weil die groessten und reichsten Corporationen der Welt absolut nichts gegen Softwarepiraten und Hacker machen koennen. Das Internet ist kein Produkt an sich. Es wurde von Abenteueristen erschaffen, free for all.
#24
customavatars/avatar43357_1.gif
Registriert seit: 22.07.2006
orbit des planeten get-low
Kapitänleutnant
Beiträge: 2011
@mauerfrosch kennst du die daten? kannst du verstehen was anonymous mit unverantwortlich meint? bis jetzt haben die noch nie was verkauft, wieso sollten sie gerade jetzt damit anfangen? wenn die daten im moment brisant sind, bedeutet das nicht dass das später noch so ist. vielleicht bekommen so schon leute aus der nato angst und es ändert sich etwas nur aufgrund der tatsache dass wohl irgendwelche beweise oder ähnliches öffentlich gemacht werden könnte.
@fantom kannst du mir erklären was können mit karrieregeilheit oder sogar aussehen zu tun hat? ich habe bei daimler im forschungszentrum gearbeitet, da waren ne menge talentierte leute die in gutaussehenden klamotten rumgelaufen sind. meinst das war nur show und diejenigen die die wirklichen innovationen im auto entwickeln hocken im keller in schmierigen heavy-metal t-shirts? was ich hauptsächlich damit sagen will, um von diesem grunddämlichen chicki-micki argument wegzukommen, es gibt auch sehr talentierte leute in der industrie, das müssen nicht ausschliesslich nerdige hacker sein die im keller zwischen 4 monitoren hocken und ihren rolladen selber programmiert haben alle 1337 sekunden mal für 42 min zu lüften.
#25
Registriert seit: 09.04.2010

Gefreiter
Beiträge: 34
baxter daten sind aufgetaucht. seit mehr als 2 jahren suchte ich nach beweisen da baxter in der influenca lüge mitbeteiligt war und wir ihnen den tod vieler obdachlosen in polen nicht vergessen haben.
#26
Registriert seit: 09.04.2010

Gefreiter
Beiträge: 34
Warum ausgerechnet die NATO, die sich bislang nicht zum Thema äußerte, Zielscheibe der Angriffe geworden ist, ist noch unklar.

ist dieser satz von euch ernst gemeint??? die nato bombadiert seit geraumer zeit das lybische volk unterstützt die rebellischen terroristen. es erscheint mir als würdet ihr euer wissen auch nur aus dem fernsehen ziehen.
#27
customavatars/avatar31092_1.gif
Registriert seit: 09.12.2005
nähe Köln
Leutnant zur See
Beiträge: 1132
warum die nato gehackt wurde ist doch klar.
der militärbereich der nationen wurde gehackt. jetzt geht die internet demonisierung noch schneller von statten. ich bin der überzeugung das die hackergruppen für den staat arbieten. somit sind das false flag operations.
je mehr firmen usw. gehackt werden desto schneller kann man das jetzt noch freie internet verbieten und der normal bürger wird damit einverstanden sein weil sich ja im jetzigen internet nur noch hacker und böse pädophile rumtummeln. man lies ja sehr oft in der mainstreanpresse von den "gefahren" im internet :)
"Wir sitzen auf etwa einem Gigabyte an Daten der NATO und das Meiste können wir nicht veröffentlichen, weil das unverantwortlich wäre."
einfach nur lächerlich die aussage. die veröffentlichen nichts weil sie es bon oben nicht dürfen.

"Allein das Wort Geheimnis ist in einer freien und offenen Gesellschaft unannehmbar; und als Volk sind wir historisch und von Natur aus Gegner von Geheimgesellschaften, geheimen Eiden und anderen geheimen Vorgängen.
...den Gefahren, die von einer Geheimgesellschaft ausgehen, zu begegnen, indem man die gleiche unvernünftige Geheimhaltung imitiert, die sie pflegen.
Und es gibt die große Gefahr, dass ein angenommenes Bedürfnis nach erhöhter Sicherheit von den Ängstlichen dazu benutzt wird, seine Bedeutung über die Grenzen amtlicher Zensur und Geheimhaltung auszuweiten.

Ich beabsichtige nicht, dies zu erlauben, soweit es in meiner Macht steht.

...ich bitte jeden Herausgeber, jeden Chefredakteur und jeden Nachrichtenmann der Nation, seine Gepflogenheiten erneut zu untersuchen, und die Natur der großen Bedrohung wahrzunehmen.

Denn wir werden weltweit angegriffen von einer monolithischen und ruchlosen Verschwörung, die sich vor allem auf verdeckte Operationen stützt, um ihren Einfluss auszudehnen..
Es ist ein System, das sich riesiger menschlicher und materieller Ressourcen verpflichtet hat und zu einem festen Knoten verband, zu einer hoch effizienten Maschine, die Operationen militärischer, diplomatischer, geheimdienstlicher, wirtschaftlicher, wissenschaftlicher und politischer Art verbindet.

Ihre Vorbereitungen sind geheim, nicht veröffentlicht.

Es liegt in der Verantwortung der Printmedien, die Taten des Menschen
aufzuzeichnen, sein Gewissen zu bewahren, der Bote seiner Nachrichten zu
sein, damit wir die Kraft und den Beistand finden, auf daß mit Ihrer Hilfe
der Mensch zu dem wird, wozu er geboren wurde: frei und unabhängig!"
John F. Kennedy.

http://www.youtube.com/watch?gl=DE&hl=de&v=QNWqA3VIxTE
#28
customavatars/avatar43357_1.gif
Registriert seit: 22.07.2006
orbit des planeten get-low
Kapitänleutnant
Beiträge: 2011
Mehr Beiträge gibt's hier:
http://www.hardwareluxx.de/community/showthread.php?t=823753

bei mir kommt dann:

fl0, Du hast keine Rechte, um auf diese Seite zuzugreifen. Folgende Gründe könnten z.B. dafür verantwortlich sein:

Du versuchst, den Beitrag eines anderen Benutzers zu ändern oder auf administrative Funktionen zuzugreifen. Überprüfe bitte in den Forenregeln, ob du diese Aktion ausführen darfst.
Wenn du versucht hast, einen Beitrag zu schreiben, kann es sein, dass dein Benutzerkonto deaktiviert wurde oder noch aktiviert werden muss.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar: Nein, liebe Telekom - Vectoring ist keine Glasfaser!

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

In der vergangenen Woche kündigte die Deutsche Telekom an, dass der Ausbau von VDSL-Vectoring mit 100 MBit/s im Herbst starten soll. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down- und 40 Mbit/s im Upload bieten. Der Nachteil der Technik ist allerdings, dass durch... [mehr]

Tesla Model 3: 320 Kilometer und ein neues Cockpit für 31.000 US-Dollar

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TESLA_MOTORS

Welch hohes Vertrauen Tesla genießt, zeigt heute keine andere Zahl so deutlich wie die der Vorbestellungen für das in der vergangenen Nacht vorgestellte Model 3. Rund 115.000 Exemplare wurden bereits geordert, ohne dass auch nur einer der Besteller wusste, was genau er der eigentlich kauft -... [mehr]

Intel bestätigt trotz Milliardengewinn Wegfall von 12.000 Arbeitsplätzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Vor einigen Tagen wurden Gerüchte laut, dass Intel einen massiven Stellenabbau planen würde. Dieses Gerücht hat der Chipriese nun im Rahmen seiner aktuellen Quartalszahlen bestätigt. Demnach werden bis zum Jahr 2017 rund 12.000 der insgesamt 107.000 Stellen wegfallen. Die betroffenen... [mehr]

Ford baut Googles selbstfahrende Autos (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_ROBOCAR

Google ist auf der Suche nach einem Partner für seine selbstfahrenden Autos fündig geworden. Dabei soll es sich um den US-Hersteller Ford handeln. Dies zumindest berichtet das Portal Automotiv News und verweist auf gut informierte Kreise. Zwar wollten beide Unternehmen keinen Kommentar abgeben,... [mehr]

Vorinstallierte Google-Apps: EU-Kommission prüft mögliche...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_2015

Bereits seit 2013 prüft die EU-Kommission, ob Google mit seiner Mobil-Plattform Android gegen geltendes Kartellrecht verstößt. Zum Stand der Ermittlungen hatte man sich seitdem nur vage und selten geäußert, Stillstand hat es aber nicht gegeben. Denn wie die zuständige Wettbewerbskommissarin... [mehr]

Netflix wächst weiter auf 81,5 Millionen Nutzer

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/NETFLIX

Netflix hat zusammen mit den jüngsten Quartalszahlen auch einen deutlichen Mitgliederzuwachs bekanntgegeben. Demnach nutzen derzeit weltweit rund 81,5 Millionen Nutzer den Streamingdienst. Während in den ersten drei Monaten des Jahres 2016 in den USA 2,23 Millionen Neukunden gewonnen werden... [mehr]